mit dem Clickern schon bei den neuen anfangen???

Diskutiere mit dem Clickern schon bei den neuen anfangen??? im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; das kann ich mir vorstellen!!! und dann erklär deinen geierlein mal das sie den gar nicht suchen sollten.... da ist die enttäuschung...

  1. #21 Heiko + Irmgard, 3. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    das kann ich mir vorstellen!!!

    und dann erklär deinen geierlein mal das sie den gar nicht suchen sollten....

    da ist die enttäuschung bestimmt groß...

    und es gibt große, runde Papaaugen:D

    :~ :~ :~

    kann ich ir vorstellen das man süchtig wird je länger man dabei ist...

    schließlich sind es ja nicht nur für die Vögel erfolgserlebnisse!
    man selbst ist ja auch stolz das man das geschafft hat!!

    und je länger man dabei ist... desto einfacher wird es... denke ich mal!

    weil die vögel das prinzip ja immer mehr verinnerlicht haben.
    folglich wird es schneller gehen weil sie wissen wie sie frauchen/herrchen `rumkriegen...

    "einfach ganz viele knuffige dinge hintereinander machen bis sie weichgeklopft sind":D

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Ann Castro, 3. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Genau, genau, genau!!! :D :D :D

    LG,

    Ann.
     
  4. #23 Heiko + Irmgard, 10. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    SO....

    haben jetzt nach langem suchen den ersten Klicker gekauft den wir gefunden haben.

    hat 4!!! Euro gekostet.!!!8o :k 0l

    die nächsten werden über´s internet bestellt!!!!!!!!!!!

    natürlich sind wir gerade heute zum geburtstag eingeladen:(

    wo ich doch viel lieber gleich nach hause stürzen würde und es sofort ausprobiere

    tja... wird eben morgen begonnen

    liebe grüße
     
  5. #24 Ann Castro, 10. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    LOL Du kannst ja noch die nächsten 30-40 Jahre clickern - was macht da schon ein Tag mehr oder weniger <grins>

    Bin gespannt auf euren Bericht.

    LG,

    Ann.
     
  6. #25 Heiko + Irmgard, 11. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Kann´s heute gar nicht erwarten nach hause zu kommen!!

    Kann ich die beiden heute eigentlich zusammen konditionieren?

    Also beiden was geben und dann jeweils den bruchteil einer sekunde vorher klicken?

    Das müsste doch eigentlich klappen, oder?

    Da Drago sich eh immer vordrängelt und Dunja was bekommt während er den Mund voll hat:D

    Allerdings ist sie bis jetzt noch nicht zutraulicher geworden...:(

    Sie nimmt zwar die kerne aus der hand... aber dann auf in sichere Gefilde zum fressen.

    Ausserdem fallen ihr die Sonnenblumenkerne immer runter:k

    BEVOR sie die Schale abhat natürlich.

    Ist da normal das sie so ungeschickt ist?

    Kommt das erst noch?

    Ansonsten ist sie nämlich nicht tollpatschik...sie klettert wie ein weltmeister..hat grad entdeckt das man koppsüber an der Decke laufen kann... und nun zieht sie dort ihre Bahnen:D

    sieht zum schiessen aus!!!

    und ich dachte das sicd Laufsittiche und keine Dachsittiche!!:D :D

    Liebe Grüße
     
  7. #26 Heiko + Irmgard, 11. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    aber manchmal schlägt der Laufsittich durch... *dramatischemusikimhintergrund*
    sie sammeln sich in scharen auf dem Boden.... und......
    *wirbel*...*tusch*...
    fressen das auf was sie vorher runtergeschmissen haben
     
  8. #27 Heiko + Irmgard, 11. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    ...ups..kein Foto...0l Leider habe ich keines von der ganzen Hühnerschar...aber stzreng dich bitte an und stell dir mal 2 Springsittiche und 3 Kanarienvögel vor die in friedlicher eintracht auf dem boden rumwuseln und picken...:D

    sah zum schreien aus!!!!
     

    Anhänge:

  9. #28 Ann Castro, 12. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Aber sie nimmt Dir die Kerne aus der hand!

