Möchte mir Nymphensittiche zulegen

Diskutiere Möchte mir Nymphensittiche zulegen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen!!! Ich wollte mir 2 nymphies Hollen aber ich weis nicht was besser ist. 2 mänchen, 2 weibchen oder 1 Mänchen und 1weibchen?...

  1. Victoria.g

    Victoria.g Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen!!!
    Ich wollte mir 2 nymphies Hollen aber ich weis nicht was besser ist.
    2 mänchen, 2 weibchen oder 1 Mänchen und 1weibchen?
    Aber eier will ich auch nicht.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 watzmann279, 18. Februar 2013
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Victoria
    du solltest wenn möglich 1 Paar nehmen,
    hast du dir schon etwas Gedanken gemacht über den Platzbedarf, Freiflug , Haltung u.s.w.
    Vögel sind kein Spielzeug, sie brauchen Zuwendung, Beschäftigung , Platz Freiflug
    wenn eine Henne eier legt ist das ein natürlicher vorgang den kann man nicht immer unterbinden
    Du kannst die Eier geg. Plastikeier austauchen dazu können wir dir hier auch Tipps geben
    bei einer Vogelhaltung gibt es einiges zu beachten, hast du dich ier schon etwas Durchgelesen u. dir Gedanken gemacht
    das kann man leider aus Deiner Frage nicht herausfinden
    Beste Grüße
     
  4. #3 owl, 19. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2013
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Victoria

    und willkommen bei uns im Forum :0-

    Schön, dass du dich über Nymphensittiche informierst, bevor sie bei dir einziehen. So sollte es immer sein, von daher ein grosses Lob.

    Watzmann hat eigentlich schon alles Wichtige beantwortet.

    Wobei ich mich da gleich anschliessen möchte, und dir zu einem gegengeschlechtlichen Paar - also Männchen und Weibchen - raten möchte. Die Möglichkeit, dass du dir per Zufall homosexuelle Nymphensittiche ins Haus holen könntest, halte ich für verschwindend gering. Die Gefahr, dass deine Nymphensittiche nachher unzufrieden sind, dafür umso grösser.

    Werden 2 Weibchen zusammen gehalten, können die natürlich trotzdem Eier legen. Selbige sind dann halt nicht befruchtet. Doch damit nicht genug: gerade wenn lauter Weibchen zusammen gehalten werden, ist dass Risiko, dass es zu Legezwang (lebensbedrohliche Krankheit oder Fehlsteuerung ?) kommen kann, deutlich grösser.
    Leben 2 Männchen zusammen, können sie sich selbst nach Jahren "scheinbar" zufriedenen Zusammenlebens noch zu Schreiern (nicht zu unterschätzen, wie laut unglückliche Nymphen schreien können) oder Rupfern entwickeln. Aus Frust, weil sie kein Mädel haben.

    Wie Watzmann bereits schrieb, kannst du falls es doch mal zu einem Gelege kommen sollte, die richtigen Eier gegen Plastikeier austauschen. Das ist wichtig, denn sonst ersetzt das Weibchen die entnommenen Eier, legt immer wieder neue, wodurch sie so geschwächt werden kann, dass auch dies wiederum lebensbedrohlich werden kann.

    Dennoch: es muss ja nicht unbedingt zum Brüten kommen. Vor wenigen Tagen habe ich etwas über Nymphensittiche geschrieben. Etwas, was evtl. auch für dich nützlich sein könnte. Nun isses bereits mitten in der Nacht, deshalb kopiere ich schnell einen Auszug aus meinem dortigen Beitrag hier her:

    Die Plasikeier.... meine sind von der Bird-Box. Wollte jetzt nen Link hierher machen, doch wie es aussieht, gibts dort keine Wellensittich-Nesteier mehr. Du hast richtig gelesen: ich habe hier Nesteier für Wellensittiche, als auch für Grosssittiche. Letztere sind viel zu gross, jedenfalls für die Eier meines Weibchens. Da passen die Welli-Eier haargenau. Da müsstest evtl. ein bisschen googeln, oder gleich beim (Online-)Zoohandel gucken.

