Mönchsittich

Diskutiere Mönchsittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Dirk, du hast eben Glück bei meinen ersten Paar sind die Jungen nun endlich ausgeflogen aber mein anderes Paar hatte 5 Junge und hat...

  1. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Dirk,

    du hast eben Glück bei meinen ersten Paar sind die Jungen nun endlich ausgeflogen aber mein anderes Paar hatte 5 Junge und hat keines bis zum schluß gefüttert naja nun hoffe ich eben auf nächstes Jahr.

    Gruß Roland
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Glückwunsch :zustimm:

    Schade, daß Roland so'n Pech hatte.
     
  4. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Hallo Roland,

    konntest Du die Jungen denn noch retten?
     
  5. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Nein leider nicht. Am Anfang haben sie 3 Junge überhaup nicht gefüttert da war es schon zu spät die anderen beiden haben sie relativ gut gefüttert und da dachte ich natürlich es klappt die waren dann ca. 1,5 Wochen alt. Ich wollte aber nicht jeden Tag dann Nestkontrolle machen um sie so wenig wie möglich zustören. Da habe ich dann nur aller 3 Tagen mal vorsichtig ins Nest gegriffen und da war es dann halt zuspät. Ich kam aber auch sehr schlecht in das Nest mit der Hand rein. Die haben dieses Jahr wirklich gute Arbeit geleistet beim Nestbau. Sollte ich das Wochenende etwas mehr Zeit haben werde ich mal paar Bilder machen und hier einstellen.

    Gruß Roland
     
  6. Dirk H.

    Dirk H. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Da wo die Mönche kein Schweigegelübde abgelegt hab
    Kein Jahr für die Mönche

    Scheint dieses Jahr wirklich nicht so toll für die Mönche zu laufen. Meine beiden schwächeln etwas mit dem Füttern. Habe gestern Abend das erste Mal zugefüttert, da das Junge den ganzen Tag nichts im Kropf hatte. Ich werde weiter beobachten. Wenn Sie nicht füttern werde ich das kleine wohl in den Wärmekasten setzen und selbst aufziehen. Ist zwar schei... das es alleine ist aber was soll ich machen. Ich kann es nicht einfach sterben lassen.
     
  7. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich wollte sie natürlich auch nicht sterben lassen aber bei mir war es leider zuspät vorallem wären es ja sicherlich blaue geworden und ich wollte mir ein blutsfremdes Paar behalten dafür sind diese woche bei mir 2 Grünzügelpapageien ausgeflogen wenigstens etwas.
     
  8. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr freunde der mönche:0-
    heute war es endlich soweit, meine fünf mönche sind in ihre neue voliere eingezogen.:dance:
    jetzt haben sie platz und können den ganzen tag rumwerkeln und schrettern wie sie wollen.
    wenn ich etwas zeit habe setze ich einmal ein paar bilder meiner mönche mit samt voliere hier ein.
    habe nun die absicht mich öfters hier zu melden.
    bin ja nun mal gespannt ob mein pärchen, charly und lori, gleich anfangen in ihrem neuen zu hause ein nest zu bauen. habe ihnen zwei möglichkeiten angeboten, mal sehen welchen standort sie wählen für das nest.
    zwei mal hatten sie ja schon kleine. das erst mal war es einer und das zweite mal waren es drei junge, leider ist einer von den kleinen gestorben.
    lg ARA.BR
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi ARA.BR!

    Fein ... in unserem Bilderthread sind die Mönche nämlich etwas unterrepräsentiert.

    Hervorragend ... die Mönch-Fraktion kann auf jeden Fall Verstärkung gebrauchen :zustimm:

    Halt uns mal auf dem Laufenden.

    Das kann leider immer mal passieren ... ansonsten scheint mir die bisherige Bilanz gar nicht so schlecht.
     
