Möchte einen Kakadu

Diskutiere Möchte einen Kakadu im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Kleiner Kakadu Hi Knöpfchen, erstmal willkommen und, tja, eigentlich haben die anderen schon fast alles gesagt. Zur Lautstärke, tja, Petri ist...

  1. #21 Chris.Michalski, 6. November 2002
    Chris.Michalski

    Chris.Michalski Guest

    Kleiner Kakadu

    Hi Knöpfchen,

    erstmal willkommen und, tja, eigentlich haben die anderen schon fast alles gesagt. Zur Lautstärke, tja, Petri ist zwar insgesamt eher ein ruhiger, oft kann er sich richtig nett mit Dir unterhalten und durchaus sanfte Töne rauslassen und dann wieder klettert er auf die höchste Spitze und schreit den Urwald zusammen, damit auch in den Nachbarhäusern alle mitkriegen, wer Herr im Haus ist. Also wenn Du empfindliche Nachbarn hast, dann sind Nachfragen sicher vorprogrammiert (bei mir bisher glücklicherweise ausgeblieben). Kann mich da den anderen nur anschließen, die Größe des Kakas ist nicht gleich Lautstärke.

    Zum Preis: Wenn Du Dich umschaust, solltest Du für 2500,-€ eigentlich ein Pärchen kriegen. Für Petri mußte ich dem Zooladen 1500,-€ rüberschieben, aber leider war ich da nicht in einer Verhandlungsposition, da Petri sonst sein Leben als Ausstellungsstück für weiß ich wie lange hätte weiterleben müssen und der Händler mir ein Ultimatum gestellt hat. Und es ging ja dabei auch um ihn und nicht nur um meine Träume.

    Naja, und zur Paarhaltung ist sicherlich alles soweit gesagt. Es ist klingt einfach, wenn man denkt, es ist jemand zu Hause. Auch bei mir ist eigentlich immer jemand da, aber das kannst Du einfach nicht schaffen, auch wenn Du es willst. Auch Petri soll einE KumpelINE bekommen, nur ist er halt so verkorkst, daß das sicherlich nicht so einfach wird und ich halt einen Kaka suchen muß, der zu ihm paßt, sonst hätte ich ihn auch im Zooladen lassen können. Also wenn Du Zeit hast und es nicht dieser eine Kakadu sein muß und Du trotz aller Vorsicht hier im Forum noch willens bist, dann such Dir in aller Ruhe ein Pärchen. Ich bin 1/2 Jahr 2-3x pro Woche Petri besuchen gegangen, wir haben uns aneinander gewöhnt und gemerkt, daß wir miteinander können. Das ist denke ich wichtig. Gibt auch Kakas, die Männer oder Frauen nicht mögen oder sonstige Vorlieben haben und wenn Du das Problem vorher austesten kannst, dann tu das.

    Soll Dir Deine Träume nicht schlecht machen, aber es zieht ne Menge nach sich, wenn man sich auf Kakadus einläßt.


    Hoffe, wir richten nicht nur Chaos mit den tausend guten Ratschlägen an, sondern es hilft Dir ein bißchen bei der Entscheidung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Knöpfchen,

    melde mich hier nur gaaaaanz kurz zu Wort, damit ich "keinen auf den Deckel bekomm".

    Ähm, wenn es unbedingt ein Kakadu sein soll: Schon mal an einen Rosa gedacht?

    Wollte mich hier nicht einmischen, war halt nur so ne Idee von mir!
    Meine Speedy ist nämlich für einen "Kakadu" recht leise und angenehm von der Stimme her.

    Aber wehe, sie vergewaltigt ihre Glocke ...
    Als ich das erste Mal ihr "Schimpfen/Brüllen" vernahm, saß ich wie erstarrt auf meinem Stuhl.
    Also selbst die Rosas haben noch "gewaltiges" Stimmpotential.
    Und sie sollen ja noch recht leise sein im Vergleich zu den weißen Vertreter!

    Was das Einstauben der Möbel betrifft: es ist nicht so schlimm wie bei einem Graupapagei! Diesen Vergleich kann ich dadurch ziehen, weil wir selbst ein halbes Jahr einen Grauen hatten.
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Wie alt ist Speedy? Meines Wissens noch sehr jung und erst recht kurz bei Euch? Oder?

