Montana: Hilfe beim Aussuchen benötigt!

Diskutiere Montana: Hilfe beim Aussuchen benötigt! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Aus meiner Sicht sind die alle zu globig und zu wenig veränderbar. Aus langer Vogelhaltersicht würde ich nur noch Käfige/Volieren mit...

  1. #21 Distelfink Piep, 30. März 2005
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Wo beziehst Du denn die Metallwannen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Kann man sich fertigen lassen. (Schweißen)
    Vielleicht in einer Schlosserei?
    Gruß
    siggi
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  5. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Abend!

    Ich hab jetzt die Preise für meine beiden auserwählten Käfige. Sind nur jeweils um etwa 40 Euro teurer als in Deutschland. Das geht!

    Nun überlege ich ob besser San Remo oder Finchhouse....Mensch ist das schwierig.

    San Remo Vorteile:
    Freisitz!

    San Remo Nachteile:
    größerer Gitterabstand, dicke Gitterstäbe
    teurer

    Finchhouse Vorteile:
    kleinerer Gitterabstand und nicht so derbe dicke Gitter
    Um etwa 70 Euronen billiger

    Finchhouse Nachteile:
    kein Freisitz, niedrige Schale unten

    What soll ma da machen???

    Ich hätt gern den Freisitz, die kleineren Gitter und das ganze natürlich zum billigen Preis! :+schimpf :freude:
     
  6. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Hallo Krätschi!

    Da bleibt wohl doch nur selberbauen..... :zwinker:

    Den San Remo hat meine Tante für ihre beiden Wellis, daher kenne ich den (im Unterschied zum Finchhouse) in natura. Ich weiß, dass die Wellis gerne auf dem Freisitz herumturnen und sich alles in allem wohl fühlen.

    Der Gitterabstand ist dort so groß wie bei unserer, kein Problem für die Wellis oder unsere Kanis. Die Dicke der Gitterstäbe empfinde ich nicht als störend, ich merk das gar nicht mehr. Das ist aber alles nur meine persönliche Meinung!!!

    Meine Stimme für den San Remo! :D

    P.S.: Ich denke aber auch, dass sich die Birdies im Finchhouse wohlfühlen, wenn Deine Finanzen dort besser stimmen.
     
  7. Yera

    Yera Guest

    Bei uns gibt es Betriebe, die das machen, sie heissen sich Metallbauer, einfach mal nachfragen.
    Die fertigen dann nach individuellen Wünschen.
     
  8. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,...

    ich habe von Montana ein Double Finchhouse, einen Eckkäfig Denver und den Manhatten,......

    der Manhatten ist mit Freisitz, also oben zum aufklappen!!... aufgeklappt war er so gut wie nie da die Geier nur durch die TÜR raus gegangen sind!!! *tipp*...
    Beim Denver habe ich aufs Dach einfach einen Spielplatz gebaut!.... SIEHE HIER ... müsste ja bei den "kleinen" Käfigen auch gehen (Finchhouse!)
     
  9. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Krätschi,
    ich würde es u. a. auch davon abhängig machen, ob Du vielleicht einen „Spielplatz“ oben auf dem Käfig einrichten willst, oder lieber einen größeren Kletterbaum im Zimmer stellen willst. Wenn die Vögel sich bevorzugt in der Käfigecke aufhalten sollen, kannst Du auch Finchhouse nehmen und oben ein paar gute Klettermöglichkeiten draufbauen, wie es FamFlieger schon geschrieben hat. Noch ein anderer Gedanke: Ich weiß nicht so genau, wie viel sich Bourkesittiche am Boden aufhalten, ich habe hier einen jungen Welli, der sehr gern am Boden spielt und auch manchmal „buddelt“, da fliegt das BHG nur so raus – durch die flache Bodenschale. Die Alten machen das aber nicht. Also wenn es nicht so stört, dass es halt mal ringsherum aussieht wie “Kraut und Rüben“ und Du öfters mal kehren musst... Suchst Dir halt beim Züchter ein paar extra brave Vögel raus... ;)
     
  10. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo,

    ja ich verstehe was ihr meint mit Spielplatz oben drauf und so. Aber ein Freisitz ist ja auch ein Spielplatz zumindest Sitzplatz.

