Montana-Voliere: Seitenteil fehlt!

Diskutiere Montana-Voliere: Seitenteil fehlt! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Forum! Meine Montana-Voliere ist angekommen und aufgebaut, aber leider musste ich mit Schrecken feststellen, dass doch tatsächlich ein...

  1. #1 Krätschi, 25. Mai 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Forum!

    Meine Montana-Voliere ist angekommen und aufgebaut, aber leider musste ich mit Schrecken feststellen, dass doch tatsächlich ein Seitenteil fehlt! 8o

    Ich bekomme dieses Teil erst in 5-6 Wochen leider und bis dahin muss ich die Voliere aber schon in Betrieb nehmen und jetzt muss ich schauen was man da machen kann. :?

    Da keine nagefreudigen Vögel hineinkommen, hätte ich mir was aus einer Kastenrückwand vorgestellt zum einklemmen. Ob das geht?! :?

    Stabil ist das Teil soweit, klar man darf oben nicht drauflehnen, aber für Vögel ist es allemal einbruchssicher.

    Blöd ist halt auch, dass die beiden Futternäpfe auch auf dem fehlenden Seitenteil sind. Jetzt hab ich nur eine Schüssel. Das nehm ich fürs Wasser und das Futter biete ich halt einfach am Boden an.

    Ich hänge euch einmal 2 Bilder dran, damit ihr seht wovon hier eigentlich die Rede ist, damit ihr mir Tipps und Ratschläge geben könnt.

    Abgesehen vom fehlenden Teil finde ich den Käfig total hübsch und praktisch, sieht gut aus. Das mit dem Seitenteil ist echt ein blödes Pech!
     

    Anhänge:

    • e2.jpg
      Dateigröße:
      15,2 KB
      Aufrufe:
      199
    • e1.jpg
      Dateigröße:
      18,9 KB
      Aufrufe:
      198
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elfandHERzippo, 25. Mai 2005
    elfandHERzippo

    elfandHERzippo Blindgängerin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Wenn die Vögel nicht nagefreudig sind würd ich da solang auch einfach irgendein Gitter anbringen. (allerdings vorsichtig sein, dass sich keiner dran verletzen kann)
    Futterschüssel am Boden an einer "kotgeschützten" Stelle aufstellen und fertig :). Einfach so Futter auf den Boden streuen würd ich nicht, weil es da einfach zu schnell verdreckt.

    Wer soll da denn in Zukunft leben?

    liebe Grüße

    Julie
     
  4. #3 Karin G., 25. Mai 2005
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gemäss Profileintrag: Farbmäuse, Hündchen :D :D :D

    Hallo Krätschi
    bitte aktualisiere mal dein Profil ;)

    (aha, hier steht was.......)
     
  5. #4 Krätschi, 25. Mai 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Karin, hallo Julie!

    Mein Profist IST aktualisiert. :+schimpf
    Ich kriege demnächst Bourkesittiche, aber das schreib ich erst ins Profil wenns soweit ist! :p

    "Irgendein Gitter" - aha! :idee:
    Ich habe doch die Drecklade, also das Gitter von der Drecklade welches ich aber nicht benutze weil die Vögel ja am Boden laufen sollen. Das könnte ich vielleicht nehmen.

    Ich hätte jetzt so ein zugeschnittenes Teil von einer Kastenrückwand. Passt genau rein, aber wie fixieren? An den Ecken Löcher machen und mit Kabelbindern zumachen?! Ja? Bin kein Heimwerker... :k
     
  6. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    kannste auch mit Draht an dem Vorder - und Rückteil anmachen, aber vorher genug Löcher zum Befestigen bohren . rasti
     
  7. #6 Krätschi, 25. Mai 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ja rasti mit Draht könnte es ja auch gehen! :zustimm:
    Bohren muss ich wohl weil der Locher das Brettchen wohl nicht packt. 8o
     
  8. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Krätschi,

    das ist ja blödes Pech mit dem Seitenteil.

    Kauf doch erstmal ein paar Näpfe zum Einhängen ins Gitter, die gibts auch in Edelstahl schon recht preiswert. Die drei, die die Voliere standardmäßig hat, reichen eh auf Dauer nicht aus, wenn man nebenbei Grit reicht, und verschiedene Gemüse usw.

    Gruß
    Bine
     
  9. #8 elfandHERzippo, 26. Mai 2005
    elfandHERzippo

    elfandHERzippo Blindgängerin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Huhu!

    Mit Draht klappt das sehr gut (so hab ich früher Etagen in meinen Nagerkäfig gebaut), aber aufpassen, dass der nicht so absteht, dass man sich dran verletzen kann.

    Mit irgendeinem Gitter meinte ich diesen Volierendraht. Aber wenn du eh schon ein zugeschnittenes Brettchen hast ist das ja ideal :).

    Lynx hat übrigens schon recht, Edelstahlnäpfe kann man wirklich immer gebrauchen und sind nichtmal so teuer. (die plastikdinger hat man halt nicht lange)
     
  10. #9 Krätschi, 26. Mai 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Abend!

