Mist, schon wieder Mißstimmung in der Volie

Diskutiere Mist, schon wieder Mißstimmung in der Volie im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen, ich glaube, es hilft nichts mehr, zu versuchen, es zu übersehen (-hören)... In meinem kleinen - wie ich dachte - Paradies...

  1. #1 ClaudiaKasten, 12. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Hallo Zusammen,

    ich glaube, es hilft nichts mehr, zu versuchen, es zu übersehen (-hören)... In meinem kleinen - wie ich dachte - Paradies herrscht schon wieder Mißstimmung und ich habe keine Ahnung, warum. Es war wirklich so schön geworden, nachdem Anfang des Jahres die beiden Hennen zu meinen Nymphen gezogen waren. Gildo hat sich wirklich von jetzt auf gleich um 180 Grad gedreht und hat sich zu einem superzuckersüßen Sing-Nymph entwickelt. Seine anfängliche Beziehung zu Minou hat sie zwar nie komplett "erfüllt", aber er ist nach wie vor glücklich und trällernd und freundlich.

    Alfredo ist es, der mir nun Sorgen bereitet. Er war ja immer viel zurückhaltender als Gildo, hat auch früher, als sie noch zu zweit waren, nie Probleme bereitet, deshalb bin ich jetzt umso verwirrter. Er ist zu einem mißmutigen, bockigen Einzelgänger geworden. Während die drei anderen ständig beieinander sitzen und einen wirklich friedlichen und harmonischen Eindruck machen, ist er mehr und mehr nur noch damit beschäftigt, Spielzeug, Kolbenhirse oder Sonstiges wild kreischend zu verteidigen. Und zwar gegen alle, also auch gegen die Hennen. Er hat noch nicht für eine Sekunde Interesse an einer der Beiden gezeigt und auch Gildo ist inzwischen völlig uninteressant für ihn. Wenn ich neue Hirse hinlege, kommt er sofort angerannt und verteidigt sie gegen die anderen drei.

    Es gibt noch keine größeren Kämpfe, aber es wird definitiv unruhiger im Wohnzimmer. Woran kann das bloß liegen? Früher, als er noch mit Gildo allein war, war er ein ganz ruhiger Vertreter. Damals hat Gildo das Theater gemacht. Jetzt ist Gildo happy und vergnügt und Alfredo fängt an durchzudrehen....

    Hat jemand einen Tip???

    Danke und viele Grüße an alle

    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 12. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi Claudia,

    zwar schön, wieder was von Deinen Nymphen zu hören (ich hab auch schon ganz gespannt gewartet wegen den Problemen, die Du mit ihnen hattest), aber leider ja nichts Positives, menno :( :(

    Ich kann mir das mit Alfredo nur so erklären, dass er sich dadurch, dass Gildo sich jetzt so gemacht hat und so zufrieden ist, als fünftes Rad am Wagen fühlt und daher zum Unruhestifter wird. In Schwärmen, auch in kleinen ist es so, dass die Einzelgänger meistens für Querelen sorgen.

    Ich weiß nicht, aber ich schätze, dass Alfredo evtl. zur Sorte der "schwulen" Nymphen gehören könnte und jetzt ein gewisses eifersüchtiges Verhalten an den Tag legt, weil Gildo eine Henne hat und sich nicht mehr für ihn interessiert. Das würde die Nymphen aber zu sehr vermenschlichen, denke ich, denn so ist das, was bei Dir momentan im Wohnzimmer herrscht, wie aus einer Sop Opera entnommen;), auch wenn das eine weniger lustige Situation ist.

    Es könnte auch schlichtweg so sein, dass für Alfredo einfach nicht die passende Partnerin dabei ist, und er mit keinem der Nymphen mehr klarkommt. Dadurch wird er natürlich aus Unzufriedenheit zum Unruhestifter.

    Wie mans dreht und wendet, es ist ne knifflige Situation, ich könnte jetzt natürlich wieder empfehlen, ihn in einen Schwarm zu geben etc. pp. Das sind halt "Patentrezepte", wenn es das dafür überhaupt gibt.

    Auf Dauer musst Du halt diesen Gedanken einer Trennung aufgreifen, denn die Vögel stressen sich gegenseitig auf lange Sicht.

    Ich kann Dir leider nix schöneres dazu erzählen, ich hoffe mal, die anderen haben noch was beizutragen:(
     
  4. #3 ClaudiaKasten, 12. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Hallo Stefan,

    danke Dir für Deine Nachricht und auch dafür, daß Du Dich an meine Nymphen erinnerst.

    Das mit dem "schwulen Nymphen" hatte ich auch schon gedacht, weil Alfredo von Anfang an nicht ein einziges Mal versucht hat, Kontakt zu den beiden Hennen aufzunehmen. Aber ich hatte nicht erwartet, daß er so muffig werden könnte. Aber so, wie Gildo sich zum positiven wandeln konnte, ist es eben jetzt bei Alfredo umgekehrt.

