Mopagang Newsletter

Diskutiere Mopagang Newsletter im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Gespannt auf RiRi Hallo Ajnar, ich bin total gespannt auf RiRi. Was weißt Du über ihn und seine Vergangenheit? Bin mal wieder super...

  1. Susanna76

    Susanna76 Guest

    Gespannt auf RiRi

    Hallo Ajnar,

    ich bin total gespannt auf RiRi. Was weißt Du über ihn und seine Vergangenheit? Bin mal wieder super neugierig.

    Währen ich hier am PC sitze und schreibe, klettert Lena auf dem Kletterbaum und zerlegt die Korkrinde. Seit dem der Kletterbaum dirket neben iherem Käfig steht, turnt sie ständig darauf rum. Die neu von gebastelten Spielzeuge, werden von ihr mit großer Neugier auf ihre Tauglichkeit getestet:D

    Leon sitzt derweil im Käfig und bearbeitet mit großer Sorgfalt die darin befindlichen Spielzeuge. Kiefernzapfen sind im Moment seine neue Leidenschaft.

    Hier noch ein Bild von Leon beim Klettern.

    Drück Dir mit RiRi ganz fest die Daumen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Susanna76

    Susanna76 Guest

    Lena

    Hallo Ajnar,

    hier noch ein Bild von Lena. Darauf kann man gut die federlose Stelle auf dem Kopf erkennen. Da war es noch im Anfangsstadium. Es wurde noch viel schlimmer und der halbe Kopf war kahl. Jetzt ist kaum noch was zu sehen. Wenn ich aktuelle Bilder davon habe, stell ich dir auch eins rein.

    Nochmals *Daumen-drück* für RiRi.
     

    Anhänge:

  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    RiRi ist da!

    Hallo Susanna, zu süüüüß Deine Kleine! Das winzige Glatzköpfchen ist aber wirklich auf diesem Photo noch mehr als klein :-) Hast Du Spielzeuge selbst gebastelt? Die Kleinen freuen sich immer so, über etwas Neues. Das ist bei uns auch so! Und es macht solch einen Spaß ihnen dabei zuzuschauen (wenn sie es gestatten :-)



    So, nun aber für alle Mopagangfreunde:

    RiRi ist da:
    Wie schon geschrieben, so hatte mans mir erzählt:
    Er soll 3 Jahre alt sein. Hatte einen Vorbesitzer, der verstarb. Dann wurde er in einen Zooladen gebracht, wurde dort gekauft und blieb nun für 1 Jahr bei den momentanen Haltern. Er ist ein wenig agressiv und wird wohl vom dort lebenden Kind tracktiert. (Hm, später mehr dazu) Deshalb soll er nun auch beißen! Einmal wurde sein Käfig mit ihm umgeworfen :-(

    Und diesen Eindruck macht er:
    Er ist in ziemlich schlechtem Zustand gewesen, als wir ihn am Samstag abgeholt haben. Schmutzig, grau, traurig, verbissen. Er machte den Eindruck, als ob er dauernd mit etwas schrecklichem rechnet. Er war wie versteinert. Ein armes kleines Kerlchen. (Was da wohl wieder abgelaufen ist bei den Vorbesitzern, seufz, sie hat gesagt, wenn er noch bei ihnen bliebe, wäre er in einem Jahr tod? Ich habe ihnen nahegelgt, keine Papageien zu halten! Die alten Erdnüsse wollte sie noch mitgeben! Ein winziger Käfig, verdreckte Decke zum Zudecken, da nimmts einem die Luft, wenn man nur dran denkt, die Näpfe hatte sie alle schon rausgenommen, als wir kamen, wer weiß wie lange er so dastand ohne Wasser und Futter! Ätzend!!!!! ) Ich rechne damit, daß er wesentlich älter ist als 3. Auf dem Ring steht 90 und wenn das das Geburtsjahr wäre, ginge das mit meiner Vermutung konform.

