Mönchssittich (Einsteigerfragen)

Diskutiere Mönchssittich (Einsteigerfragen) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben, seit gestern wohnt bei uns ein Mönchssittich. Lasko ist 5 Monate alt, grün wf, eine Handaufzucht. Leider finde ich im Netz...

  1. #1 joernbottrop, 5. November 2011
    joernbottrop

    joernbottrop Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46238 Bottrop
    Hallo Ihr Lieben,
    seit gestern wohnt bei uns ein Mönchssittich. Lasko ist 5 Monate alt, grün wf, eine Handaufzucht.
    Leider finde ich im Netz wenig Informationen über Mönchssittiche. Bücher scheint es auch keine zugeben.
    Könnt Ihr mich mit Informationen rund um Haltung, Fütterung, Charaktereigenschaften, Besonderheiten etc versorgen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Joern,

    erstmal willkommen bei den Südami-Fans!

    Stimmt an Literatur ausschließlich über Mönche gibt es nix. Es gab mal eine sehr informiative Website eines Züchter, aber die scheint es auch nicht mehr zu geben. Aber keine Sorge, wir haben hier zwei Züchter regelmäßig zu Gast, die sich gut mit Mönchen auskennen.

    Mönche sind übrigens anderen südamerikanischen Sittichen vom Verhalten recht ähnlich. Sie sind absolute Teamplayer und machen alles gemeinsam. Daher ist Einzelhaltung hier nahezu Tierquälerei. Du solltest Deinem neuen Kumpel also einen Partnervogel verschaffen, möglichst gegengeschlechtlich. Das gilt für Handaufzuchten ganz besonders, ansonsten wirst Du es irgendwann bereuen, ihn einzeln gehalten zu haben. Infos über die Gefahren der Handaufzucht findest Du HIER im PDF der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz.

    Ein entscheidender Unterschied zu anderen Südamerikanern besteht darin, dass Mönche in freier Natur in Kolonien leben und riesige Nester bauen ... such mal bei Youtube nach Quaker Parrot. Mit Knabberästen tust Du ihm also einen Gefallen. Achte aber auf geeignete Holzarten.

    Was die Unterbringung und Ernährung angeht, findest Du HIER die wichtigsten Basis-Infos.

    PS: Hier im Forum wurde auch schon öfter über Mönche berichtet/diskutiert ... nutz mal die Forensuche.
     
  4. #3 joernbottrop, 5. November 2011
    joernbottrop

    joernbottrop Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46238 Bottrop
    Danke Christian,

    ich halte seit vielen Jahren australische Sittiche und bin ein Gegner von kommerziellen Handaufzuchten und Einzelhaltung. Lasko (der Mönchssittich) ist jedoch als Notfall zu mir gekommen, da er sonst im Tierheim gelandet wäre. (Die Halterin wurde schwer krank)

    Nun muss ich mich erstmal informieren, Lasko kennenlernen und dann Entscheidungen treffen: Wie und wo er leben soll.
    Er ist sehr neugierig und zutraulich, beim Spiel kann er jedoch schon recht fest zwicken ;-)
    Die Lautstärke hält sich in Grenzen.

    Laut einigen berichten im Internet, werden Mönchssittiche wohl in den USA und anderen Ländern häufiger als Haustiere gehalten und gelten dort als wenig aggressiv. Viele Berichte aus Deutschland sind jedoch gegensätzlich.

    Ich würde mich hier über Tipps und Erfahrungsberichte sehr freuen.
     
  5. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Jörn,

    Das meiste hat eigentlich Christian schon gesagt. Es ist immer schön das es wieder mal jemanden giebt der sich für die Mönche entschieden hat. Ich würde dir aber auch auf jedenfall empfehlen das du einen Partner dazu holst und wenn möglich keine Handaufzucht. Der wird von ganz allein zutraulich. Mit der Lautstärke denke ich mal das wird schon noch kommen, denn ihre 5 min. bekommen sie irgendwann aber es sind ja keine Dauerschreier. Was die Äste angeht gebe ich meinen vorwiegend Birke und Weide, zumindest beim Nestbau bevorzugen sie solche. Meine nehmen aber komischerweise nur dürre Birkenäste. Wenn ich paar grüne abscheide die lassen sie liegen. Auch abgeschnittene Rosenzweige nehmen sie sehr gern, aber dann hast du Probleme wenn du mal das Nest kontrollieren willst, denn die Rosenzweige werden generell am Eingang verbaut und schon deshalb bekommen sie von mir keine mehr, denn ich habe mir dadurch schon Genügend die Hände zerkratzt. Wenn du weitere Fragen hast dann immer her damit.
     
  6. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Sie sind auf jeden Fall nicht für die Vergesellschaftung mit anderen Arten geeignet. Aggressionen gegenüber dem Halter sind meist durch Handaufzucht und/oder falsche "Erziehung" bedingt.

    Ich kann mich nur Roland anschließen ... wenn Du ihn mit einem gegengeschlechtlichen Naturbrut-Partner zusammensetzt, wirst Du viel Spaß an dem Paar haben.

    Hättest Du denn überhaupt Platz, das Paar getrennt zu halten?
     
  7. #6 joernbottrop, 6. November 2011
    joernbottrop

    joernbottrop Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46238 Bottrop
    Es müsste ja erst die Frage geklärt werden, ob Wohnungshaltung möglich ist. Platz habe ich genug.

