Mix aus Mövchen und Silberschnäbelchen

Diskutiere Mix aus Mövchen und Silberschnäbelchen im Prachtfinken allgemein Forum im Bereich Prachtfinken; Ich habe das Angebot einen Mix aus Jap.Mövchen und Silberschnäbelchen zu bekommen,weis jemand ob das ürgendwelche schwierigkeiten giebt (krankheit...

  1. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Ich habe das Angebot einen Mix aus Jap.Mövchen und Silberschnäbelchen zu bekommen,weis jemand ob das ürgendwelche schwierigkeiten giebt (krankheit oder so) wegen der unnatürlichen Mischung?
    Sie sollen steril sein,stimmt das?
    Ich will nicht züchten,also auf keinen Fall Kücken haben für die ich dan kein Zuhause finde wie für die Zebrafinken.Deshalb will ich wissen ob das allgemein stimmt oder ich darauf achten muss nur zwei Hähnchen zu nehmen.
    Danke im vorraus,
    Gruss Nelje
     
  2. #2 Munia maja, 28.06.2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nelje,

    normalerweise sind Mix-Vögel aus verschiedenen Arten nicht fortpflanzungsfähig. Diesbezüglich musst Du Dir also keine Sorgen machen. Allerdings bin ich persönlich Hybriden jeglicher Art ziemlich ablehnend gegenüber eingestellt - ich finde, das muss einfach nicht sein. Man tut der Nachzucht damit meist nichts Gutes - die Vögel gehören keiner Art richtig an und sind meist hin- und hergerissen. In meinen Augen ist es ein Glück, dass sie sich nicht vermehren können...

    MfG,
    Steffi
     
  3. #3 Madleine, 28.06.2006
    Madleine

    Madleine Guest

    Wieso sollen alle mit Jap.Mövchen eingekreuzten Mischlinge unfruchtbar sein? Ist das denn erwiesen? Das JM entstand doch selbst einmal aus verschiedenen Einkreuzungen.
    F1-Diamantamandine x JM gibt (laut Günter Oppenborn) unfruchtbare Mischlingsvögel. Gruss Madleine
     
  4. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Eigendlich wollte ich ja auch Mövchen,aber der Züchter hat auch noch die Mixe, und will sie abgeben,dachte deshalb das das für mich auch Ok ist weil ich ja nur gesellschaft will und nicht Züchten.
    Bin mal gespannt wie sie aussehen.
     
  5. #5 Munia maja, 28.06.2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Madleine,

    das Japanische Mövchen ist m.W. eine Zuchtform des Spitzschwanz-Bronzemännchens (Lonchura striata). Es entstand aus der Kreuzung verschiedener Unterarten und wurde vor vielen Hundert Jahren domestiziert. Es ist keine Kreuzung verschiedener Arten!
    Nah verwandte Vogelarten hybridisieren gerne miteinander, meist in Ermangelung eines geeigneten artgleichen Geschlechtspartners. So können Mischlinge aus Vögeln entstehen, die sich in der freien Natur niemals begegnet wären. Die Tatsache, dass Silberschnäbelchen mit Japanischen Mövchen hybridisieren, unterstreicht die Vermutung, dass beide Arten nahe miteinander verwandt sein müssen, obwohl sie räumlich getrennt sind (Afrika bzw. Indien und Südostasien) und verschiedenen Gattungen angehören (Euodice und Lonchura). Sind die Mischlinge fruchtbar, so ist das eigentlich ein sicheres Zeichen dafür, dass die Vögel der gleichen Art angehören (z.B. Braunbrustschilffink und Gilbnonne, die vermutlich einfach nur verschiedene Farbvarianten der gleichen Art darstellen).

    Ich betone nochmals: zum Glück sind die Hybriden unfruchtbar ! Sonst würden wir Menschen noch mehr der Natur in ihre Gegebenheiten hineinpfuschen, als wir es ohnehin schon tun.

    MfG,
    Steffi
     
  6. #6 Madleine, 28.06.2006
    Madleine

    Madleine Guest

    :zustimm: Danke für die Aufklärung Gruss Madleine
     
  7. #7 Amarant, 28.06.2006
    Amarant

    Amarant Guest

    Ich persönlich würde NIE solche Vögel kaufen. Solche unsinnigen Zuchtformen sollte man nicht noch unterstützen. Es gibt wirklich genug verschiedenen natürliche Arten innerhalb der Prachtfinkenfamilie.

