Mohrenköpfe aus schlechter Haltung geholt

Diskutiere Mohrenköpfe aus schlechter Haltung geholt im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, also was wir heute an schlechter Haltung gesehen haben, muss ich Euch mal erzählen! Zur Vorgeschichte: Vor ca. drei Wochen...

  1. Paula

    Paula Guest

    Hallo zusammen,

    also was wir heute an schlechter Haltung gesehen haben, muss ich Euch mal erzählen!

    Zur Vorgeschichte: Vor ca. drei Wochen wurde mein Mann im Sport-Center von einem anderen Mann angesprochen, der dort einmal in der Woche zum Dart-Spielen hinkommt. Der Typ meinte, er hätte gehört, dass wir Papageien haben und ob wir nicht noch zwei haben wollten. Es handele sich um die Papageien einer Bekannten, die diese nicht mehr haben wolle. Was es für Papageien waren, wüßte er nicht. Durch viele Nachfragen hat mein Mann dann herausgekriegt, dass es vom Aussehen her vermutlich Mohrenköpfe sein müssten. Wie auch immer, mein Mann hat ihm gesagt, dass wir die Vögel nehmen würden, da er sich schon während des Gesprächs dachte, dass es die Mohrenköpfe bei dieser Bekannten wohl nicht besonders gut haben (auf die Frage, ob sie zahm sind, hieß es z.B. ,,keine Ahnung, haben die noch nie aus dem Käfig genommen"...).

    Tja, und dann verging die Zeit und dieser Typ kam einfach nicht mehr in das Sport-Center, und es ist uns auch nicht gelungen, seine Telefonnummer herauszufinden. Gestern abend war er dann wieder da und super froh, meinen Mann zu treffen, weil die Vögel jetzt schnellst möglich ,,weg" sollten.

    Heute morgen sind wir also hingefahren und was sehen wir: Eine zwar große, aber bestimmt zwölf Zentimeter hoch mit Vogelkot verdreckte Voliere, nur sehr wenig undefinierbares Körnerfutter, altes dunkles Wasser, keine Spur von Obst oder Gemüse und zwei völlig verängstigte, natürlich stark gerupfte und ziemlich schmächtige Mohrenköpfe....

    Wir haben die armen Dinger dann vorsichtig mit einem Geschirrhandtuch (angeblich waren sie Beisser, haben aber kein einziges Mal gebissen) eingefangen, in einen kleinen Käfig (den die Leute noch hatten) gesetzt, und sie mitgenommen. Geld hat die Frau im Vorfeld wenigstens gar nicht erst verlangt, aber als wir dann da waren, fragten sie uns doch, ob wir nicht die Voliere kaufen wollten...das völlig verdreckte Ding hätte ich aber nicht mal geschenkt genommen.

    Wie auch immer - die armen Mohrenköpfe sind jetzt bei ,,unserem" sehr erfaherenen und lieben Züchter, der sie erstmal ein bißchen päppelt und dann sollen sie zu einem Bekannten unseres Züchters ziehen, der bereits Mohrenköpfe hat.

    Ich hatte auch überlegt, ob wir die beiden zu uns nehmen, da ich Mohrenköpfe ja äusserst schön finde, aber da wir drei (demnächst sogar vier) Graupapageien haben, habe ich dann doch lieber davon abgesehen.

    So, diese Geschichte wollte ich einfach nur mal erzählen, denn so etwas habe ich in dieser Form bislang noch nicht gesehen,

    viele Grüße,
    Gudrun.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Gudrun,

    auch wir haben mehrere Papageien aus so schlechter Haltung aufgenommen. Es ist mehr als schockierend zu sehen, wie die Menschen mit ihnen umgegangen sind. Total verwahrlost, heruntergekommen, verschmutzt, übel riechend, schlecht ernährt zum Teil krank, haben wir sie aus entsetzlichen Haltungsbedingungen zu uns genommen.

    Ich verstehe das nicht. Es ist eine Schande für uns Menschen!

    Schön, daß Ihr Euch um die Kleinen gekümmert habt. Ich wünsche Euch alles Liebe!
     
  4. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Gudrun,

    wie Ajnar sagt - schlimm und erschreckend, die Dunkelziffer ist erheblich.

    Schön von Euch dass Ihr Euch drum gekümmert habt. Wünsch den beiden Möhrchen alle Gute und dass sie mit künftiger Liebe und Verwöhnzeit für immer das Vergangene und Erlebte hoffentlich hinter sich lassen können.
     
Thema:

Mohrenköpfe aus schlechter Haltung geholt