    Das ist doch schon was! Alles andere kommt noch, ganz bestimmt. Schau Dir mal Eilikas letzte Einträge an. Das schaffts Du auch!

    Klar kannst Du sie gleichzeitig konditionieren. Genau wie Du sagtest, während der eine mampft, wird der andere c/td.

    Und etwas Phantasie haben wir alle. Hast Du nciht Angst mal draufzutreten, oder dass sie Deine Zehen für ein besonders großes Korn halten LOL???

    Viel Spass!

    LG,

    Ann.
     
  10. #29 Heiko + Irmgard, 13. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Haben gestern mit dem konditionieren angefangen...
    wie lange muss man das eigentlich machen? Wenn man doch eh nicht sieht das der Vogel es verstanden hat, kommt der große Durchbruch im kleinen Vogelhirn doch wohlerst wenn man mit dem Targetstick angefangen hat... oder?

    meine: wenn er so langsam merkt das er etwas bekommt WEIL er etwas getan hat... oder?

    Habe bei Eilika gerade von den "Gefahren beim Clickern" gelesen.
    (Das man den Welli womöglichbeibringt extra von der Hand zu hopsen um für draufhopsen was zu bekommen)

    an all sowas muss man erst mal denken!!!
    und das noch rechtzeitig... bevor er es gelernt hat...

    Alles gar nicht so einfach!! Haben uns übrigens jetzt dazu entschlossen das wir die Vögelchen doch nacheinander trainieren.

    So kann immer einer mit dem Vogel beschäftigen und der andere Clickert...
    hat gestern ganz gut geklappt!

    So braucht man nicht mit so vielen dingen in der Hand Jonglieren..

    Liebe Grüße
     
  11. #30 Susi & Kaki's, 13. Juni 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Heiko und Irmgard,

    genau ;), so langsam baut sich das Clickerhirnchen durch einfache Anfangsübungen auf.
    Es gibt sogar Trainer, die das konditionieren weglassen...also nicht alles bierernst nehmen :)
    selbst wenn soetwas passiert, dann ist es nicht schlimm. Es hat ja keine negativen Konsequenzen für den Vogel, und das ist was zählt!!! Formen können wir das Verhalten immer noch in alle Richtungen :)
    Ich clickere auch immer nur mit einem Tier. Später kommst du ohnehin nicht drumherum. Beim Shapen komplexerer Verhaltensweisen musst du dich ungeheuer konzentrieren um zeitlgeich das erwünschte Verhalten zu erkennen und zu clicken.
    Vögel sind unheimlich schnell :)

    Viel Spaß noch!
     
  12. #31 Ann Castro, 13. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hurrahhh, Ihr habt angefangen ;)!!! Und wie wars?

    Das conditioneiren, würde ich ien paar mal machen bevor ich zum TS- Training übergehe. Aber ganz wichtig, ich würde es in der ersten Zeit immer als Aufwärmübung nehmen. Damit hat der Vogel garantiert Erfolg, die Konditionierung verstärkt sich dadurch und er merkt, dass es gleich losgeht.

    Am Anfang solltet Ihr Euch sehr genau an die Anleitungen halten. Sicher - es gibt Trainer, die es anders machen, aber es gibt auch viele Trainer,d ie es verkehrt machen. Ich denke es ist am besten wenn man es "richtig" lernt. Variieren kann man später immer noch, wenn man mehr Erfahrung hat.

    Es ist vollkommen i.O., dass Ihr Euch dazu entschieden habt nacheinander zu üben. Vielleicht wird es Euch auf Dauer zu langweilig oder Zeitaufwendig werden, dann könnt Ihr Euer Training immer noch umgestalten, wenn ihr mögt.

    Ich verspreche Euch, in einem halben Jahr werdet Ihr darüber lachen, dass Ihr Clicker, TS ud Leckerli als "Jonglieren" empfunden habt. Man entwickelt schneller als man denkt eine Routine.

    Wir warten ungeduldig auf "wildeste Targetstick" Berichte <grins>!

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  13. #32 Heiko + Irmgard, 14. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    ...also nun... WILDE BERICHTE

    :D

    So nun haben wir also gestern weitergemacht...

    Da wir die Vögelchen dabei in der Voliere gelassen haben und urchs Gitter trainiert haben sind also doch beide gleichzeitig drangewesen....

    Konnten uns nicht zurückhalten und haben nach einigen Konditionierungsvorgängen doch mal den TS ausprobiert...

    Ich weiß ja das Einbildung auch ne Bildung ist aber...

    ich könnte schwören, dass sie es tatsächlich schon begriffen haben!!!:D

    Bei den ersten Versuchen hat vor allem Drago immer in TS gekniffen und dabei richtig reingebissen und nicht losgelassen...

    Nach ein paar Durchgängen haben beide nur leicht reingekniffen und sobalt der Klick kam sofort losgelassen und geguckt als wollten sie sagen: "Und... wo bleibt der Löffel?!!!"

    Auch Dunja unsere noch etwas scheue Henne hat ganz eifrig mitgemacht!!!

    Hab mich sogar an unterschiedliche Enden der Voliere gestellt und sie sind angekommen!!!
    Hat nur eben manchmal ein bißchen gedauert...
    Auch sind sie eifrig am Gitter hoch und runter geklettert um dranzukommen!!! *super stolz auf meine hochintelligenten Vögelchen sei*
     
  14. #33 Ann Castro, 14. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ....und das alles in der ersten TS Stunde??? Wow!!! Ihr habt wirklich hochbegabte Vögelchen! Gratuliere!

    Das habt Ihr ganz toll gemacht!

    Weiter so!

    LG,


    Ann.
     
  15. #34 Heiko + Irmgard, 20. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Das TS Training machen wir jetzt jeden Abend wenn wir etwas Zeit finden.

    Es klappt auch ganz gut!

    Krabbeln fleißig die Volierenwände hoch und runter und fliegen auch zur anderen Wand wenn ich ihn dorthin halte.

    Allerdings haben sie in den letzten Wochen, vor allem Drago der ja schon etwas zutraulich war, etwas mehr Scheu vor uns.

    ..........

    Das ist so jetzt eigentlich nicht richtig ausgedrückt...

    Er kommt z.B. nicht mehr auf den Finger. :(

    Also wollte ich mal nachfragen wie ich das per Clickertraining vielleicht hinbekommen kann.

    Das Sie nach Möglichkeit vielleicht irgendwann mal bei uns auf dem Schoss bzw. Schulter sitzen und man sie mal kurz streicheln kann.

    Drago kahm ja schon mal auf den Finger... ist aber nie länger als ca. 2 bis höchstens 3 sec. geblieben.

    Man hat uns dann gesagt das es vielleicht daran liegt, dass wir sie zusammen mit unserem wildem Kanariennachwuchs haben fliegen lassen...

    Also gibts jetzt wieder getrennten Ausflug.

    Und ausserdem machen sie bis jetzt auch nur in der Voliere richtig mit.

    Anscheinend sind sie "drinnen" einfach viel mutiger?!

    Hoffe Du kannst mir helfen die Kleinen Kobolde bald mutig auf unseren Fingern sitzend wiederzufinden?!:)

    Liebe Grüße
     
  16. #35 Ann Castro, 20. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Erstmal Glückwunsch zu dem tollen Fortschritt. Das sie für den TS jetzt schon hin und herfliegen ist wirklich klasse! Da kannst Du Dir selbst - und wir alle natürlich mit - auf die Schulter klopfen.

    Wenn der TS schon so gut sitzt, kannst Du locker zur nächsten Übung übergehen und die wäre dann ja wohl auf die Hand steigen, oder? ;)

    Für das nächste gehe ich davon aus, dass Du die Käfigtür öffnen kannst, ohne dass sie direkt ausbüchsen und dass sie keine Panik bekommen wenn Du die Hand reinsteckst.

    Wenn dem nicht so ist, müssten wir das Ganze etwas anders angehen, aber gehen wir jetzt einfach mal davon aus.

