Mövchen kann sich nicht auf den Beinen halten

Diskutiere Mövchen kann sich nicht auf den Beinen halten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Dazu muss ich etwas ausholen. Wir haben Frido Anfang Dezember gekauft. Bis Mitta Januar ging es ihm gut. das zeigte er ein gesteigertes...

  1. michael76

    michael76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Dazu muss ich etwas ausholen. Wir haben Frido Anfang Dezember gekauft. Bis Mitta Januar ging es ihm gut. das zeigte er ein gesteigertes Fressverhalten und bekam dann richtig schlimm Durchfall. war natürlich ganz schwach und so. Mit Antibioktia und BeneBac-gel erholte er sich langsam. Er war ganz dünn und wog da nur 16 Gramm. Das andere Mövchen iegt zwar auch nur 16 Gramm ist aber auch etwas kleiner und bliebt gesund. Frido war dann früh immer am schwächsten. Er musste da immer erst Energie tanken.
    Eine Zeit lang 1 1/2 Wochen) ging es ihm sehr gut. Seit Freitag ist er früh wieder leicht wackelig auf den Beinen (wie besoffen), erholte sich aber sehr schnell (nach 1-3 Stunden). Er springt trotzdem im Käfig rum, fliegt und schiept. Als ob er früh erst Energie tanken musste. Dabei wog er Freitag Nachmittag 19-20 Gramm. Dann sang er auch wieder. Völlig normales Verhalten. Abends fressen die zwei so bis 18 Uh noch was und dann bleiben sie bis früh halb acht im Nest, da der Raum etwas zu dunkel ist.
    Gestern das Gleiche. Aber heute früh! Halb tot. Er war bereits auf dem Käfigboden und konnte sich nur unkontrolliert bewegen. Er kippte m soagr auf die Seite um! Gestern Nachmittag war noch alles i.O. Er flog, sang, frass normal. Der Kot von ihm sah auch normal aus. Dem anderem Vogel fehlt nix. Der wiegt ja bloss 16 Gramm und ist früh top fit. Trennen könne wir die zwei nicht, da Frido sobald der andere den Käfig verlässt, laut wird und heftig sich bewegt, bis der Andere wieder im Käfig ist.
    Was könnte ihm fehlen? Blöd, das heute Sonntag ist. Jetzt sitzt er ruhig auf dem Boden.
    Nebenbei bemerkt. Frido kann nach einem Bad nie fliegen. Der andere schon, obwohl beide richtig nass sind. Sowas hatten wir bisher auch noch nicht. Sind nicht unsere ersten Vögel.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 15. Februar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Michael,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    Ich kann Dir nur raten schnellstmöglich einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen, schau mal in unserer Datenbank nach einem in Deiner Nähe KLICK

    Durchfall ist eine Abwehrreaktion des Körpers, also nur ein Symptom, um krankmachende Stoffe loszuwerden. Was die genaue Ursache dieser Schwäche ist, muß ein Tierarzt per Abstrich und Anzüchtung abklären. Mach ihm heute eine Nährlösung aus Korvimin oder Prime, verdünntem Kamillentee, PT-12 oder Bird-Bene-Bac, eine winzige Prise Salz, etwas Traubenzucker oder Honig, Kalzium. Oder Du holst aus der der Apotheke Elotrans.

    Gute Besserung und berichte bitte was der Tierarzt gesagt hat.
     
  4. michael76

    michael76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, den Durchfall hatte er erst vor ein paar Wochen. Ich habe es nur erwähnt, weil er erst scheinbar nicht mal 2 Wochen gesund war. So schnell kan man sich doch keine nue Krankheit holen. Durchfall hat er jetzt keinen. Er hat nicht die Kontrolle über seinen Körper.. Wir haben ihn jetzt doch in einen andern Käfig gesetzt und am Bauch gefühlt. Dünn ist er nicht. Er frisst auch normal. Kot sieht auich normal aus. Merkwürdig ist die extreme Verschlecherung über Nacht.
     