    Gruss Amarant
     
  8. iskete

    iskete Guest

    Hallo Armin!

    Schau mal hier, daß sie Zebrafinken weggeben und die Mischlinge dazukaufen will......8o
     
  9. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Ich muss die Finken weggeben weil sie ein Päärchen sind und bei mir dauerbrüten und ich keinen Nachwuchs will,ich weis nicht warum das so schwehr zu verstehen ist,kann ja sein das ihr alle Züchter seit,aber ich nicht und ich habe in einer Studentenbude nicht den Platz dazu!
    Das wär tiequälerei.
    Hab nur die Voliere 100cm x 60cm x 80cm.
    Ich weis das ich einen Fehler gemacht habe als ich dem Zoogeschäft vertraut habe als die mir gesagt haben das das zwei Hähne sind die sie mir da gegeben haben,ich kann es aber nicht mehr ändern,und es ist ja wohl normal das ich den Vögeln nun ein Zuhause suchen möchte wo sie glücklich zusammen sein können.
    Wenn man meinen Beiträge liesst (mehr als nur die Anzeige) dan weis man weshalb ich sie nicht vom Brüten abhalten kann in einer Voliere die so ist wie ihre.
    Sie legt schon wieder und ich schmeiss die Eier nun weg will aber nicht warten das sie am Legetot stirbt!
    Ich habe mich deshalb nach einem Züchter (Nie mehr im Zooladen :nene: ) erkundigt den ich mit dem Zug noch einigermasen erreichen kann um mir zwei Vögel zu geben, die sich nicht vermehren,habe mich gleichzeitig in den jeweiligen Foren über Mövchen informiert die ich vorhatte zu kaufen.
    Die Mixe zu holen war kein fester Entschluss sondern ich wollte von ech eure Meinung hören.
    Von iskete wüsste ich gerne warum sie nicht mit mir spricht wen sie was beizutragen hat,ich habe schliesslich un Hilfe gefragt und nicht Amarant.
    danke für die Hilfe an alle anderen,ihr habt recht,ich sollte das nicht unterstützen,werd wohl Mövchen nehmen.
     
  10. #10 Alexandros, 29.06.2006
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Nalje,

    ISKETE ist ein ER und Moderator, von daher mir eigentlich auch unverständlich, warum er nicht erstmal mit dir persönlich Kontakt aufnimmt.

    Alexandros
     
  11. moti

    moti Stammmitglied

    Dabei seit:
    13.12.2001
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH-3270 Aarberg
    Eingekreuzt

    Hallo Steffi

    Gemäss Oppenborn wurden bei den Mövchen Ende der fünfziger Jahre verschiedene Nonnen und Schilfamadinen eingekreuzt, um Farbe und Zeichnung zu verändern. Auf diese Art entstanden die einfarbigen Mövchen.

    Zur Fruchbarkeit schreibt Oppenborn, dass alle Mischlinge mit dem Spitzschwanz-Bronzemännchen fruchbar sind. Bei den übrigen Bronzemännchen, Nonnen und Schilfamadinen nur die Männchen. Die Weibchen ab er F3-Generation.

    Gruss markus
     
  12. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Du sollst nachdenken:

    Wenn die Eier gelegt sind, dann kannst Du gegen Kunsteier austauschen, damit keine Vögel sich vermehren.

    Oder

    Du entfernst alle Nistgelegenheiten und -materialen, dann haben die Vögel keinen Nestplatz mehr gefunden und machen keinen Nachwuchs, dann werden sie ruhig.

    Oder

    Du gibst den Weibchen weg, dann hälst Du nur Männchen.

    Oder

    Du trennst die Männchen und die Weibchen. Wenn ein Weibchen einsam ist, dann besorgst Du noch einen Weibchen.

    Überleg's mal. Du mußt nicht die Vögel abgeben. Ich finde nicht schön, daß Du erste Vögel abgeben und andere Vögel neu anschaffen willst.
     