    Also morgen bastel ich das mit dem Käfig und dem Seitenteil, dann noch Sitzäste aus dem Wald und alles hübsch einrichten. :dance:

    Ja stimmt ich könnte Edelstahlnäpfe oder auch Plastiknäpfe dazukaufen fürs Erste. Könnte mir aber auch vorstellen, dass es Bourkesittichen sehr recht ist am Volierenboden zu fressen - die laufen gern am Boden.
    Na ich werd ja sehen.
    So ein Schüsserl ist ja schnell eingehängt bzw. ausgehängt. ;)

    Wer von euch hat denn diese Voliere mit Freisitz?
    Wie benutzt man den Freisitz eigentlich? :?
    Da kann man nur aufmachen aber Stange zum Sitzen gibt es keine.....
    Ich habe schon Käfige gesehen wo es oben dann so Sitzstangen gibt.... :?
     
  11. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Krätschi,

    ich habe ja genau diese Voli - sogar in derselben Farbe - und bin begeistert von dem Teil. Weniger Dreck als mit einem großen Käfig, praktisches Zubehör, und ich habe trotz gegenteiliger Aussage sogar noch ein Ablagegitter für das Unterteil mitgeliefert bekommen. Scheint in der neuen Kollektion abgeschafft worden zu sein.

    Ich mache den Freisitz gar nicht auf. Die Agas sitzen auf dem Schrank nebenan eh höher und außerdem gibts ja diese superpraktische Klappe oben, die gefällt ihnen bestens.

    Ich denke, der Freisitz ist eher was für ruhigere Vögel - wie Deine großen Sittiche sie vielleicht sind?

    Gruß
    Bine
     
  12. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nachtrag: Du hast recht: die mitgelieferten Stangen passen nicht in den Freisitz. Am besten einen selbst gesammelten, passenden Zweig reinklemmen!
     
  13. #12 Krätschi, 26. Mai 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Abend Bine!

    Da hast du so einen Luxuskäfig und dann nicht mal oben ohne? :D 8o
    Ja dieser Balkon gefällt mir auch gut, bin gespannt ob ihn die Vögel mögen...

    Werde mir wohl wirklich selbst einen Ast schnitzen müssen...

    Bei mir war auch ein Ablagegitter fürs Rollwagerl dabei. Aber ich verwende das Rollgestell nicht. Ich stelle den Käfig auf eine Kommode. Da krieg ich mehr unter.

    Die Bourkesittiche sind sicher ruhiger als die Agaporniden. Aber groß sind Bourkes nicht wirklich, etwa so wie Wellis.

    Die mitgelieferten Stangen sind ein wenig seltsam. Die muss man so schräg reingeben, total beklopft. Ich werde sie absägen und dann normal reinklemmen, alles andere ist doch Quatsch. :k
     
  14. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Krätschi,

    diese Holzstangen liegen bei mir in der Ecke. Ich weiß gar nicht, was ich damit soll. Die paßten überhaupt nicht. Und Naturäste sind ja eh viel besser...

    Gruß
    Bine
     
  15. #14 Krätschi, 28. Mai 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @Bine: laut Herstellerfotos befestigt man die beiden seltsamen Holzstangen schräg zwischen Seitenwänden und Rückseite. Für Sittiche finde ich die Stangen zu dem ziemlich dick. Also wenn man von der Größe des Käfigs ausgeht und dann die dicken Stangen vergleicht.

    Habe das fehlende Seitenteil nun wirklich mit einer Kastenrückwand ausgestopft und Löcher reingebohrt und mit Kabelbindern zusammengemacht.
    Sieht nicht so Übel aus.

    Ich zeige euch dann gern einmal Fotos...
     
  16. #15 Krätschi, 3. Juni 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    So hab ich mein Problem gelöst!

    Hallo Mitlesende!

    Das Problem mit dem fehlenden Seitenteil ist jetzt erstmal bis auf weiteres gelöst. Ich habe tatsächlich so eine Kastenrückwand zuschneiden lassen und dann seitlich Löcher reingemacht und mit Kabelbindern am Käfig festgemacht. Hält bombenfest und sieht gar nicht soooooooo Übel aus und ist auch ausbruchssicher (für wenig bzw. schwach nagende Sittiche).

    So, nun aber mal ein Foto vom meinem "Kunstwerk" so nach dem Motto:
    Hilf dir selbst sonst hilft dir keiner :D

    Von vorne fällt das mit dem Seitenteil kaum auf...
     

    Anhänge:

  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Krätschi, 3. Juni 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    hier seht ihr das "Seitenteil" Innen habe ich Vogelbilder aus der Zeitschrift ausgeschnitten und hingeklebt, damit es nicht so öde aussieht.
     

    Anhänge:

  19. #17 Krätschi, 3. Juni 2005
    Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Balkon wurde herrlicherweise auch schon benützt :zwinker:
     

    Anhänge:

Thema:

Montana-Voliere: Seitenteil fehlt!

Die Seite wird geladen...

Montana-Voliere: Seitenteil fehlt! - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  4. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  5. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....