Mopa in Pflege

Diskutiere Mopa in Pflege im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, also, ich hab' seit heute einen Mopa in Pflege, bis zum 5. Januar. Der Besitzer ist 78 und ein Bekannter von meinem Untermieter....

  1. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo,
    also, ich hab' seit heute einen Mopa in Pflege, bis zum 5. Januar.
    Der Besitzer ist 78 und ein Bekannter von meinem Untermieter.
    [/ATTACH]

    Der Vogel ist 16 Jahre alt und hat wohl diese Zeit in dem tollen Rundkäfig gelebt, kann aber auch schon mal raus.
    Napf voller Erdnüsse, angeschimmelte Maiskolben. Nun, ich war ganz vorsichtig und wollte dem alten Herrn ja nicht "gleich" an den Kragen.
    Er ist der Meinung, das Vögel zu zweit nicht sprechen lernen! Habe ihn gefragt,ob denn Joschi sprechen kann, was er verneinte.
    Meine Frage jetzt: Kann man bei Mopas das Geschlecht vielleicht äußerlich erkennen?
    Habe jetzt bis zum 5. Zeit zum nachdenken.......
    Wie geht man am besten mit "einem älteren Herrn" um?
    Kann ich Joschi für die Zeit einfach in einen größeren Käfig umsiedeln?
    Man sieht an der Rundholzstange, das er versucht zu nagen, was für Holz kann ich ihm geben?
    Nun kenne ich mich überhaupt nicht mit Mopas aus.
    Unten steht noch ein Übergangskäfig von 2 Grauen, der ist 1x0,70x0,60.
    Kann ich das einfach so machen?
    danke
    Anita
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd und Geier, 11. Dezember 2009
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Anita,

    schön das Du dich um den armen MoPa kümmerst. Der Käfig ist ja absolut sche....e und dann nur die eine Sitzstange.

    Zur Geschlechterunterscheidung ist bei Mopas die DNA die einzige zuverlässige Lösung, alles andere währe Glückssache wenn es stimmt.

    Die Umsetzung in den größeren Käfig kann problemlos klappen, kann aber auch dazu führen, dass sich der MoPa unsicher und unwohl fühlt. Für einem über 20 Jahre alten MoPa, welchen ich in einem 45 x 45cm Käfig übernommen habe, war die Umsetzung in einen 50 x 100cm Käfig purer Stress, er ist immer hektisch von eine Käfigecke in die andere geflüchtet, selbst den zu seinem Käfig baugleichen Käfig mit 45 x 70 cm hat er nicht angenommen, erst zurück in seinem Kleinen Käfig gab er Ruhe und es hat über ein halbes Jahr gedauert bis der MoPa von alleine aus seinem "Gefängnis" gekommen ist und in einen größeren Käfig umzog. Wenn Du vorhast bei der Rückgabe des MoPas den größeren Käfig mit abzugeben würde ich die Umsetzung versuchen, ansonsten lass es lieber, denn die Zurücksetzung in den kleinen Rundkäfig würde wieder eine Umgewöhnung bedeuten.

    Als Sitzstangen kannst Haselnuss-, Weide-, Obstbaumzweige nehmen, der Durchmesser wie der im Käfig evtl. etwas dünner.

    Für einen Partnervogel ist es nie zu spät, nur MoPas sind da auch etwas schwierig, wenn Du mal ein wenig hier bei den Langflügelpapageien stöberst, wirst Du dort auf einige Problemfälle stossen.

    Wie man mit dem älteren Herren umgeht ist natürlich schlecht zu sagen, aber zeige ihm doch mal ein glückliches Papageienpaar vielleicht kannst Du ihn damit dazu bewegen einen Partnervogel und einen größeren Käfig anzuschaffen. Für den Kleinen wäre es zu hoffen.

    Wenn Du noch weitere Fragen hast einfach melden.
     
  4. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    na, glückliche Papageienpaare hat er bei mir gesehen. Was er dann sagte werde ich einfach mal vergessen...Er meinte ich habe doch vier Graue und keinen Mopa und da könnten wir doch tauschen.....kreisch....
    Daraufhin habe ich ihn gefragt, ob er es denn richtig fände wenn ich jetzt meine seit vielen Jahren glücklichen Papageien auseinanderreißen würde und da hat er nix mehr gesagt. Ich hab' mir den Mund schon fusselig geredet...wir schauen mal. Ich überlege,ob ich nicht dem Mopa mal ein paar Federn entferne und schicke sie einfach mal zur DNA...
    Er war nicht abgeneigt einen zweiten zu nehmen. Den Käfig würde ich ihm schenken.
    Wie soll man das alles einem Herrn in dem Alter nur beibringen?
    Ich glaube ich versuch das mal mit dem Käfig....Dann "muß" er ihn nehmen.
    Die Maiskolben habe ich als er weg war den Hühnern gegeben, Erdnüsse weg.
    Er mochte die getrockneten Bananen und ein Stück Apfel.
    Mach mich morgen mal ein bißchen schlau über Mopas.
    Ansonsten muß ich halt euch nerven.
    lg
    Anita
     
