MOPA im Schnabel verletzt

Diskutiere MOPA im Schnabel verletzt im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde, meine Federfreunde haben anscheinend ein klein Kampf gehabt und Jimmy (Mohren) hat ein Schaden davon getragen [IMG]...

  1. FireStang

    FireStang Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde,

    meine Federfreunde haben anscheinend ein klein Kampf gehabt und Jimmy (Mohren) hat ein Schaden davon getragen
    [​IMG]
    [​IMG]

    Wann das ganze passiert ist weiß ich nicht, auch als die Vögel frei in der Wohnung waren (lasse sie jeden Tag raus) habe ich nichts gemerkt erst als ich abends sie in die Voliere rein tun wollte habe ich ein Schreck bekommen als ich das gesehen habe.
    Jimmy hat sich die ganze Zeit normal verhalten, war auch nicht blutig besser gesagt überhaupt keine Blutspuren .


    Jimmy verhält sich genau so wie vorher auch, wirkt weder gestreßt noch beängstigt, entzündet hat sich auch nichts , isst ganz normal......
    aber :
    Wird sich jetzt sein Schnabel im laufe der zeit regenerieren ,sich normal Aufbauen oder wird der arme Jimmy damit leben müssen

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tierfreak, 28. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2014
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo FireStang,

    das ist ja doch schon ein ziemlich großes und tiefes Loch, weshalb ich dir dringend raten würde, damit zu einem vogelkundigen Tierarzt zu gehen, damit die Wunde desinfiziert werden kann.
    Dort kann das Loch im Schnabel auch mit Kunstharz geschlossen werden.

    Mit welchen Papageien hatte er denn zur besagten Zeit gemeinsamen Freiflug ?
    Bitte die Tiere sicherheitshalber erst mal nicht mehr unbeaufsichtigt zusammen lassen und schauen, was da los ist.
    Du musst nun halt damit rechnen, dass das immer wieder passieren kann und noch schlimmere Verletzungen drohen. Daher je nachdem am besten evtl. auch über einen dauerhafte räumliche Trennung nachdenken.
    Ich verschieb dich nun mal vorsorglich ins Krankenforum :zwinker:.
    Auf jeden Fall gute Besserung für Jimmy und seinen Schnabel :trost:
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.202
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    CH / am Bodensee
    gemäss einem Thema von 2010 war das vermutlich ein Gelbhaubenkakadu...
     
  5. #4 charly18blue, 28. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das sollte auf jeden Fall ein vogelkundiger Tierarzt ansehen. So ein tiefes Loch kann sich schnell infizieren. Und ich stelle mir das auch sehr schmerzhaft vor. Wenn Du keinen vogelkundigen Tierarzt zur Hand haben solltest, in meiner Signatur ist die Datenbank mit den vogelkundigen Tieraerzten verlinkt. Bitte halt uns auf dem Laufenden und gute Besserung für den Kleinen.
     
  6. #5 charly18blue, 28. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    So, nachdem ich die Fotos nur auf dem Smartphone gesehen habe heute Morgen und nun auf dem PC sehe - Du MUSST auf jeden Fall zum vogelkundigen Tierarzt. Das Loch muß wahrscheinlich verschlossen werden. Das geht ja durch so wies aussieht 8o. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass der TA vorsorglich eine Antibiose gibt.

    Und wenn der Verursacher tatsächlich ein GHKakadu war, so wirst Du diesen gemeinsamen Freiflug in Zukunft besser streichen. Ich denke man kann froh sein, dass der Schnabel "nur" ein Loch hat und nicht komplett ab ist.

    Auf dem zweiten Bild sieht man meiner Meinung nach an den Augen, dass der Vogel Schmerzen hat.
     
  7. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.378
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich habe es 2 mal erlebt mit graupapageien...
    Dieses loch wird heilen (die gewebe drunter sind da ..) aber es wird lange dauern...ein jahr umd langer. Die gefahr ist das da schmutz (futter reingeht) deswegen muss es sauber gehalten werden. Du darfst den vogel a auch nicht mit einem anderen setzen da diese stelle "vulnerable" ist.

    Ich habe lange zeit imehrmals am tag spulen mussen und habe auch eine art von salbe (weiss nicht im m oment den namen) benutzt damit die stelle nicht austrocknet und desinfiziert wird.

    Nicht alle Ta konnen solche stellen mit kunststoff verschliessen ...erkundige dich also gut vorher.
    Sauber halten und nicht austrocknen lassen sind die keywords.

    Wenn aber ein ta es dir das gut macht mit dem kunstoff, schaffst du dir viel probleme aus dem weg.
    Meine ta wussten es damals nicht...

    Sei froh das es nicht schlimmer ist denn, das ist die stelle von der aus der schnabel wachst..

    Antibiotika werden an solchen stellen eigentlich nur lokal wirken also wurde ich sie nicht oral geben...
    Die stelle scheint aber schon sauber also bis jetzt no problem.