    Er wurde sehr gut aufgenommen und ich glaube es gefällt ihm bei uns. Heute morgen hat er sich das erste Mal geplustert und hat gerufen. Gestern abend hat er gebadet (als ich nicht da war :-), auch ein kleiner Geheimniskrämer.

    Loranga und RiRi stehen nebeneinander und das scheint ihnen zu gefallen. Ich denke, ich werde versuchen sie zueinander zu setzten, nach dem Umzug.

    Es ist schön, daß RiRi nun bei uns ist. (Feder schicke ich heute ein, mal sehen, wer da bei uns eingezogen ist: RiRi oder RiRi (lach)) Jetzt wird es gut für RiRi!

    Liebe Grüße und freut Euch auf viele neue Bilder!
     
  5. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ajnar,

    schön, dass Du wieder ein "armes Seelchen" gerettet hast.
    Wenn Du schreibt, habe ich des öfteren das ein oder andere Tränchen im Auge.
    Bin schon gespannt zu hören wie es weitergehen wird.
    Alles Gute ! :0-
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Zusammen,

    hier die neuesten Neuigkeiten:

    Besonders Dich Martina, wird es freuen, daß sich MóMó zu einem äußerst fröhlichen, munteren kleinen Mopamädchen entwickelt hat. Sie und TocToc sind immer zusammen und räubern durch ihr Heim. Es ist wirklich schön, die Beiden zusammen zu sehen.

    Loli ist sehr an CzaCza interessiert. CzaCza interessiert sich allerdings nur begrenzt für ihn... Vielleicht ist sie einfach noch zu klein? Loli ist durch seine geheime Liebe zu CzaCza richtig tollkühn, bleibt sogar unten sitzen, wenn ich an die Voliere trete, die er momentan alleine bewohnt. Er schaukelt und streckt sich, also wirklich ein riesen Schritt nach vorne. Nach dem Umzug soll CzaCza bei ihm einziehen. Hoffentlich klappt alles und sie findet ihn auch nett. Er ist aber auch zu süß. Langsam wachsen die Federchen auf dem Köpfchen nach und sie sind gelb und weiß. Er ist der Sonnenschein unter den Mohrenkopfpapageien :-)
    CzaCzas Schnabelnasenentzündung geht übrigens sehr schön zurück. Sie läßt sich ganz toll behandeln und so können wir die Salbe sehr gut auf die zu behandelnde Stelle aufbringen. (Das ist der Vorteil einer menschenbezogenen Haltung - aber wahrscheinlich der einzige)


    Loranga ist ein bisschen einsam im Moment. Sie scheint RiRi ganz nett zu finden. Wir müssen abwarten, wie sich das entwickelt. Sie ist munter und auch vergnügt, aber ein wenig verhalten und RiRi steht zwar neben ihr, ist aber noch zu scheu und verunsichert um sich so richtig um sie zu kümmern.
    RiRi badet jeden Tag, allerdings nur, wenn ihn keiner sieht. Er sieht nun auch richtig gepflegt aus. (ER oder SIE? HiHi)
    Irgendwie denke ich, daß Loranga ein Junge ist und warte nur auf eine Feder.... um sie einzuschicken. RiRis Feder ist schon unterwegs. Dann werden wir mal sehen ....

    Liebe Grüße
     
  7. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ajnar .....

    ..... das bleibt ja weiter spannend bei Dir.
    Bei meinen Nymphen habe ich auch den Eindruck, dass sie bestimmt Dinge nur im geheimen,
    also unter Ausschluss der Öffentlichkeit, tun. :p :D :0-
     
  8. #107 Federbällchen, 3. Juli 2003
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Hallo Ajnar,

    dann hat die kleine Maus wohl langsam verstanden, wie gut sie es nun hat - ja, das freut mich von Herzen!!!!

    Denke, auch im TH wird man sich darüber bestimmt genauso freuen.

    So, nun ist RiRi also auch schon eingezogen *ggg* - na, da wird der Umzug ja noch spannender.

