Mohrenkopfpapagei Brüder

Diskutiere Mohrenkopfpapagei Brüder im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Ich habe 2 Mohrenkopfpapageien Brüder die beide 6 Monate alt sind. Ich habe mir zuerst den einen geholt und 2 wochen später den anderen....

Schlagworte:
  1. #1 Mopanos, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich habe 2 Mohrenkopfpapageien Brüder die beide 6 Monate alt sind.
    Ich habe mir zuerst den einen geholt und 2 wochen später den anderen. Der Züchter meinte sie würden sich gut vertragen.
    Nun ist es aber so das der Vogel den ich zuerst hatte es garnicht leiden kann wenn sein zugezogener Bruder etwas isst. Drum hole ich den 1. (Chico) raus damit der andere (Nero) was essen kann ohne gehackt zu werden. Ich Bitte euch um einen Rat Chico und Nero können oft so lieb zueinander sein sie putzen sich gegenseitig und schnabeln auch gerne aber durch diesen extremen Futterneid eskaliert es so oft und überall liegen die Federn von Nero. Ab und zu kommt es mir auch so vor als ob es Chico Spaß macht Nero zu quälen und dieser wehrt sich auch nicht.
    Vielen Dank an alle die mir Tips geben können.
    Mfg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Mopanos

    herzlich willkommen bei den Vogelforen

    Für die Mohrenköpfe haben wir ein spezielles Unterforum "Langflügelpapageien", dorthin verschiebe ich dein Thema.

    Wieviele Futternäpfe bietest du denn an? Wie gross ist der Käfig?
     
  4. #3 Mopanos, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also ich biete 2 Futterstellen an und Chico geht immer an die wo Nero sich befindet hier ein Foto vom Käfig
    [​IMG]

    Die Maße müsste ich jetzt ausmessen aber ich finde meinen Zollstock nicht daher das Foto.

    Hier noch ein Direktlink für eine größere Ansicht

    http://www.fotos-hochladen.net/uploads/20151108112719d3zg5hoiap.jpg
     
  5. #4 Tanygnathus, 8. November 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Mopanos,

    Schön dass du zu uns gefunden hast, ich freue mich auch immer wenn wieder neue Mohrenfreunde zu uns kommen.
    Na ja, ich schreibe dir nun einfach mal und hoffe du bist auch ein klein wenig kritikfähig?
    Zum einen ist es nicht optimal zwei gleichgeschlechtliche Mohren zu halten, klar es ist besser als alleine, kein Thema,
    aber spätestens wenn sie geschlechtsreif werden gibt es oft Probleme.
    Ein Weibchen und ein Männchen ist die bessere Variante.
    Zu deinem Käfig, der ist für Mohrenkopfpapageien absolut ungeeignet, er ist viel zu klein, das Gitter ist für Finken oder kleine Sitticharten.
    Das Dach macht den Käfig total dunkel und du kannst von oben nicht hängendes rein tun, Schaukel oder so.
    Die Mohren können sich bei dieser Größe nicht ausweichen, und man kann diesen Käfig auch nicht gut einrichten.
    Optimal ist 2m Längex 1m Breite x 2m Höhe.
    Zu dem Problem mit dem fressen, hänge einfach viele zusätzliche Futterschüsseln rein, so dass der schwächere immer die Chance hat an eine Schüssel zu kommen.
    Also schön im Käfig verteilen, denn überall kann der stärkere nicht sein.
    Was für Futter gibst du ihnen?
    Und sei bitte nicht böse, ich möchte dir nur helfen.
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    ..und das ist nur zu unterstützen.
    ich möchte noch hinzufügen, dass der Käfig nach Augenschein mit billigem Hammerschlaglack versiegelt wurde, der nicht sehr feuchtigkeitsbeständig ist. Darunter dürfte feuerverzinktes Gitter sein, das ein Risiko für Zinkvergifutngen bietet.
    Panik ist nicht angesagt, aber das genannte musst Du schon nachbessern.
    Allgemein werden 2 x 1 x 2m als Mindestmaße empfohlen- bei viel Freiflug.
    Generell ist es recht häufig, dass sich Geschwister spätestens nach der Geschlechtsreife nicht mehr gut vertragen. Und zwei Männer auf Dauer ist auch keine gute Voraussetzung für langfristige Harmonie. Du solltest ein Männchen abgeben und dafür ein ähnlich altes nicht verwandtes Weibchen besorgen.
     
