Mit Rosenköpfchen in Europa verreisen

Diskutiere Mit Rosenköpfchen in Europa verreisen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und wollt euch gleich mal was fragen. Also ich lebe in Italien und möchte mein Rosenköpfchen Dino mit nach...

  1. #1 Saskia u Dino, 22.02.2020
    Saskia u Dino

    Saskia u Dino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Italien
    Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und wollt euch gleich mal was fragen. Also ich lebe in Italien und möchte mein Rosenköpfchen Dino mit nach Deutschland nehmen wenn ich meine Eltern besuche. Ich fahre mit dem Auto, brauch ich da irgendwelche Papiere für Dino, vom Tierarzt, oder kann ich ihn problemlos mitnehmen. Hab schon im I-net geschaut, ist alles irgendwie verwirrend. Danke schon mal.
     
  2. #2 Karin G., 22.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Saskia

    herzlich Willkommen bei den Vogelforen :zustimm:

    Hast du keine Möglichkeit, dein Rosenköpfchen während des Urlaubs besser daheim zu lassen?
    Wie alt ist das Vögelchen und wann kommt der gegengeschlechtliche Partner?
     
  3. #3 Saskia u Dino, 22.02.2020
    Saskia u Dino

    Saskia u Dino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Italien
    Hallo Karin, also mein Kleiner ist ca. 3 1/2. Ich könnte ihn schon daheim lassen und es würde jemand kommen um ihn zu füttern, aber das wäre halt nur zum füttern, den restlichen Tag wäre er ganz allein und er hätte keinen Freiflug. Was einen Partner angeht, muss ich ehrlich sagen, dass ich das nicht vorhabe. Er ist von Geburt an allein gewesen, er ist total auf mich fixiert und ich hätte auch Angst, dass er vielleicht keinen Partner akzeptiert.
     
  4. #4 Geiercaro, 22.02.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    Hessen
    Oh ,je, wie menschlich egoistisch! Deshalb heißen diese Vögel auch Unzertrennliche. Einen Vogel allein zu halten, ist Tierquälerei. Du solltest dich schämen, da auch noch stolz drauf zu sein.
     
    Sam & Zora, Sietha und Karin G. gefällt das.
  5. #5 Boehmei, 22.02.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    207
    Ort:
    Hamm
    Besorg Dino einen Partner, dann hat sich das Problem des Alleinseins auch erledigt während deiner Abwesenheit.
     
    Sam & Zora, Sietha, Karin G. und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Saskia u Dino, 22.02.2020
    Saskia u Dino

    Saskia u Dino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Italien
    Wow, danke für das Kompliment, du sprudelst ja vor Freundlichkeit. Wenn sich hier jemand schämen sollte, bist du das, mich hier so anzupflaumen.
     
  7. #7 Karin G., 22.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    der Name "Unzertrennliche" oder "Liebesvögel" sollte dir zu denken geben!
    Und angepflaumt hat dich hier niemand :+klugsche
     
  8. #8 Geiercaro, 22.02.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.099
    Zustimmungen:
    814
    Ort:
    Hessen
    Das waren nur klare Worte. Wenn ich jemand anpflaume, hört sich das anders an. Hier im Forum geht es um die Vögel. Denk mal drüber nach .
     
  9. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
    Geiercaro hat vollkommen Recht.
    Überdenk das bitte nochmal, im Sinne Deines Vogels.
    Du möchtest doch sicher, dass es ihm gut geht?
    Das ist ausgeschlossen ohne Partner.

    Abgesehen davon, ist eine so lange Reise für einen Vogel viel zu stressig, da bleibt er besser Zuhause.
    Ganz ehrlich, Du könntest Deinem Tier mehr Empathie entgegenbringen.
    Bitte denk mal darüber nach, es ist nicht böse gemeint, im Gegenteil.
     
  10. #10 Saskia u Dino, 23.02.2020
    Saskia u Dino

    Saskia u Dino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Italien
    Wollte nur mal was klarstellen hier, nachdem ich ja als Tierquäler abgestempelt wurde. Da ihr nicht einmal die Vorgeschichte von Dino kennt, ist es natürlich einfach " blöd daherreden", vor Allem diese Geiercaro. Als meine Schwester (das erste Frauchen von Dino) vor 1 1/2 Jahren starb, war Dino plötzlich allein. Er wurde agressiv, hat niemanden an sich rangelassen, er hat getrauert, er hat nicht gefressen, es war echt schlimm. Mit viel Geduld und Liebe habe ich es geschafft ihn all das vergessen zu lassen. Heute weicht er mir nicht mehr von der Seite, ob daheim, im Garten oder beim Gassi gehen ( mit meinen Hunden), sitzt er immer auf meiner Schulter ohne davonzufliegen. Und JA, da bin ich stolz drauf.
     
