Mohrenkopf oder Meyer?

Diskutiere Mohrenkopf oder Meyer? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Kann ich zu meinem Meyers Papagei einen Mohrenkopfpapagei setzen oder sollte ich lieber auf einen 2. der gleichen Art warten? Ich möchte nicht...

  1. Karin Hu

    Karin Hu Guest

    Kann ich zu meinem Meyers Papagei einen Mohrenkopfpapagei setzen oder sollte ich lieber auf einen 2. der gleichen Art warten? Ich möchte nicht züchten!
    Gruß Karin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Karin!

    Ich habe die Frage nicht übersehen, brauche aber noch etwas Zeit. Ich selbst habe nur Mohren und kann deshalb nur mit Bücherwissen aushelfen. Aber ich kenne jemanden, der auch verschiedene Arten von Langflügelpapas hält und will dort einmal nach den Erfahrungen fragen.

    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  4. #3 Rüdiger, 3. Mai 2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Karin!

    Nun aber:
    In der Literatur habe ich bemerkenswert wenig Hinweise darauf gefunden, ob Mohrenkopf- und Meyers Papagei zu verpaaren sind, allerdings wird auch nicht ausdrücklich davon abgeraten.
    Dies mag aber auch daran liegen, das lediglich der Mohrenkopf eine weitere Verbreitung bei uns gefunden hat.
    Sicherlich ist grundsätzlich eine artgleiche Verpaarung vorzuziehen, es mag aber Gründe geben, unterschiedliche Arten zu verpaaren, wenn diese so nahe verwandt sind wie Meyers und Mohren und wenn keine Zuchtabsicht besteht. Ich denke mir, das ein Mohrenkopfpapagei auch leichter erhältlich ist und die Chancen größer, eine deutsche Nachzucht statt einen importvogel zu erhalten.

    Ich habe einmal bei einer Bekannten nachgefragt, die ebenfalls in ihrer "Anfängerzeit" einen Meyers und einen Mohren verpaart hat und ihrer Ansicht nach spricht nichts dagegen: sie hatte einen einzelnen handzahmen Mohren, zu dem sie einen Meyers dazugekauft haben. Zunächst setzte sie sie zusammen in einen Käfig, aber die beiden vertrugen sich überhaupt nicht. Daraufhin wurden sie durch eine Plexiglasscheibe voneinander getrennt und erhielten nur noch unter Aufsicht gemeinsamen Freiflug.
    Nach ca. einem viertel bis einem halben Jahr waren die beiden ein Herz und eine Seele. Mittlerweile sind zwei weitere Mohren hinzugekommen und alle vier vertragen sich gut.
    Das die Verpaarung etwas länger dauerte, ist bei Langflügelpapageien allgemein wohl nicht ungewöhnlich und weniger auf die unterschiedlichen Arten zurückzuführen: ich habe auch schon von anderer Seite gehört, das ebenso die Verpaarung zweier Mohren schwierig werden kann und längere Zeit in Anspruch nimmt, u. U. bis zu einem Jahr. Ich selbst mußte letztes Jahr einen ersten Neuverpaarungsversuch meines Mohrenweibchens nach dem Tod des Männchens nach sechs Wochen wegen Unverträglichkeit abbrechen (dies war die Frist, innerhalb dessen ich den neuen Vogel zurückgeben konnte).
    Ich hoffe, etwas geholfen zu haben!


    ------------------
    Tschüss Rüdiger

    [Dieser Beitrag wurde von Rüdiger am 03. Mai 2000 editiert.]
     
  5. #4 Karin Hu, 3. Mai 2000
    Karin Hu

    Karin Hu Guest

    Hallo Rüdiger,
    Ich habe jetzt einen Mohren und einen Meyers, die sich, wie du ja schon beschrieben hast überhaupt nicht vertragen. Sie sitzen jetzt nebeneinander in getrennten Käfigen und dürfen nur nacheinander raus. Aber dein Beitrag hat mit ja richtig wieder Hoffnung gemacht, dass sie sich doch noch irgentwann einmal vertragen. Ich habe zwar ein Rückgaberecht von 3 Wochen, aber die kleine Mohrendame ist uns schon so ans Herz gewachsen, dass wir sie nicht mehr abgeben wollen.
    Gruß Karin
     
  6. #5 Rüdiger, 3. Mai 2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Karin!

    Ja, das kann leicht passieren, das man sich nicht wieder trennen kann und dann werden vielleicht aus zwei Geiern plötzlich vier. [​IMG]
    Aber Du kannst sie ja erst knapp zwei Wochen haben, wenn ich richtig rechne, und drei Wochen Probezeit sind wirklich nicht viel. Selbst meine sechs Wochen waren eigentlich zu wenig, wenn ich an die Erfahrungen anderer Halter denke. Wie gesagt: in einem Fall hat es ein jahr gedauert, bis sich die beiden zusammenfanden.
    Langflügelpapageien werden gerne als die kleinsten Großpapageien bezeichnet und was die Schwierigkeiten bei der Verpaarung betrifft brauchen sie sich hinter ihren größeren Verwandten nicht zu verstecken.
    Ich drücke Dir die Daumen, das Deine beiden es schneller schaffen!


