Moritz ist nicht mehr alleine

Diskutiere Moritz ist nicht mehr alleine im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, heute war ich im Tierheim. Sie hatten einen Welli, der am 10.03. (erst vorgestern!!!) dorthin kam, weil sein Besitzer verstarb. Es waren...

  1. #1 chicoline, 12. März 2005
    chicoline

    chicoline Guest

    Hallo,

    heute war ich im Tierheim. Sie hatten einen Welli, der am 10.03. (erst vorgestern!!!) dorthin kam, weil sein Besitzer verstarb. Es waren ursprünglich mehrere, aber die anderen wurden schon gestern vermittelt.

    Nun saß er ganz alleine, aufgeplustert und traurig da. Man muß sich das mal vorstellen :? - seine gewohnte Umgebung, sein Besitzer und alle seine Vogelfreunde sind weg - er tat mir so leid.

    Nun hat er ein neues Zuhause. :prima:

    Zuerst habe ich ihn in unseren alten Käfig gesetzt. Wollte erst mal sehen, ob sich Max und der Neue (den Namen weiß ich noch nicht) verstehen.
    Max mußte dann schon nach kurzer Zeit unbedingt :beifall: zum Neuen in den Käfig. Dort war er den ganzen Nachmittag und wollte nicht wieder raus. Beide haben schon miteinander erzählt, obwohl sie noch ziemlich Abstand zueiander halten. Es war so ein "Beschnuppern". Jedenfalls hat keiner nach dem anderen gehackt.

    Jetzt zum Abend ist Max in seinen Käfig geflogen. Inzwischen ist der Neue auch dort. Hatte aber erst mal eine weiche "Bruchlandung" in fremder Umgebung auf dem Sofa. Ich habe ihn dann mit Hilfe des "Spielplatzes" zu Max getragen.
    Jetzt ist das Türchen zu, denn ich glaube, sie können ruhig zusammen bleiben. Oder???

    In dem Zusammenhang mit seinem ersten Rundflug, stellte ich fest, daß er nicht nur ziemlich dick aussieht, sondern es auch ist und deshalb sehr schwer fliegen kann. Das muß noch geändert werden.

    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

    Viele Grüße
    Chicoline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Herzlichen Glückwunsch zum neu-zugang schön das es so schnell mit einen neuen partner fpr Moritz geklappt hat ;)

    wenn die kleinen freiwillig zu einander gefunden haben, spricht nichts dagegen sie zusammen zu lassen ;)
    beobachten, und wenns zoff geben sollte der neue im getrennten käfig setzen, und Morgen eine neuer anfang versuchen ;)

    Viel spass mit den beiden :0-
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey chicoline,

    das is ja super, dass ihr den kleinen daraus geholt habt! :S

    Der wird's bei euch sicher guthaben! ;)

    Viel Glück und Spaß mit den beiden ! ! ! :0-
     
  5. Julian

    Julian Guest

    Auch von mir alles gute zum Neuzugang.

    Ich hoffe du wirst uns den kleinen Racker bald auch auf Fotos präsentieren.
     
  6. Evelin

    Evelin Guest

    Das finde ich super, das der arme Kleine jetzt ein schönes neues Zuhause bei Dir gefunden hat :freude: :jaaa: :freude: .

    Alles Liebe für Deinen Neuzugang.......... :0- :0- :0-
     
  7. #6 Blindfisch, 14. März 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Schöööööön für die zwei, daß sie sich so schnell gefunden haben!
    Vor allen Dingen: Bei Dir, mit Dir gefunden haben!

    Gibt es etwas Neues?

    Nicht das ich neugierig wäre ...

    :0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Chicoline, das ist ja ein viel versprechender Anfang (wie vor ca. 4,5 Jahren bei unserem Rudolf und Harry)! Ich wünsche Dir, vor allem aber den beiden Kleinen, daß sie ein ebenso gutes "Gespann" werden wie unser Rudolf und Harry es waren!
     
  10. #8 chicoline, 15. März 2005
    chicoline

    chicoline Guest

    Hallo,

    heute muß ich mal wieder über unseren Neuzugang berichten. Er hat inzwischen auch seinen Namen - Willi.

    Willi plustert sich zum Glück seit gestern nicht mehr so auf. Ich denke, er litt sehr unter seinen ganzen Verlusten. Man muß sich daß mal so richtig vorstellen; so mancher Mensch hätte da auch seine Depressionen bekommen.
    Also, die Rückenfedern stellt er nicht mehr so hoch, seine Äuglein blicken inzwischen recht interessiert in der neuen Umgebung umher, er muß alles mitbekommen, er frißt und er erzählt auch manchmal (aber noch selten) mit Moritz.

    Insgesamt sind beide aber immer noch ruhig, auch Moritz hat noch lange nicht seine alte Form - der Max fehlt ihm doch sehr :traurig: Als ich heute früh das Tuch vom Käfig nahm, sah er den Willi an, als ob er sagen wollte "Was will der denn hier?".

    Kleine Probleme gibt es noch am Futternapf. Moritz ist es eigentlich doch gewöhnt, gemeinsam mit seinem Kumpel aus einem Napf zu fressen. Mit Max gab es da immer lustige Szenen, wenn jeder den Napf von einer Seite zur anderen zu sich zog (der Napf hängt am Gitter und beiden Seiten sind Stangen). So hatten die beiden es mal geschafft, daß dabei einen Henkel vom Napf abbrach. Na, da haben die Beiden aber geguckt, als er plötzlich "auf halb acht hing". Aber diese Rangeleien waren anders als der jetzige Zustand. Jetzt sitzen Moritz und Willi stundenlang vor dem Futternapf. Wenn Willi fressen will, hält Moritz ein Bein auf den Napf "Alles meins!" oder tut so, als ob er hacken würde. Etwas später läßt er ihn aber fressen.
    Gestern saß er auch mal neben Willi und immer, wenn dieser fressen wollte, knuffte Moritz ihn auf den Rücken. Es artet aber nie bösartig aus. Manchmal denke ich, daß er bloß aufpaßt, daß Willi nicht zu viel frißt. Willi ist doch so ein kleiner runder Ball (Jetzt, wo er nicht noch zusätzlich aufgeplustert ist, geht es schon so, naja). Etwas abspecken muß er wirklich.

    So, jetzt rufen die Beiden mich, werde noch etwas mit ihnen erzählen und Moritz kraulen, das hat er ganz gerne. Der Willi hat aber noch Angst vorm Finger. Vielleicht war er noch nie richtig zahm. Aber zumindest gibt es kein Geflatter, wenn ich mit der Hand im Käfig bin - sie wird nur sehr mißtrauisch beobachtet und sie darf nicht zu nahe kommen.

    Viele Grüße von
    Chicoline, Moritz und Willi
     
Thema:

Moritz ist nicht mehr alleine

Die Seite wird geladen...

Moritz ist nicht mehr alleine - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  3. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...
  4. Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig

    Nach dem Freiflug wollen die 2 wellis einfach nicht mehr in den Käfig: Da ich der Meinung bin,dass man den wellis auch Freiflug geben sollte wenn sie noch nicht zahm sind.Ich meine sonst dürften andere wellis ihr...
  5. Ente getötet - verletzter Erpel allein

    Ente getötet - verletzter Erpel allein: Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Unsere Laufente wurde gestern von einem Hund getötet, der über unseren Gartenzaun gesprungen...