    Vielleicht bleibt es so - aber es kann sich auch gewaltig ändern. :D
     
  5. Rena1

    Rena1 Guest

    hallo,köpfchen...

    auch ich werde mich hier unbeliebt machen.....entscheiden mußt du dich selbst....kakadus sind durchaus liebe geschöpfe....ein pärchen wäre natürlich ideal....aber was wenn es dann doch nicht funktioniert.....darüber hast du schon so viele meinungen bekommen.

    ich für mich selbst...kann nur eines sagen...ob einzel gehalten,vergesellschaftet,verpaarung...das kann nur jeder papageienhalter für sich verantworten...

    menschenbezogene papas/kakas sollten nicht zwangsmäßig,egal in welcher form..usw.

    wenn möglichkeit besteht.....sag´ich so schön....gelegenheiten sind nicht zu verachten und vielleicht ist es dann ein paar...

    meine erfahrungen mit kakas in wohnungen haben mir keine probleme gebracht...die zehn minuten,aufgeteilt 24.h....????????

    naja..nehm mal wieder an..viele geteilte meinungen...
    ich war 24 j.alt,als man mir einen molukkenkakadu vor die nase sezte...damals gab es keine info```usw. und die zerstörungswut im draschtischen sinne..???oh,oh..???

    liebe grüße rena:0-
     
  6. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Hallo,

    Ich komme aus Hagen NRW. Ich glaub es ist nicht so leicht mal eben in die Schweiz zu fahren. ;)

    Ich freue mich aber, das ihr mir bei der Entscheidung behilflich seid.

    Was ist denn ein Rosa?

    Ich bin für jede Antwort dankbar...

    es gibt ja so viele Papageienarten, da weiss man ja überhaupt nicht, wo man da anfangen soll sich schlau zu machen.

    Ich denke, das dann ein Kakadu leider nicht in frage kommen wird, schon alleine wegen dem Staub...den mein Freund nicht ganz so gut verkraften kann, aber Göttin sei Dank ist das nicht so schlimm.
     
  7. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Inge :0- ,

    mach mich nicht schwach!
    Du meinst, unsere Zuckermaus Speedy ist noch am Üben bzw. Einstimmen, was das Brüllen/Schimpfen betrifft???

    Oh weh :D :D :D

    Nein, ich gestehe: Sie ist natürlich lauter wie Charlie, Biene und Mücke.
    Jedoch angenehmer von der Stimme her. Die Afrikaner geben schrille Schreie von sich, bei dem Rosa ist es mehr ein tiefes Brüllen, das weniger in den Ohren schmerzt.

    Knöpfchen: Ich schildere ganz kurz, wie Klaus und ich es gemacht haben mit der Adoption!
    Also, zuerst kauften wir Bücher, Bücher, Bücher!
    Vergiss mal diese GU-Ratgeber (mein Graupapagei, meine Amazone usw.).
    Wir haben uns u.a. die dreibändige Enzyklopädie von Robiller angeschafft und uns von Kontinent zu Kontinent durchgearbeitet.
    Dabei stellten wir eine Liste auf mit den Papageien, die uns gefallen und die vom Charakter her geeignet wären für die Wohnungshaltung.
    Dann fuhren wir auf Vogelausstellungen, besuchten anschließend Züchter und informierten uns noch genauer über die jeweiligen Haltungsbedingungen und Charakterzüge.
    Es gibt soooooo viele süße Papageien; da fällt einem die Auswahl echt sooooo schwer!

    Eine Zoohandlung würde ich an Deiner Stelle meiden! Zu einem weißt Du nicht, wo die Tiere herkommen, sie sind viel zu teuer und zum anderen spiegelt das Angebot nicht das wieder, was Du bei einem Züchter entdecken kannst! Du fährst z.B. wegen einem Graupapagei hin und entdeckst dort dann z.B. die wunderhübschen Schwarzohrpapageien.

    Bei einem guten Züchter ist es auch so, dass Du jeder Zeit anrufen kannst, wenn Probleme auftreten.
    Das ist den seltensten Zoohandlungen gegeben.