    Ich denke nicht wirklich drüber nach, ihn wegzugeben, weil ich natürlich hoffe, daß er nur kurzfristig etwas übellaunig ist (vielleicht ist ja auch meine eigene Stimmung auf ihn übergesprungen.....?) und er sich doch wieder in den Minischwarm einfindet.

    Könnte es evtl. auch daran liegen, daß ich "des Guten zuviel" für die Vier mache? Ich hab an meinen beiden Hunden erlebt, daß sie - je mehr Schnucker ich angeschleppt habe - umso hektischer und nervöser wurden. Weißt Du, was ich meine? So in die Richtung: "oh, da könnte ja was NOCH besseres kommen, ich bereite mich besser schon mal vor, damit ICH es auch bestimmt abbekomme".

    Vorrangig tut er mir einfach leid. Wenn er da so auf der Voli-Tür sitzt, in leicht geduckter Haltung, Schnabel aufgerissen, wirkt er wirklich extrem unglücklich. Manchmal sitzt er auch obenauf, wenn die drei Anderen schon auf den verschiedenen Plätzen innen sitzen und brüllt sie durch die Gitterstäbe einfach nur an. Wenn ich bloß wüßte, was er ihnen erzählen will....
     
  5. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Eine Theorie [​IMG] wären Frühlingsgefühle ("Hormonstau" könnte ich mir vorstellen)+ unerwiderte Aufmerksamkeit (zumindest nicht so, wie es ihm gefiel, sonst wer er nicht so muffelig) = Unzufriedenheit, und das wird dann laut, und genervt, und biestig.
    Er hat eine schlechte Phase, ein Tief werden! Das du ein Zuviel an Abwechslung an sie heranträgst und es damit zu einer Art Reizüberflutung kommt, ist schwer zu sagen, kann ich mir aber nicht vorstellen. Raum zu Klettern, viel zu nagen, Platz zu Fliegen, versteckte Leckerlies (falls Alfredo auf so etwas steht) usw. gibt es ja wahrscheinlich bei euch... :? ...
    Ich hoffe sehr für deinen Clan - so wie du-, er erholt sich bald und findet sich wieder zurecht [​IMG]!
     
  6. #5 Federmaus, 13. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Claudia :0-

    das bei Dir auch gar nichts glatt gehen kann :( :heul: .


    Eine Idee die ich noch hätte wäre einen Platz für Alfredo zu finden die ihn zur Partnerfindung aufnehmen. Dann könnte er sich da Männlein oder Weiblein suchen, so wie er es will.
     
  7. #6 Stefan R., 13. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Glaub ich bei ihm weniger, ich denke, es liegt wirklich daran, dass ihm die Hennen nicht "passen". Es gibt Vögel, die finden in einem Schwarm von 20 Nymphen keinen Partner.

    Klar, dass es bei ihm aufgestaute Triebe sind, aber ich denke es ist weniger nicht erwiderte Aufmerksamkeit, sondern eher eine Gesellschaft, in der er sich nicht wohlfühlt. Das macht ihn unzufrieden. Das würde auch zu dem von Claudia beschriebenen Verhalten passen:

    Man sieht ja, er distanziert sich regelrecht von Gildo und Co.

    Ich hab selber damals auch meinen zweiten Nymphenhahn weggegeben, klar, das war unheimlich schwierig und auch traurig, man gewöhnt sich nun mal an die kleinen Charaktere:):(, aber es war im Endeffekt die richtige Entscheidung, denn jetzt habe ich zwei, so denke ich, zufriedene Nymphen und der Hahn "Kleiner" ist auch zufrieden geworden.
     
  8. #7 ClaudiaKasten, 13. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Nochmals vielen Dank für Eure Antworten. Vielleicht ist es ja wirklich nur eine vorübergehende Phase und er beruhigt sich wieder. Komisch finde ich, daß es die anderen drei weitestgehend cool läßt. Das muß denen doch auch in den Ohren wehtun, wenn er diese schrillen Schreie von sich gibt!?

    Gibt es Einzelgänger bei Nymphies? Vielleicht ist er eher so veranlagt, daß er allein sein will. Als er noch nur mit Gildo zusammen war, hatte er ja seine Ruhe, weil Gildo eh nicht an ihm interessiert war. Jetzt sind aber schon drei andere da. Vielleicht ist ihm das einfach zu viel? :~

    Ich werde noch etwas abwarten und hoffen, daß es besser wird. Sonst bleibe ich am Ende noch dran mit tauschen und abgeben und Versuchen. Wenn ich ihn weggebe, kommt es vielleicht zwischen den drei Verbliebenden aufgrund des Ungleichgewichts irgendwann zu Mißständen und dann stehe ich wieder vor dem gleichen Problem.

    Gruß

    Claudia

    NS an Blau: die Vier sind den ganzen Tag draußen. Das gesamte Wohnzimmer gehört ihnen als Flugfläche. In der Voliere und unter der Wohnzimmerdecke hängen Ringe, Schaukeln und Seile zum kletter und frische Zweige zum Schreddern bringe ich auch ständig an. Leckerlis sowieso. Daran kann es also eigentlich nicht liegen. Die beiden Herren sind aber nicht sonderlich neugierig veranlagt. Die Hennen sind da ganz anders. Die begucken sich auch gerne mal das Treiben meiner Meerschweinchen aus der Nähe an...
     
