Mohrenkopfpapagei "Henry" in Mönchengladbach entflogen (wieder daheim)

Diskutiere Mohrenkopfpapagei "Henry" in Mönchengladbach entflogen (wieder daheim) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo liebe Vogelforen-Gemeinde, seit einigen Jahren bin ich intensiver und stiller Mitleser dieses tollen Forums. So manches Mal habe ich mich...

  1. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo liebe Vogelforen-Gemeinde,

    seit einigen Jahren bin ich intensiver und stiller Mitleser dieses tollen Forums. So manches Mal habe ich mich gewundert, wie es sein kann, dass uns immer wieder einige unserer gefiederten Freunde davonfliegen können. Nun hat es mich auch erwischt!

    Henry ist am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr aus seiner Gartenvoliere in Mönchengladbach im Stadtteil Güdderath ausgebrochen und hat seine Henne Rosa traurig zurückgelassen. Henry ist erschrocken auf und davon, als meine Mutter weges des anhaltenenden Vogelgeschreis im Garten nach dem Rechten schauen wollte. Sie hat leider nur "etwas" vom Volierendach durchstarten sehen. Seitdem ist Henry draußen unterwegs.

    Plakate sind geklebt und in Briefkästen verteilt. Auch haben sich Polizei und Feuerwehr unsere Rufnummer notiert. Das örtliche Tierheim ist ebenfalls informiert sowie der Tiergarten im direkt benachbarten Odenkirchen. Diverese Tierärzte habe ich per Mail mit angehängtem Suchplakat informiert. Die Möglichkeit des social Media, soll heißen Facebook, ist umfassend ebenfalls einbezogen. Auch ist bereits beim Lokalsender auf der Initernetseite eine Suchanzeige eingestellt. Im Sonntags-Käseblatt wird auch noch eine Suchanzeige geschaltet.

    Was kann ich noch tun?

    Gestern am späten Abend hat sich jemand aus der unmittelbaren Nachbarschaft zwei Querstraßen weiter gemeldet und mitgeteilt, dass er Montagabend ungewöhnliche Vogelgeräusche gehört hat; nun aber nicht mehr. :traurig:
    Auch hat sich heute Morgen gegen 08.00 Uhr jemand gemeldet, denen ein Vogel, dem Aussehen nach wie Henry, gegen die Scheibe geflogen wäre. Nach kurzer Benommenheit ist dieser aber auf einen nächstgelegenen Baum durchgestartet. Die Frau hatte sich direkt im Anschluss gemeldet, nachdem sie im Internet unsere Rufnummer herausgesucht hatte. Nach Ankuft war aber keine Spur mehr von dem Ausreißer zu finden. Sollte an dieser Sichtung etwas dran sein, müsste Henry schon ca. 6 km zurückgelegt haben. Ist dies realistisch? Man muss dazu sagen, dass Henry ein recht fauler Vogel ist. Warum immer fliegen, wenn es zu Fuß auch geht?

    Wer also, über welche Wege auch immer, etwas von einem zugeflogenen Mohrenkopfpapagei hört, darf sich mehr als gerne bei mir melden. Rufnummern stehen auf dem angehängten "Fahndungsplakat".

    Traurige Grüße in meinem ersten Post im Vogelforum
    Anika
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Anika,

    erstmal herzlich Willkommen bei uns Langflügeln! :)

    Auch wenn dein erstes Posting leider kein so schöner Anlass ist. Dennoch haben schon viele Ausreißer wieder nachhause gefunden oder sind gefunden worden. Immer positiv denken und nicht so schnell aufgeben.

    Du hast schon eine Menge unternommen und im Moment kannst Du selbst immer wieder suchen und suchen. Ist momentan natürlich sehr schwierig, weil alles schon grün und gelb ist. Auf der anderen Seite findet Henry dadurch auch Nahrung.

    Vielleicht könntest Du Rosa auf Tonband aufnehmen und dieses auf deiner Suche immer wieder abspielen, sodass es ihn evtl. anlockt.

    Hier ist nochmal eine Checkliste für entflogene Papageien, die Du noch einmal durchgehen könntest oder helfen kann evtl. auch der Tiersuchdienst, wo entflogene und zugeflogene Tiere eingetragen werden können.