  7. #6 Nina33, 8. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2015
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das war neben der Problematik mit der zu kleinen Voliere auch mein erster Gedanke.

    Gerade die Probleme, die mit Eintritt der Geschlechtsreife bei Geschwistern auftreten (können), sind echt nicht zu unterschätzen. Und Langflügelpapageien können echt kleine Rauhbeine sein. Das scheint gerade bei den MoPas auch etwas ausgeprägter zu sein.

    Daher tu Dir und vor allem deinen Papageien den Gefallen und schau dich nach geeigneten Partnertieren um. Jetzt, wo die Beiden noch sehr jung sind, lassen sie sich leichter vergesellschaften.

    Ich finde es immer wieder sehr schade, dass es Züchter gibt, die auf diese Problematik nicht hinweisen und somit nicht darauf bedacht zu sein scheinen, was "ihren" Tieren auf lange Sicht gut tut. Vor allem wirst Du ebenfalls keine Freude haben, wenn sich die Beiden nur kloppen, sich am Ende verletzen, rupfen, zu Schreiern werden oder auch aggressiv zu Dir sind.

    Daher sollte der erste Schritt sein, sich nach einer etwa gleich alten Henne umzuschauen für den Hahn, der bei Dir bleibt, bestenfalls natürlich blutsfremd. Dann oder parallel suchst Du ein geeignetes neues Zuhause für den anderen der beiden Hähne zu einer geeigneten Henne.

    Wie schon von meinen Vorschreibern erwähnt ist eine ausreichend große Voliere wichtig, wo sich beide Tiere dann auch ausweichen können. Denn selbst bei einem harmonisierenden Paar gibt's mal Ehestreit. Wenn Du Hilfe brauchst, kann ich gerne ein paar Links von geeigneten Volieren zuschicken.

    Gutes Futter (ich füttere z.B. das Versele Laga Prestige Premium), viel Obst und Gemüse und viel Freiflug runden eine glückliche Papageienhaltung ab! :zwinker:

    Bei weiteren Fragen scheue dich nicht, sie hier zu stellen. Wir helfen hier alle sehr gerne weiter!! :)
     
  8. Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    Siehst Du, der Käfig hat Innenmaße von 135 x 85 x 60cm, also 0,693 Kubikmeter Inhalt.
    Eine Voliere von 2 x 1 x 2 m, also den empfohlenen MINDESTmaßen hat 4 Kubikmeter Inhalt, ist also 4,15 mal so groß, wie das Ding, dass Du momentan einsetzt.
    Du siehst, da ist ein großer Abstand in die falsche Richtung
     
  10. Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Dann baue ich halt einfach unseren "nebenraum" ein altes Kinderzimmer aus und nutze den Käfig als Futterplatz weil ich jetzt nicht noch 600€ für nen größeren Käfig ausgeben kann ...
     
  11. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Groß-Gerau
    Bausätze vom Volierenbauer gibts schon für die Hälfte...aber ein Vogelzimmer ist natürlich auch prima.
     
  12. #11 Tanygnathus, 8. November 2015
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ein Vogelzimmer ist super!
    Nur mußt du natürlich alles absichern, also keine Kabel offen liegen lassen, keine giftigen Pflanzen usw.
    Mohren nagen gern, also auch mal Putz, Tapete, Holz.....
    Falls du mal Zeit hast, ließ dir dieses Thema durch, vorsicht sehr lang.
    Aber Manni hat sehr viel umgesetzt und hat mittlerweile auch ein Vogelzimmer für seine Mohren.
     