    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  7. Emilou

    Emilou Guest

    Hallöchen Karin

    Mir scheint, dass Mohren überhaupt recht wählerisch sind
    dazu eine kurze Geschichte aus meiner eigenen Papageienfamilie: Ich hatte meinen Winni(Mohrenmännchen)
    ein halbes Jahr und fand es sei Zeit ihm endlich einen "standesgemäßen "Partner zu gönnen und so machte ich mich prompt auf den Weg zum Züchter meines Vertrauens und bekam dort auch gleich ein Weibchen in Winni´s Alter. Ich war von der Kleinen ganz begeistert, doch daheim angekommen
    schien ich die einzige zu sein die der Neuen etwas abgewinnen konnte...
    Winni`s erste Reaktion sprach Bände, er drehte dem Neuankömmling den Rücken zu und gab keinen Mucks von sich...
    Beim ersten gemeinsamen Freiflug verteidigte er seinen Kletterbaum und "seine" Emilou vor der frechen Ronny(so nannten wir die Kleine)
    Es dauerte fast 9 Wochen bis die beiden länger als 5 Minuten auf dem selben Ast saßen - doch heute sind sie unzertrennlich und hecken jeden Tag eine neue Gemeinheit aus (grins)
    Wünsche dir mit deinen Süßen viel Erfolg und jede Menge Spaß
    Mit freundlichen Grüßen Emilou
     
  8. Karin Hu

    Karin Hu Guest

    Hallo Emilou,
    meine beiden kennen sich jetzt aber schon 9 Monate und das einzige, was ich jetzt machen kann, ist sie zusammen fliegen lassen. Sie klettern dann zu zweit auf mir herum, aber ein Abstand von 50 cm muss zwischen den beiden sein. Ich bin wirklich mal gespannt, ob das irgendwann noch mal klappt mit den beiden.
    Ein schönes Weihnachtsfest wünscht Karin
     
  9. #8 Don Carlos, 27. Januar 2006
    Don Carlos

    Don Carlos Guest

    Mopa und Meyer

    Hallo Karin,
    ich habe mit Interesse Deine Geschichte/Frage gelesen. Mein Mopa-Hahn ist sehr schüchternen. Ich will ihn endlich nach fünf Jahren verpartnern.
    Wir haben seit 2 Stunden einen weiteres Männlein zu Gast. Meiner heißt CARLOS. Ich lasse erstmal beide in ihrem gewohnten Bauer und versuche mich mit beiden lange zu beschäftigen bevor ich sie morgen das erstemal fliegen lassen möchte. Mein Hahn fliegt so gut wie gar nicht- er ist vereinsamt und muß zum Neuen Leben erweckt werden - der neue - den ich auch nur zu Probe hier habe -ist sehr lebendig und will stets unterhalten werden - wenn ich ihn behalten sollte - werde ich ihn John-boy nennen - ich hoffe, daß ich die selbe Geduld aufbringen werde wie Du. Ich hatte mich auch mit der Frage beschäftigt, ob ich einen Meyer mit Don Carlos zusammenbringen kann, da sich gestern die Option darstellte.Es ist mir nicht so wichtig, daß es zwei Männer sind. Auch die können sich verstehen, wie mir TA Dr. Wedel mitgeteilt hat und gab mir den Carlos N°2 mit, den sie im Auftrag vermitteln soll.(ja er hat wirklich den selben Namen) Jetzt ist die Spannung groß und wir alle drei voll beschäftigt.
     
  10. Richard

    Richard Guest

    Der Beitrag ist 6 Jahre alt. :zwinker:
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    und die Userin scheint auch nicht aktiv zu sein, Letzte Aktivität: 24-07-2005 12:15
    Ich habe im anderen Thread geantwortet. :zwinker:
     
  13. Rudi2

    Rudi2 Guest

    Mohre und Meyer

    Hi, Karin.Du könntest versuchen deine 2 Vögel mit Futter aneinander zu gewöhnen. Leg einfach mal ein Stück Kolbenhirse auf den Tisch und Warte was passiert:)
     
Thema:

Mohrenkopf oder Meyer?

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopf oder Meyer? - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren

    Mohrenkopf mit offenem Ring,Papiere verloren: Hilfe! Ich habe die Papiere für meinen 2002 erworbenen Mohrenkopfpapagei verloren. Er ist offen beringt und angeblich ein Wildfang. Habe ich eine...
  2. Mohrenkopf vergesellschaften

    Mohrenkopf vergesellschaften: Hallo zusammen, ich bin zum ersten Mal hier und weiss nicht, ob ich alles richtig gemacht habe. Ich lese schon seit einiger Zeit Eure Beiträge und...
  3. Ein sehr spezieller Mopa ;-)

    Ein sehr spezieller Mopa ;-): Hallo zusammen, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach allem was mit Mohrenkopfpapageien zu tun hat. Der Hintergrund: Wir haben...
  4. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  5. Kapuziner und Mohrenkopf kreuzen

    Kapuziner und Mohrenkopf kreuzen: Wenn ich einen Kapuzinertäuber mit einer Mohrenkopftäubin verpaare, wie wird die erste generation aussehen?