Mohrenkopfpapageien und Schlangen

Diskutiere Mohrenkopfpapageien und Schlangen im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! ich hatte vor einiger Zeit hier in dem Forum schon mal ein Anliegen verfasst. Aber dann kamen andere Sachen dazwischen und ich...

  1. #1 Dawittich, 23.08.2019
    Dawittich

    Dawittich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!


    ich hatte vor einiger Zeit hier in dem Forum schon mal ein Anliegen verfasst. Aber dann kamen andere Sachen dazwischen und ich musste mich von dem Thema erstmal verabschieden. Nun melde ich mich nochmal, da ich zu dem Thema im World Wide Web nicht wirklich was Zufriedenstellendes gefunden habe.

    Ich habe einen „Tierraum“ zur Verfügung, wo momentan nur einige Reptilien leben (Schlangen wie Boas und Pythons, Leopardgeckos).
    Mein Wunsch wäre nun eine Voliere von ca. 2x1x2 m aufzustellen. 3m Länge würde ich vllt auch noch reinkriegen.
    Wunschbesatz wäre momentan ein Pärchen Mohrenkopfpapageien. Ich lese momentan auch viel über die Tiere.
    Ich schreibe bewusst momentan... ich bin tierverrückt und ich verliebe mich immer wieder neu. :) Kennt der eine oder andere bestimmt. ;)
    Selbstverständlich informiere ich mich vorab immer über Neuanschaffungen!
    Ok, die Voliere ist ja schon relativ groß, wenn man jetzt bedenkt, dass es eine reine Zimmervoliere ist.
    Freiflug wäre prinzipiell auch möglich, wenn nicht das Problem mit den anderen Tieren im Raum wäre. Ich spreche jetzt bewusst von den Schlangen... Die Voliere würde ich so hinstellen, dass die Terrarien weitestgehend außer Reichweite sind, also jetzt nicht direkt gegenüber.

    Aber wie würde das funktionieren bei einem Freiflug?

    Habt ihr Erfahrung damit? Papageien sind unter anderem ja auch Beute für diverse Schlangenarten. Den Streß beiden Tieren gegenüber möchte man ja zutiefst vermeiden!
    Dazu muss man man sagen, dass die Schlangen, die ich halte, dämmerungs- bzw. nachtaktiv sind. Sind also in einer anderen Tageszeit aktiv wie die Mohrenköpfe.

    Wäre sonst eine andere Papageienart in der Voliere zu halten, vielleicht eine, die mit den Maßen (gehen wir jetzt mal von 3m Länge aus) zurecht kommt und wo man auf den Freiflug verzichten kann?

    Wie ich oben schon erwähnt habe, ich bin offen für alles. ;)
    Aber jetzt nicht unbedingt Arten, die so laut sind wie Presslufthammer...

    Wir leben nämlich in einer Wohnung!

    Mucksmäuschenstill muss es jetzt aber auch nicht sein... Futtertiere wie Grillen oder unsere beiden Kater machen manchmal auch ordentlich Radau. Da hat sich noch keiner beschwert.

    Mir wurden damals auch Prachtfinken empfohlen, auch sehr schöne Vögel, keine Frage...
    aber ich muss gestehen, Papageien jeglicher Art faszinieren mich dann ja doch mehr.

    Danke im Voraus!
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Groß-Gerau
    Keine Sorge, wenn die Schlangen in ihren Terrarien bleiben, interessieren sich die Mohrenköpfe schon bald absolut nicht dafür.
     
  3. #3 Dawittich, 23.08.2019
    Dawittich

    Dawittich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Hi Ingo!

    Ja, das tun sie definitiv ;)

    Den Freiflug würde ich auch nur unter Aufsicht gewähren... Würde den beiden Mohrenköpfen dann die 3m Länge genügen?
    Ich meine nonstop Freiflug wäre ja dann nicht möglich, da man auch arbeiten geht oder sonst mal andere Sachen zu tun hat.

    Wie reagieren die Papageien auf Terrarien? Ich kann mir schon vorstellen, dass da mal gegen die Scheiben geflogen wird, wenn sie einen im Terrarium befindlichen Ast ansteuern.