  10. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr freunde der mönche:0-
    meinen 5 lieblingen gefällt ihr neues zuhause sehr gut. der erste tag heute ist auch ganz gut verlaufen. erst hatte ich nur eine futterstelle, da haben sie sich etwas schwer getan sie zu finden und anzunehmen. danach habe ich noch zwei eingerichtet, und siehe da sie fressen. mein behinderter tut sich leider etwas schwer, sich in der neuen voli zurechzufinden. aber die anderen vier lassen ihn nicht hungern, sie füttern ihn ja immer.
    bin ja mal gespannt welchen platz sie sich aussuchen um nest zu bauen.
    mit meinen 3 rosenköpfchen gab es auch keine probleme, aber sie sich das zusammenleben ja schon von klein auf gewöhnt.
    so ihr lieben, das soll es erst einmal ein kurzen bericht von heute gewesen sein.

    @christian
    ist eigentlcih schade das die mönche hier unterrepräsentiert sind. sie sind wirklich einzigartige papageien und sehr intelligent.
    werde mich bemühen öfters über meine fünf rabauken zu schreiben.
    lg ARA.BR
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Was hat er denn für eine Behinderung? Meist kann man ja auch die Voli behindertengerecht einrichten.

    Tja, das war mal anders ... sie hatten ja sogar mal ein eigenes Forum. Aber sie sind halt nicht die leisesten Gesellen und das Angebot ist auch nicht sehr groß, von daher gibt es heutzutage nicht mehr so viele Halter.
     
  12. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo christian
    mein behinderter kleiner ist auf einem auge blind, aber nicht von geburt an. als ich eines morgens in die voliere kam war sein eines auge ganz dick und zugeschwollen. bin danach mit ihm zu unserem vogeldoc und habe ihn untersuchen lassen.
    woher die verletzung kam konnte er auch nicht sagen, aber er meinte die verletzung wäre sehr schlimm. er hat mir dann medikamente gegeben womit dann die schwellung zurück ging, aber das augenlicht auf dieser seite hat er leider verloren.

    ich hatte immer gedacht wenn er sich daran gewöhnt hat nur auf einem auge noch zusehen, das er dann wieder fliegen wird, aber dieser wunsch hat sich leider nicht erfüllt.8o

    heute war ich öfters in der voliere und habe ihn beobachtet, wo er hinkommt und nicht, wohin er den andern folgen kann und wohin nicht, und habe noch einige kleine leiterchen anbringen lassen.
    sicher dauert es eine weile bis man die voliere ganz behindertengerecht gestaltet hat.

    @
    wie ist das eigentlich wenn ein vogel auf einer seite das augenlicht verliert, fliegt er dann automatisch nicht mehr weil er jetzt anders sieht, oder ist das von fall zu fall unterschiedlich?
    wenn er manchmal fliegt, was aber sehr selten ist, dann ist das sehr orientierungslos und er fliegt gegen die wände oder auch äste.
    ich habe das sehr bedauert das er sich so verletzt hat mit solchen schlimmen folgen, zumal er ja gesund geboren ist.
    das soll es für heute von meinen fünf mönchen gewesen sein.
    lg ARA.BR
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Kletterseile und -äste sind da eine gute Maßnahme, alle wichtigen Volierenbereiche zugänglich zu machen.

    Frag mal die Gaby von Birds-Online ... sie hat viele Erfahrungen mit behinderten Vögeln. Vielleicht gibt es ja Möglichkeiten, die räumliche Orientierung des Vogels zu trainieren.

    Das Gesichtsfeld und das räumliche Sehen sind halt enorm eingeschränkt.
     
  14. Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ARA.BR !

    Ich hab mich auch ein wenig auf behinderte Sittiche spezialisiert. Ebenso habe ich auch 5 Mönchis, wobei ich bei den Mönchis einen dabei habe, den Woody, der ein Spreizbeinchen hatte, was aber so halbwegs wieder therapiert werden konnte. Allerdings ist er dann mit dem Füßchen im Käfiggitter hängengeblieben und hat sich das Füßchen herausgerissen. Meine Tierärztin hast noch versucht, den Fuß wieder anzunähen, aber es hat mit der Durchblutung nicht geklappt. Das Füßchen ist abgestorben und musste nach 2 Tagen wieder abgenommen werden. Nun hat er dort ein Stümpfchen, kommt aber bisher gut damit zurecht. Ich habe auch alle Sitzgelegenheiten mit Decken zugehangen, damit er weich sitzen kann. Allerdings bekommt er nun an seinen gesunden Füßchen Druckstellen durch die Überbelastung, da muss ich mir wohl noch was einfallen lassen.