  5. #4 charly18blue, 15. Februar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Sicher kann er das. Und wahrscheinlich hat er ein Problem, was bislang nicht festgestellt wurde, da kein TA Besuch erfolgte. Diese Koordinationsprobleme sehen für mich nach ZNS aus (Zentralnervöse Störungen). Wodurch die ausgelöst werden kann relativ viele Ursachen haben. Angefangen von Vergiftung, Vitaminmangel (B und/oder E), Kalziummangel über Pilze zu Bakterien und Viruserkrankungen.

    Deswegen mein Rat dringend einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen.
     
  6. ROF

    ROF Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Tag,

    Vermutlich war er es nie. Ich hatte kürzlich eine fiebrige Erkältung... da ging es mir bis 23 Uhr gut und um 1 hatte ich dann schon Fieber. Das bei mir war Viral, bei kleinen Vögeln verlaufen aber auch z.B. Bakterieninfekte deutlich schneller als bei größeren Geschöpfen. Wie dem auch sei, bei Zahnweh hat in der Region immer ein Zahnarzt Notdienst und bei Tierärzten gibt es das auch wo meist auf dem Anrufbeantworter hinweise zu erfahren sind wo man Hilfe mit seinem Piepser erhalten kann. Ganz sicher haben z.B. Tierkliniken einen Sonntagsdienst, allerdings Glücksache ob da zufällig jemand Dienst hat mit etwas Grundkenntnisse über Vögel. Darum einfach mal in diese Tierarztliste schauen und bei was nahgelegenen anrufen, sonst zu einer Tierklinik gehen.
     
  7. michael76

    michael76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Sein Zustand hat sich nicht gebessert. Fressen tut er aber, trinken, wohl weniger. Auswürgen oder ähnliches ist auch nicht. Falls er morgen noch lebt, fahren wir Nachmittag zu einem vogelkundigen Tierarzt. Der ist 30km entfernt (Danke für den Link). Das geht noch.
     
  8. #7 michael76, 16. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2015
    michael76

    michael76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Heute ging es ihm besser. Er hatte sich besser unter Kontrolle. Auf Stange kann er aber nicht sitzen bleiben. Waren heute beim TA. Sie nahm eine Speichel, Kot und Kloake-Probe. Mittwoch kennen wir das Ergebnis. Dann hat sie den Bauch/Brust von Frdo nassgemacht um ihn genau anzuschauen. Dünn ist er nicht. Der Unterbauch ist zum Schwanz hin aber nicht dünner werdend, sondern dick. Könnte ein Tumor sein. Dafür ist er eigentlich zu jung, wenn es ein Jungvogel ist. Den Vögeln sieht man das ja nicht an und auf den kleinen Plasteringen steht ja nix drauf. Tumor wäre natürlich ganz schlecht. Oder Würmer, was auch sehr schlecht wäre. Oder ganz was anderes.
    Sie gab erst mal Antibiotika und ein Wurmmittel mit. Das Wurmmittel ist für beide Vögel. Wenns Würmer sind, wird er es höchst warscheinlich wegen folgendem Darmverschluss nicht überleben. Der andere schon, da scheinbar noch gesund.
    Wir werden sehen. Mittwoch sind wir schlauer.
    Drücken wir die Daumen!
    Wir sollen jedem Vogel nur einen Tropfen von dem Wurmmittel geben geben. Ist es schlimm wenn's mal zwei sind? Mit der Spritze in den Schnabel kann es ja schnell passieren.
     
  9. #8 charly18blue, 16. Februar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bitte das Wurmmittel genau geben, wenn du Angst hast, dass Du mehr als 1 Tropfen gibst, dann drück ein wenig aus der Spritze raus und zieh in eine zweite Spritze 0,05 ml = 1 Tropfen rein.
    Ich drücke auf jeden Fall die Daumen.
     
