Möchte mich und meinen Grauen vorstellen ...

Diskutiere Möchte mich und meinen Grauen vorstellen ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ach Gottchen, ist das ein armes Hascherl.... Das kann man ja nur liebhaben! :) Wünsche dir und "ihm" alles erdenklich Gute!

  1. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ach Gottchen, ist das ein armes Hascherl.... Das kann man ja nur liebhaben! :)

    Wünsche dir und "ihm" alles erdenklich Gute!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 alvaro2000diego, 18. Dezember 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    He Namensvetterin...wie hat sich denn der Süße eingelebt?
    Hast du schon paar Fotos für uns??
    neugieriiiiiiiiiiiiiiigggggggg:D
     
  4. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ne Namensvetterin bei dem seltenen Namen ist ja doch schon seltsam :D.

    Alles was außerhalb des Käfigs ist, ist Gefahr pur. Die Fotos die ich mache sehen alle gleich aus. Der Geier sitzt auf seinem Freisitz.
    Ich glaube, er ist furchtbar unsicher. Oft hat man den Eindruck er will zu einem kommen, aber traut sich nicht. Dreht oft auf dem halben Weg ab.
    Beispiel, ich sitze auf dem Sofa, ich spreche, pfeife, singe (also ich finde ich singe, die anderen weniger). Coco macht die Anstalten außerhalb des Käfigs zu mir zu klettern, dreht aber nach zwei Schritten wieder ab.
    Was mich richtig gerührt hat und ich ganz starr war, war als unser dicker großer Kater sich am Käfig gerieben hat und Coco ganz vorsichtig am Kater geknabbert hat, durch die Gitterstäbe. Kater fand es in Ordnung und der Vogel hat sich über sich selbst erschreckt. Es gibt jeden Tag Fortschritte, genauso aber wieder Rückschritte. Bin aber ganz aufmerksam dabei Cocos Sprache (damit meine ich auch Körpersprache) zu lernen. Am meisten wünsche ich mir eine Henne für ihn.
    Ich weiß, ich könnte alle Beiträge aus den verschiedenen Forenthemen lesen, trotzdem ne Frage. Spricht wirklich alles gegen eine junge Henne??
    Ganz liebe Grüße
    die andere Sabine ;)
     
  5. #24 alvaro2000diego, 18. Dezember 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Naja das Problem ist halt das er sehr lang alleine war....was mein Eddie(eig. weiblich)ja auch 15 Jahre war.
    Ich hab noch ni so die Erfahrung weil meine beiden sich erst kurz kennen und eigentlich gar ni mögen.noch ni .....ich geb ja die hoffnung ni auf.sind ja 2 Weiber(was ni gewollt war ...aber der zustand von Eddie mich ni abbringen lies ihn mitzunehm)

    Ich hoffe ich hab nix überlesen aber er war doch bis jetzt allein....also wie mein Eddie....da haben wir das gleiche Problem...Lara und "er"mögen sich jetzt nach 4 Wochen noch überhaupt nicht...was ja normal ist....ist ja noch keine ´Zeit"...

    Also Du hast ja die Möglichkeit einen gleichgeschlechtlichen Partner zu finden(was bei mir noch kommt) aber auch da muß es nicht funktionieren....obwohl ich dir alles Gute dabei wünsche.

    Ach unsere Süßen sind es trotzdem wert...das man sie erstmal vor dem schlimmsten Gefängnissen gerettet hat stimmts.....:zwinker:
     
  6. #25 alvaro2000diego, 18. Dezember 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Achso was ich noch sagen wollte....mein Eddie(4Wo bei mir)ist ja uch aus total schlechten Verhältnissen...ja und da mach Dir mal keine Sorgen...ganz normal das der da bisl brauch um sich einzugewöhnen.#

    Das wird noch ganz lange dauern....also die Hoffnung ni aufgeben...die sind wirklich supersensibel...aber das weißt du sicher ls TA Helferin.....hab mein Beruf verfehlt:zwinker:wäre gern an Deiner Stelle manchmal.