    Warum ich Dir aber schreibe - ich habe einen Wellensittich dabei, der auf beiden Augen blind ist, zumindest sind beide Augen eingetrübt. Er fliegt aber noch relativ zielsicher durchs Vogelzimmer - er findet seinen Nachtkäfig, die Futterstellen und die verschiedenen Sitzgelegenheiten, nur manchmal streift er mich oder landet etwas unsicher, so dass ich fast vermute, dass er doch noch etwas sieht. Warum Dein Mönchi, der nur 1 Auge verloren hat, so desorientiert ist, verstehe ich daher nicht. Kannst Du ihn nicht nochmals ärztlich vorstellen?

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  15. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo kathrin72
    erst einmal schönen dank für deine antwort.
    das eine auge bei ihm ist eingetrübt und das andere auge ist ganz normal. ich war ja mit ihm schon beim vogeldoc deswegen, und der meinte das andere auge ist ganz in ordnung.
    um es einmal vorweg zu sagen, wir wohnen in brasilien und nicht in deutschland. hier ist alles etwas anders mit den tieren und den ärzten als in D. du kannst erst einmal ganz getrost davon ausgehen das die ausbildung von den tierärzten hier nicht so gut so ist wie in D. unser vogeldoc war nach seinem studium hier noch ca. 1,5 jahre in einem grossen vogelpark in deutschland und hat sich das wissen dort angeeignet was man ihm hier nicht vermittelt hat.er meinte einmal zu uns, die wissenslücken die er dort gefüllt hat waren enorm.

    ich kann mir auch nicht erklären warum er so desorientiert ist. aber du hast recht, ich werde ihn noch einmal mit zum vogeldoc nehmen.
    nun ist für meinen kranken die neue voli ein echtes problem. er hat ganz grosse schwierigkeiten sich zurecht zu finden. was ich nicht verstehe, er läuft sehr oft auf einem ast immer hin und her (vor und zuruck) und man denkt er sieht nicht wo er ist.
    er findet erst einmal nicht die futterstellen die ich eingerichtet habe.
    nun habe ich auf das drahtgeflecht wo charly und lori ihr nest bauen wollen auch futter hingestellt, was natürlich den beiden nicht gefällt, und diese futterstelle hat er erst einmal gefunden.
    ansonsten füttern die anderen ihn ja, damit er nicht ohne nahrung bleibt.

    wie kann ich denn ausprobieren ob er auf dem anderen auge etwas sieht?

    würde mich sehr freuen wenn du und andere mir ein paar ratschläge geben könnte, ich möchte sehr gern meinem kleinen gehändikapten mönch helfen.


    @
    hat eigentlich jemand von euch mönche und argaponiden zusammen?
    ich habe diese schon viele jahre zusammen und noch nie probleme gehabt.
    sie haben alle genug platz, jeder hat sein nest oder seine kiste und ansonsten vertragen sie sich sehr gut.:zustimm:
    lg aus brasilien ARA.BR
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Eine neue Voliere erfordert selbst für gesunde Vögel eine Umorientierung ... für Vögel mit Sehschwäche also ganz besonders.

    Man könnte mal Tests mit Leckerchen machen und schauen, ob er sie sehen kann ... z.B. Sonnenblumenkerne ... Obst könnte er ja per Geruchssinn wahrnehmen.

    Wie gesagt ... nimm mal mit Gaby von Birds-Online Kontakt auf.
     
  17. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr freunde der mönche:0-
    nun habe ich mich entschlossen das futter meiner vogelkinder wieder auf den volierenboden zu stellen wie es schon in der anderen voliere war. und siehe da alle akzeptieren den platz und mein behinderter frisst wieder mit den anderen zusammen auf dem boden und hat kein problem mehr die futterstelle zu finden.:)
    sie sind es jahre lang so gewöhnt und wollten sich wohl nicht umstellen. habe alles wieder so eingerichtet wie es in der alten voliere war und sie sind es jetzt zufrieden und ich auch.

    charly und lori haben nun auch wieder angefangen ihr nest zu bauen, mal sehen was dieses mal dabei rauskommt. so innerhalb von 2-3 tagen zerlegen sie ein grosses palmenblatt für ihr nest. habe heute mittag wieder ein palmenblatt abschneiden lassen von einer ganz grossen palme. das blatt war so gross das ich es in der mitte durchschneiden lassen musste um es überhaupt in der voliere unterzubringen. mal sehen wie lange sie brauchen um das riesige blatt zu zerstückeln.
    meine mönche und meine rosenköpfchen vertragen sich sehr gut obwohl die rosenköpfchen schon einen winzling im nest haben.:dance:
    lg aus brasilien ARA.BR
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Natürlich nicht ... Krummschnäbel sind halt absolute Gewohnheitstiere.