    Ich wünsche euch ganz viel Glück, dass ihr euren Henry bald wieder bei euch hat und Rosa nicht weiter trauern muss!! :trost:
     
  4. #3 Tanygnathus, 21. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Anika,

    Tut mir sehr leid dass Dein Henry entflogen ist.
    Falls Henry an einen Nistkasten gewohnt ist, könntest Du den nehmen und auf die Voliere oben drauf stellen.
    Meine Mohren schlafen teilweise im Kasten, falls Henry noch in der Nähe ist, vielleicht geht er Nachts rein, dann wäre es leicht ihn einzufangen.
    Ich wünsche Dir viel Glück und hoffe dass der kleine bald wieder bei Euch zuhause ist.
    Es kann schon sein, dass er schon 6 Km weit gekommen ist, aber ich würde mich nicht zu sehr darauf verlassen,
    vieleicht ist er auch noch in der Nähe.
     
  5. #4 Manfred Debus, 21. Mai 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Anika!
    Ich möchte dir ganz bestimmt nicht die Hoffnung nehmen.
    Aber schau doch bitte mal unter Große Voliere kommt.
    Ab #1236 >>Voliere-kommt&p=2572329&viewfull=1#post2572329"]klick[/URL].
    Dort wirst du sehr viel lesen können was man tun kann.
    Ob es dir hilft vermag ich leider nicht zu beurteilen.
    Ich bin allen die mir geantwortet haben sehr Dankbar.
    Ich wünsche dir sehr viel Glück das du den kleinen wieder bekommst.
    Glaub mir:
    Ich kann dir sehr gut nachfühlen wie du dich fühlst.
    Misst!
    Und bitte gib die Hoffnung und die Suche nicht auf.

    LG.
    Manni!
     
  6. #5 Tierfreak, 22. Mai 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    auch ich wünsch dir von Herzen, dass du deinen Mohrenkopf gesund und munter wieder in die Arme schließen kannst :trost:.
     
  7. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Sooo, gestern haben wir weitere Suchplakate verteilt und geklebt. Auch in der sechs Kilometer entfernten Gegend der Sichtung. Mittlerweile sind es knapp 400, die unter die Leute gebracht wurden. Jetzt heißt es auf Hinweise warten und die Gegend mit dem Fernglas in Augenschein nehmen.

    Beim Tiersuchdienst hat mein Freund gestern eine Anzeige reingesetzt. Ebenso bei den eBay-Kleinanzeigen. Hier hat er gestern sogar einen anderen Erfolg erzielen können. In den Kleinanzeigen stand ein zugelaufener Hund in Meerbusch. Diese Meldung passte mit einem Post auf Facebook überein, mit dem ein entlaufener Hund aus Meerbusch gesucht wurde. Über Tasse konnten dann beide zusammengebracht werden. :zustimm:

    Meine Mutter hat wegen des Vogels ein ganz schlechtes Gewissen. Die beiden sind ja nur bei meinen Eltern im Garten "geparkt", bis das wir mit den restlichen Umbauarbeiten am Haus fertig sind und in unserem Garten für die zwei alles vorbereitet haben. Henry und Rosa hatten seinerzeit das große Gartenhaus mit Außenvoliere der nicht mehr vorhandenen Wellensittiche übernommen und sollten jetzt in den nächsten Wochen zu uns nach Neuss ziehen.

    @Manuela: In die Arme schließen möchte ich Henry nicht unbedingt; mir reicht es, wenn er gefunden wird. Der Kerl würde mich glatt blutig beißen. :zwinker:

    Jungs und Mädels drückt die Daumen! Ich werde weiter berichten.
     
  8. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Viel Erfolg bei der Suche! Daumen sind gedrückt!
     
  9. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Zu allem Übel gibt es jetzt noch eine Unwetterwarnung! :+shocked:
     
  10. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass Henry aufgefunden wird!

    Ihr müsst euch schrecklich fühlen!

    Gott sei DAnk sind die Temperaturen inzwischen angenehm..Henry wird auch Futter finden und vor dem Unwetter wird er bestimmt in einem BAum oder Strauch Unterschlupf finden!

    Ihr habt soviel unternommen, das muss doch Erfolg haben.