    Aber da hätt ich wahrscheinlich schon ein Zoo zu Hause:dance:
     
  7. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabine,

    ich muss dich berichtigen ich bin keine TAHelferin. Denn sonst hätte ich vermutlich auch einen Zoo zuhause. Bei uns leben neben unserem Suppenhuhn noch zwei Katzen.
     
  8. #27 alvaro2000diego, 19. Dezember 2009
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ach Gott...sorry da hatt ich was verwechselt:zwinker:
     
  9. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    wollte mal nachfragen ob es mit einer Kumpeline für Coco geklaptt hat und wie geht es eurem Suppenhuhn:).

    LG aus der Nähe
    Clarissa
     
  10. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    unserem Suppenhuhn geht es sehr gut. Übrigens hat er seit Februar eine Kumpeline Namens Bubi. Sie ist ca. ein Jahr älter als Coco. Naja, liebe ist es zwischen den beiden nicht umbedingt, aber sie nehmen sich wahr. Sie sitzen auch schon mal auf einem Käfig bzw. auf einer Stange, aber nicht um sich zu putzen oder zu füttern, sondern um sich genau zu beobachten.
    Da beide Vögle flugunfähig sind mussten wir uns ja was einfallen lassen, damit sie Freilauf haben anstatt Freiflug. Wir haben zwischen den Käfigen eine Fläche gebaut auf der sie spielen, knabbern usw. können. Bubi beansprucht eine bestimmte Ecke für sich und da darf Coco während ihrer Anwesenheit nicht hin. sollte sie aber gerade mit meinem Mann unterwegs sein, dann nutzt er die Gunst der Stunde und erkundet genau Bubis Ecke. Die kleine Hexe jagt auch ab und an den armen Suppenhahn.
    Am Wochenende, wenn das wetter es zulässt nehmen wir sie auch mit in den Garten. dort fühlen sie sich natürlich sehr wohl. Ich habe einen kleine Pflaumenbaum eingedrahtet und dort sitzen sie auf dem Baum und können klettern, nagen usw.
    Das sie nicht wirklich von dem hin und her gestresst sind merke ich daran, dass sie sobald die Transportbox da steht freiwillig reingehen. es ist auch nur ne kurze Strecke von ca. 10 Minuten mit dem Auto.
    So jetzt habe ich wieder viel mehr erzählt als ich eigentlich wollte.
    Liebe Grüße
    Sabine
     
  11. #30 hamsterbacke, 16. Juni 2010
    hamsterbacke

    hamsterbacke Mitglied

    Dabei seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    find ich ganz super was Du da gemacht hast. Die Anfangsdgeschichte hört sich schwer nach meiner Angela an, nur ist bei ihr das Herrchen gestorben, und ihre letzte Besitzerin hat einen Platz gesucht bevor sie ein Suppenhuhn ist.
    Naja, mein Mann sagt sie schaut aus wie ein Sandler:D.
    Ich muß immer wieder feststellen das Tiere(egal ob Papagei, Hund oder Pferd) mit schrecklicher Vergangenheit so dankbar sind (nur schade das nsie vorher so gequält werden!!!)
    Wegen dem Auslauf: Piepsi der Bruchpilot (Rosella ohne Schwanzfedern) hat bei mir Seile und Äste ohne Ende. Die gehen dann vom Futter über einen Ast zum Wasser,...und irgend wann in sämtliche Ecken der Außenvoilere.
    Auf jeden Fall wünsche ich Euch alles Liebe, und viel Spaß mit Euren Süßen!
    Was sich liebt das neckt sich- nur Zeit lassen. Ich denke die Zwei werden das schon machen.:freude::freude::freude:
    :freude:
    LG Hamsterbacke
     
  12. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Sabine
    ich habe erst gestern gelesen das dein altes Suppenhuhn eine Partnerin bekommen hat, Berichte doch bitte etwas mehr darüber. Wie läuft es mittlerweile mit den Beiden?
    Ein paar Bilder wären natürlich auch nicht schlecht. Ist Bubi auch ein WF? und warum kann sie auch nicht fliegen?
     