    Wünsche Euch so wenig Stress wie möglich und das alles so verläuft, wie geplant.

    Martina
     
  9. #108 Ajnar, 8. Juli 2003
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2003
    Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Es bleibt einfach spannend!!!

    Hallo Petra,

    ja, sie sind richtige kleine Geheimniskrämer und sie sind einfach so oft verlegen.....


    Hallo Martina Federbällchen,

    danke schön, ja, jetzt gehts in die vollen. Wir ziehen nächste Woche um. Bin echt gespannt, wie ich die wilde Horde einfangen werde. (Achselzuck) :~ :~ Ich werde sicher später davon berichten. Mir graut es jetzt schon davor. 8o ;) ;)


    * Es bleibt spannend, jedoch gibt es auch Neuigkeiten:
    Um es kurz zu machen, bin echt in Eile:
    Ich habe sie nun sozusagen zu ihrem Glück gezwungen und es klappt..... Nach längerer Beobachtung und Überlegungen in alle Richtungen habe ich sie nun nebeneinandergestellt in der Konstellation, die ich als die sympathischste für alle Beteilgten hielt:

    TocToc & MóMó bleiben natürlich zusammen (klaro, sie sind zu süß)
    Loli & RiRi (sie finden sich sehr nett (RiRi schlägt Kapriolen und Loli sitzt die ganze Zeit nebendran)
    Loranga & CzaCza (sie machen nun alles zur gleichen Zeit. Zupfen zusammen am gleichen Fädchen, putzen sich, trinken gleichzeitig....)

    Ein voller Erfolg. So werde ich sie also nächste Woche zusammen setzen. Ich denke ich habe es nun herausgefunden! Wenn jetzt noch die DNA Analysen von Loranga und RiRi kommen, kann ich ganz beruhigt sein.

    Ganz liebe Grüße und vielen lieben Dank Euch allen (wenn ich die nächste Zeit nur ganz wenig oder gar nicht schreibe, wundert Euch nicht: WIR ZIEHEN UM (lach)
     
  10. Susanna76

    Susanna76 Guest

    Alle Gute!

    Hallo Ajnar,

    habt ihr schon alles verstaut? Ist schlimm, wenn man nur noch zwischen Kisten lebt, oder? Hoffe, dass Ihr euch schnell im neuen Heim einlebt.

    Und ich wünsche Dir möglist wenig Stress für alle deine Geier. Wieviele hast Du jetzt insgesamt zu "verladen", wie man so schön beim Pferd sagt? Drücke Dir die Daumen, dass alles glatt läuft. Leon und Lena drücken Dir auch ihr "Daumen".:D :D

    Bin ja mal gespannt, wie sich dass bei Euch dann alles so entwickelt, wenn jeder erstmal sein neues Heim bezogen und sich auch eingelebt hat.

    Freue mich jetzt schon auf Deine Geschichten.

    Die liebsten Grüße aus Köln,
     
  11. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ajnar,

    wünsche Dir erst einmal, dass der Umzug schnell und problemlos über die Bühne geht.
    Hoffentlich kannst Du Deine "wilde Horde" gut einfangen.
    Alles Gute !!!! :0-
     
  12. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Puh, der Umzug!

    Hallo Susanna,

    schön einmal wieder etwas von Dir zu hören. Ja es ist schon streßig, zumal ich mich durch die Pieper nicht so hektisch und bepackt durch die Wohnung bewegen kann. Wir haben insgesamt 23 Piepmätze zu "verladen". Das dauert schon ein paar Tage, bis alle in Ruhe eingefangen und transportiert sind. Davor graut es mir am meisten. Vor allem das Einfangen der großen Sittiche..... Gerade Giuseppe ist ja mein größtes Sorgenkind. Da werde ich bestimmt Hemmungen haben. Aber, Augen zu und durch. Ich machs schon... (zwincker) Ich will gar nicht daran denken!

    Ich lebe nun mit Kartons im totalen Chaos.... Die Pieper stehen aber trotzdem sehr ruhig und lassen sich nicht wirklich davon berühren. Den Umzug haben wir auf die ganze kommende Woche gelegt.

