Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung

Diskutiere Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, in die Runde der Langflügler! Ich denke, das ist hier ein Unterforum und extra Vorstellen, muss ich mich nicht, das habe ich ja bereits...

  1. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Hallo, in die Runde der Langflügler!
    Ich denke, das ist hier ein Unterforum und extra Vorstellen, muss ich mich nicht, das habe ich ja bereits hier klick getan.

    Habe gleich mal eine Frage, ohne groß die SUFU zu beanspruchen. Welches Buch in Bezug auf Mohrenkopfpapageien, speziell über die Haltung, könnt Ihr mir vorschlagen/empfehlen.

    Denn es ist doch so. Es werden viele Bücher angeboten und der größte Teil davon ist nur Altpapier. :nene:
    Auf zwei von zweihundert Seiten steht das, was du suchst und der Rest, zwar auch wichtig, aber in dem Fall meist nur Füllstoff. :gott:

    Allen ein schönes WE, Heinz
     
  2. #2 Tanygnathus, 13.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Heinz,

    Erst mal herzlich Willkommen in unserer Runde :bier:
    also ich finde dieses Buch einfach klasse: Klick

    Ansonsten wenn Du Fragen hast, einfach her damit.

    LG Bettina
     
  3. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Heinz,
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei und Langflüglern.Habe nicht wirklich alles durchgelesen bei deiner Vorstellung ,weiß aber das du dir nach einiger Überlegung 2 Mopas holen wolltest!Die Frage nach dem Buch bestätigt das ja auch.Sind sie schon bei euch eingezogen?Leider kenne ich kein so wirklich gutes Buch speziell für Mohrenköpfe,denke ich werde mir auch das empfohlene von Bettina mal anschauen!Ich persönlich finde die Bücher von z.B. R.Low "Papageien sind einfach anders" und von H.Niemann "Papageien als Heimvögel"mal etwas anders und recht interessant.
     
  4. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Vielen Dank Euch zwei!

    könnte auf die Schnelle Euere direkte Hilfe gebrauchen. Bin gerade beim bestellen von Vogelzubehör.

    Betr. Vogel-Grit
    Nur welchen???

    Da gibt es Wagners Vogel-Grit, 1,25 Kg mit Korällchen für 1,59,00€
    Und von Trixi, 100 gr. für 1,79,00 €

    Und die Versandkosten bis 40,00 € Wahrenwert gleich 3,00 € pro Stück!!!

    Ich weis nicht wieviel ich im Jahr für meine Mopas benötige und was für Produkt auswählen?

    Könntet Ihr mir da weiter helfen? Bestellung ist z.Z. noch offen, wollte sie aber gleich abschicken.

    Danke im Voraus!
     
  5. #5 Tanygnathus, 13.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Heinz,

    Ich gebe keinen extra Grit,sondern in einem Napf etwas Papageiensand ( weil ich als Einstreu Buchenholz habe ).
    Und ansonsten haben alle einen Gritstein zur Verfügung Klick
    je nachdem wie Nagefreudig sie sind brauche ich 2-3 Stück im Jahr.
    Es gibt auch passende Halterungen dazu.

    LG Bettina
     
  6. #6 Moni Erithacus, 13.11.2010
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Heinz,

    Herzlich Willkommen,schön das Du dich entschieden hast.:zwinker:Die Namen find ich natürlich besonders schön(da kommt die Kindheit zurück):D
    Bei uns gibt es als Einstreu auch Buchenholz(das grobe,es gibt auch das feine),Sand und Grit gibt es extra in Napf,damit wird gespielt ,an den Gritstein gehen die Mopas und Graue sehr sehr gerne dran.
     
  7. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Vom Herzen aus gesehen, leider noch nicht, :traurig: von den Vorbereitungen her gesehen, Gott sei Dank noch nicht! :D

    Sie sollen nach meinem Plan, Dienstag, Mittwoch nächster Woche einziehen bei uns. :freude:
    Hoffentlich ist dann auch schon die Voliere da, sonst...
     
  8. #8 Tanygnathus, 13.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Da kann ich mich richtig reinversetzen...es ist einfach aufregend ..und man will alles richtig machen und vorbereitet sein.
    Noch was Heinz..Mopas sind total verspielt sie schaukeln gern,nagen gerne und meine lieben auch sehr Acrylspielsachen.
    In Klopapierrollen steckt einer andauernd den Kopf rein,obwohl er schon stecken geblieben ist...er hat nicht wirklich aus seinem Fehler gelernt.
    Korken werden auseinander genommen....einfach kleine Kobolde.
    Hoffe Deine Voliere kommt rechtzeitig an.
     
  9. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Nehme auch als Einstreu Buchenholzgranulat, so bleibt mir das eine Kg Sandgemisch also auch als Futterzugabe.

    Einen Mineralblock habe ich nicht! (nur) einen Pickstein (Kalk). Sollte ich da den Mineralblock noch zusätzlich reinhängen?
     
  10. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Hi, Moni, in diesem Sinne, hast Du noch etwas gut bei mir!!

    Ich Danke Dir:bier::zwinker:
     
  11. #11 Tanygnathus, 13.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Der Mineralblock hält länger..die Kalksteine sind schnell zerbröselt.
    Kannst ja wenn der Kalkstein weg ist einen Gritstein anbieten.
    Am Besten in einer Halterung wo unten ein Teller ist,wenn der Stein mal auseinanderbricht dann kannst Du ihn noch reinlegen.
    In einer Halterung ohne Teller fällt er runter.
    Es gibt sogar welche mit einem Deckel oben drauf,dann können sie ihn nicht so schnell kaputt machen.
     