  11. #11 Sammyspapa, 23.02.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Daran ist nichts schön, oder wünschenswert. Er ist eine arme Kreatur, die sich vor lauter Verzweiflung und Einsamkeit an das einzige klammert, was er lebendiges in seinem Umfeld hat. Und man zwingt ein hoch soziales Tier zu einem Leben in Einsamkeit und Frustration. Viele so zahme Agas werden nach einiger Zeit hoch aggressiv und völlige Tyrannen, weil sie so verzweifelt sind.
    Dass man darauf stolz ist, ist eigentlich eher ein Armutszeugnis und zeugt von der Empathielosigkeit und Unkenntnis des Halters. Blöd daher geredet hat hier niemand, es ist schlicht die unverblümt Wahrheit.
     
    Gabi, Sietha, Ryouxi und 3 anderen gefällt das.
  12. #12 Karin G., 23.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Saskia

    tut mir leid, dass du deine Schwester verloren hast......
    aber trotzdem, die anderen sagen die Wahrheit (die du leider nicht sehen willst)
     
    Ryouxi gefällt das.
  13. #13 Andreas.S, 23.02.2020
    Andreas.S

    Andreas.S Edelsittichfreund

    Dabei seit:
    04.03.2017
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Kirchheim am Neckar
    kannst froh sein das ich mich noch zurück halte.
     
  14. #14 Saskia u Dino, 23.02.2020
    Saskia u Dino

    Saskia u Dino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Italien
    Also es ist schon echt der Hammer, was habt ihr alle für Probleme.....
     
  15. #15 Karin G., 23.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    :nene: :roll: :huh: :nonono:
     
  16. #16 Saskia u Dino, 23.02.2020
    Saskia u Dino

    Saskia u Dino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Italien
    Mein Kleiner ist sicher keine arme Kreatur, er ist gesund und fröhlich, spielt mit allen Familienmitgliedern und er ist NIE allein.
     
  17. #17 Sammyspapa, 23.02.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    2.096
    Ort:
    Idstein
    Er ist grundsätzlich allein, wenn er das einzige Rosenköpfchen im Haus ist.
    Könnt ihr ihn füttern, mit ihm kommunizieren, euch mit ihm Paaren, Nest bauen, nagen, spielen, kuscheln?
    Nein, könnt ihr nicht, weil er ein Vogel ist und ihr nicht und genau das ist das Problem. Für Agarporniden ist ein gleichartiger, gegengeschlechtlicher Partner überlebenswichtig.
    Was ist so schwer daran zu verstehen? Diese Tiere MÜSSEN einen Partner haben, da sie sonst starke seelische Qualen leiden, die ihr wissentlich verursacht, weil ihr ihn isoliert von seinesgleichen haltet.
    So einfach ist das.
     
    Gabi, Sietha und Ryouxi gefällt das.
  18. #18 Sam & Zora, 23.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    1.621
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Leider wieder mal ein Kampf gegen Windmühlen....diesen verlieren wir hier alle, den kleinen Kerl mit eingeschlossen. Auf etwas stolz zu sein macht nur Sinn, wenn man erkennt was richtig und was falsch ist, sich Gedanken macht, animmt und letztendlich umsetzt. Ist dies nicht der Fall....ist alles was gut gemeint und NUR zum Wohl des Vogels ist....vergebens!
     
    Sietha gefällt das.
  19. #19 Karin G., 23.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.744
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und du fliegst auch mit ihm um die Wette :roll:

    hier ist jedes Wort zuviel
     
  20. #20 harpyja, 23.02.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.213
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Norddeutschland
    Und wenn du schläfst? Einkaufst? Zur Toilette gehst?
    Warum dein Vogel dich liebt? Es ist niemand anders zum Lieben da, er hat keine Wahl, wenn er nicht einsam versauern will. 3 1/2 Jahre ist nichts. Wenn er nicht Träger tödlicher Krankheiten ist, sollte er unbedingt vergesellschaftet werden.

    Das ist übrigens kein Hirngespinst von Usern dieses Forums: In Deutschland ist die Haltung von nur einem Papagei gesetzlich verboten, in anderen Ländern steht sie sogar unter Strafe.
     
Thema:

Mit Rosenköpfchen in Europa verreisen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden