Möchte Papagei... wie Eltern überreden?

Diskutiere Möchte Papagei... wie Eltern überreden? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich heiße Marina und bin 16 Jahre alt. Bevor es gleich heißt Kinder sollten keine Papageien halten erst mal meine Geschichte: Ich habe...

  1. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich heiße Marina und bin 16 Jahre alt.

    Bevor es gleich heißt Kinder sollten keine Papageien halten erst mal meine Geschichte:

    Ich habe seit dem ich ein kleines Kind bin Hamster gehabt. Alle hatten immer einen hervorragenden Gesundheitszustand und haben mindestens ein halbes Jahr länger gelebt als im Durchschnitt. Ich habe jeden über alles geliebt. Vor ein paar Tagen ist mein letzter Goldhamster gestorben wegen eines Tumors... Ohne einen Mitbewohner im Zimmer kann ich nicht schlafen und nicht ein mal in Ruhe Fernsehen ohne ständig auf den Platz zu sehen wo früher mein Liebling stand. Jedesmal wenn ein Hamster starb habe ich tagelang getrauert... und da habe ich mir überlegt ein Tier zu halten das länger lebt als 3 Jahre -> ein Freund fürs Leben. Ein Hund kommt nicht in Frage da wir einen Kater haben.


    So nun habe ich mich ausreichend im Internet informiert und habe mich entschlossen mir einen Papageien anzuschaffen... die Kosten sind Nebensache ich bin gern bereit Monate für einen großen Käfig und Zubehör zu sparen. Ich bin sehr verantwortungsbewusst und gern bereit für Tierarztkosten und andere Sachen für das Tier gern mal auf die Traumhose im Laden zu verzichten.

    Die Frage ist bloß wie überzeuge ich meine Mutter? Es ist ja trotzdem großer Aufwand sich einen solchen Vogel anzuschaffen und für ihn zu sorgen- allerdings bin ich reif genug dafür- habt ihr Argumente für mich?

    über tipps und ratschläge über meine entscheidung freue ich mich natürlich auch

    Liebe grüße Marina :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo!
    schön, das du dich vorher informieren willst!
    papageien zu halten ist wohl keine einfache sache.
    mir gehts wie dir, möchte graupapageien halten, kann aber aus zeit & platzgründen mir diesen wunsch nicht erfüllen.

    als erstes gleich mal:
    papageien müssen mindestens zu zweit gehalten werden! einzelhaltung ist ein absolutes no-go.
    hast du schon eine bestimmte art im auge?
     
  4. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ich habe schon an etwas größere Vögel gedacht. meine tante hatte als ich klein war einen Ara, Lora^^ sie hat mich mama genannt leider hat meine tante sie weggegeben... also ein Ara wäre ein vogel bei dem ich schon etwas erfahrung habe.

    der kakadu ist auch ein sehr schöner vogel und soll in der Regel auch sehr zutraulich werden. graupapageien sollen auch sehr menschengesellig sein.

    ich hätte da noch eine Frage. bin gern bereit mir ein pärchen anzuschaffen aber werden paarvögel auch anhänglich gegenüber menschen? hast du vögel?
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hey maya mia,
    wenn du anfänger in der vogelhaltung bist, würde ich dir von nem ara abraten :zwinker:
    kakadus sind auch nicht sehr einfach...
    natürlich werden paarvögel anhänglich gegenüber menschen, das ist leider ein immer noch weit verbreiteter glaube, dass vögel nur in einzelhaltung zahm werden....
    ja ich habe vögel- sogar jede menge :D 8 nymphensittiche, 2 princess of wales und 15 kanarien:zwinker:
    papageien brauchen viel platz, freiflug und beschäftigung- von einem käfig ist abzuraten, eine voliere ist besser.
    was machst du mit den vögeln wenn du studieren möchtest oder sonstiges?
    was machst du wenn du in urlaub fährst?
    hast du jemanden der sie versorgt wenn du im krankenhaus bist?
    was tust du, wenn du ausziehst? mit papageien eine wohnung zu finden ist nicht immer sehr einfach, denn sie sind nicht gerade leise!
    ich finds echt klasse, dass du dich vorher informierst, macht nicht jeder:zustimm:
     
  6. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    klar informiere ich mich^^ will ja auch das es meinen zukünftigen haustieren gut geht. also eine voliere würde ich mir auf jeden fall kaufen meine hamster hatten auch immer einen sehr großen käfig^^

    welchen vogel würdest du mir raten? ich hätte schon gern ein etwas größeres tier. platz in meinen zimmer habe ich es ist 4 mal 5 meter groß. ausziehen werde ich nicht so schnell da wir september in unser neues haus ziehen das so aufgeteilt ist, das mein bruder und ich eine eigene wohnung haben die wir auch zusperren können mit küche und bad.