    Dann hättest Du einen Versuchsaufbau, wo der TS zwischen Vogel und Deiner draufsteige Hand (kurz DSH, damit ich mich nicht tottippe...;) )gehalten wird. Dabei muss die DSH so viel Abstand zum Vogel haben, dass er keinerlei Abwehrreaktion wie Federn anlegen oder gar weglaufen zeigt. Der Vogel sittz dabei auf der Stange und den TS hälst Du gerade kurz vor seinen Schnabel, so dass er sich ein bisschen recken muss, um dranzukommen. c/t

    Nach und nach arbeitest Du DIch mit der DSH immer näher an den Vogel ran, wobei Du bei jeder neuen Entfernung ihn immer in den TS ziwcken lässt und c/t.

    Irgendwann sind DSH und TS gleichweit vom Vogel entfernt. Jetzt wirds spannend.

    Denn nun muss der Vogel sich ein wenig über die DSH stracken um an den TS dranzukommen. So wie Du vorher sukzessive die DSH immer näher an den Vogel herangebracht hast, hältst Du jetzt diese Hand stationär in Aufsteigeabstand vor den Vogel, während Du den TS stückchenweise immer weiter vom Vogel entferntst.

    So wird aus dem Schnabel über die DSH strecken, ein Füsschen auf die hand setzten schlussendlich beide Füsschen auf die Hand setzten.

    Dass solche Durchbrüche wie ein Füsschen auf die Hand setzen, Gewicht verlagern usw mit Jackpots groß gefeirt werden, sollte ich hier auch kurz erwähnen.

    ist der Vogel erstmal auf der Hand, kannst Du ihn für das auf der Hand Sitzen clickern und den Zeitabstand allmählich immer mehr hinauszögern.

    Wennd as auf die handsteigen zügig klappt, kannst Du nach und nach den TS dabei immer mehr verschwinden lassen, so dass Du das aufsteigen und nicht mehr das Zwicken in den TS bei dieser Übung clickst. Und dann kannst Du auch, wenn der Vogel so zuverlässig auf die Hand steigt, dass Du Dir sicher sein kannst, dass er es auch tut,wenn Du ein Kommando dazu setzt, das Ganze auf Kommandos etzen.

    So jetzt weisst Du ja womit Du Dich am Wochenende beschäftigen kannst. ;)

    Weiter so! Bin gespannt auf Deinen nächsten Bericht.

    Noch was. beim Freiflug würde ich immer Leckerli dabei haben. Wer zu Dir kommt bekommt auch was.....;)

    LG,

    Ann.
     
  17. #36 Heiko + Irmgard, 23. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    *Für das nächste gehe ich davon aus, dass Du die Käfigtür öffnen kannst, ohne dass sie direkt ausbüchsen und dass sie keine Panik bekommen wenn Du die Hand reinsteckst. *

    Panik haben sie keineswegs.
    Ganz im Gegenteil!

    Sobalt die Tür aufgeht, versuchen sie sich an uns vorbeizuquetschen...
    meistens endet´s damit, dass sie im Sturzflug über unsere Köpfe hinweg hinaus in die Freiheit fliegen...:D

    also war der Versuchsaufbau, so wie du ihn uns für´s Wochenende geraten hast leider nicht möglich...:(

    am Anfang hat Drago uns ja auch ausserhalb der Voliere aus der Hand gefressen, bzw. ist dafür auch auf die Hand gehüpft gekommen...

    aus irgendeinem Grund tut er das jetzt leider nicht mehr..:( :(

    Also haben wir mit dem TS weitergemacht wie bisher... in der Hoffnung das die beiden dann ihre Scheu verlieren und auch in der "Aussenwelt" zutraulicher werden.

    Heiko hat angefangen mit Drago (dem zutraulicheren Hahn) "Pfötchen geben" zu Clickern.

    Er hat also immer ein c/t bekommen wenn er sein Füßchen auf den durchs Gitter gestreckten Finger gelegt hat.

    Das hat auch recht bald geklappt.

    Aber wie lösen wir das Problem, dass sie uns ausbüchsen und sich dann draußen so scheu sind?

    hoffe Du kannst uns helfen!!!

    liebe Grüße
     
  18. #37 Ann Castro, 23. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Das hört sich ja schon mal ganz gut an. Pfötchen geben - wie süss....:). Kluge Tiere habt Ihr - und sie haben kluge Lehrer ;).