  13. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Tja, was soll ich schreiben die Situation hat sich seit Juni noch nicht wirklich verändert. Nur Coco geht nicht mehr ganz so freiwillig in die Transportbox, da braucht er mittels Leckerli ein bisschen Überredung und viel Geduld. Vielleicht ist es ja auch eine Art Spiel von ihm. denn wenn er merkt mir ist es vollkommen Schnuppe ob er in die Box geht oder nicht, dann funktioniert es. soweit ich weiß ist Bubi kein WF und warum sie nicht fliegen kann, sorry keine Ahnung! Sie ist super süß, nur ich habe keine Chance bei ihr, ich darf füttern und bin zum beißen da. Bubi hatte sehr lange einen Besitzer, der aber wohl ausgewandert ist und wirklich schweren Herzens sich von ihr trennen musste. Darunter hat sie wohl auch gelitten. Wir haben Bubi von Rita Ohnhäuser, die übrigens immer ein offenes Ohr hat und einfach nur klasse ist.
    Bubi hat meinen Mann gesehen und hatte gleich Sternchen in den Augen und so ist es bis heute! Coco haßt Männer am meisten meinen und das hat Peter auch schön kräftig zu spüren bekommen. Eigentlich kann Coco nicht fliegen, aber wenn mein Mann nicht aufpasst, ich nicht dabei bin und Coco auf dem Käfig sitzt, schafft er es die kurze Distanz zu fliegen und einen Angriff zu starten. Drei inzwischen an der Zahl und natürlich alle blutig. Beim ersten Mal war der Schreck größer und der Angriff von vorne, so hat Coco sich in den Finger verbissen. Mein Mann meinte, er hätte nur am finger gehangen, weil er sich festhalten wollte. OK. der zweite und dritte Angriff folgten als ihm der Rücken zugedreht wurde. ein biss in den Nacken und der letzte war echt hart. Da hat sich Coco das Ohr ausgesucht und nicht mehr losgelassen. Mein Mann hat sich auf den Boden gelegt, sodass Coco Boden und seinen Füßen hatte, da hat er dann auch losgelassen. Ohne Quatsch, ich wäre nicht auf die Idee gekommen den so abzusetzen, schon gar nicht im Schreck und Schmerz, ich glaub ich hätte ihn abgeschüttelt und weggehauen. Nun meint mein Mann aber, dass er Angst gehabt hätte dem Vogel weh zu tun. Aha!! Das Ohr sah aus wie von Dumbo, tierisch dick angeschwollen. wobei er jetzt genau beobachtet und aufpasst, dass Coco ihn nicht mehr erwischt. Ich bin auch froh, dass er Verständnis hat, weil er weiß, dass es Coco streckenweise nicht gut ging und Coco von einem der Vorbesitzer nicht nur mit dem Löffel sondern auch mit Stangen geschlagen und bedrängt wurde. deshalb haben wir auch ein wenig Probleme mit Naturästen, da hat Coco furchtbare Angst vor. Demnächst ziehen wir um und beide bekommen ein Vogelzimmer. Muss mir nur überlegen wie ich es Fußgänger gerecht bauen kann. Vielleicht ist Vogelzimmer übertrieben, also eine Fläche von 3m Länge und 2m Breite. Da beide nicht fliegen können, denke ich müsste die Größe ausreichen. Oder?? Im Sommer sind wir im Garten und warten jetzt schon auf die AV die wir anfang Juli bestellt haben. Dauert das immer so lange??
    Ok dafür, dass es nichts neues gab, ist dann doch viel geschreibsel geworden.
     
  14. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Sabine!

    Ich habe heute diesen Thread zum ersten mal gelesen und ich finde es wirklich klasse, dass du dich zweier älterer flugunfähiger Grauchen angenommen hast. Und auch deinen Mann finde ich klasse, wie besonnen er gehandelt hat, als ihm Coco am Ohr hing.
    Ich hätte in der gleichen Lage vermutlich versucht, das bissige Raubtier refelxartig abzugeschütteln.

    Und noch was, für mich können deine Berichte garnicht lange genug sein. :-)

    LG Cosima
     
  15. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Cosima,
    danke für deine lieben Worte.
    Aber weißt du was mich wirklich betrübt, dass Coco einfach die Federchen nicht nachwachsen wollen. Die TAin meinte, dass das daher kommen kann, weil er schon so lange rupft und dadurch die Wurzeln in Mitleidenschaft gezogen wurden und, dass er aus Gewohnheit weiter rupft. toll.
    Hoffe ja, dass die beiden sich vielleicht doch noch ein wenig näher kommen und merken zu zweit ist es einfach schöner. Vielleicht wird es ja in der neuen Wohnung besser, weil dort der Platz den sie bekommen einfach schöner ist. Sie bekommen nicht das ganze Zimmer, weil ich für mich dort eine Leseecke einrichten möchte um meinem Hobby Lesen, fröhnen zu können, und die Geierlein zu beobachten usw.
    wie ich gestern schon in einem anderen Thread schrieb, wird es wohl für mich immer ein Traum bleiben gesunde fliegende Graupis zu haben
    Den Anhang DSC00457.jpg betrachten
    Den Anhang DSC00456.jpg betrachten

    Ihr wolltet Fotos!
     
  16. #35 alvaro2000diego, 19. August 2010
    alvaro2000diego

    alvaro2000diego Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Oktober 2008
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Sabse......Ach Gott der ist ja immer noch blitzeblank........da wird die TÄ recht haben...obwohl ich mir die auch immer rupse an den Beinen aber da werden komischerweise die Wurzeln nie beschädigt:schimpf::schimpf::schimpf:

    He aber lieber das Wissen 2 Geschädigten das Leben endlich schön zu machen als 2 gesunde Traumpapas zu haben und ein Haufen Neue zu machen und zu bangen wie sie unterkommen....soviele Graupi-Fans gibt es ja nicht.
    Obwohl es denen ja auch ermöglicht werden soll (das steht außer Frage).

    Mir tut es nur immer wieder leid wie viele leiden und die Dunkelziffer will ich gar nicht wissen!

    Leute wie uns sollte es im Übermaß geben und die Tierschutzbehörde sollte alle!! Halter überprüfen........aber :nene:

    Ich wünsche Dir alles Gute für Deine 2 Süßen und ich hab auch schon Kletterburg gebaut weil einer nicht fliegen kann...dauert ewig bis alle Federn nachwachsen...laut TA sollte es schon längst soweit sein...mhhhh
     
  17. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Sabine!

    Bei meiner Maxi wachsen am Bauch auch keine Federn mehr nach, noch nicht einmal Flaum.
    An anderen Stellen, an denen sie gerupft hat/ rupft, wuchsen/ wachsen ihr die Federchen wieder nach, aber der Bauch bleibt blank.
    Aber sie kann Gott sei Dank fliegen, wenn auch nicht so gut wie Willi und auch nicht sonderlich gerne.

    Du wirst das spätere Vogel/ Lesezimmer bestimmt für die Beiden schön einrichten und 3x2 m ist für zwei Graue völlig ausreichend. Vielleicht bringst du ja einige Sitzbretter an, wenn Coco seine Angst vor Holzstangen nicht überwindet und gut wäre auch eine Hühnertreppe, damit die Grauen auch den Boden erreichen können, bzw. nach einem Absturz wieder hoch kommen.

    Ich hoffe du siehst meine Tipps nicht als Bevormundung.

    LG Cosima

    Schau mal, mein Vogelzimmer ist auch nicht groß und obwohl meine Geier fliegen können, habe ich es so eingerichtet, dass sie auch überall zu Fuss hin können.


    Nicht so gut zu sehen, aber vom Baum aus, kann man auch zu Fuss zum Futterplatz wechseln

    [​IMG]

    Über die Leiter erreicht man die Sandfläche.
    Wenn Maxi manchmal Nachts vom Baum fällt (was ich höre, weil mein Schlafzimmer das Nachbarzimmer ist), ist sie schon die Leiter am hochkraxeln, wenn ich nachschaue.