    So, was gibt es denn sonst noch.... ich weiss ja nicht, ob du früher schon mal Vögel hattest. Jedenfalls isses so, dass es für Vögel in der Wohnungshaltung 1000e Gefahren gibt, an die man oft zunächst nicht denkt. Wir haben das vor ein paar Jahren in den Vogelforen gesammelt, und ein bisschen zusammengefasst, klickst du hier
    Schau dich dort einfach mal in Ruhe um, wobei ich dir auch die anderen Themen, wie z.B. die allgemeinen Informationen zur Vogelhaltung empfehlen möchte.

    Ganz wichtig noch zum Schluss: bitte achte darauf, dass deine Nymphensittiche futterfest sind. Das heisst, sie sollten alt genug sein, um selbständig fressen zu können. Alles andere ist nix, und wir haben hier schon mehr als eine Tragödie gelesen, von Jungvögeln die noch zu klein waren um selber zu fressen. Tut wirklich weh, wie das oft endet.

    Sodele, Victoria, jetzt isses viel geworden, und ich empfehle dir, dich gerade hier bei den Nymphensittichen, aber auch im Ernährungs- und anderen Unterforen ein bisschen durch zu wurschteln. Bestimmt wirst du viel Interessantes und Informatives dabei finden :)
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    vielleicht nimmst du ja auch ein Paar ältere Nymphensittiche auf. Die kennen sich und harmonieren oft auch schon ganz gut.
     
  6. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Divana hat Recht, und ich schliesse mich daher ihrem guten Tipp gerne an :zustimm:

    ich möchte besser nicht wissen, wie viele Vogelpaare täglich getrennt werden, weil einer der Partner verkauft wird :traurig:

    Ging mir übrigens ähnlich, als ich 2002 für meinen Nymphenhahn eine Partnerin aus dem Tierheim holen wollte. Dort waren 2 Männchen und 1 Weibchen. Wobei eines der Männchen nach wenigen Minuten Beobachtung (was der Tierheimleiterin schon mal gar nicht passte) mit dem Weibchen wirklich sehr gut Freund war. Nachdem ich die Nymphis noch keine 5 Minuten beobachtet hatte, die Tierheimleiterin pampig wurde, verliess ich das Tierheim ohne Vogel wieder. Ein Pärchen zu trennen, kam für mich nicht in Frage, denn das ist grausam.
     
  7. #6 Sittichfreund, 23. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Es mag ja vielleicht wirklich hart für die Vögel sein, aber es ist nichts anderes, als das was in freier Wildbahn täglich passiert. Entweder es wird ein Partner von einem Räuber weggefangen, oder es wird einer von Sturm "verblasen" und findet nicht mehr zurück, oder es stirbt einer "nur so" mal einfach weg. Sicher wird der Zurückgebliebene seinen Partner eine Zeit lang suchen und ihn rufen, aber wenn dann ein anderer daher kommt oder einer im Schwarm frei ist, dann wird es sich mit dem zusammen tun.

    Selbst wenn die Tiere einander in der Regel vielleicht ein Leben lang treu bleiben, dann werden solche "Schicksalsschläge" weggesteckt und dann eben ein anderer Partner gesucht. Schließlich geht es um die Erhaltung der Art.
     
  8. #7 charly18blue, 23. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Wir sind hier nicht in der freien Wildbahn. Da muß man doch nicht mit aller Gewalt ein Paar trennen, ich finde sowas schrecklich. Sonja hat absolut recht!! Und selbst "draußen" passiert es sicherlich nicht täglich, dass ein Sturm ein Paar Nymphen trennt oder so........
     
  9. #8 charly18blue, 23. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hao Victoria,

    ich schließe mich Divana und Sonja an, nimm ein älteres Nymphenpaar auf (Abgabetiere z.B.). Damit fährst Du in der Regel wirklich gut. Bei den Nymphen kann man schlecht 2 Hähne halten, das geht nicht gut. Und 2 Hennen werden auf Dauer auch unzufrieden sein, sie werden sich sicherlich arrangieren, aber nebeneinander herleben.
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo und Danke Susanne :trost:

    Eben. Und wie Sittichfreund ja selbst schrieb, verlieren Vögel ihre Partner eben auch in freier Wildbahn, oder in Haltung durch den Tod des Partners. Das kann mitunter Tragödie genug sein, und ich habs hier vor ziemlich genau 8 Jahren selbst erlebt.

