Montana-Käfige/Befestigung für Äste

Diskutiere Montana-Käfige/Befestigung für Äste im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, alle zusammen! Ich hätte da mal 2 Fragen: 1. Ich habe mir im Internet mal die hier allgemein empfohlenen Montana-Käfige angesehen. Mir...

  1. CorneliaG

    CorneliaG Guest

    Hallo, alle zusammen!
    Ich hätte da mal 2 Fragen:

    1. Ich habe mir im Internet mal die hier allgemein empfohlenen Montana-Käfige angesehen. Mir ist dabei aufgefallen, daß bei diesen Käfige die Stäbe an der Vorder- und Rückseite senkrecht verlaufen, mit Querstreben in weiten Abständen. Wie ist es denn da mit dem Klettern?

    2. Wie montiert ihr in euren Käfige große Äste? Das ist auf den Fotos leider fast nie zu erkennen. Am Boden verankern geht ja wohl nicht wegen der Schublade. Also von der Käfigdecke hängen? Seitlich an den Querstäben befestigen? Wenn ja, wie? Gibt es Systeme dafür? Ich bin leider nicht die große Heimwerkerin, aber es gibt ja Baumärkte mit Holzabteilung und Sägen, Bohrern u. ä. ...;)

    Vielen Dank für eure Hilfe,
    Cornelia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    ICh mag diese Käfige persönlich nicht so, aber jedem so wie sie gefallen.
    Ich finde die mit geraden Seiten praktischer, auch wegen dem auseinandernehmen.
    Die Äste mache ich mit Metallhalterungen fest.
    geht ganz gut. Da werden die Äste nur reingelegt.
    Werde morgen mal ein Bild machen.
     
  4. Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Montana Cages

    Hi,
    also wir haben einen Monatana Castell Playtop.
    Unsere Grauen klettern auch an den Längsstäben der Vorder und Rückseite wie die Weltmeister.
    Da die Stäbe bei Montana Pulverbeschichtet sind, lassen sie sich nicht nur super reinigen, sondern bieten auch mehr Halt für Schnäbel und Krallen.
    Äste befestigt man, indem man eine Schraubenkombination (Holzgewinde/Metrisches Gewinde auf einer Schraube gibts im Baumarkt)mit der Holzgewindeseite in die Äste hereindreht. Dann zwei große Unterlegscheiben auf die verbleibende metrische Seite und mit einer Flügelmutter kann der Ast jetzt an jeder beliebigen Stelle befestigt werden.
    Da man die Montanas auch miteinander verbinden kann (Vergrößerung) sind sie für mich die Besten Käfige auf dem Markt.
    Kein Zink, kein Rost und nur vollkommen ungiftige Pulverbeschichtung stehen für ein langes Leben.
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Mein Montana-Castell wird mittlerweile da jetzt Vogelzimmer, nur noch zum Füttern benützt. Aber dort hänge ich die Äste teils vom Dach mit Schnüren oder Draht, je nachdem was ich gerade zur Hand habe, oder von den Seitenstreben.

    Es gibt auch vorrichtungen zum einhängen (im Graf petshop), aber die sind so scharfkantig, dass ich darin eine Verletzungsgefahr sehe.

    Anschauen kannst Du Dir sie unter:

    http://www.lugra-versand.de/vogelshop/

    Und dann links auf Sitzstangen clicken.

    LG,

    Ann.
     
  6. #5 Nicole Unger, 22. September 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi,
    ich hab das mit den Ästen etwas einfacher gestaltet und zwar habe ich (bwz. mein lieber männlicher Helfer ;)) zwei Nägel jeweils ins Ende geschlagen, dann so an die Gitterstäbe getan, wie ich das gern hätte und dann wurden die Nägel umgebogen. Ich hoffe ihr versteht was ich meine! Zuerst hatte ich die Befürchtung, dass sie an die Nägel gehen könnten, aber keinesfalls, die interessieren sich auch gar nicht. Ausserdem können sie sich an den Nägeln überhaupt nicht verletzen, habe schöne runde ausgesucht.

    Liebe Grüße Nicole
     
  7. hansklein

    hansklein Guest

    Montana Cages

    Hi,

    also bei Wagner (happy-bird.de) bekommst du auch passende schraubbare Stangen für die Cages und Perches die auch die Krallen und Schnäbel trimmen außerdem bietet er jede Menge Spielzeug aus Holz und Acryl an. Ich bin da schon mal zum einkaufen (ist nicht weit von mir) und bin ganz begeistert und als Kunde auch zufrieden.

    Viele Grüße

    Hans und Geier
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.200
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Lily, genau solche Ast-Befestigungsdinger wurden mit unserer Voliere geliefert. Zuerst wussten wir nicht mal, wie die überhaupt benutzt werden sollten, dann sah ich irgendwo ein Bild mit eingehängtem Ast und dann kam der AHA-Effekt, da muss ja noch was umgebogen werden. Aber die waren wirklich messerscharf, mein Mann hat erstmal die Kanten schön abgerundet. Man kann den reingelegten Ast mit einem Handgriff zum säubern rausnehmen. Bei anderen Stangen haben wir auf einer Seite einen kleinen Schraubhaken reingedreht, der wird ins Gitter eingehängt. Die andere Seite des Astes steckt ca. 20 cm durch ein Gitterquadrat nach draussen durch, so können sie auch ausserhalb der Voliere sitzen.
     
  9. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo zusammen,
    ich nehme keine Nägel, sondern Spaxschrauben mit einer U-Scheibe: Eine von oberhalb in den Ast eine von unten ( vielleicht ann noch eine ) aber das hält und bietet auch keinerlei Verletzungsgefahr...
    allerdings habe ich die Äste auch nicht ganz so "symmetrisch" im Käfig , sondern von links unten nach rechts oben ( wenn ihr versteht , was ich meine) und an dem Ast dann einfach einen Kleinen drangeschraubt..
    Gruß Olly
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. CorneliaG

    CorneliaG Guest

    Vielen Dank für eure Tips, bei mir hat der Aha-Effekt schon eingesetzt. Ich denke mal, das ist selbst für eine Heimwerker-Niete wie mich noch nachzubauen!

    Viele Grüße,
    Cornelia
     
  12. Tarzan

    Tarzan Guest

    Hi Cornelia,
    ich bin auch eine Bastelniete. Ich verwende für den Montana und die andere Zimmervoliere Sitzasthalter, die supereinfach zu montieren sind. Schau mal im Shop von www.parrots-parcel.de unter Zuchtbedarf nach. Bislang kann ich nichts Nachteiliges darüber sagen und Du mußt nichts schrauben o.ä.
    Gibts in 4 Größen je nach Aststärke. Haben sich auch bei Drahtgeflecht bewährt, wo die Betonstangen zum Anschrauben schon mal zu schwer sein können und den Draht verbiegen.
     
Thema:

Montana-Käfige/Befestigung für Äste

Die Seite wird geladen...

Montana-Käfige/Befestigung für Äste - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Käfig + Zubehör ?

    Käfig + Zubehör ?: Hallo liebe Leute Eigentlich habe ich hier wenig zu suchen, denn ich bin stolzer Zebrafinken Besitzer :-) Trotzdem wollte ich euch mal etwas...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...