    Trenne ab sofort die vogel, geh zu einem guten ta...
    gib ihm was zu fressen was nicht zu hart ist aber auch etwas das den schnabel nicht beklebt..
    drucke die daumen
     
  8. #7 charly18blue, 28. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Genau daran dachte ich, mein vk TA hier in Frankfurt macht sowas exellent. Er hatte vor einigen Monaten der dunkelroten Arahenne von Kosta den halb abgerissenen Unterschnabel so gerettet. Aber wie Papugi schreibt, nicht jeder TA kann das.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. FireStang

    FireStang Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    soooo,

    erstemal DANKESCHÖN für eure Beiträge

    ich bin endlich etwas beruhigt, fast 2 tage lang würde ich von Stunde zu Stunde unruhiger und machte mir immer mehr sorgen um Jimmy (ihm ging es aber soweit super)

    erste mal muss ich dazu sagen , das ganze ist nicht passiert als die Vogel frei waren sondern in der Voliere.
    Ich habe ein Trennwand aus Gitter, diese habe ich an beide enden mit große Edelstahlbleche versehen (ca. 70-80% der Fläche) in der mitte habe ich aber offen gelassen, also nur mit Gitter, mein Gedanke dabei war halt, wenn welche Vogel im nachbarseite Krach machen , was fallen lassen oder ähnlichses die andere auf der andere Seite sehen das und erschrecken sich nicht, , weil würde alles bedeckt sein würden de nur ein Knall hören und vielleicht erschrecken, das war mein erste Gedanke.
    Der 2. Gedanke war halt damit sich die Vogel sehen und vielleicht im laufe der Zeit an einandere gewonnen.
    So, und jetzt ist diese Unfall passiert, durch meine Unwissenheit, Leichtsinnigkeit oder was auch immer.
    Die freie Fläche habe ich jetzt mit Durschsichtige Plexiglasplatte versehen so das die sich weiterhin sehen können aber nicht gegenseitig angreifen können.


    Auf der 2. Bild sieht vielleicht so aus als hätte Jimmy schmerzen ist es aber definitiv nicht, wenn er ganz entspannt ist dann macht er schon mal sowas mit seine süsse Augen.

    So, und jetzt zu Jimmy bzw. sein Schnabel.
    -Meine Freundin hatte ein bekannte angerufen der auch Tierarzt istaber sehr weit weg wohnt, er meine das wäre nicht so schlimm, man sollte aber auf jedenfall die Stelle desinfezieren und sauber halten.
    -Naja, schlimm oder nicht aber da ich nicht viel von eine Ferndiagnose halte, habe ich ein gute Freund von mir aus Bonn kontaktiert der eine Tierärztin kennt die sogar Papageien besitzt, habe ihr ein Email geschrieben mit Jimmys fotos , leider noch kein Antwort.
    -Dann habe ich ein Tierarzt hier in Neuss kontaktiert, diese hat mich auf ein Arzt in Düsseldorf hingewiesen, aber nachdem ich die Bewertungen hier im Forum gelesen habe, kam der für mich nicht in Frage.
    Nach viel suche habe ich mich für "Kleintierpraxis-Koehnen" in DDorf entschieden.
    Frau Dr. Köhnen hat die Stelle mit eine Salbe versehen, und gesagt das die Verletzung armlos sei, Knochen unter dem Horn(Schnabel sei intakt) und in spätestens 1-2 monaten müsste geheilt sein

    Wie ging es Jimmy seit ich die Verletzung entdeckt habe bis heute??
    Jimmy ging es super,so als nichts wäre (trotzdem war ich sehr beunruhigt).
    Die Verletzungstelle sah die ganze Zeit sauber aus,er hat sich immer normal verhalten, normal gegessen, im Praxis fühlte er sich so wohl (vor der Behandlung) das er sogar anfing zu singen, wie zu Hause auch......
    Ich bin auf jeden fall sehr erleichtert und werde sein Schnabel im Auge halten


    Nochmal ein dickes dankeschön
     
  11. #9 charly18blue, 29. Oktober 2014
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    dann wünsche ich gute Besserung und vielleicht berichtest Du uns von Zeit zu Zeit wie es verheilt, das wäre nett.
     
Thema: MOPA im Schnabel verletzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. loch im schnabel

    ,
  2. was ist wenn vogel flügel gebrochen hat

    ,
  3. papagei mit langem schnabel

    ,
  4. gans schnabel verletzt
Die Seite wird geladen...

MOPA im Schnabel verletzt - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  4. verletzt ?

    verletzt ?: Mein Sky Sitzt jetzt schon seit ich von der Schule nach Hause gekommen bin mit dem Fuß angewinkelt da ich weiß nicht... dass kommt mir seltsam vor...
  5. Nach der Mauser rosa Schnabel

    Nach der Mauser rosa Schnabel: Hallo, nachdem wir in diesem Jahr wirklich viel Pech hatten mit unseren Federfröschen bereiten uns die letzten 3 Küken noch Kopfzerbrechen. AV...