  5. #4 rettschneck, 12. Dezember 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Huhu Kentara,
    ältere Menschen sind oft weise..... aber was die Tierhaltung betrifft so sind viele ältere Menschen leider noch auf dem alten stand.
    Du kannst dem Geier ein zwei federn ziehen und diese einschicken...das merkt der ältere Herr nicht....

    Zu den Sitzstangen wurde ja schon geschrieben.....

    Den Käfig würde ich Ihm einfach mitgeben, du kannst es mit dem umsetzen ja ausprobieren, siehst ja dann wie er sich verhält. Sagst einfach.... Hatte dem Vogel frisches Obst gegeben und der Käfig sah danach so dreckig aus, das du Ihn sauber machen mußtest......Blabla.... so hat er ja auch mehr platz, fühlt sich wohl...Blabla.

    Wie geht man mit einem älteren Menschen um.....tja.. das ist immer so ne Sache..... du kannst es mit Bildern versuchen, Texte unter die Nase lese wo drin steht wie nach neuestem Stand ein Papageie gehalten wird usw....

    Drück dir die Daumen.

    lg rett
     
  6. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    An Obst und Gemüse kannst Du ihm das Selbe anbieten wie Deinen 4 Grauen. Mein erster MoPa sollte angeblich auch kein OBst fressen. Ich habe ihm dann mal ein Stück Pfirsch zwischen die Gitterstäbe gesteckt und hatte fortan den glücklichsten Mopa.
    Dann hoffe ich, dass der Kleine eine Mopa-Dame ist, denn Hähne finden sich leichter.

    Ciao
     
  7. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Joschi IST eine Dame!!! Hatte meinem Besuch aus Deutschland den Brief mit den Federchen mitgegeben.
    Umgesiedelt habe ich sie auch. Sie kaut jetzt begeistert Orangen und Pflaumenbaumäste. Zuerst hatte sie Probleme und auch Angst vor den Ästen doch das hat nicht lange gedauert. Und sie "liebt" Lychees. Genau wie meine Grauen.
    Als ich dann wußte, das sie eine sie ist habe ich den ganzen spanischen Tiermarkt nach Mohrenköpfen durchforstet. Gefunden habe ich nur Jungtiere. Kein Opa in Sicht....:(
    Sie tut mir arg leid. Sie hört die Grauen und dann krault sie sich selber.
    Leider werde ich es wohl eher nicht schaffen einen Opi für sie zu finden. Zumindest den Käfig muß der Besitzer jetzt nehmen....:D
    Danke für die Hilfe!:trost:
    Heute bekomme ich Granatäpfel, mal schauen ob sie die auch mag. Bei einem Bekannten hängt noch einiges an den Bäumen und hier beim Lidl gibt es auch noch welche.
    lg
    Anita
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anita,

    wenn du gar kein älteren Mopahahn bei euch auf der Insel auftreiben kannst, würde ich zur Not evtl. auf einen männlichen Jungvogel zurückgreifen. Wenn die Henne der ältere Pat ist, geht das meist eher gut, als wenn der Hahn schon geschlechtsreif ist und ein ganz junges Mädel dazukommt, da Hennen dann quasi eher bemuttern, während geschlechtsreife Hähne doch eher gleich an "Liebe" denken und eine zu junge Henne evtl. zu sehr bedrängen, hängt aber auch vom Charakter und von der Chemie zwischen den Vögeln ab ;).
    Vielleicht hast du ja doch noch Glück und kannst ein älteres Hähnchen finden :trost:.

    Granatäpfel lieben meine, auch wenn es danach im Umfeld auschaut, als wenn sie jemand geschlachtet hätten :D.
     
  9. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Anita,Weibchen sind doch eigentlich knapp gesät,denke mal,über kurz oder lang,findest du bestimmt einen Hahn,nur was wird der Besitzer dazu sagen?Auch wenn er nicht abgeneigt,so eine Verpaarung dauert eventuell ne Weile,kriegt er das hin,2 Käfige usw.Gruß Ira
     
  10. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Ira,
    na da kann ich ihm doch helfen......!!!
    Und heute habe ich einen Mopa auf Mallorca im Internet für 250 Euro gefunden, 8 Jahre alt. Hab' dort hingeschrieben und warte auf Antwort. Stand nix von DNA dabei. Mal schauen was dabei raus kommt.
    lg
    Anita
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ui, dann wollen wir doch gleich mal Daumen drücken :prima:.
     
  12. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    LEIDER auch ein Mädel!!!!!!!! Schade!:(
     
  13. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist echt schade...naja, vielleicht findet sich ja trotzdem noch ein etwas älteres Hähnchen :trost:.
     
  14. #13 Kentara, 1. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2010
    Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Mist.....morgen um 17.00 kommt der ältere Herr Joschi abholen!!!! Der sollte doch erst am 5. kommen!!!!
    Hier wohnt Joschi jetzt und ich hoffe das er die olle Voliere mitnimmt! Ich weiß nichts von Mopas, habe den Käfig mit Ästen, dick und dünn, einer Schaukel und mehreren Futterplätzen eingerichtet.Er mag gerne an den Pflaumenästen knabbern und er "mag" Granatäpfel!
    Mit Sicherheit ist das nicht das non plus ultra, aber sie fühlt sich superwohl und hat erstmal die Flügel gestreckt!
    Hoffentlich nimmt er den Käfig und hoffentlich bleibe ich nett und freundlich!:~
    nochmal ein Foto (versteckte Kamera)....beim Astknabbern
    übrigens arbeite ich nicht mit dem Rechner, der dort steht. War halt ein Platz den ich vom Licht her gewählt habe. Jetzt krault sie sich grade schon wieder.....
    Den Anhang IMG00445.jpg betrachten
    Den Anhang IMG00442.jpg betrachten
    lg
    Anita
     
  15. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anita,

    ich drück dir die Daumen, dass er den Käfig mitnimmt. Vielleicht kannst du ihn ja mal fragen, ob er denn noch ein zweiten dazunehmen würde, wenn ein armer Abgabewichtel ein gutes Plätzchen suchen würde....Fragen kostet ja nix und wenn du dann doch noch einen passenden Mopa finden solltest, könnte man die beiden ja vielleicht auch noch irgendwie zusammenbringen, wenn er nicht abgeneigt wäre :trost:
     
  16. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Leider hat das alles nicht geklappt!!!:(:?
    Mußte die Arme wieder in den Rundkäfig sperren und hätte nicht gedacht das die Maus soooo zubeißen kann.
    Meinen Käfig findet er zu groß und er hat da keinen Platz für!!!!
    Partnervogel würde er schon kaufen, aber viel Geld will er nicht ausgeben.
    Nun, wir werden sehen......
    Tut mir jetzt echt leid für sie, aber all mein behutsames Reden hat erstmal nichts gebracht.
    Ach je....
    bleibe aber d'ran
    lg
    Anita
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Tanygnathus, 2. Januar 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Anita, das tut mir echt leid für die Kleine.
    Bleib dran, vielleicht kannst Du trotzdem etwas einwirken.

    LG Bettina
     
  19. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Das ist wirklich schade Anita :(, aber du hast zumindest dein bestmöglichstest versucht :trost:.
     
Thema:

Mopa in Pflege

Die Seite wird geladen...

Mopa in Pflege - Ähnliche Themen

  1. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  2. Deplatziertes Werben bei Mopa

    Deplatziertes Werben bei Mopa: Hallo, habe seit Aug einen älteren Mopa Hahn (23 J) für meine seit einem halben Jahr verwitwete, gleichaltrige Mopa Henne. Der Hahn lebte ca 20...
  3. Ein sehr spezieller Mopa ;-)

    Ein sehr spezieller Mopa ;-): Hallo zusammen, ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach allem was mit Mohrenkopfpapageien zu tun hat. Der Hintergrund: Wir haben...
  4. Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?

    Vogeljunges gerettet, aber welche Art vom Vogel ist das?: Mein Freund hat ein Vogeljunges vor dem Angriff einer Katze gerettet.:roll: Eigentlich mag ich Sowas überhaupt nicht,aber nun haben wir es...
  5. Pflege von Laufentenküken

    Pflege von Laufentenküken: Hallo ich bin neu hier auf dem Forum und habe ein par Fragen . Ich bekomme ca. in 6 Wochen ein dann ca. 6 wochen altes Laufentenküken . Es wohnt...