  10. michael76

    michael76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Ergebnisse vom den Proben waren bis auf die Speichelprobe ok. Er Speichel hat er da Baterien, die da nicht hingehören. Das Antibiotikum soll dagegen helfen. Die Würmervermutung war auch richtig. Gestern hat er einen etwa 2cm langen Wurm ausgeschieden. Ob noch mehr kamen, sieht man ja Vogelsand nicht. Heute bekam er zum dirtten und letzten Mal das Wurmmittel. Kot kann er noch absetzen und es geht ihm besser. Er kann sich jetzt auf der Stange halten. In ein paar Tagen sollen wir nachschauen, ob der Bauch wieder normal ist.
     
  11. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    da drängt sich doch die Frage auf : aus welcher "Merde-Haltung" (Schei...Haltung) kommt eigentlich dieser Vogel ? Und sind da noch mehr ? Mit Dir hatte es ja großes Glück, -aber was passierte mit dem Rest ?

    Todeskandidaten ".

    Nicht viele gehen mit einem " Mövchen " zum TA- kostet ja Geld - da holt man sich halt ein neues JM.....

    :beifall: die 4.0 Münchner

    Den Anhang _DSC0877vp.jpg betrachten
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 charly18blue, 19. Februar 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Michael,

    die Daumen sind gedrückt für das Kleine, es hat Glück gehabt zu Dir zu kommen. Ich kann sowas auch nicht verstehen, Mövchen sind bezaubernde Vögel und da hat derjenige der Frido Dir verkauft hat keine gute Haltung. Und muß ja auch Ausfälle haben, aber wie Rasti schrieb
     
  14. michael76

    michael76 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ist aber ein Lebewesen und mit 18€ auch nicht billig. Da sollte man es versuchen. Nur der erste TA-Besuch vor einem Monat war verkerrt. Wären wir lieber gleich zu einem vTA gefahren, Dann hätten wir Geld gesparrt und ihm wäre eher geholfen worden.
    Frido geht es immer besser. Er plustert sich nicht mehr auf und hält sich problemlos auf der Stange. Nur beim fliegen geht im schnell die Puste aus. Könnte etwas mehr Gramm auf der Brust vertragen. Sieht schlank aus, dünn fühlt er sich aber nicht an.
    Gekauft wurde er bei einem kleinen Zoohändler (keine Kette oder so). Lange Zeit hatte er schlicht keine und bekam auch keine. Die Nachrfage war groß. Als der Züchter dann einige brachte, waren die gleich noch am selben Tag weg. Wir hatten zwei Tage später Glück. Der Züchter hatte die Mövchen gerade eine Stunde vorher gebracht.Er war der größte und schönste.
    Das Problem dürfte eher bem Züchter liegen. Frido fehlt an einem Bein die mittlere große Kralle. Da ist wohl der Zeh vorne ab, sonst würde die Kralle ja nachwachsen. Bei uns hat er sich die Verletzung nicht hinzugezogen.
    Frida, die schon 1 1/2 Jahre alt ist kleiner (deshalb kostete sie auch nur die Hälfte :zwinker:), stammt vom selben Händler und wiegt bloss 16 Gramm, aber die Brust ist prall und sie ist topfit. Kaum zu fangen. Gut, das wir sie nur dreimal fangen mussten.
    Die toten Würmer müsste Frido ja nun ausgeschieden haben. Oder kann das noch dauern?
     
Thema:

Mövchen kann sich nicht auf den Beinen halten

Die Seite wird geladen...

Mövchen kann sich nicht auf den Beinen halten - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Nymphensittich Jack Bein gebrochen

    Nymphensittich Jack Bein gebrochen: Hallo,als ich Gestern mach hause kam schreitet mein Nymphensittich rum also ging ich zu ihm nach oben und musste erschreckend feststellen das er...
  3. Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten

    Kann man Zitronensittiche mit Burkesittichen halten: Ich bin neu hier und habe erst seit kurzer Zeit wieder einen gefiederten Freund.Ein Zitronensittich aus 2017. Leider nur einen Hahn der Züchter...
  4. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...
  5. Welche Schildkröte hält sich dort auf

    Welche Schildkröte hält sich dort auf: Am Teich sah ich diese Schildkröte. Kann mir bitte jemand sagen, um welche Schildkröte es sich dabei handelt und was sie zu fressen bekommen...