    Und ein wenig Offtopic...
    Du scheinst ja auch gut Erfahrung in dem Bereich zu haben, wenn du denn der Ingo bist, für den ich dich halte... Stichwort Herpetal. ;)
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ja der bin ich und in meinem Wohnzimmer sind (große) Terrarien und Papageien.
    No Problem.
    Graupapageienhahn und Basiliskenmann liefern sich manchmal Nickduelle...aber wirklich Streß hat dabei keiner.
    Der Basilisk hat Erfolg,. weil der Graue ja nicht näher kommt und der Graue findets lustig.
    gegen Scheiben von Terrarien ist bei mir noc hkeiner geflogen. Nichtmal die Jungvögel, die bei den ersten Ausflügen gerne mal die Fensterscheiben ansteuern.
     
  5. #5 Dawittich, 23.08.2019
    Dawittich

    Dawittich Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.08.2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ja, das hört sich doch alles schonmal sehr gut an. ;)

    Ich frag dann einfach mal weiter...

    Die Reptilien, die ich pflege, werden ja allesamt in den Abendstunden gefüttert, also zu deren Aktivitätszeiten. Könnten sich die Vögel dadurch gestört fühlen? Licht bräuchte ich schon ein wenig, um meine geschuppten Tiere zu versorgen. :D

    Und noch mal ein paar Fragen direkt an dich, Ingo.

    Wie groß ist die Voliere in der du deine Grauen hälst? Gewährst du ihnen viel Freiflug?
     
    anda gefällt das.
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    826
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich sehe da keine Probleme. Und: Mein Wohnzimmerkäfig ist 200 x 100 x 254 cm und die Vögel sind draussen, sobald ich heimkomme. Sie gehen aber nicht immer raus
     
  7. #7 Sebastian78, 28.08.2019
    Sebastian78

    Sebastian78 Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2016
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    3
    Mohrenköpfe können aber auch schon laut sein...wobei der Begriff laut subjektiv ist.
    Außerdem kommt es auf das Individuum an und ob der Papagei mit seinem Partner harmoniert oder zu sehr auf dich fixiert wird.
    Bei letzterem kann es gut sein, dass er tendenziell oft nach Dir rufen wird.

    Alternativ kann ich Rotbäuche, Poicephalus rufiventris, empfehlen.
    Die sind tendenziell ruhiger.
     
Thema:

Mohrenkopfpapageien und Schlangen

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapageien und Schlangen - Ähnliche Themen

  1. Mein erster Papagei - bitte um Ratschläge

    Mein erster Papagei - bitte um Ratschläge: Guten Abend liebe Papageienfreunde, dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, ich habe ihn richtig platziert. Es geht um „Peet“, meinen...
  2. Wundversorgung bei Mohrenkopfpapagei (Biss vom Partner)

    Wundversorgung bei Mohrenkopfpapagei (Biss vom Partner): Hallo zusammen, ich habe ein Pärchen Mohrenkopfpapageien, die sehr gut harmonieren, sich aber gelegentlich zanken. Das Männchen beißt dabei dem...
  3. Unterartenreine Mohrenkopfpapageien

    Unterartenreine Mohrenkopfpapageien: Guten Tag, ich suche unterartenreine (senegalus & versteri) Mohrenkopfpapageien. Vielleicht kann mir hier jmd. Züchter nennen oder hat selbst...
  4. Mohrenkopfpapagei + Goldbugpapagei: Paarung möglich?

    Mohrenkopfpapagei + Goldbugpapagei: Paarung möglich?: Hallo liebe Vogelfreunde, ich frage mich gerade, ob die Verpaarung zwischen einem Goldbugpapagei und einem Mohrenkopfpapagei unproblematisch ist?...
  5. Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei

    Wie erkämpfe ich mir das Vertrauen zu einem Mohrenkopfpapagei: Ich habe seit Sonntag einen Mohrenkopfpapagei aus einer schlechten Haltung zugelegt,er hat sich gerupft was er nicht mehr tut ist aber am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden