Montana Käfig-Gismo kommt mit seinem Kopf raus?!

Diskutiere Montana Käfig-Gismo kommt mit seinem Kopf raus?! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr, ich kam grade nach Hause und dachte mich trifft der Schlag. Gismo kommt mit dem Kopf aus seinem Käfig. Wer von euch hat eigentlich...

  1. #1 Isabel_Emanuel, 8. Oktober 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo ihr, ich kam grade nach Hause und dachte mich trifft der Schlag. Gismo kommt mit dem Kopf aus seinem Käfig.

    Wer von euch hat eigentlich noch einen Montana-Käfig und wer kennt ihre Internet-Seite? Finde sie nicht.

    Der Käfig heisst übrigens Manhatten.
    Ich habe jetzt Angst dass ihn was passiert? Das ist doch nicht der Sinn eines Käfigs oder?! Wir sind grade am bauen und dann bekommen die zwei eine Voli. Doch ich kaufe mir doch nicht nen teuren Käfig von einer doch recht bekannten Firma und dann so etwas. 8( Und bis zu der voli dauert es noch ein wenig.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Was würdet ihr mir raten? sollte ich mich beschweren?
     

    Anhänge:

    • mon.jpg
      Dateigröße:
      14,7 KB
      Aufrufe:
      475
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Das ist ja furchtbar, was da alles passieren kann.
    Im Vorum wurde aber schon einmal darüber diskutiert, dass die Gitterabstände ziemlich gross sind und über die URL wurde auch schon berichtet.
    Versuche es mal mit der Suchfunktion.
    Ich würde mich erstmal mit dem Händler bei dem Du gekauft hast in Verbindung setzen.
    So hätte ich keine Ruhe das Haus zu verlassen, denn das ist wirklich gefährlich.

    Gruß Conny
     
  4. Rappy

    Rappy Guest

    Uaaaah - so ein Schlingel :D

    Mein Rocco hat auch so einen relativ schmalen Kopf und könnte das sicher auch, versucht hat ers aber noch nicht! Ich denke aber schon, dass dein Kleiner so vorsichtig ist, sich dabei nicht selbst weh zu tun und würde mich nicht allzu verrückt machen! Normalzustand ist sowas ja nicht, sonst würde Montana doch die Gitterabstände kleiner machen!? :idee:

    Hast halt einen kleinen Akrobaten zuhause :D
     
  5. cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Ich denke auch,das es nicht so gut ist,wenn der Vogel mit dem Kopf durch die Gitterstäbe kommt.
    Was da alles passieren könnte :s Also ich hätte da auch keine ruhige Minute.
    Er könnte z.B. gerade "rausgucken" und inzwischen beißt der andere ihn in den Fuß. Da würde er doch ruckartig den Kopf einziehen und sich dabei wehtun.
    Ich würde mich an deiner Stelle nach einen neuen "sicheren" Käfig umsehen.
     
  6. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Das denke ich auch! Auch wenn sich die beiden so verstehen, wenn einer den Kopf da durchsteckt und der andere sein Späßchen macht, könnte es fatale Folgen haben.

    Gruß Conny
     
  7. Rudi123

    Rudi123 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18507, Grimmen
    Hallo

    habe auch 2 Montana Käfige, Palace und Hacienda Dome,meine 3 Kriegen ihre Köpfe nicht durch da sie zu groß sind :D
    Vertrieben werden Montana Käfige unter anderem bei casimirs-animal-shop
     
  8. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Isabel

    Da hätte ich Angst das der Graue mal in Panik gerät und sich verletzt. Vielleicht könnte man das vorübergehend von außen verdrahten bis sich eine dauerhafte Lösung gefunden hat?

    So lassen würde ich das jedenfalls nicht.....
     
  9. crowlover

    crowlover Guest

    hi,

    haben zwar keinen montana-käfig, allerdings haben wir das dach unserer volli zum holzspielplatz umgestaltet. die geier haben es inzwischen auch raus den kopf weitestmöglich durch die holzstangen zu stecken...

    da haben wir schon oft angst gehabt, dass sie sich aus versehen, oder einfach aus übermut was tun.

    UND neulich ist es tatsächlich passiert. die geier waren im käfig - und plötzlich - frida ist draussen! ---wie geht das denn---??? können es uns bis heute nicht erklären, wie sie das geschafft hat und wo sie ausgebüchst ist. es ist seitdem auch nicht wieder passiert... UNGLAUBLICH :nene:

    tja.. was soll ich sagen. ich glaube da muss man ganz schön aufpassen...

    lg und gute nacht, crow
     
  10. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Habe auch keinen Käfig dieser kelinen Größe sondern Volieren wo die Tiere wirklich auch klettern und fliegen können, trotz Freiflug, aber das finde ich wirklich nicht O.K. da kann allerhand passieren!
    Bitte Ändern bevor wirklich was passiert!
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Isabel_Emanuel, 18. Oktober 2004
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo,
    ja wir sind schon am bauen den neuen Voliere. Und ich werde mich bei Montana beschweren. es ist ein Original Montana und einer meiner Grauen hat sich kurz nachdem ich das gepostet habe verletzt. Jetzt hat er zudem noch eine Fehlverknüpfung und aht Angst vor micr, weil ich ihn aus dem käfig befreit habe.
    Den alten haben wir jetzt richtig gesichert bis der neue fertig ist.
     
  13. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Hoffentlich ist nichts schlimmes passiert!?
    Mir ging es so beim Futterwechsel. Habe eine normale Zimmervoli mit Futterklappe nach außen zu öffnen. Hatte meine Timmi, die wirklich schon viel durchgemacht hat, Wildfang, verkauft mit gestutzten Flügeln bei W..., Vorbesitzer die keine Ahnung von Papas hatten, blieb mit dem Fuß in der Futtertroghalterung stecken. Ich war nur 5 Min. mit den Näpfchen weg. Dann mußte ich die scheue Dame natürlich befreien, sie sah mich dann natürlich als den Bösewicht an.
    Ich würde den Käfig aber auch reklamieren, denn die werden ja extra als Papageienkäfige angepriesen. Sag mal, was dabei rausgekommen ist. Viel Glück!

    Gruß Conny
     
Thema:

Montana Käfig-Gismo kommt mit seinem Kopf raus?!

Die Seite wird geladen...

Montana Käfig-Gismo kommt mit seinem Kopf raus?! - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...