Molukken Mischlinge / Hybriden

Diskutiere Molukken Mischlinge / Hybriden im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Nicht verschenken Also so ganz versteh ich die Aufregung nicht, daß die Vögel 1.400,-- € kosten sollen. Ich denke zwar auch, daß sie ein...

  1. Rotkehlchen

    Rotkehlchen Guest

    Nicht verschenken

    Also so ganz versteh ich die Aufregung nicht, daß die Vögel 1.400,-- € kosten sollen.

    Ich denke zwar auch, daß sie ein bißchen billiger abgegeben werden könnten, aber WARUM sollen die Leute die Vögel VERSCHENKEN? Nur weil jemand nichts dafür bezahlt heißt das noch lange nicht, daß der den Tieren den idealen Platz bietet und sie nicht womöglich teuer weiterverkauft.

    Ich denke, wenn jemand wirklich Interesse an den Tieren hat und ihnen ein gutes Zuhause bieten kann und will, der hat sich hoffentlich vorher damit befaßt und weiß auch was solche Tiere kosten!

    Ich würd meine beiden Kakadus WENN ich sie jemals hergeben müßte, was ich nicht hoffe, auch NICHT verschenken.

    Und ganz ehrlich, wenn bei mir tausend Leute anrufen würden und mir n Loch in den Bauch fragen, obwohl sie die Tiere offensichtlich nicht kaufen wollen, wär ich auch genervt.

    Ich finds ja schon sympathisch, daß die Tiere nur zusammen abgegeben werden sollen, und wenn die bei den Leuten auch ne Freivoliere haben können die doch auch nicht so schief gewickelt sein.

    Sorry, ich finde ein bißchen weniger Selbstherrlichkeit stünde uns gut zu Gesichte.

    Jen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Jen (?)

    Es geht nicht darum die Vögel so billig wie möglich zu bekommen, sondern darum, dass zumindest der eine Vogel nicht in Ordnung ist. Weißt du was so ein TA Check kostet mit anschließender Behandlung? Nein ? Dann erkundige dich mal.

    Ich würde auch keinen meiner Vögel verschenken, darum geht es nicht. Aber ich würde auch keine 700 Euro für einen Vogel ausgeben der sofort im Anschluß mehrere hundert € TA Kosten verbraucht........
     
  4. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Rotkehlchen leider steht in deinem Profil nicht viel drinnen so dass ich dich nicht persönlich ansprechen kann.

    Es schreibt in dem Inserat, dass der eine leicht gerupft ist.
    Was ist auf dem Bild zu sehen ????
    Ein Kakadu der sich schon ein Loch in das Brustbein gebissen hat.

    Ein solcher Vogel ist ein Pflegefall sein Leben lang.
    Ein Mensch der mit einem solchen Vogel umgehen kann hat meist schon ein paar solche Pfleglinge und wird es sich nicht leisten können 1400 EUR für so ein Tier auszugeben.
     
  5. #24 Rotkehlchen, 16. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2004
    Rotkehlchen

    Rotkehlchen Guest

    @ Ursula, ich hab meinen Beitrag unterschrieben, ich heiße Jenny.

    Daß jemand der bereits einige solcher Pfleglinge hat deswegen kein Geld haben muß halt ich für ziemlich aus der Luft gegriffen und wenns so wäre, wärs auch nicht gut, denn wenn ich einmalig keine € 1400 für zwei Kakadus aufbringen kann, wie denn dann das Geld für die dauerhaften Behandlungskosten derselben.

    Wenn, wie Nicole sagt, die Kosten für Untersuchung und Behandlung eines solchen Vogels solche Unsummen kostet, dann sollte nur jemand der sich das auch leisten kann diese Vögel zu sich nehmen, der vielleicht nur diese BEIDEN hat und sich ihnen voll widmen kann und auch den nötigen finanziellen Background hat.

    Ich hab schon einige dieser selbsternannten Profis erlebt, die sich haufenweise so arme Viecher anschaffen, WEIL die Vögel eben oft verschenkt werden.
    Diese bleiben in den meisten Fällen auch hinterher Rupfer und Schreier und was weiß ich nicht alles, so groß verbessern sich oft die Bedingungen für die Vögel dann nicht im Vergleich zu dem was sie vorher hatten.

    Diese beiden sind ja zumindest mal nicht alleine und platzmäßig scheint ihnen auch mehr geboten zu werden, als die meisten Papageienhalter es ihren Tieren ermöglichen.
    Warum sollte es nicht möglich sein, daß die Verkäufer der Tiere trotz ihrer ach so verdammungswürdigen Profitgier darauf achten, daß die Vögel in ein gutes neues Heim kommen?