    Uups, ich schweife total ab!
    Zurück zu unserem Rosakakadu:
    Hier im Kakaduforum gibt es den Punkt "Der versprochene rosarote Farbtupfer"; da sind Bilder von unserer Speedy drin.
    (Hab leider immer noch nicht erfahren, wie man diese Links setzt; tschuldigung).
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Entscheidung

    Tja Knöpfchen - die Entscheidung ist schon schwer - und auch wieder nicht. Wenn Ihr Euch ein bischen umseht, wird Euch irgendwann "Euer Vogelpaar" "treffen" - es ist dann "Liebe auf den ersten Blick" ;)

    Was "Rosa" sind kannst Du hier lesen: http://www.vogellexikon.de/art.php3?Art=Rosakakadu

    Ein weiterer Vorschlag für Papageien: Mohrenkopfpapageien oder Schwarzohrpapageien, sind nicht so gross und überauss nett, schau doch mal bei den Langflügelpapageien rein, http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=5

    Oder wie von Ursl vorgeschlagen die Grünzügelpapageien - das sind herrliche kleine Räuber. Ich durfte mal 2 in einer grossen Voliere erleben. :)

    Über die einzelnen Arten kannst Du ein bischen was auch im Vogellexikon lesen: http://www.vogellexikon.de/
     
  9. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Inge :0- ,

    oh, die sind ja so niedlich, die Grünzügel!
    Klein und so schön gezeichnet! Die haben uns auch unheimlich gut gefallen.

    Aber Inge, hast Du schon mal Grünzügel oder Rostkappen schreien hören???
    Man sollte nicht meinen, was die für ein Stimmpotential in ihrem "kleinen" Körper haben!

    Knöpfchen wohnt ja in einer Mietwohnung.
    Hhm ... Wirklich nicht zu empfehlen!

    Bei den Mohren kann ich natürlich aus dem Vollen schöpfen.
    Zuckersüß, quirlig, eigentlich angenehm von der Stimme her. (Außer sie haben morgens und abends ihre 5 Minuten, da klingeln einem von den schrillen Pfiffen die Ohren).
    Vielen Interessenten sind sie halt zu klein.
    Dann kommen so Sätze wie "das ist ein Papagei? Och nee, unser Papa darf ruhig etwas größer sein ..."
    Man darf aber auch nicht vergessen, dass sie sehr oft als "beißwütig, angriffslustig" bezeichnet werden.
    Da können Klaus und ich ein Lied von singen.
    Die Kleinsten sind oft die schlimmsten!
    Unsere Biene ändert ihre Laune wie ein Windrädchen.

    Wer z.B. für die Wohnungshaltung sehr gut geeignet ist, wäre - Du hast es ja auch vorgeschlagen - der Schwarzohrpapagei. Er ist nicht so laut.
    Übrigens, wunderhübscher Vogel.
    Er gehört aber nicht zu den Langflügelpapageien.
    Schwarzohrpapageien findet man hier im Forum unter "andere Papageien".
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hi Nicole,

    ich geb zu - das mit den Mohren, den Öhrchen und dem Langflügelforum war blöd ausgedrückt von mir :~
    Geb weiterhin zu, dass ich das Stimmpotential nicht kenne :~

    Aber mal ehrlich - ganz leise oder "lautlos" ist nur ein Stofftier :D - auch die einzelnen Arten untereinander können von Ihrer eigenen Art und auch dr Lautäusserung her sehr unterschiedlich sein, eben Inidivualisten und Charaktersache ;)

    Ich denke Knöpfchen weiss nun doch schon einiges, wird sich umsehen und "hören" - und wir werden hoffentlich erfahren, wie die Geschichte sich entwickelt. :)
     
  11. nicolaus

    nicolaus Guest

    Juhuuu Inge :0- ,

    mit der Lautstärke ist es in der Tat auch immer Auslegungssache.