    Bourkesittiche halten sich seeehr gerne am Boden auf.

    Buchenholzgranulat......da müsste ich mir mal ein Foto ansehen wie es aussieht.

    Man könnte ja auch so Holzpellets nehmen, die sind etwas größer und schwerer, so in der Größe wie kleine Schrauben.
    Hab das mal wo gesehen in Volieren - hat sich super gemacht!

    Wie Kraut und Rüben sollte es nicht aussehen, ich meine wenn es sich vermeiden läßt hätte ich nichts dagegen...

    Wie hoch ist denn die Schale unten bei Finchhouse? Hat da jemand cm im Kopf?

    Danke für eure Hilfe, ich muss jetzt weiter überlegen. Ich will ganz sicher sein den richtigen zu nehmen. Immerhin kauft man ja nicht ständig neue Teile...
     
  11. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Krätschi,..

    ich schätze mal so ca. 3-4 cm ist die schublade tief!! müsste aber mal nachmessen ums genau zu sagen!... kann ich bei bedarf gern ma machen!
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Krätschi,
    hier sind Bilder vom Finchhouse http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=78156&highlight=Finchhouse , da sieht man recht gut, dass an der Rückseite und an den Seiten die Gitterstäbe bis zur Kotschublade runtergehen, ohne eine extra Blende. Nur an der Vorderseite ist eine abnehmbare Blende. Ich habe mir aus Plexiglas jetzt selbst Blenden angebracht, um meinem "Buddelwelli" etwas Paroli zu bieten. Meine Kotschubladen am Double Finchhouse sind 2,8 cm tief (Innenmaß), hab´s nachgemessen. Ich kaufe immer Buchenholgranulat „mittel“, es gibt aber noch „grob“- ist aber eher was für Papageien, denke ich. Das sind dann richtig große Schnitzel. Gibt es auch in Zoofachgeschäften, meist bei der Terrarienausstattung, da kannst Du es mal in Natura anschauen. Bilder findest Du auch hier http://www.bird-box.de/ und hier http://www.futterkonzepte.de/ unter Einstreu.
     
  13. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Danke Andrea für die Links! Jetzt verstehe ich was du meinst, die Schubladen unten sind ja echt nur eine Atrappe, sehr hoch sind die nicht. DAS ist echt ein starkes Gegenargument! Hab keine Lust, dass dann immer alles daneben liegt. Wer macht sich schon unnötig Arbeit mit sowas.

    Ich denke es wird der San Remo werden, so ein Freisitz ist halt doch unschlagbar. Wenn ich den Finchhouse nehme, werde ich wohl ewig dem SanRemo nachheulen.

    @FamFieger: Bist du die Rothaarige auf dem Profilbild? Sieht total einer bekannten urhübschen Schauspielerin ähnlich, dessen Name mir jetzt natürlich prompt nicht einfällt...
    Nein danke, extra nachmessen musst du nicht - habe ja jetzt die Bilder gesehen - das ist echt nicht hoch.

    Ich könnte mir vorstellen, dass Finchhouse zu deutsch Finkenhaus heißt? Finken graben wohl nicht am Boden?!
     