    Nur die Zeit. Der Tag ist auch sonst schon zu kurz und nun könnte er 48 Stunden haben. Ich werde Euch später alles erzählen. Es wird sicher turbulent.
    Ich freue mich aber nun doch schon sehr und wenn man dann endlich alles transportiert hat und ist in der neuen Wohnung, dann ist es doch herrlich alles so schön und neu zu sehen. Das liebe ich an einem Umzug (ist übrigens der fünfte und hoffentlich der letzte...)
    Auch die liebsten Grüße

    Hallo Petra,

    Dein Wort in Gottes Ohr (lach). Vielen Dank auch Dir für die guten Wünsche. Das wird schon. Ich bin da ganz zuversichtlich, nur etwas gehemmt, sie so zu streßen.....
    Liebe Grüße zurück



    ... und jetzt die neuesten Neuigkeiten von gestern Abend

    Da ich ja ein wenig Ungeduldig bin (merkt man zwar nicht (kicher), aber.. ) habe ich gestern den Versuch unternommen, die beiden Käfige von Loranga und CzaCza zu verbinden. Sie waren so vertraut die letzten Tage, da dachte ich, ich würde ihnen und mir, einen Gefallen tun. Sie blieben erst eine lange Weile in ihren Heimen sitzen und als ich ganz kurz das Zimmer verließ, hörte ich nur einen Piep von CzaCza. Ich rannte sofort zurück und wer war da kantaber kantaber zu CzaCza geklettert: Loranga.
    Für mich sah es entsetzlich aus (ich glaube, ich habe mich aber getäuscht). CzaCza total aufgeregt und er hinterher. Ich habe sie gleich aus dem Käfig geholt und er hat mich zwei mal ordentlich gehackt. (Tut ganz schön weh) CzaCza ist glücklicherweise nichts passiert, habe sie gleich von oben bis unten untersucht, und heute morgen war alles wie immer.... Sie saßen vergnügt nebeneinander, haben am Fädchen gezumbelt und konform geknuspert. Eine reine Idylle...
    Der Raum war wohl zu klein und da CzaCza eben gar keine Erfahrung hat mit Kollegen..... Ich werde sie also nach dem Umzug erst einmal zusammen rauslassen und wenn das klappt zusammen setzen. Mit dem Nacktfröschlein CzaCza ist das nicht so einfach..., sie lernt ja jetzt erst sich zu verhalten wie ein richtiger Papagei und nicht wie ein schlecht befiederter Mensch (grins)

    Ich sage Euch, das war aufregend. Aber glücklicherweise ist alles gut gegangen!!

    So, nun nach unserem Umzug mehr! Ich wünsche Euch eine schöne Zeit bis dahin liebe Grüße
     
  13. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Schlimmer hätte es nicht kommen können! Loranga ist tot

    Liebe Freunde,

    die traurigste Nachricht muß ich Euch heute übermitteln. Der Umzug ging gut über die Bühne, alle sind gut angekommen und haben sich am ersten Tag auch recht wohlgefühlt. Es hat leider alles länger gedauert, als gehofft und so mussten die Kleinen noch in ihren Käfigen warten, bis die Volieren fertig waren. Sie standen solange auf der Terasse und es gefiel ihnen sichtlich. Loranga war ganz angetan.

    Am Morgen wurden die Volieren geputzt und sie konnten einziehen. TocToc & MóMó und CzaCza & RiRi. Es klappte alles hervoragend. Da Loranga & Loli durch ihre Käfigstäbe miteinander geturtelt hatten, setzte ich sie zusammen. Sie waren sehr happy und schnäbelten gleich und putzten sich gegenseitig. Am Nachmittag dann saß Loranga wieder unten im Käfig und ich hatte kein gutes Gefühl mehr bei der Sache. Da wir aber einen dringenden Termin hatten und unbedingt weg mussten, machte ich ihnen die Voliere auf, so daß das Revier für die Beiden m. E. sehr groß war. Als ich zwei Stunden später nach Hause kam, fand ich Loranga tot auf dem Boden liegend.

    Es ist ein einziger Alptraum. Ich bin verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll. Die Zeit kann man nicht zurückdrehen. Es ist auswegslos.
    Loranga!

    Vor zwei Tagen kam die Nachricht aus Gießen, daß Loranga ein Mädchen war. Ich habe sie genau vor dem Mopazimmer im Garten beigesetzt.

    Die Tränen laufen über mein Gesicht. Es ist nicht zu ertragen!! Ich bin verzweifelt!


    Traurige Grüße
     
  14. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Oh Ajnar,
    das ist ja furchtbar. Ich weine mit Dir.
    Entschuldige bitte die Kürze, mir fehlen einfach die Worte.
     
  15. Susanna76

    Susanna76 Guest

    Kopf hoch!

    8o 8o 8o 8o 8o 8o

    Oh mein Gott Ajnar,

    das ist ja fürchterlich. Ich bin fast in Ohnmacht gefallen, als ich es gelesen habe. Und die Tränen waren nur noch schwer zu untrdrücken. Ich kann gar keine Worte finden dafür.

    Ich wünsche dir alles Liebe und Kopf hoch!

    Fühl dich gedrückt,

    Susanna
     
  16. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Liebe Petra, liebe Susanna, liebe Moni und alle anderen, die diese entsetzliche Nachricht gelesen haben,

    ich danke Euch, kann aber im Moment leider nicht mehr dazu schreiben. Es ist einfach noch zu frisch und ich bin zu verzweifelt.

    Den Anderen Kleinen geht es sehr gut! TocToc und MóMó turteln den ganzen Tag, RiRi gewöhnt sich langsam ein, CzaCza ist so schnuckelig und süß wie jeher. Loli ist am Anfang wieder in sein altes Verhalten zurückgefallen. Er hat nun aber wieder wieder mehr Vertrauen entwickelt und es scheint ihm auch recht gut zu gehen.
    Loranga fehlt mir unbeschreiblich! es ist unerträglich!

    Liebe Grüße
     
  17. Gina2

    Gina2 Guest

    Liebe Ajnar,

    ich habs gerade gelesen - ich weine mit Dir. Das ist so schrecklich. Ich hab fast jeden Tag an Dich gedacht und darauf gewartet, dass Du was über den Umzug schreibst - und dann sowas... Ich drücke Dich und fühle mit Dir. Sorry, wenn mir gerade die Worte fehlen, ich bin echt geschockt...
     
  18. #117 Martin Unger, 29. Juli 2003
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hallo Ajnar,

    leider lese ich erst heute von der traurigen Nachricht. Ich hoffe und ünsche das du bald über die traurige Zeit hinwegkommst und bald wieder nach vorne schauen kannst, nicht nur für DIch, sondern auch für die anderen Mopas.

    Es drückt Dich mit Trauer

    Martin
     
  19. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Ajnar!

    Das ist sehr sehr traurig!:(
    Dank Deines Newsletters ist mir Loranga ans Herz gewachsen, als würde ich sie kennen!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Es ist so entsetzlich!

    Ich danke Euch vielmals für Eure lieben Worte! Ja, Loranga ist mir auch so ans Herz gewachsen! Es ist wie ein böser Traum und ich kann es immer noch nicht glauben. Es ist so entsetzlich !! :(


    Den anderen kleinen Schnurzelchen geht es insgesamt recht gut. Der allgemeine Eindruck ist eher positiv.

    Bei Loli gibt es Momente, in denen er sehr ängstlich ist, er springt sogar wieder nach hinten an die Rückwand der Voliere. Das war wohl für ihn auch sehr schlimm. Er sitzt aber auch sehr gerne an der Seite bei CzaCza und seine Ängstlichkeit ist, im Allgemeinen, nicht mehr so groß wie noch vor einiger Zeit. Er blieb sogar neulich schaukelnd in seinem Ring sitzen, als die Voliere verschoben wurde.