    Beim Tierarzt waren die Leute mit dem Vogel ja wohl auch, wie kompetent der ist, sei dahingestellt, aber Kakadus mit so zerbissener Brust hab ich bei meinem Tierarzt Herrn Dörr, der anerkannter Papageienspezialist (er betreut die Vögel im Papageiengnadenhof) ist schon einige gesehen und bei den wenigsten ist lt. seiner eigenen Aussage was zu machen. Aber das wissen die meisten von Euch ja selber die Rupfer haben.

    Ich will Euch ja auch Euer Engagement und guten Willen nicht absprechen, aber ein bißchen weniger Überheblichkeit fände ich gut und nicht gleich so ein Gehetze über Leute, die wir alle gar nicht kennen.
    Das was ich auf den Fotos gesehen hab und das was in der Anzeige steht,
    läßt für mich zumindest den Schluß nicht zu, daß die Leute total ahnungslos sind, und ihnen zu unterstellen, daß es ihnen NUR um den Profit geht find ich anmaßend.

    Jenny oder Jennifer für die die keine Abkürzungen mögen ;) @ Ursula

    p.s. und ich habe für meinen Rupfer damals auch immerhin 600 DM bezahlt und ich habs gern gezahlt und nicht bereut
     
  6. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Für mich schon, denn es bestand E Mail Kontakt. Und nun :+keinplan ? Dort wurde ganz klar gesagt, man möchte 1400 Euro für beide, basta. Ob der eine nun krank, bißchen krank, heilbar oder nicht heilbar ist, interessiert niemanden. Also sehe ich da schon einen Unterschied und wenn du schon von Wertvorstellungen sprichst, dann laß dir gesagt sein der Vogel ist mit Sicherheit keine 700 € wert. Dann müßte er angemessen zu den erwartenden TA Kosten verkauft werden oder warum soll der Verkäufer auch noch belohnt werden und der Käufer kann dann sehen wie dem Tier geholfen wird? Aber hauptsache er brachte noch Kohle ein solange er noch lebt. Nee, finde ich überhaupt nicht in Ordnung. Ich würde jedem abraten diesen Vogel zu dem Preis zu kaufen und evtl. Untersuchungsberichte möchte ich erstmal sehen bevor ich an eine Behandlung glaube.

    P.S.: Ich möchte keinen von beiden, nur um Mißverständnissen vor zu beugen.
     
  7. Rotkehlchen

    Rotkehlchen Guest

    Preisvorstellungen

    Hallo Nicole!

    Ich weiß nicht ob der Preis sooo daneben ist. Denn wenn ich mir vorstelle, daß die Leute den gesunden Vogel (der zumindest gesund aussieht) für 1.000,-- € einzeln verkaufen könnten (und das halt ich für einen Molukken oder Weißhauben- oder Mischlingskakadu in dieser Größe für einen erzielbaren Preis) und den gerupften zerbissenen dann vielleicht noch für 300,-- bis 400,-- € dann kommts auch wieder hin. Und € 300,-- kann man glaub ich sogar für den gerupften Vogel noch bekommen (also ICH hab selbst für einen KLEINEN Kakadu, der NICHT zahm war UND gerupft 600,-- DM bezahlt, weil ich mich eben genau in DEN verschaut hatte, man kanns mir auch als Blödheit auslegen, trotzdem).

    Ich weiß auch nicht, ob die Leute die Vögel nicht vielleicht für 1.000,-- € oder 1.100,-- € hergeben würden, wenn man ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten würde und nicht nur anrufen, mailen oder Löcher in den Bauch fragen und signalisieren, daß man eh keine müde Mark für diese Vögel zahlen würde. Und das würde ich schon für einen reellen Preis sehen, selbst wenn einer der Vögel behandelt werden muß. (Wobei die Frage ist, WIE denn der Vogel behandelt werden soll und WAS das denn kostet, ich habe meinen Rupfer seit Jahren und die Tierarztkosten für ihn halten sich in Grenzen, obwohl ich beide (der zweite ist absolut gesund) regelmäßig dem Vet vorstelle, weil einfach nicht mehr gemacht werden kann, als gemacht WIRD).