    Mir würden bei Dir zuhause wahrscheinlich die Ohren abfallen, während Du es womöglich garnicht mehr bemerkst, wenn es etwas "lauter" wird. :D
     
  12. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo ihr alle,

    habt ihr schon mal gehört wenn ein Schwarzohr seine Lebensfreude äußert. Da klingeln euch aber die Ohren. Mein Vater und ich halten ein Pärchen im Garten in einer Freivoliere. Wenn die morgens und abends loslegen dann versteht man sein eigenes Wort nicht mehr. Und das schon draußen. Wie ist denn dann erst in der Wohnung? Da schallt es ja nicht so weit.
    Also im Gegensatz zu den beiden Schwazohren ist meine Luna (Gelbwangenkakadu) ein Weisenknabe.
    Aber ich denke Pe könnte mehr zur Wohnungshaltung von Schwarzohren sagen.
     
  13. knoepfchen

    knoepfchen Guest

    Hi,

    mir würde so ein kleiner schon sehr gut gefallen. Die müssen nicht so riesig sein.

    Ich bin ja auch nicht so gross. So wie die kleinen Grünen (ich weiss nicht genau, wie die Art heisst..unter endlich meine Bilder...) die find ich super klasse. Aber ihr meint die wären zu laut?

    Ich denke, das ich mir wiklich jede Menge Bücher kaufen muss...Aber die sind ja alle sooooo süßßßßßßßß. Zum Knuddeln.

    Was mir wichtig wäre...ist, das man den Papa auch mal streicheln und mal "knuddeln" kann. Damals bei meinem alten Welli konnte ich das auch....aber der war ja auch alleine bei meinen Eltern.

    Mein Papa ist ja Rentner und hat den Vogel immer um sich gehabt. Leider ist der Welli an einer Kropfentzündung gestorben :(
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Moritz511

    Moritz511 Guest

    Hallo Knöpfchen !!!!

    Gehe doch mal auf den unten angegebenen Link (mußt die Adresse wahrscheinlich von Hand eingeben, wenn draufklicken nicht klappen sollte) und drehe die Lautstärke an Deinem PC VOLL auf, geh mit dem Ohr nahe an den Lautsprecher und lausche einmal .............................
    Das ist ein "glücklicher" Molucken - Kakadu :D

    VIEL LEISER SIND AUCH ALLE ANDEREN KAKA`S NICHT !!!!

    http://www.mytoos.com/index.htm

    Liebe Grüße
    Micha
     
  16. TAZE

    TAZE Guest

    Hallo Knoepfchen,
    Kakadus sind nicht einfach in der Wohnung zu halten, am besten in einer Voliere, die den Namen auch verdient, mit einem Schutzhaus.
    Wenn dein Partner eine Katzenallergie hat, sollte vor Anschaffung der Kakadus ein Test auf eine Federstauballergie gemacht werden. Kadadus stauben enorm viel. Ein häufiger Abgabegrund. Wenn alles o.k. ist auf jeden Fall versuchen Abgabetiere von Privathaltern zu bekommen.
    Viele Grüße
    TAZE

    Ein Käfig ist kein Lebensraum
     
Thema:

Möchte einen Kakadu

Die Seite wird geladen...

Möchte einen Kakadu - Ähnliche Themen

  1. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  2. Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen

    Salomonen Kakadu schreit ununterbrochen: Hallo, Also habe ja einige papageien mit der Hand aufgezogen auch grössere und mehrere, aber keines der Vögel war annähernd so nervig wie mein...
  3. Rosakakadu anschaffen?

    Rosakakadu anschaffen?: Hallo! Ich hätte mal eine Frage! Hab seit etwa 10 Jahren Nymphensittiche in einer Außenvoliere und seit etwa 2 Jahren auch Wellensittiche. Halte...
  4. goffini kakadu

    goffini kakadu: Wir suchen kontakt zu goffini- oder anderen klein-kakadu besitzern zwecks erfahrungsaustausch im Großraum Dortmund. Wir würden uns sehr freuen
  5. Kakadu-/Papagei-Model gesucht

    Kakadu-/Papagei-Model gesucht: Liebe Vogelbesitzer, Ich suche einen (oder zwei) betreuten weißen Kakadu/Papagei als Tier-Model, vorzugsweise einen Weisshauben-Kakadu (gegen...