  9. #8 ClaudiaKasten, 13. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.....

    Es ist grade Mittagsruhe, aber die Sitzanordnung der Vier spricht doch Bände, oder....? :?
     

    Anhänge:

  10. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Wie war es denn seither (= die letzten 2 Tage)?

    Das sind ja zwei allerliebste Nymphiemädchen :) !
     
  11. #10 ClaudiaKasten, 15. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Danke für das Kompliment :p Ja, ich finde sie auch zuckersüß!

    Tja, wie war es in den letzten zwei Tagen..... Vor allem morgens sehr laut. Irgendwie werden alle vier im Moment recht unruhig, insbesondere eben so ab etwa 7:30 Uhr. Ich habe kein Schnucker (Kolbenhirse etc.) mehr gegeben, insofern hatte Alfredo nichts Außergewöhnliches zu bewachen und war etwas friedlicher.

    Die Mädels sondern sich etwas ab. Sie sitzen immer öfter unten auf dem Rand des Meersaugeheges. Die Kerle sind zu duselig oder scheu oder was auch immer ( :S ) um zu erkennen, daß man da auch prima sitzen kann und trauen sich nicht hinterher.

    Vielleicht ist es ja wirklich ein Hormonkoller und gibt sich wieder.....!!!? :~
     
  12. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Toi Toi [​IMG]!!!! Wär schon klasse, wenn sich die Lage (etwas) normalisiert!

    Die Nymphiemädchen sind hier auch agiler und mutiger [​IMG]. Die Kerlchen machen GAR nix ausser ein bischen knabbern....
     
  13. #12 ClaudiaKasten, 15. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    und streiten und zanken 8) Wie bei den Ungefiederten, meinst Du????? Neeeeein, will ich nicht gesagt haben!!! :D
     
  14. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    ...naja, wers braucht :s :p ;)
     
  15. #14 ClaudiaKasten, 17. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Die Erklärung...

    ... scheint sich abzuzeichnen..... Ich glaube, Alfredo hat sich still und leise in Minou verknallt..... 8o Ich habe unter anderem einen Ring unter der Decke hängen. Das Ding lieben Minou, Leonora und er (Gildo nicht so) sowieso heiß und innig, aber wenn ich noch ein Leckerli mit reinhänge, ist er der absolute Renner. Und es ist eindeutig: sobald Leonora auch nur einen Schritt in Richtung Ring unternimmt, wenn er evtl. grade drin sitzt, gibt es lautes Geschrei. Kommt Minou, macht er sogar Platz....

    Grundsätzlich fände ich diese Entwicklung ja wirklich schön, auch wenn sie zunächst mal etwas lautstark ist,weil er in seiner Unsicherheit eben etwas öfter als nötig schreit, aber eigentlich war Minou doch mehr oder weniger mit Gildo liiert. :s NOCH ist er friedlich. Es scheint ihn noch nicht sonderlich zu stören, daß sich da was anbahnen könnte, aber bei meinem Glück gibt's irgendwann wieder Streß zwischen den beiden Kerlen wegen der Liebe... :gott: Bitte nicht!!!
     
  16. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia

    Das kann natürlich eine Erklärung sein, sehr gut sogar.
    Ob sich die Gesellschaft nachher wegen der Liebe in die Federn kriegt, bleibt abzuwarten, muss aber nicht sein...... Nymphen sind in der Beziehung unberechenbar und machen eh was sie wollen.

    Ich drück dir mal alle Daumen, dass sich das mit der Zeit alles friedlich von selbst regelt.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Stefan R., 18. Juni 2004
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Du kannst Dich wirklich nicht über Bewegung in der Paarkonstellation in Deinem Schwarm beklagen, Claudia 8o :gott:

    Wollen wir den Teufel nicht an die Wand malen, ich drücke wie immer die Daumen, die Hoffnung stirbt zuletzt.
     
  19. #17 ClaudiaKasten, 18. Juni 2004
    ClaudiaKasten

    ClaudiaKasten Guest

    Du meintest bestimmt "nicht NICHT beklagen", oder? :D Eigentlich wäre mir etwas weniger Bewegung nämlich irgendwie doch lieber. Obwohl ich zugeben muß, daß das Geschehen da in meinem Wohnzimmer unglaublich interessant, liebenswürdig, spannend, rührend etc. ist. Sogar mein 14-jähriger Sohn sitzt manchmal einfach ruhig auf dem Sofa und guckt einfach nur.

    Aber ich hoffe trotzdem natürlich inständig, daß alle glücklich sind/werden/bleiben. Sie sind alle vier, so wie sie da sind, einfach nur zum knutschen süß!

    Also weiter hoffen, beobachten, hoffen, zweifeln, hoffen, glauben, hoffen, pp.. :~
     
Thema:

Mist, schon wieder Mißstimmung in der Volie

Die Seite wird geladen...

Mist, schon wieder Mißstimmung in der Volie - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  4. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  5. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...