    wenn ich meine mutter überrede das ich mir einen papageien anschaffen darf, dann bin ich mir sicher, dass sie sich im urlaub darum kümmern würde. sie hing früher auch immer sehr an Lorra. Und meine Hamster hat sie auch über alles geliebt^^. wir haben einen großen Garten dort und über einen kletterbaum im zimmer habe ich mich auch schon informiert.

    liebe grüße
     
  7. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    na, das hört sich ja mal nicht so schlecht an!
    also mal gerade heraus würde ich dir graupapageien empfehlen... aber ich bin da auch nicht ganz unvoreingenommen, ich liebe diese papageien :~
    lies dich einfach mal durchs forum, schau dir die bilder an von den papageien, bin mir sicher du findest einen! zu dem vogel stellst du dann einfach genauere fragen.
    ich bin mir sicher, es wird sich eine geeignete art für dich herauskristallisieren:trost:
     
  8. #7 elphaba1989, 13. Juli 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Hi erstmal und willkommen im Forum,

    wie kommts denn, dass du ausgerechnet einen Papgei willst? Täte es ein Sittichpärchen nicht auch? Für den Anfang würde ich auf jeden Fall ein Pärchen Wellis empfehlen, die sind eigentlich sehr umkompliziert in der Haltung und nicht so anfällig wie z.B. Graupapageien, welche sehr sensibel sind.
    Als ich Kind war, hatte meine Familie auch zwei Wellis, also die werden sehr zutraulich (ja, auch als Paar) und regelrecht anhänglich. Musste sie allerdings leider abgeben, als ich 15 war.
    Wenn du etwas größeres willst, wäre vielleicht ein Nymphensittichpaar eine überlegenswerte Alternative oder andere Großsittichart!
    Wie viel Platz hast du denn in deinem Zimmer für Käfig und Freiflug, sprich wie viele qm misst dein Zimmer? Wie lange könnten deine Vögel fliegen? Das sind Sachen, die du dir überlegen musst, eh du dich auf eine Art festlegst.
    Find ich aber auch toll, dass du dich vorher informierst :zustimm:
     
  9. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    also mein neues zimmer misst 4 x 5 m. Ausflug könnten sie jede menge haben. meine mutter hatte als Kind wellensittiche und einige meiner freundinnen auch. ich hatte mir auch schon überlegt mir welche anzulegen allerdings bin ich mir ziemlich sicher das meine mutter mir diese nicht erlauben würde. das hat einen hintergrund. meine oma hatte die vögel damals einfach weggegeben. meine mutter liebte sie über alles und kriegt jetzt oft noch tränen in die augen wenn meine freundinnen von ihren wellensittichen erzählen...

    Papageien haben mich schon immer fasziniert und da sie sehr lange leben, hätte ich freunde fürs leben.

    beim ausflug hätte ich eine frage. muss man in der nähe sein wenn man sie aus dem Käfig lässt oder kann man auch mal ohne probleme im anderen Raum sein?

    wenn das möglich ist könnten sie jede menge ausflug bekommen

    liebe grüße
     
  10. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi maya mia,
    wie stehts denn bei euch mit der lautstärke?
    wellis quatschen den ganzen tag, nymphen haben mal ihre 5 minuten, sind aber sonst recht still. von der lebenslänge her schaffen sie es auch auf 30 jahre!
    und haben lauter quatsch im kopf :~
    wenn du es schaffts dein zimmer komplett vogelsicher zu machen, ist es nicht schlimm wenn du dich mal in einem anderen zimmer aufhältst.
    ich hatte die sittiche immer bei mir im zimmer, und da ich 60% des tages darin verbringe hatten sie immer aufsicht, und wenn ich mal raus bin ist nie was passiert. außer einmal, da ist nymphie leon in seiner neugierde über eine mappe geklettert und in einen spalt gerutscht...
     
  11. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    also das mit dem lärm müsste ich nochmal mit meiner Mutter besprechen^^ aber so wie das klingt wären nymphensittiche etwas für mich^^ werde mich mal etwas über sie informieren.

    wie kann man ein zimmer vogelsicher machen?
     
  12. #11 elphaba1989, 13. Juli 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Ich kann face1 nur zustimmen, meine beiden sind auch den ganzen Tag draußen, auch wenn ich meistens bis nachmittags auf Arbeit bin (jetzt hab ich ja glücklicherweise Urlaub!). Da ist noch nie was passiert. Musst halt nur beachten, dass die an keine Stromleitungen rankommen, Sachen, die dir viel bedeuten musst du gut verstecken und vor allem: Fenster zu!!! (und Türen auch, daran können sie sich die Füßchen klemmen)
    Meine beiden (Prachtrosellas) schaffen es auch auf 25-30 Jahre (natürlich alles bei guter Pflege), die sind auch recht groß wie ich finde (also den Schweif mitgerechnet schon so 40 cm) ... sind allerdings echt Liebhabervögel ;)
    Also so in Richtung Nymphensittich würd ich an deiner Stelle schon gehen :zwinker:
     