    Auch wüßte ich gar nicht, wo ich einen Mönchssittich erwerben könnte. Habe nur eine Händlerin in meiner Nähe gefunden, sie bietet aber nur Handaufzuchten an.

    Kannst Du bitte mehr zur falschen Erziehung oder besser zur richtigen Erziehung sagen?
    Meine Erfahrung mit australischen Sittichen ist sehr gut, sie wurden bei mir alle super zutraulich.
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, sicher ist das möglich. Wie gesagt ... nutze mal die Forensuche ... es gibt hier ein paar ältere Berichte über Mönche in Wohnungshaltung. Man sollte sich aber ein Hygrometer anschaffen, denn im Winter ist die Luft in der Wohnung extrem trocken und 50% wären schon ratsam, was ohne Gegenmaßnahmen nicht machbar ist bei Heizungsluft. Das können wir aber später noch etwas detaillierter erörtern.

    Da können Dir Roland und Dirk unsere Mönchzüchter vielleicht weiterhelfen, denn die betreiben beide Naturbrut, soweit ich weiß. Es gibt halt nicht viele Mönchzüchter und die beiden wissen, was sie tun.

    Es gilt wie immer der Grundsatz der Papageienerziehung, d.h. Strafen sind tabu. Man ignoriert unerwünschtes Verhalten und belohnt erwünschtes. Du kannst Dich auch mal über Clickertraining schlau machen, was durchaus hilfreich sein kann. Allerdings sollte man sich da gut informieren, bevor man das anwendet, denn macht man's falsch, geht der Schuß schnell nach hinten los.

    Bei Handaufzuchten ist das Ganze etwas schwieriger, da man hier aufpassen muß, dass Eifersucht nicht zum Problem wird. Wie gesagt ... lies mal das PDF, was ich oben verlinkt habe.

    Was eine Verpaarung angeht ... wie alt ist Dein Mönch eigentlich? Das Geschlecht bestimmen zu lassen, wäre auch sinnvoll.
     
  9. #8 joernbottrop, 6. November 2011
    joernbottrop

    joernbottrop Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46238 Bottrop
    Lasko ist aus Mai 2011 und hat wohl bis vor einigen Wochen mit zwei seiner Schwester gewohnt.
    Bei der Eingangsuntersuchung habe ich auch sein Geschlecht bestimmt lassen, er ist eine Henne :-)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 joernbottrop, 6. November 2011
    joernbottrop

    joernbottrop Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46238 Bottrop
  12. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Tja, dann wäre wohl eine Namensänderung ganz sinnig ;)

    Fakt ist, man kann problemlos einen jungen Hahn hinzusetzen und ich würde das noch dieses Jahr angehen, um zu vermeiden, dass die Handaufzuchtsproblematik durchschlägt.
     
Thema: Mönchssittich (Einsteigerfragen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mönchsittich haltung

    ,
  2. mönchssittich

    ,
  3. mönchssittich schläft am käfig rand

    ,
  4. mönchsittich,
  5. moenchssittich,
  6. mönchsittiche haltung,
  7. mönchsittich wohnungshaltung,
  8. mönchssittiche zu hause halten,
  9. mönchsittich haltung alleine,
  10. mönchsittich www.vogelforen.de,
  11. mönchssittich halten,
  12. quaker parrot,
  13. kann man mönchsittiche in der wohnung halten ,
  14. mönchssittich Haustier,
  15. moenchsittich,
  16. mönchsittich geschlechtsunterschied schnabelgröße,
  17. kann man mönchsittich erziehen das sie nicht so schreienwas muss man tun,
  18. http:www.vogelforen.desuedamerikanische-sittiche229123-moenchssittich-einsteigerfragen.html,
  19. mönchssittich als haustier,
  20. mönchssittich jungvogel futtern,
  21. Mönch Sittiche,
  22. sind mönchsittiche schreier,
  23. handaufzucht mönchsittich
Die Seite wird geladen...

Mönchssittich (Einsteigerfragen) - Ähnliche Themen

  1. Moenchssittich-Hahn benimmt sich sonderbar

    Moenchssittich-Hahn benimmt sich sonderbar: Hallo Zusammen Vielleicht kennen ja schon einige die Story von Han Solo und Leia, unser Moenchssittich-Paerchen, er rund ein Jahr alt und die...
  2. 27243 Prinzhöfte Nähe Bremen: über 20 Jahre alter Mönchssittich abzugeben

    27243 Prinzhöfte Nähe Bremen: über 20 Jahre alter Mönchssittich abzugeben: 27243 Prinzhöfte: über 20 Jahre alter Mönchssittich abzugeben Der Partner starb leider letztes Jahr. Auch wenn ich nicht viel Hoffnung habe...
  3. Vererbung Mönchssittich

    Vererbung Mönchssittich: Wie wird Aqua beim Moench vererbt? Auf der AZ Seite steht es als rezessive Mutation. ??? Gruss Halsi
  4. Mönchssittiche auf schwarzer Liste der EU?

    Mönchssittiche auf schwarzer Liste der EU?: Ich habe in einer amerikanischen Benutzergruppe für Mönchi-Halter gelesen, dass die EU ein Paper über invasive Arten herausgegeben hat, die als...
  5. Mönchssittiche wildf. oder nicht???

    Mönchssittiche wildf. oder nicht???: Hallo, mir ist heute bei den beiden Mönchen die unterschiedliche Bauchfärbung aufgefallen. Wo kommt das her?? Viele Grüße Halsi