    Jetzt zu Eurer Frage:

    In einer anderen Umgebung ist es so, als ob Ihr dem Vogel eine neue Übung beibringt. Wennd er Vogel z.B. vom Ast auf die Handsteigt, ist es was anderes als von der Stuhllehne auf die Hand , oder gar auf einen Ast steigen. Jede neue Situationmuss erst einmal erlernt werden.

    Also, müsst Ihr im Grunde genommen ausserhalb des Käfigs wieder von vorne anfangen. Es kann gut sein, dass es viel schneller geht, als das ursprüngliche Lernen, da der Vogel das Prinzip des Lernens jetzt kennt und auch das Eine oder Andere Transferdenken bewerkstelligt. Aber selbstverständlichist das nicht.

    Was bedeutet das für Euer Training?

    Nun, ich würde gut erreichbar für Euch beide (damit meinte ich Euch und die Vögel - nicht Euch Euch bedie :D)ein Leckerlischälchen aufstellen und ihn clicken, wenn er rangeht. Wenn er soweit ist, dass er problemlos zu dem Schälchen hinfliegt und sich den Leckerbissen holt, könnt Ihr zum eigentlichen Training überwechseln, da Ihr ihn nun zeitnah belohnen könnt.

    Und ab da würde ich wie gehabt mit TS weitermachen.

    Natürlich könnt ihr auch parallel dazu im Käfig weiterüben. Es ist halt einfach eine andere Übung.

    Hoffe dies hilft Euch erstmal weiter.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  19. #38 Heiko + Irmgard, 24. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    haben im Käfig gestern weiter "Pfötchen geben" geübt!!

    hat auch ganz gut geklappt!!! *freu*:D :D

    durch wundersame geisteswandlung kam Drago plötzlich wieder auf die Hand!!! *supermegafreu*:D

    natürlich sofort c/t!!

    auch unsere Süsse hat uns draußen aus der Hand gefressen!!

    auch dafür c/t!!

    sie isr viel weniger scheu wenn man sich ihr nähert!!:D

    zwar kommt sie noch nicht auf den Finger... aber sie hat die kleinen Apfelfitzel mit denen wir gestern belohnt haben auch draußen aus der Hand genommen!!!

    *superstolzbin*!!!

    (wir haben übrigens fast jedes mal andere Belohnungen verwendet... ist nicht weiter schlimm nicht wahr?... so wie ich es verstanden habe kommt es doch wohl hauptsächlich darauf an, dass sie es in genau dem moment gerne haben wollen??)

    das "Pfötchen geben" versuchen wir übrigens gerade auf Kommando zu setzen... bzw. Heiko hat von Anfang an immer : "Fuß" gesagt... und dann hat er es gemacht...

    aber genau so funktioniert das doch auch oder?
    --> das man das kommando sagt während der Übung und er das Leckerli dann bekommt?!

    ups... schon wieder ellenlange romane geschrieben...:D

    liebe grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Ann Castro, 24. Juni 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Na suuuper! Auch an Euch einen Jackpot!! Das klappt ja toll!

    Wie heute morgen schon jemand bemerkte - die Geier können Gedanken lesen. Kaum schreibt man über etwas, machen sie genau das Gegenteil, um uns Lügen zu strafen :D :D :D

    Für das auf die Hand kommen hättet Ihr auch einen Jackpot geben können. Spätestenst dann hätte dem Kleinen ein Kronleuchter aufgehen könne, wie sehr es sich lohnt zu Euch auf die Hand zu kommen ;)

    Solange sie wirklich heiss auf den Leckerbissen sind, kann es auch jedes Mal ein anderer sein. Manchmal muss es sogar ein anderer sein, da es sonst für manche Geier langweilig wird. Aber wenn sie so begeistert mitmachen, wie es bei Euch augenscheinlich der Fall ist, sind sie sicherlich hochmotiviert. Was bedeutet, dass Ihr sicherlich das/die richtigen Leckerchen benutzt.

    Das Kommando sollte erst eingeseztzt werden, wenn das Verhalten wirklich zuverlässig kommt.

    Das Kommando muss kurz vor dem Verhalten gesagt werden, so dass Ihr sonst keine Gewissheit habt, ob es dann auch passiert. Wenn der Vogel nachdem Ihr das Kommando gesagt habt, das Verhalten manchmal zeigt und manchmal nicht, dass lernt der Vogel, dass das Verhalten auf das Kommando kommen kann, oder auch nciht.

    Ihr wollt aber erreichen, dass das Verhalten 100%ig jedesmal auf das Kommando gezeigt wrid. Deshalb muss es genauso verknüpft werden.

    d.h. beim Kommando lernen, müsst Ihr es so einrichten, dass das Verhalten 100%ig kommt, wenn Ihr das Kommando sagt. Das kann wiederum nur passieren, wenn Ihr das Kommando erst dann verknüpft, wenn der Vogel das Verhalten zuverlässig zeigt, also nicht von Anfang an, wo das verhalten mal gezeigt wird und mal nicht.

    Die Reihenfolge ist dann genau, wie Du es beschrieben hast: Kommando, Verhalten, c/t. Wenn das Verhalten dann mit dem Kommando verknüpft ist, müsst Ihr es ignorieren, wenn es ohne Kommando gezeigt wird.

    Viel Spass und Erfolg weiterhin.

    LG,

    Ann.
     
  22. #40 Heiko + Irmgard, 24. Juni 2003
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    natürlich hat er einen Jackpot bekommen!!

    im Vergleich zu den mini Fitzeln die sonst während des Trainings angesagt wahren fast den Ganzen restlichen Apfel:D ...

    nein.. soviel natürlich nicht... aber schon nen ordentlichen "Fuß" voll!!!

    Das "Fuß" hat er auch immer gemacht.. wenn er nicht von Madame abgelenkt oder gestört wird.. was ja zwischendurch mal passieren kann..

    deshalb dachte ich.. das man die Übung, die ja so gut geklappt hat, auf Kommando setzt und er dann einfach nur dann eine Belohnung bekommt wenn er auch "Fuß" macht?!... Falscher Ansatz?

    (kurze Anmerkung: Drago hat angefangen Pfötchen zu geben...

    fand Heiko niedlich, also haben wir ihn weiter darin bestärkt!!

    das Kommando haben wir dann ausprobiert als er es sogut wie immer (100% kann man das ja nie sagen) gemacht hat.

    kurz vor Ende der Trainingsstunde hat er wirklich auf das Kommando hin Pfötchen gegeben. hat nur dafür c/t bekommen...
    1-2 mal hat er daraufhin mal was anderes gemacht (am Finger geleckt) dafür hat er nichts bekommen...
    das Kommando ist also wiederholt worden... er hat Pfötchen gegeben und dafür natürlich wieder eine fürstliche Belohnung erhalten!!

    Bitte korrigier mich wenn das verkehrt war ?!

    Aber solche Momente (in denen man nen wirklichen Fortschritt sieht motivieren und belohnen einen dann wieder zum weitermachen!!

    (jaja... so hat dann jede Partei ihre Belohnungen:D )

    liebe grüße
     
Thema:

mit dem Clickern schon bei den neuen anfangen???

Die Seite wird geladen...

mit dem Clickern schon bei den neuen anfangen??? - Ähnliche Themen

  1. Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch

    Haltung, Pflege und Erziehung: Bin "neu" und suche den Austausch: Ein freundliches Hallo! Ich bin seit einiger Zeit passives Mitglied im Vogelforum und lese aufmerksam die vielen interessanten, bzw. auch...
  2. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...
  3. Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts

    Anfang Januar: welcher Vogel singt um 2 Uhr nachts: Hallo und ein frohes neues Jahr in die Runde. Ich komme aus Leimen bei Heidelberg, bin viel draussen mit dem Hund unterwegs und sehe und höre so...
  4. Katharinasittiche neu eingezogen

    Katharinasittiche neu eingezogen: Hallo zusammen, ich bin seit Samstag Besitzer von zwei Katharinasittichen (9 Wochen jung, Männchen und Weibchen). Beide sind futterfest und...
  5. Was schones fur hunde

    Was schones fur hunde: absolut zum nachmachen... bitte runter gehen...hunde in ingloos La preuve que la protection des baleines fontionne LG Celine