    Hätten Vögel einen Orientierungssinn, würde Henry bestimmt heim fliegen, aber leider ist das anders als bei Hunden und Katzen, die ja durchaus über einen längeren Weg zurück findem können.

    Liebe ganz doll Daumen drückende Grüsse

    Susanne!
     
  11. #10 Manfred Debus, 25. Mai 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Anika!
    Sag habt ihr etwas von Henry gehört???

    LG.
    Manni!
     
  12. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo Manni!

    Von Henry ist kein einziger Piepser zu hören. Niemand hat sich gemeldet und auch wir haben nichts von ihm entdeckt. Aktuell ist es auch sehr schwierig. Überall ist das Grün an den Bäumen regelrecht explodiert und auch zwitschert es jetzt an allen Ecken und Enden. Ich glaube, dass uns nur noch der Zufall helfen kann. Sollte er nicht irgendwem ausgehungert vor die Füße fallen, werden wir Henry nicht wiederbekommen. Ich warte jetzt noch einige Wochen ab, dann werde ich für Rosa nach einem neuen Partner suchen. Dieser sollte allerdings schon einige Jährchen auf dem Buckel haben. Rosa ist laut meinen Unterlagen auch schon knappe 12 Jahre. 8o Ich hatte die vielen Lenze gar nicht auf dem Schirm!
     
  13. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Update

    Henry ist gesichtet! Er hält sich seit einigen Tagen in der Nähe einer Familie auf, die u. a. zwei Graupapas in einer Außenvoliere halten. Seit gestern frühen Mittag befindet sich auch Rosa dort. Wir haben sie dorthingebracht und die beiden unterhalten sich lautstark miteinander. Henri hockt wie Graf Kocks in einem dort befindlichen Kirschbaum und schlägt sich den Wanzt voll! Und das, obwohl der Arsch nie Kirschen angerührt hat. So kann es kommen; in der Not frisst der Teufel Fliegen! Rosa sitzt nun tagsüber bei der Familie in einem Transportkäfig im Garten, gegen Abend im Vorraum der Außenvoliere. Die Tür der Außenvoliere ist mit einem Strick versehen, über den man die Tür zuziehen kann, sollte er sich im Inneren befinden. Jetzt heißt es warten.
     
  14. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Nachtrag: Sollte es wirklich Henry sein - Zweifel habe ich da fast gar nicht - hätte er ca. 11 Kilometer in den gut 1 1/2 Wochen zurückgelegt.
     
  15. #14 Tanygnathus, 30. Mai 2014
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich drücke weiter ganz feste die Daumen, bei Euch gibt es schon Kirschen?Das ist aber früh..naja hauptsache er findet Futter.
     
  16. #15 Manfred Debus, 30. Mai 2014
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Das lässt ja wirklich hoffen.
    Bei uns gibt es auch noch keine Kirschen.
    Auch ich drücke weiterhin die Daumen.

    LG.
    Manni!
     
  17. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Mensch, das hört sich ja wirklich super an und ich drücke euch alle Daumen, dass es mit dem Einfangtrick klappt!! :zustimm:

    Und 11 km ist schon eine recht lange Strecke, traue ich unseren Süßen aber durchaus zu!

    Unsere Daumen und Krallen sind weiterhon gedrückt...
     
  18. #17 Tierfreak, 30. Mai 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ich drücke auch ganz feste die Daumen, dass ihr den Mopa einfangen könnt und es Henry ist :).
     
  19. Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Das sieht dich vielversprechend aus!
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rosa, 30. Mai 2014
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2014
    Rosa

    Rosa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Das Bild wurde uns vor knapp 1 Stunde geschickt. Die Familie hat der Ehrgeiz gepackt. Aktuell wird an einer großen Falle für den morgigen Tag gebastelt. Was auch immer dabei rauskommt, mir ist es recht. Auf dem Bild könnt ihr super den Baum mit den Kirschen sehen. Ganz reif sind die natürlich noch nicht, aber einige sind schon ganz ordentlich gefärbt.
     
  22. #20 charly18blue, 30. Mai 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.358
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rosa,

    die Daumen sind ganz dolle gedrückt !!!
     
Thema:

Mohrenkopfpapagei "Henry" in Mönchengladbach entflogen (wieder daheim)