  14. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Finchhouse = Finkenhaus, da hast Du Recht. Ich denke, es ist einfach nicht richtig durchdacht. Bei allen Vögeln ist es besser, eine hohe Kotschublade oder Schmutzblenden zu haben, sie machen nunmal Dreck, ob Körnerhülsen oder Federn, die unten liegen und beim auf den Boden fliegen oder beim herumrennen dann aufgewirbelt werden oder eben Einstreu, die herausfällt, beim Spielen usw. Das Finchhouse hat auch senkrechte Gitterstäbe, also mehr für Finken gedacht, die ja nicht klettern. Meine Kanarien und Mövchen sind auch immer mal auf dem Boden und suchen dort herum oder spielen mit den Buchenholzschitzeln. Die Wellis sind aber doch etwas größere "Dreckmatzen", sind ja auch vom Körper her größer und da fällt eben auch mehr heraus. Ich denke, San Remo ist (obwohl ich ihn nur vom Bild her kenne) für Deine beiden zukünftigen Bourkies die bessere Wahl.
     
  15. #34 Krätschi, 1. April 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Entscheidung getroffen!

    Danke ihr lieben Leute - ich habe mich entschieden!
    Habe es heute nochmals "überschlafen" und bin mir jetzt sicher welchen ich nehme!

    Der glückliche Gewinner ist: SAN REMO

    Der Freisitz und die nochmals größere Türe sowie die Außenfütterung und die hohe Schublade haben mich überzeugt.
    Größerer Gitterabstand erleichtert mir die Arbeit beim Putzen, weil es erstens weniger Gitter insgesamt sind und zweitens die Stäbe dicker sind, sodass man besser rankommt.

    @Andrea: Finkenhaus - ja dachte ich mir dass es das bedeutet.
     
  16. #35 Krätschi, 1. April 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    noch eine Frage zu meinem Gewinner

    Hi nochmal!

    Hier ein Link wo man San Remo in sandweiß und grau sehen kann zum direkten Vergleich: http://www.casimirs-animal-shop.de/shop/index.html?target=p_126.html&lang=de

    Ich wollte eigentlich den sandweiß nehmen, denkt ihr da kann man die Vögel gut drinnen sehen. Ich hab helle Möbel, denkt ihr das passt?

    Und noch was: Ich sehe jetzt wiederholt auf den Bildern die Sitzstangen. Oben beim Freisitz ist sie der Länge nach - das ist ja okay aber die Stange im Käfig ist auch der Länge nach - das ist ja total bescheuert???!!!
    Wäre ja viel besser es gäbe links und rechts 2 Stangen.

    Wird das also wirklich so komisch geliefert mit der Megastange oder ist das nur auf den Fotos so?
     
  17. #36 Krätschi, 1. April 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Thema Finchhouse Schublade

    Hab hier auf einer HP übrigens folgenden Text zum Finchhouse gefunden:
    - inkl. separatem Untergestell-ohne Auffangschürze

    Was heißt das nun?

    Ich meine eigentlich ist es mir ja jetzt eh egal, weil ich den anderen nehme, aber interessiert hätte es mich doch...
     
  18. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW

    Hallo Krätschi!

    Die Megastangen sind wohl dabei, wir hatten auch eine davon im Paket.
     
  19. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW


    Ich denke, es ist nur der Hinweis, das der Käfig keine Auffangschürze hat (wie einige andere Modelle).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Krätschi, 1. April 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @Polo: achso was ist denn eigentlich eine Auffangschürze? Ich dachte das wären die Laden unten am Käfig...???

    Diese Megastangen haben die Käfige alle wie ich gesehen habe. Was sie sich dabei wohl gedacht haben? Montana durchdenkt seine Käfige sehr gut finde ich, aber bei den Stangen standen sie wohl unter Drogen?! :+schimpf
     
  22. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Hallo Krätschi!

    Die Auffangschürze hat z. B. das Modell Miami, sie dient dazu, dass herausfliegende Einstreu oder Körnchen direkt wieder in die Voli fallen und nicht alles auf dem Boden verteilt ist.

    Mit den dicken Holzstangen kann man einen erschlagen...... :D
     
Thema: Montana: Hilfe beim Aussuchen benötigt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Montana Cages: Finchhouse

    ,
  2. montana finchhouse

    ,
  3. montana cages finchhouse

Die Seite wird geladen...

Montana: Hilfe beim Aussuchen benötigt! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...