    Ich finds nur einfach immer noch anmaßend, den Leuten vorschreiben zu wollen, sie müßten den Vogel quasi herschenken, nur weil er gerupft und zerbissen ist.
    Wenn es eine Garantie gäbe, daß der Vogel gesund würde, weil er zu einem Platz kommt, wo er zwar nichts einbringt, aber dafür eben diese tolle veterinärmedizinische Versorgung und Pflege bekommt, dann könnt ich diese Einstellung nachvollziehen, aber das ist blauäugig und das wißt ihr selber, jeder der schon mal Tiere abzugeben hatte (und diese vielleicht sogar kostenlos, nur DAMIT sie n guten Platz bekommen), der weiß WAS für Leute sich genau dann melden. Die rennen dir die Tür ein und erzählen dir das Blaue vom Himmel runter, nur um kostenlos an das Tier zu kommen. ICH würde das NIEMALS WIEDER mehr so machen.

    Ich bin der Auffassung, wenn sich jemand für 1.400,-- € diese beiden Vögel kauft, dann liegt ihm auch was dran und dann ist die Wahrscheinlichkeit auch groß, daß die Vögel dann gut versorgt und tierärztlich behandelt werden.
    Jedenfalls auch nicht GERINGER als die Chance, wenn sie verschenkt werden.

    :~ Jen
     
  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Letztendlich ist es sowieso Sache zwischen Käufer und Verkäufer welcher Preis angemessen erscheint.

    Tja, und schon scheinst du dir anzumaßen die Leute ( dabei frage ich mich, wer "die Leute" sind ) fragen nur aus Langeweile und kaufen den Vogel sowieso nicht :~ . Warst du dabei? Ich finde es wichtig und richtig wenn "die Leute" Löcher in den Bauch fragen und einen Papagei nicht mal eben auf die schnelle zwischen Tür und Angel kaufen. Eine gute Vorbereitung und Infos über den jeweiligen Vogel kommen schließlich immer dem Vogel zu Gute ;) .

    Auf jeden Fall sollte sich jeder interessierte vorher Gedanken über eine Ankaufsuntersuchung machen. Nicht nur in diesem Fall, sondern bei jedem Neuzugang.

    Ist der Verkäufer zu keinerlei Gesprächen bereit, würde dies in mir schon ein gewisses Mißtrauen wecken.
     
  9. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Nicole in ihrer Argumentation nur beipflichten. :beifall:
    Ich sehe das Ganze genauso.
    Und das Nicole mit ihrer Meinung nicht falsch liegt zeigt doch schon die Tatsache, daß die Vögel immer noch nicht verkauft sind.
     
  10. Rotkehlchen

    Rotkehlchen Guest

    Hallo Nicole!

    Meine "anmaßende" Aussage bezog sich auf dieses Zitat von Anja:

    "Er war zwar höflich aber merklich genervt das ich nur so anrief und kein Kauf Interesse hatte.. "

    Entscheidend im Vorteil ist der der lesen kann und es auch tut.

    :~ Jenny
     
  11. bella

    bella Guest

    Ich möchte an dieser Stelle einmal anmerken was eine Ankaufuntersuchung hier im Raum München kostet: Bei DEM bekannten, regelmäßig inserierenden Vet schlechthin 400€, Vogelklinik Unterschleißheim mindestens 250€.
    Das sind jetzt nur die Untersuchungen, ohne weiterführende Therapien oder gar Medikamente.
     
  12. Richard

    Richard Guest

  13. #32 Inge, 17. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2005
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    es werden noch Partner gesucht

    Prima Richard dass du den Thread hochgeholt hast. :)

    Es ist schon einige Wochen her dass die beiden Damen "frei" sind. Dabei wollen wir doch auch erwähnen dass immer noch dringend 2 passende männliche geschlechtsreife Kakadupartner für die beiden Damen gesucht werden.

    Wer welche abzugeben hat oder was weiss, meldet sich bitte bei Jens vom Vogelschutz
     
  14. Richard

    Richard Guest

    Hallo Inge, siehe der Link den ich auch noch eingestellt habe!
     
  15. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    war Absicht

    Richard, habs schon gesehen und gelesen - dachte halt es sticht so noch mehr ins Auge. ;)
     
  16. #35 Jens-Manfred, 18. Februar 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Ich danke euch.

    Es ist so. Beide haben sich relativ gut eingelebt. Bekommen im Sommer eine Aussenvoliere. Sie brauchchen aber Partner. Das Blutog beißen ist durch eine Halskrause o. ä. nicht abzustellen, da dann der jetzige Partnervogel wohl die Krause abbeißen wird und auseinandergesetztwerden sollen sie auch nicht, dann wären es zwei Einzeltiere.

    Partnervögel wurden mir nicht viele aber doch ein paar angeboten. Aber immer jenseits von gut und böse. mit Preisen von 2500 - 3000€. Dazu handaufgezogene Jungtiere. Das macht keinen Sinn.
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Hallo Jens, warum denn keine Weißhauben?
     