  13. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    :idee: :zustimm:
     
  14. #14 Madleine, 29.06.2006
    Madleine

    Madleine Guest

    Stimmt, warum gibst Du nicht die Hennen ab und behältst die Hähne? Die können dann soviele Nester bauen, wie sie wollen :zustimm: Gruss Madleine
     
  15. #15 Alexandros, 29.06.2006
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,

    also sehe ich das nun richtig hier, dass sich jemand entschliesst Vögel abzugeben, aus welchen Gründen auch immer.
    Sie aber in gute Hände abgeben möchte, und wenn möglich als Familie, so wie ich das lese und eben nicht in eine Zoohandlung. Das ganze ist so in einem anderen Thread geschrieben worden. Aber die Entscheidung muss man nun hier rechtfertigen.............naja öfter mal was Neues. Am Ende wandern dann die Finken Sang und Klanglos in die Zoohandlung, und ich könnte das der Besitzerin nicht mal verübeln, nach all der Hilfe hier.

    Alexandros
     
  16. #16 Munia maja, 29.06.2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.072
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nelje,

    meine Posts sollten keine Kritik an Deiner Vogelhaltung sein, dafür kenne ich sie zu wenig. Auch habe ich nicht alle Deine Posts gelesen, aber ich weiß, dass du Dir zwei ZF angeschafft hast im Glauben, es wären zwei Hähne. Wie Du nun mit dem Pärchen weitermachst, ist im Grunde genommen einzig und alleine Deine eigene Sache. Wenn Du einen guten Platz für die beiden suchst, ist das schon in Ordnung...
    Ich habe nur meine persönlichen Bedenken bezüglich Hybriden geäußert. Wenn ich dann so Anzeigen lese wie: "biete lustigen Mix aus...", dann stellen sich mir die Nackenhaare, weil ich die Hybridisierung alles andere als lustig finde... Zum einen, weil schon genügend in so viele verschiedene Vogelarten reingepfuscht wurde (und man sie großteils nicht einmal mehr "rein" bekommt) und zum anderen, weil ich von einem halbwegs vernünftigen Züchter/Halter erwarten kann, die Vögel so zu halten, dass sie es nicht nötig haben, sich andersartige Geschlechtspartner suchen zu müssen.
    Das ist meine persönliche Meinung, die niemand anders teilen muss...


    Hallo moti/Markus,

    Du hast Recht. Es gibt auch fruchtbare Mövchenmischlinge. Ich meinte im ersten Post das Japanische Mövchen in seiner "Urform", nämlich die vor einigen Jahrhunderten eingeführten Tiere aus China. Die entstanden aus den verschiedenen Spitzschwanz-Bronzemännchenrassen.
    Ein sicheres Zeichen für die Verschiedenheiten der Artzugehörigkeit ist allerdings, dass meist nur die Hähne fruchtbar sind, die Hennen nicht. Und je weniger die Vogelarten miteinander verwandt sind, umso geringer ist die Chance, fruchtbaren Nachwuchs überhaupt zu erhalten. Eine "reine Weiterzucht" (also die F1-Generationen untereinander) ist bei diesen Mischlingen nicht möglich, insoweit muss Nelje also keine Angst haben - sie kann mit einem Geschwisterpärchen keinen Nachwuchs bekommen. Wenn Oppenborn z.B. schreibt: "alle Mischlinge zwischen Mövchen und Spitzschwanz-Bronzemännchen sollen voll fruchtbar sein", dann ist das logisch, weil das letztendlich ja gar keine "Mischlinge" sind - sie gehören zur selben Art...

    Ich zitiere mal noch weiter: "Man sieht also, dass das Mövchen ein idealer Partner für Mischlingszuchten ist. Allerdings sind Mischlingszuchten heute überhaupt nicht mehr erwünscht." Und ich füge hinzu: Sie waren auch noch nie nötig!!! Wenn man die Schönheiten einer Vogelart mit Zuchtbemühungen darstellen möchte, genügt es vollauf, gesunde und kräftige Elterntiere als "Ausgangsmaterial" zu nehmen. Eine schöne, gesunde reinrassige Nachzucht zeichnet in meinen Augen einen guten Züchter aus - alles andere ist purer Egoismus oder falsch verstandener Ehrgeiz.

    So, jetzt aber weg von meiner Polemik. Nelje wollte wissen, ob sie Nachwuchs mit den beiden Mixvögeln erhalten kann, das wurde ja hoffentlich zu genüge beantwortet.