    Kannst ja mal berichten.

    Ziemlich ungewöhnlich ... kennen die beiden Arten sich schon aus Jungvogel-Tagen?

    Ja, schöne Grüße nach Südamerika :0-
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    hallo christian und alle mönchsfreunde:0-
    meine beiden mönche charly und lori sind handaufzuchten. vor vier jahren war hier ein extrem heisser sommer und die beiden elternpaaare von charly und lori (sind keine geschwister) haben die beiden einfach aus den nestern geworfen weil es sicher zu heiss in den nestern war. der züchter der beiden wollte sich nicht die arbeit machen und sie mit der hand aufziehen, und somit wären sie gestorben. da er wusste das wir mehrere rosenköpfchen hatten, rief er uns an ob wir die beiden winzlinge haben wollten, wenn nicht .........
    natürlich haben wir die beiden genommen und mühsam mit der hand aufgezogen, sie waren noch sehr klein, fast ohne federn.
    als sie futterfest waren stand nun die frage wohin mit den beiden?
    da wir nur die voliere der rosenköpfchen hatten gab es keine alternative für uns. wenn sie viel platz haben sollten zum fliegen, dann nur mit den rosenköpfchen zusammen. meine rosenköpfchen waren zu der zeit auch alle noch sehr jung, und somit gab es keine probleme und das ist bis heute so geblieben.:zustimm:
    soll aber kein rezept sein um das nachzuahmen, muss beim nächsten nicht funktionieren.

    @christian
    ich muss dir recht geben, es ist schon erstaunlich wie standhaft die kleinen mönche an ihren alten gewohnheiten festhalten, haben ihren eigenen kopf und sind so richtige sturschädel mit federn.:)
    aber wichtig ist ja für mich das sie zufrieden sind, und dann bin ich es auch.:)
    lg grüsse aus brasilien ARA.BR
     
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Ich denke, dieser Hinweis ist nicht unwichtig.

    Was die Zucht mit zwei Handaufzuchten angeht, bin ich übrigens etwas skeptisch, ob die beiden dann auch ihre Jungen vernünftig versorgen werden und ich bin halt kein Freund von Handaufzuchten.

    Das ist eigentlich bei allen Krummschnäbeln so.
     
Thema: Mönchsittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsittich

    ,
  2. alles über mönchsittiche

    ,
  3. mönchsittich nistkasten

    ,
  4. Mönchsittich Halter,
  5. mönchsittich ziehen junge nicht auf ,
  6. mönchsittich mit hand aufziehen
Die Seite wird geladen...

Mönchsittich - Ähnliche Themen

  1. 22844 Eventuelle Angaben von Mönchsittichen

    22844 Eventuelle Angaben von Mönchsittichen: Guten Tag. Vor ein Paar Wochen habe ich mir, leider sehr unüberlegt und egoistisch, ein Mönchsittich Pärchen geholt. Die beiden kommen aus einer...
  2. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  3. Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?

    Wichtige Infos zur Anschaffung/Haltung von Mönchsittichen?: Huhu :0- Ich habe mich eben gerade erst registriert, da wir (mein Partner und ich) vor haben uns 2 Mönchsittiche "anzuschaffen". Habe in den...
  4. Mönchsittich hat Ei gelegt

    Mönchsittich hat Ei gelegt: Hilfe... jetzt weiss ich warum die das Huettchen so lieben: heute frueh beim Putzen: da liegt ein Ei drin! Was tun? [ATTACH] Anmerkung der...
  5. Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen)

    Schlafgewohnheiten (und sonstige Mönchsittich-Themen): Hallo Zusammen Macht vielleicht Sinn dies in einem separaten tread anzugehen... fuer alle die Han & Leia's story noch nicht kennen:...