  12. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Musste gerade wieder tief Luftholen um nicht ... bin da nahe am Wasser gebaut. ;)


    :0-
     
  13. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Was esb doch nicht alles gibt. Dabei habe ich schon 1000 und 1 Sachen bestellt und gekauft! *grins*
     
  14. #14 Tanygnathus, 13.11.2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    03.09.2009
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Oberschwaben
    Man macht halt so seine Erfahrungen und hier im Forum bekommt man gute Tips und lernt nie aus grins
     
  15. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    he,heee :~

    Thanks, Bettina. ;)
     
  16. #16 Tierfreak, 14.11.2010
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heinz,

    auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Langflügelfans :bier:.

    Ich kann mir auch gut vorstellen, wie aufgeregt du bist. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude :D.
    Bis Dienstag/Mittwoch ist ja auch nicht mehr so lange, das schaffst du schon, wobei ich auch immer regelrechte Glückshummeln im Bauch hatte, bevor einer meiner Geier hier einzogen :+knirsch:.

    Dann mal weiterhin viel Spaß beim Vorbereiten und falls du noch Fragen hast, einfach her damit :zwinker:.
     
  17. #17 Langflügelfan, 16.11.2010
    Langflügelfan

    Langflügelfan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Heinz,

    ein herzliches Willkommen auch von meiner Seite aus! Über Papageien freut man sich jeden Tag auf's NEUE! Bei mir leben seit zwei Monaten zwei Mohrenköpfchen, und die sind jeden Tag ein echtes GLÜCK! Viel SPASS mit deinen neuen Bewohnern!

    Viele Grüße,
    Eberhard
     
  18. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Vielen Dank, Eberhard

    und dito für Deine zwei Kobolde!
     
  19. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    Sorry, hätte Dich bald übersehen. :gott:
    Dir natürlich auch vielen Dank für Deine Willkommensgrüße!:bier:
     
  20. heinz

    heinz Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.11.2010
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D/PL
    So meine Lieben, sie kommen!!!

    Morgen ist der lang ersehnte Tag, wo ich nun die kleinen Kobolde zu uns hole! :freude: :+party: :dance:

    Werde Euch berichten.

    Jetzt gerade aus dem Baumarkt gekommen und noch schnell die Tier- Transportbox etwas modifiziert, die gestern vom Versand bei mir eingetroffen war.

    Sitzstange eingebaut, Gittertür mit engeren Maschen versehen und mit Buchenholzgranulat den Boden aufgefüllt.

    Ich denke, die eine Stunde müssten sie es gut da drin aushalten können.

    Jetzt brauche ich kurz noch einmal Eure Unterstützung im Bezug auf die Beleuchtung. Habe einiges darüber gelesen und bin doch nicht so richtig schlau geworden.

    Warum! Weil bei allen Berechnungen die hier angegeben werden, es unmöglich ist im Rahmen des Möglichen ein Vogelzimmer so auszuleuchten, damit der ganze Aufwand auch effektiv genug ist. Denn ich weiß ja nie genau, wo sich meine Vögel im Zimmer aufhalten. Und ein Meter mehr Entfernung, wenn es um dieses Licht geht und um den Effekt der damit erreicht werden soll, ist da schon sehr viel.

    Deshalb meine Frage. Wäre es da nicht besser, nur die Beleuchtung für die Voliere anzubringen und die Vögel darin, therapiemäßig drei Stunden täglich zu bestrahlen!? :idee:

    Und meine letzte Frage. Welches Leuchtmittel ist denn jetzt nun das ultimative für unsere Papageien?
    Was konkret kaufen um nur einmal dafür Geld ausgeben zu müssen!? :?

    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend. :0-
     
Thema:

Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung

Die Seite wird geladen...

Mohrenkopfpapagein und ihre Haltung - Ähnliche Themen

  1. mohrenkopfpapagein neuling

    mohrenkopfpapagein neuling: hey ihr lieben nach langem überlegen habe ich mich entschlossen mir min. 2 Mohrenköpfe zuzulegen aber ich finde keine die aus meiner nähe komen...
  2. 2 Enten und 2 Limikolen

    2 Enten und 2 Limikolen: Hallo, gestern war ich in einem Feuchtgebiet hier in der Nähe und bin bei zwei Enten und zwei Limikolen unsicher bei der Bestimmung. 1.)...
  3. Edelpapagei und größer Alexandersittich

    Edelpapagei und größer Alexandersittich: Hallo zusammen, ich bin neu hier in diesem Forum und habe gleich eine Frage. Ich besitze 2 große Alexandersittiche die den ganzen Tag Freiflug in...
  4. Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis

    Schreck und Schock am Morgen bei den Laufis: Hallo, ich kann es immer noch nicht fassen, bin echt fertig. :heul:Gestern Abend brachte ich all unser Geflügel in den Stall, da war alles ok. Ein...
  5. "Elster" mit rotem Schnabel und sehr langem Schwanz

    "Elster" mit rotem Schnabel und sehr langem Schwanz: Hallo, seit letztem Jahr bekommen wir in unserem Garten (Schleswig-Holstein) immer mal wieder Besuch von zwei (beringten) Vögeln, die wir noch...