    TocToc und MóMó sind ein Turtelpaar. Sie sitzen dauernd zusammen und schnuckeln und füttern sich ..... Aber- Überraschung.... MóMó klettert auf TocToc! Wer hätte das gedacht. Es ist doch immer wieder erstaunlich. Sobald ich eine Feder fallen sehe, schicke ich sie ein! Der riesige TocToc macht sich nun ganz klein und sitzt ganz flach auf seinem Ast. Die kleine MóMó sitzt groß und stolz da. Sie sind sehr gemütlich und ich freue mich immer darüber, wie lieb sie miteinander sind.

    RiRi und CzaCza habe ich wieder getrennt. Als ich Loranga gefunden habe, saß CzaCza unten auf einem Ast in der Voliere und war sehr aufgeregt, da habe ich sie sofort umquartiert. Sie hat nun einen sehr schönen Platz zwischen Loli und RiRi. Leider hat sie wieder angefangen sich zu füttern - Lorangas Nachbarschaft hatte sie ja dazu bewegt, damit vorübergehend aufzuhören. Die beiden Mopajungens interessieren sie nicht besonders. Ich denke auch hier wird es Zeit einen Feder einzuschicken!

    RiRi ist nachweislich und zertifiziert ein Junge. Er ist nun auch nicht mehr ganz so ängstlich, macht sich nicht mehr so dünn. Er ist auch ein kleiner Geheimniskrämer wie Loli und bewegt sich in seiner Voliere nur, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Ein armes kleines Kerlchen!

    Leider traue ich mich im Moment nicht, RiRi, CzaCza und/oder Loli zu verpaaren, oder zusammenzusetzen. Ich will erst einmal abwarten, wie sich alles entwickelt. Sie brauchen noch ein wenig Zeit (und ich auch)!

    Bitte entschuldigt, wenn ich im Moment keine Photos einstelle, aber das geht über meine Kraft!

    Liebe Grüße und vielen Dank nochmals für Eure lieben Worte
     
  22. Peppie

    Peppie Managerin Vogelpension

    Dabei seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Ajnar,

    ich finde es schön, dass Du uns weiter auf den Laufenden hältst; auch wenn es Dir schwer fällt !
    Und wenn Du nicht ausführlicher schreiben magst und keine Fotos einstellst, weil es Dir schwerfällt, ist das ok.
    Ich denke, dass sich die Interessierten über Neuigkeiten freuen, aber auch Verständis für einen, ich sage mal, momentanen "Rückzug" haben.

    Ich wünsche Dir und all deinen Federfreunden alles Gute :0-
     
Thema:

Mopagang Newsletter

Die Seite wird geladen...

Mopagang Newsletter - Ähnliche Themen

  1. @ Schneehase – Urlaubs-Newsletter

    @ Schneehase – Urlaubs-Newsletter: Ja, da sind sie nun gestern gekommen: 20 Urlaubsvögel (6 Nymphen, 12 Wellis und 2 Ziegen) Na, da bin ich ja mal gespannt, welche...
  2. Migrations-Newsletter

    Migrations-Newsletter: Hallo liebe Kranichfreunde! Der Migratins-Newsletter wird einen immer großeren Stellenwert einnehmen. Um mit der Entwicklung schritt zu halten...
  3. Sperli-Urlaubs-NEWSLETTER für Angelika M.

    Sperli-Urlaubs-NEWSLETTER für Angelika M.: Vorwort: Hallo Angelika :0- Du hast mir ja Dein Sperli-Pärchen für die Urlaubszeit anvertraut und ich habe mir gedacht, dass es bestimmt...
  4. Newsletter vom Schredder-Quartett

    Newsletter vom Schredder-Quartett: Hallo :0- Im Moment gibt es bei mir ja laufend etwas neues zu berichten. Daher mache ich diesen Newsletter auf, damit ich nicht immer ein...