  13. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    zb:
    bei fenstern die vorhänge zuziehen, bzw. aufkleber dran machen damit sie nicht hinfliegen (sie erkennen die fensterscheibe nicht) oder ein gitter dran machen, damit du auch lüften kannst wenn sie heraußen sind.
    wenn du aquarien hast, diese immer schließen!! mir ist mal ein kanarie reingefallen :o
    alles an spalten, wo die neugierdsnasen reinrutschen können, verbauen, etc. zb hinter kästen ist oftmals ein großer spalt, wo die vögel schnell feststecken...
    ich müsste dein zimmer kennen, damit ich es dir genau sagen könnte- aber die grundbegriffe sind relativ einfach.
    auch alles an giftigen pflanzen, etc entfernen, wenn ihr andere haustiere habt (katzen?) darauf achten das die nicht reinkommen!
    nymphensittiche werden leicht zutraulich, hab acht stück, und sie mögen mich trotzdem, obwohl sie nen kleinen schwarm haben :zwinker:
    www.nymphensittichseite.de
    guck mal dort! die seite ist echt klasse.
    und falls du mal meine anschauen willst guck hier:
    www.meine-hobbyzucht.de.tl
    lg
     
  14. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    also ich glaub nymphensittiche wären doch nciht so das richtige. habe gerade gelesen das sie sehr gern möbel anknabbern. da ich in das neue haus neue möbel bekomme wäre meine mutter denke ich ziemlich schnell sauer... hat jemand nohc einen vorschlag?
     
  15. #14 elphaba1989, 13. Juli 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Meines Wissens sind alle Vögel mehr oder weniger knabberfreudig :D:D
     
  16. Akima_

    Akima_ Guest

    Hallo :)

    Ich kenne deinen Wunsch!
    Als ich so alt war wie du waren Papageien immer mein Traum! Natürlich halte ich Vögel aber du solltest dir im klaren darüber sein, dass nicht alles so kommt wie du es dir vorstellst.
    Wenn du arbeitest brauchen die Vögel auch immer beschäftigung. Allein schon deswegen immer nur 2! (Sonst langweilen sie sich und schreien unangenehm laut!)
    Was machst du wenn die Grauen in der Brutzeit oder im Flegeljahr (In der Geschlechtsreife) Plötzlich aggressiv werden und bei dir ihre Grenzen testen wollen?
    Große Papageien sind wie 5 Jähige Kinder von der intelligenz her. Siehe ALEX und Irene Pepperberg.
    Kannst du so einem Tier Beibringen was es darf und was nicht?
    Klar machen Die Vögel richtig Spaß! Sie muntern auf und sind richtig unterhaltsam.
    Aber Auch Sittiche sind Papageien! Sittich steht für Papageien mit langen Schwanzfedern. Für sonst nichts :)
    (Ich halte von der verwirrenden Endung Sittich rein gar nichts - aber das ist ja ein anderes Thema)

    Du könntest dir zB auch Königssittiche kaufen. Die sind sehr lieb werden schnell anhänglich und sind nicht laut! Allerdings giebt es wenig Züchter. Könige sind auch nicht klein 45 cm c.a.
    Eine Gute Zimmervoli misst 2mx2mx1m. Habe zwei davon! Darin können die Vögel Spielen kurze Strecken fliegen und du kannst sie auch mal drinnen lassen.

    Du solltest allerdings dabei sein wenn du die Vögel aus der Voli lässt. Sie knabbern alles an! Also immer viel zum kaputtmachen anbieten.

    Bitte achte darauf das du dir keine Panischen Außenvolierenvögel kaufst! Die sind nicht an Wohnungen gewöhnt und haben oft vor allem Panik - das ist Stress und Stress macht krank. Auch Kellervögel sind mir bisher nur Negativ aufgefallen. :)
     
  17. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für eure vielen tipps! :)
    bin froh dass ich dieses forum gefunden hab.

    ich habe gelesen das man vögel auf keinen fall ausschimpfen darf wenn sie etwas falschmachen, da sie sonst das vertrauen verlieren. könnt ihr mir tipps geben wie ich ihnen dann grenzen zeigen kann? also ich würde mir auf jeden fall zwei vögel anschaffen. ist das verhalten von ihnen anders wenn beide gleichgeschlechtlich sind?

    lg
     
  18. Akima_

    Akima_ Guest

    Kleineren Arten kannst du mit anschreien schon Angst machen. Papagien sind hochsensibel. Wenn du schlecht drauf bist merken sie das und sind auch schlecht drauf. :)
    Niemals vor einem Papageien streiten. Er merkt sich diesen Stress in der Gruppe und könnte sogar Partei für eine Person ergreifen und dieser Helfen. Mit Schreien oder attacken.
    Wenn sie etwas falsch machen hilft ignorieren sehr gut. Wenn sie von dir ignoriert werden (wenn sie zahm sind) fehlt ihnen die Aufmerksamkeit und sie wissen das das was sie gemacht haben falsch war. Auch wenn sie dich provozieren wollen den Käfig auf zu machen. Gehe nie darauf ein etwas durch ihr Geschrei gefordertes zu tun!!! Das merken sie sich sofort wenn sie dich unter kontrolle haben und machen es immer wieder.
    Allerdings verwenden Papageien auch bestimmte rufe um dir etwas wichtiges mitzuteilen. Wie "ich hab hunger gib mal was neues" ist schon vom "Lass mich endlich raus verdammt!" gemecker zu unterscheiden. Das lernst du aber schnell wenn du sie viel beobachtest.

    Es gibt sehr viele Papageienarten die nicht alle so groß werden und dennoch jede mende Spaß machen. Wie wäre es mit Grünzügeln? oder Forpusarten?

    Du kannst ruhig viel weiter fragen! man kann nie genug über sie wissen. Und schreib dir die ganzen Tipps am besten mal auf :)

    Gleichgeschlechtliche sollte man nie halten. Denn ab der Geschlechtsreife können dir diese große Probleme bereiten! Zwei Hennen beissen sich oft oder verstehen sich gar nicht (Edelpapageien) Zwei Hähne können sich auch beissen oder sie leben miteinander aber rufen ständig nach einer Partnerin.
     
  19. MayaMia

    MayaMia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    aufschreiben tu ich mir schon alles^^ wenn ich mir vorstell die vögel würden meinen freund angreifen weil er mich anmeckert xD

    wie viel kostet denn ca. die Verpflegung für einen Vogel? also jetzt ohne tierarztkosten gerechnet
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Akima_

    Akima_ Guest

    Das kommt ganz darauf an was du ihnen gönnen kannst.
    Du musst auch das monatliche Spielzeug mit einbeziehen. Denn neue Sachen finden Krummschnäbel immer sehr spannend!
    Das Futter kostet unterschiedlich viel. Meine Rosellas zB fressen viel weniger als meine Könige die auch sehr sehr verschwenderisch sind und aussortieren!
    Futter bestelle ich immer für c.a 60€ bei Ricos Futterkiste. Sind dann so 8-9 1000g Beutel die c.a 3-4 Monate halten. (Kommt auf die Vogelart an) Dann noch Früchte und hin und wieder mal eine Nuss aus der Nussmischung von Ricos. Nüsse nie mit Schalen geben (Der Staub setzt sich in der Lunge ab und Bakterien können Aspergilliose verursachen) Und auf gar keinen Fall Die für Papageien giftigen Avocados verfüttern! Kohl ist auch nicht gut da er bläht :)

    Lege dir jeden Monat so 20-30 Euro für den Tierarzt zurück! :) Denn wenn es dazu kommt das sie krank werden, kommts meistens dicke :)
     
  22. #20 Agaernährerin, 13. Juli 2009
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hi Mayamia,

    ich schließe mich mal meinen Vorrednern an. ich würde dir auch eher zu Wellis oder Nymphies raten. Gerade Nymphies haben eine angenehme aber nicht gerade winzige Körpergröße.
    Gerade was die Lautstärke anbelangt würde ich dir schon deshalb von Großpapageien abraten. Aras und Kakadus würden nicht nur euer Haus zusammenbrüllen wenn sie ihre 5 min. haben, sie wird man auch noch ohrenbetäubend laut in der Nachbarschaft hören.
    Nymphies sind zwar auch nicht leise, aber das kann man noch ganz gut ertragen (und sie sind ja nunmal auch kleine kakadus :zwinker: ). auch Graue können ordentlich Spektakel machen, dass ist wirklich nicht zu unterschätzen.

    Wenn du keine Vorstellung über die Lautstärke hast, solltest du vorher mal zu einem Nymphie-Halter oder Züchter fahren und es dir anhören. Im Zoogeschäft sind sie immer lieb und leise :zwinker:, da würde es nichts bringen.
    Leute die sich Unzertrennliche anschaffen wollten und die bei mir zu einer Gehörprobe waren haben sich ganz ganz schnell wieder gegen die Kobolde entschieden.
    Ich finde ein Liveanhören ganz ganz wichtig.
     
Thema: Möchte Papagei... wie Eltern überreden?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie kann ich meine Eltern überreden dass ich ein Papagei bekommen

    ,
  2. eltern überreden papgei zu kaufen

    ,
  3. wie überrede ich meine eltern ein papagei zu kaufen

    ,
  4. wie überredet man eltern zu einem kanarienvogel