  13. Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss wohl oder übel Nero zurücksenden zum Züchter. Ich habe mich jetzt schon bei ein paar Züchtern erkundigt aber überall bekommt man keine Weibchen mehr da sie a) "keine da haben" oder b) "reserviert sind"

    Kann mir da vielleicht jemand von euch weiterhelfen?
    Danke für alle helfenden.
    mfg.
     
  14. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich habe dir eine PN geschickt mit einer Tel. Nummer von einer Anzeige wo jemand ein Weibchen abgibt.
    Es ist oft so, dass manche Züchter dann 2 Jungs abgeben, weil keine Weibchen da sind.
    Aber eben, es führt oft zu Problemen.
     
  15. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo,

    und hast Du schon angerufen?

    Ansonsten habe ich hier bei den Kleinanzeigen auch noch eine Anzeige vom 3.11.2015 gefunden, wo eine MoPa Henne von 2015 abgegeben wird. Oder ist es evtl. dieselbe, die Dir Bettina auch schon vorgeschlagen hat?

    Nimmt der Züchter denn Nero zurück? Ansonsten würde ich persönlich auch selbst versuchen, den Kleinen zu einer Henne in einem liebevollen Zuhause zu vermitteln.
     
  16. #15 Mopanos, 10. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2015
    Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank für die pn.
    Dieser will 280€ für die Henne haben, was ich ein bisschen übertrieben finde. (Habe für Chico und Nero jeweils 150€ gezahlt) Oder ist es so, das Hennen das doppelte kosten? :s

    Der Züchter nimmt Nero zurück - ja.
    Er hat da ja wenigstens noch seine Eltern.

    Ich werde mal auf die Kleinanzeige zugehen und nachfragen. Vielen Dank. :)

    Mfg.

    *Edit
    Ist der selbe Züchter wie in der pn die ich bekommen habe, trotzdem danke :)
     
  17. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Die Weibchen sind generell teurer und wenn man nicht die Auswahl hat.....meine letzte die ich gekauft habe lag auch um diesen Preis.
     
  18. Mopanos

    Mopanos Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also kosten bei Papageien die Hennen doppelt so viel wie Hähne ... Wusste ich nicht. Ich versuche trotzdem ein bisschen zu verhandeln mal sehen was bei rum kommt denn 280€ sind etwas heftig.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nein nicht generell bei allen Papageien.
    Es ist aber bei den Mohrenkopfpapageien so.
    Wenn der Züchter Platz hat wird er mit dem Preis nicht runtergehen.
    Für ein Weibchen wo ãlter ist bekommt er unter Umstãnden noch etwas mehr.
    Weibchen sind gesucht.
     
  21. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    MoPa Hennen sind echt rar. Hab ja gestern auch mal im I-net
    gesucht. Wenn ich Du wäre, wäre ich vorsichtig
    bei der Verhandlung. Der Züchter wird das Tier ganz sicher
    zu seinem Preis verkaufen können und Du stehst dann ohne
    Henne da. Also wenn alle anderen Umstände passen - zugreifen!!
     
Thema: Mohrenkopfpapagei Brüder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. futterneid mohrenkopfpapagei

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapagei Brüder - Ähnliche Themen

  1. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...
  2. 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause

    4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause: Ein 4jähriger männlicher Mohrenkopfpapagei sucht dringend ein neues Zuhause. Die junge Halterin, die den Vogel jung gekauft hat, zog aus dem...
  3. fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe

    fehlende Vorderkrallen Mohrenköpfe: Hallo zusammen, ich möchte gerne Mohrenkopfpapageien halten und später züchten. Mir wurde jetzt ein Paar angeboten , bei einem Vogel fehlt eine...
  4. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen suchen ein neues Zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....
  5. Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause

    Mohrenkopfpapageien Pärchen aus Ratingen sucht ein liebevolles zuhause: Hallo zusammen, aufgrund der anstehenden Geburt unseres Kindes müssen wir uns schweren Herzens von unseren beiden Mohrenkopfpapageien trennen....