    [​IMG]

    Alle Äste sind durch Kabelbinder mit dem Baum verbunden und man kann jede Stelle des Baumes erreichen, ohne fliegen zu müssen.

    [​IMG]

    Frische Schredderäste sind mit Kabelbinder leicht zu befestigen.

    [​IMG]

    Der Futterplatz ist auf ausrangierten Möbeln.

    [​IMG]

    Maxi sitzt gerne im Fach darunter, wo sie mit Vorliebe alte Handtücher schreddert.

    [​IMG]


    Den Anhang maxi0187_20.06.2009.jpg betrachten
    Den Anhang maxi0133_15.03.2009.jpg betrachten
    Den Anhang maxi0047_09.03.2008.JPG betrachten
    Den Anhang vogelzimmer1.JPG betrachten
    Den Anhang sandfläche.jpg betrachten
    Den Anhang IMG_1299.JPG betrachten
     
  18. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Cosima,
    ich sehe Tipps als Tipps und nicht als Bevormundung. Ich bin doch froh, wenn ich Ideen und Eindrücke sammeln kann. Bestimmte Vorstellungen habe ich auch schon, aber die kann man erweitern. Hmm.. der Boden ist Parkett (grins)!! Auf dem Boden kommt Folie und darüber eine Fermacellplatte und darüber noch mal Folie. Der Rand bekommt eine Leiste. Benutze zur Zeit auch Papageiensand, überlege aber ob nicht so runde Holzteile auch ok wären. Wir haben einen Freisitz der natürlich ein bisschen blöd war für die Fußgänger. Ich muss bei mir aufpassen, weil ich zwei Teppichtiger seit 16 und 10 jahren beherberge. Ich traue dem jüngeren von beiden nicht, deshalb gestaltet sich der Freigang der Graupis momentan ein wenig schwierig.
    Dachte mir diesen Freisitz auch mit einzubauen und habe schon Bretter besorgt zum verweilen. Das mit der Hühnerleiter ist ne klasse Idee und einfach sinnig. Möchte trotz Cocos Angst vor Ästen diese trotzdem einbauen. Er sitzt ja im Garten auch auf nen kleinen Baum. viele Ideen schwirren durch meinen Kopf und ich hoffe nur einen Bruchteil derer realisieren zu können.
     
  19. #38 morgaine1001, 20. August 2010
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hallo,

    unsere beiden hatten auch Angst vor Ästen. Besonders schlimm war es bei Siera. Sie setzte sich teilweise über Wochen nicht auf neue Äste und hatte richtig Panik in den Augen. Die Angst ließ aber mit der Zeit nach, weil wir einfach immer wieder vereinzelte erneuerten. Heute können wir Käfig und Kletterbaum komplett umgestalten ohne das es ihnen was ausmacht. Sie kommen sogar und wollen mitmachen. Gib ihnen Zeit.

    Lieben Gruß

    Sandra
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 morgaine1001, 20. August 2010
    morgaine1001

    morgaine1001 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59174 Kamen
    Hier sind Bilder:
     

    Anhänge:

  22. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ihr seid wirklich lieb, und vielen Dank für den Zuspruch.
    Freue mich über Bilder und viele Ideen und Tipps. Gebe zu ein wenig unkreativ zu sein. Im Kopf sind ganz viele Ideen, aber ich schaffe die Umsetzung irgendwie nicht. Eure Fotos sind wirklich schön und so wird es für mich leichter. Bekannter weise ist ja Nachmachen der leichteste Weg;) !
     
Thema:

Möchte mich und meinen Grauen vorstellen ...

Die Seite wird geladen...

Möchte mich und meinen Grauen vorstellen ... - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Graue Vogelfedern

    Graue Vogelfedern: Liebes Forum, kann jemand aus diesem Häufchen Federn erkennen, welchem Vogel hier wohl sein letztes Stündchen geschlagen hat? Von der Federgröße...