    Holen wir uns Tiere ins Haus, sollten wir uns dann nicht darum bemühen, Traurigkeit, Leid und Schmerz möglichst von ihnen fern zu halten ? Wenn's daran bereits beim Vogelkauf scheitert - ich meine jetzt nicht die Unwissenheit der Anfänger, sondern eben jene die meinen "macht doch nix so ein Schicksalschlag wird sie/er schon wegstecken" - dann gute Nacht.

    Und gerade in Zeiten von immer mehr um sich greifender Empathielosigkeit, hätte ich von einem langjährigen Vogelhalter etwas mehr Feingefühl erwartet. Zu hohe Erwartungen :?

    Tja, was mir bleibt, ist der Eindruck, dass es hier vielmehr darum ging, das so genannte Haar in der Suppe zu finden.... und wenn keins drin ist in der Suppe, dann bastelt man halt eins :k

    @ Sittichfreund

    Victoria's Frage stand hier über einen Tag, bis die erste Antwort geschrieben wurde. Für andere User kann ich hier zwar nicht schreiben, doch was mich betrifft, kann ich dir in Zukunft gerne den Vortritt lassen. Werde mich dann erst zu Wort melden, nachdem ich dein Haar in der Suppe gefunden habe
     
  11. #10 Sittichfreund, 24. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wann und ob und was ich hier schreibe könnt Ihr getrost mir überlassen. Wenn's nicht paßt, dann wird es eh gelöscht.

    Meine Bemühungen gehen nicht dahin Haare - wo auch immer - zu finden, oder andere Schreiberlinge anzugreifen, sondern sind darin begründet, daß ich mit meinem bescheidenen Wissen weiterhelfen möchte. Was die geneigte oder ungeneigte Leserschaft damit und daraus macht, kann ich nicht beeinflussen. Zudem bin ich nicht dauernd - wenn auch oft, manchmal aber auch länger nicht - hier und lese bei weitem nicht alles, oder erst bei einem der nächsten Besuche. Auch schreibe ich nicht nach einem festen Zeitplan und auch nicht zu jedem Thema und vor allem kein - oder seltenst - unnützes Zeug. Vor allem habe ich es nicht nötig um Anerkennung zu buhlen, sondern bin eher daran interessiert auf Fehler aufmerksam zu machen oder Fehlinterpretationen zu korrigieren. Daß das alles manchem hier nicht paßt, weiß ich.

    Hier war mir aufgefallen, daß das Verhalten einer Person kritisiert wurde, die sich wohl hauptamtlich um den Schutz von Tieren kümmert und damit Fachwissen vorhanden sein muß. Um mehr ging es mir nicht. Hier ist es ja auch üblich die Diagnose von Tierärzten und die Erfahrungen von langjährigen Züchtern anzuzweifeln - und das geht mir genau so gegen den Strich.

    Wie ich meine Vögel halte kann sich jeder gerne anschauen, da braucht mir keiner was zu unterstellen oder an meiner Haltung zu zweifeln. Und seid versichert, ich trenne meine Zuchtpaare grundsätzlich nicht, bin aber auch nicht so unbedarft, daß ich alles was sich mag, zur Brut schreiten lasse. Ich betreibe also in den meisten Fällen Zwangsverpaarung, und stehe auch dazu.
     
  12. #11 owl, 24. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2013
    owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    ich wüsste nicht, welche Person die sich hauptamtlich um den Tierschutz kümmert, hier in diesem thread kritisiert worden wäre

    Oder meinst du etwa die Tierheimleiterin, die m.W. übrigens gegangen worden ist :?
    Falls ja..... kennst du sie ? Weisst du wie froh die anderen TH-Mitarbeiter sind, dass diese Dame abgedankt worden ist ? Oder dass sie Futterspenden fürs Tierheim entweder abgelehnt, oder im Regen vor der Tür hat stehen lassen ?

    Mein Dank sei dir gewiss, denn ich wusste bisher nicht, dass es ein Fehler ist, verpaarte Nymphensittiche nicht zu trennen. So habe ich jedenfalls deinen Beitrag verstanden....
    sinngemäss: "nicht so zimperlich, bei der Trennung von Vogelpaaren"

    es ist Sonntag, und vielleicht hast du die Zeit etwas "in dich zu gehen". Vielleicht hat von diesen "manchen" auch nicht jeder unbedingt Unrecht :~


    P.S: im übrigen glaube ich nicht, dass bei einem Vogelhalter-Neuling wirklich Freude aufkommt, wenn der neu eingezogene Nymphensittich nach seinem Partner schreit.
     
  13. #12 Sittichfreund, 2. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    So sie Woche ist bald rum und ich hätte in mich gehen können, wenn ich Deinen Hinweis gelesen hätte, so aber bin ich jetzt nur froh, daß Du von mir noch etwas lernen konntest - was ich ja gar nicht erwartete, wenn Du weißt ja eh alles über die Haltung von Nymphensittichen. Ich gebe hier ja auch nur meine Erfahrungen und Beobachtungen wieder ohne zu behaupten ich hätte die Weisheit "mit dem Löffel gefressen". Daß "manche" das anderes sehen als andere "manche" ist doch klar, daher schrieb ich auch nicht von "allen" manchen.

    Jeder Nymphensittich wird sich erst einmal an seine neue Umgebung gewöhnen müssen und wird sich dabei entsprechend seinem "Wesen" verhalten. Manche schreien, andere eben nicht.
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    eine Bitte: kannst du mir auf die Sprünge helfen....

    WO habe ich behauptet, dass ich alles über die Haltung von Nymphensittichen wüsste, oder die Weisheit mit Löffeln gefressen hätte ?

    noch eine Bitte: könntest du nicht mal den Ball flach halten, oder bist du gar grössenwahnsinnig :?:k
     
  15. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich verstehe es nicht, muss jedes Thema so enden das die Leute sich beschimpfen oder ihr Wissen messen wollen? Oder liegt das am Forum? Mehr Toleranz und Verständnis wäre hier angebracht, so wie in vielen anderen Themen auch.
    Ausserdem hat sich der Thread Ersteller eh nicht mehr gemeldet. Lasst es gut sein.
     
  16. #15 Sittichfreund, 2. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @owl: das eine geht aus so manchen Deiner Beiträge hervor und das andere bin ich nicht, sonst würde ich nicht hier tippen.

    Ansonsten gebe ich Divana recht. Punkt!
     
  17. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    ist das alles was du zu bieten hast ?

    Aber weisst du was ? Ich kann es auch lassen. Muss nicht unbedingt hier sitzen, ellenlange Beiträge schreiben. Erst recht nicht vor dem Hintergrund, dass meine Beiträge a) schulmeisterisch analysiert, und b) vom Threadersteller womöglich gar nicht gelesen werden. So etwas brauch ich nicht, und es kotzt mich auch ehrlich gesagt an.... Schade um meine Zeit :+schimpf
     
  18. #17 charly18blue, 2. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich sehs mal so, Sittichfreund bewegt sich auf dünnem Eis, weil mir gehen diese Beiträge, die jedesmal in Sticheleien gegen andere enden auch sowas von auf den Wecker. Kann man das nun mal unterlassen und einfach Sonja und andere ihre Beiträge schreiben lassen, ohne jedesmal alles auseinanderzunehmen. Ich persönlich lese Sonjas Beiträge z.B. sehr, sehr gerne und würde ungern auf Ihre Ratschläge und Tips verzichten.
     
  19. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    off topic

    Hallo Susanne

    Danke für deine lieben Worte. Nur, in Wirklichkeit bin doch eher ich diejenige, die deine Tipps und Erfahrungen so sehr schätzt :bier:

    Viel mehr gedenke ich in diesem thread nicht zu schreiben :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sittichfreund, 16. März 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nun ja, ich lese owls und auch charly18blues auch gern, schließlich kann man überall etwas dazu lernen.

    Und ja, ich weiß, daß das Eis dünn wird, denn die Tage werden immer länger und die Temperaturen steigen. Dann wird Schlittschulaufen oder Spazierengehen auf dem See gefährlich.
     
  22. ReginaT

    ReginaT Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo,
    ein pärchen ist immer am besten,
    mein Nymphensittichmännchen wurde 23 Jahre alt starb im Winter an alterschwäche,
    nun habe ich dem weibchen einen neuem vom züchter geholt,bislang gab es noch keine annäherung der beiden,
    bin gespannt wie es weiter geht.....
    zuweilen sind die Nymphis etwas laut und machen auch gern etwas schmutz,
    aber ich möchte nie wieder ohne welche sein den das kann eine lange Freundschaft werden,
    LG Regina
     
Thema: Möchte mir Nymphensittiche zulegen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich zulegen

Die Seite wird geladen...

Möchte mir Nymphensittiche zulegen - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...