    MfG,
    Steffi
     
  17. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Ich hab nun einfach keine lusst mehr zu x-ten mahl zu erklähren das meine Voliere kein Quadratisches normalmaß hatt,sondern verwinkelt ist und dadurch Ebenen entstehen die sich alle hervorragend eignen um zu nisten und obwohl ich alles vollgestellt habe um es zu verhindern und Plastikeier reingetan habe,habe ich nun Eier sogar im Wassernapf gehabt und keine lust mehr mich zu rechtfertigen.
    obwohl ich echt Generft bin (weil manche meinen mich für Dämlich erklähren zu können weil ich jünger bin als sie),will ich für die anderen die mich gut beraten haben noch mitteilen das die Finken morgen in eine neuangelegte Voliere der Grundfläche 4 x4m ziehen in der sie ihren neuen Besitzern bestimmt viel freude machen werden mit ihren künftigen Kücken, die diese jetzt schon kaum erwarten können.
    Ich werde mir zwei Mövchenhähne beim Züchter hohlen mit denen ich bestimmt viel freude haben werde und hoffe iskete nie wider damit belässtigen zu müssen nicht nach zu denken.
    Nelje
     
  18. Nelje

    Nelje Bei mir Pip´s

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06258 Schkopau
    Ach so,an Munia maja,
    ich habe deinen komentar nicht als bösartig empfunden,sehe deine Argumente sehr wohl ein,deshalb habe ich mich ja definitiv gegen die Mixe entschieden.
    Ich wusste blos nichts darüber und wollte genau solche Komentare hören um mich beraten zu lassen von jemand der sich näher damit beschäftigt hat und habe deshalb ja auch gefragt.
    dir also auch danke für die Entscheidungshilfe,
    Gruss Nelje.
     
Thema: Mix aus Mövchen und Silberschnäbelchen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. silberschnäbelchen kaufen

    ,
  2. silberschnäbelchen züchter

    ,
  3. Mövchen Silberschnäbelchen

    ,
  4. japanische mövchen kaufen bayern,
  5. silberschnaebelchen kaufen,
  6. japanichen mövchen paar männchen tot wastun,
  7. prachtfinken hybriden,
  8. spitzschwanz bronzemännchen halten und verstehen,
  9. silberschnäbelchen haltung,
  10. passen japanische mövchen und silberschnäbelchen zusammen,
  11. indisches silberschnäbelchen,
  12. japanisches mövchen kreuzung
Die Seite wird geladen...

Mix aus Mövchen und Silberschnäbelchen - Ähnliche Themen

  1. Japanische Mövchen - Mutationen

    Japanische Mövchen - Mutationen: Mal was aus meiner Mottenkiste. Nur Inos in Fuchs, Schwarzbraun und rein Gelbe fehlen.. Gruß
  2. Ruß-Pfirsichköpfchen-Mix macht Rußköpfchen Partner ständig das Futter streitig

    Ruß-Pfirsichköpfchen-Mix macht Rußköpfchen Partner ständig das Futter streitig: Hallo und guten Tag zusammen. einen lieben Gruß vom kalten Ostseestrand sendet Euch ein Neuling in der Agaporniden - Haltung. Seit ca 4 Wochen...
  3. PLZ 72116: suche Gesellschaft für ältere Jap. Mövchen-Henne

    PLZ 72116: suche Gesellschaft für ältere Jap. Mövchen-Henne: Ich suche eine oder besser 2-3 Jap. Mövchen Hennen, die meiner Single-Henne Gesellschaft leisten können. Das Alter ist egal. Mir ist nur wichtig,...
  4. Japanische Mövchen Geschlecht bestimmen

    Japanische Mövchen Geschlecht bestimmen: Hallo an alle! Ich habe 2 japanische mövchen geholt da die sehr interessant finde. Nun leider waren die nicht beringt und der Käufer hat mir...
  5. Paarung Graufuchsrot x Graunougat

    Paarung Graufuchsrot x Graunougat: Hallo, wer kann mir helfen und sagen was bei Japanischen Mövchen Graufuchsrot x Graunougat rauskommt? Es geht um Japanische Mövchen :) Besten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden