Möglicherweise Gicht

Diskutiere Möglicherweise Gicht im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich war heute mit Hobbit bei meiner TA wegen seinem schuppigen Fuss. Ihr hattet mir ja vorher schon gute Ratschläge gegeben, insofern hatte ich...

  1. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich war heute mit Hobbit bei meiner TA wegen seinem schuppigen Fuss. Ihr hattet mir ja vorher schon gute Ratschläge gegeben, insofern hatte ich jeden Tag den Schnabel und die Füsse mit Vaseline eingerieben - nichts mehr mit schuppig, super glatt und gepflegt. Allerdings war die gelbe Stelle immer noch da.

    Meine TA meint jetzt, er hätte sich entweder am Fuss verletzt und die Stelle wäre verschorft, oder er hätte Gicht ( übrigens, der Geier ist maximal 14 Monate !!! ).

    Könnt Ihr mir außer eiweißarmer und vitaminreicher Kost noch ein paar Tips geben, wie ich vermeiden kann, daß die Gicht stärker wird ?

    Übrigens, Medikamten habe ich keine bekommen. Und am rechten Fuss ( am linken = Ringfuss ist nichts ) ist nur wenig gelbliche Stelle. Nicht knubbelförmig.
     
  2. Kobold

    Kobold Welliephile

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Keiner antwortet ???
     
  3. #3 Baumbart, 09.07.2004
    Baumbart

    Baumbart Guest

    Sorry, kein Plan! :s
    Krankheitsforum?
     
  4. #4 Schalke Vogel, 09.07.2004
    Schalke Vogel

    Schalke Vogel Guest

    Sorry, habe leider auch keinen Plan.
    Allerdings habe ich noch nie gehört das ein Pieper Gicht bekommen kann. Noch dazu Frage ich mich, was die gelbe Stelle an der Haut damit zu tun haben soll. Ist Gicht nicht eher was mit Knochen? :?
    Vielleicht solltest du besser nochmal einen anderen Tierarzt aufsuchen.
     
  5. scotty

    scotty Guest

    schau mal im krankheits forum rein,da ist eine aktuelle thema ;)

    hier den link
     
  6. #6 hjb(52), 10.07.2004
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo Kobold & Co.

    auf das 1. Thema hatte ich genatwortet.
    Bin natürlich kein TA. Dem entsprechend habe ich auch keine Ahnung von Gicht bei Vögeln.
    Fallls mal soetwas ist, dadür haben wir oben in der Leiste die Funktion " Suchen" da gibst Du deine Frage?, bzw. das Fragewort ein und die Programmsuchmaschine, arbeitet für Dich. Meistens wird man fündig.
    Dann gibts ja auch noch die Normalen Suchmaschinen. Ja da muß ich auch öfters ran, um hier zu helfen.
    Dann mal los.
    Gruß
    Hans-Jürgen :0-

    Wäre aber ein Thema fürs Krankenforum gewesen. :0-
     
  7. scotty

    scotty Guest

    hab auf den krankheits forum verlinkt ;) da ist auch 1 welli mit gicht
     
Thema: Möglicherweise Gicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gicht bei Sittiche

Die Seite wird geladen...

Möglicherweise Gicht - Ähnliche Themen

  1. Vogeljunges möglicherweise fehlentwickelt

    Vogeljunges möglicherweise fehlentwickelt: Hallo, meine Agas haben Mitte August ein Baby bekommen, als ich im Urlaub war. Der Schlupftag ist mir also nicht genau bekannt. Vom Alter her...
  2. möglicherweise vergiftete Vögel

    möglicherweise vergiftete Vögel: Ich habe innerhalb von nicht einmal einer Woche 2 tote Spatzen und eine tote Amsel bei uns direkt vor der Haustür gefunden. Das ist eine etwas zu...
  3. Hormonstörung bei Wellensittich Hahn - möglicherweise Hodentumor Gonadentumor

    Hormonstörung bei Wellensittich Hahn - möglicherweise Hodentumor Gonadentumor: Hallo, bei meinem 5-6 Jährigen Wellensittichhahn habe ich im Sommer beobachtet dass eine Seite der Wachshaut nicht mehr so schön blau war wie...
  4. Drei Wellensittiche gefunden; möglicherweise gestohlen?!

    Drei Wellensittiche gefunden; möglicherweise gestohlen?!: Hallo, im Nachbarforum gibt es ein Thema über drei Wellensittiche, die in einem Käfig evtl. von zwei jungen Mädchen in einem Hausflur abgestellt...
  5. H5N1 möglicherweise durch Futter übertragen

    H5N1 möglicherweise durch Futter übertragen: München (AFP) - Die Vogelgrippe wird nach Erkenntnissen des Münchner Ornithologen Josef Reichholf möglicherweise durch verseuchtes Hühnerfutter...