  18. #37 Jens-Manfred, 18. Februar 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Hättest du eine Adresse wo es zwei Abgabevögel gibt ? :D

    Wir denken, es sind schon Mischlinge. Und wenn man sie in Natura sieht, dann erkennt man deutlich als dominanten Part den Molukken. Nun sind die beiden zudem aus ´89, dass heisst, auch ohne Zuchtabsicht könnte es passieren, dass sie befruchtete Eier legen und es mag ja auch gut sein, sie dann brüten zu lassen. Ist ja schließlich normales Verhalten. Nur, macht es Sinn, da noch eine Linie reinzubringen ? Gelb- Weißhaube und Molukke ?
    Und zuviel experimentieren möchte man ja schließlich auch nicht. Ist weder gut für den Vogel noch für einen selbst.

    Außerdem bin ich mir zur Zeit nicht 100% im klaren, was der Gesetzgeber denn sagt. molukken sind Anhang A, damit brauchen sie eh schon einen speziellen Schutz, artgerechte Haltung usw. Heißt in Niedersachsen auch schon mal, Aussenvoliere von 18qm, 2.5m Höhe plus Schutzraum und dann muss die behörde auch noch ihren Senf dazugeben.

    Dann lieber gleich einen Molukken und man vermeidet danach eventuell wieder ein auseindersetzen oder weitere Einzelvögel, für die wir auch keinen Platz mehr haben.
     
  19. Richard

    Richard Guest

    Hat mich halt interessiert, warum Molukken und keine Weißhauben.
    Danke für deine Ausführungen.


    Achso, schau doch mal in die "Papageien", da ist ein relativ großer Anzeigenteil drin.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Grace87

    Grace87 Guest

    Ich habe zwar keinen Kakadu abzugeben, aber hier in einer zoo Handlung sind auch zwei Gelbhauben Kakadus zu verkaufen ich glaube einer kostet 500 euro, die sitzen dort auch schon ziehmlich lange also über zwei Monate aufjedenfall schon, sehen ziehmlich mitgenommen aus.

    Ich weis ja nicht ob jemand von euch intresse hat nach Unna zu kommen um sich die beiden evt. anzuschauen und vllt. mit zu nehmen :traurig: die tun einem schon sehr leid :(
     
  22. #40 Jens-Manfred, 15. März 2005
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Muss das Thema mal wieder nach oben schieben. Es scheint keine passenden Hähne zu geben. So an die 20 Züchter in Deutschland haben nichts abzugebn undwenn dann wie beschrieben, jung, handzahm...
    Mittlerweile habe ich es auch über holländische Züchter versucht. Da gibt es alles ! Leider geben die einen nur paarweise ab, ( Lobenswert, aber wir brauchen halt nur Hähne ) andere wollen auch richtig Geld verdienen und wieder andere bieten unverhohlen zum Termin 5.4.2005 Importvögel an, die dann erst reinkommen. Und die sollen auch ab 1500€ aufwärts kosten.

    Wir suchen immer noch und die gesundheit der beiden Hennen wird nicht unbedingt besser. :nene:
     
Thema: Molukken Mischlinge / Hybriden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kakadu Mischling

Die Seite wird geladen...

Molukken Mischlinge / Hybriden - Ähnliche Themen

  1. Nonnengans - Hybrid?

    Nonnengans - Hybrid?: hallo, folgendes Bild entstand heute morgen südlich der Vorpommernschen Boddenlandschaft. Es zeigt Zwergschwäne und diverse Gänse - Saatgänse,...
  2. Kann ein chabo zwerghahn Hybrid Hennen befruchten?

    Kann ein chabo zwerghahn Hybrid Hennen befruchten?: Hallo ! Ich heiße rubar und wollte fragen ob mein chabo zwerghahn auch große hühnerrassen befruchten kann .ich hab ihn mir vor ein paar Tagen...
  3. Ger/Saker Hybriden

    Ger/Saker Hybriden: Anbei Fotos von drei wunderschönen total schwarzen Ger/Saker Hybriden 7/8 die ei[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] n Freund heuer...
  4. Hybriden Harris Hawk

    Hybriden Harris Hawk: hallo zusammen, ich sehe das in letzter Zeit vermehrt Harris Hawk Hybriden angeboten werden. Jetzt frage ich mich warum es Züchter gibt die sowas...
  5. welche Gans ist das?

    welche Gans ist das?: 2 dieser Vögel sind zusammen mit einer Graugans vor ca. 3 Wochen in Passau aufgetaucht. Könnte es sich um eine hellere Art von Graugans handeln?...