Mucor sp. - Ist das Aspergillose oder was ist das genau?

Diskutiere Mucor sp. - Ist das Aspergillose oder was ist das genau? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ich hätte da mal eine Frage an die User hier die mehr Erfahrung haben als ich auf diesem Gebiet. Unsere Candy hatte wegen Entero- und...

  1. #1 Masterfloh, 20. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo

    Ich hätte da mal eine Frage an die User hier die mehr Erfahrung haben als ich auf diesem Gebiet.

    Unsere Candy hatte wegen Entero- und Staphylokokken etwa zwei Wochen lang Baytril auf Anraten unseres nicht nur schein-vogelkundigen sondern wirklich vogelkundigen TA bekommen. Nun nach dieser Zeit setzen wir es ab, da die Häufchen nicht besser wurden sondern immer noch im Gegensatz zu früher der Harnanteil sehr wässrig ist. Auf den Röntgenbildern und der Blutentnahme bei der ersten Untersuchung war nichts auffälliges festzustellen. Nun haben wir wegen dieser Entero- und Staphylokokken nochmal eine Kotprobe bei einem anderen TA untersuchen lassen und diese sagte nur noch Geringer Gehalt Mucor sp. aus.

    Candy verhält sich nun wieder ganz normal. Das Gewicht hat sich auch wieder gesteigert, aber sie ist noch nicht ganz so bei ihren 100g wie vorher sondern bleibt bei 95g irgendwie stehen und geht nicht weiter auf die gewohnten 100g rauf. Gefressen, geputzt usw hat sie sich die ganze Zeit über ganz normal. Sie macht aber jetzt wieder einen lebhafteren Eindruck wie´s vor der Sache auch war. In der Zeit mit Baytril mit den Kokken war sie nicht so lebhaft.

    Ist das nun Aspergillose oder ´nur´ ein Pilz der durch die Antibiotikaverabreichung entstanden ist? Bei uns Menschen kann es doch auch noch Antibiotika vorkommen daß man Pilze bekommt. Ich bin aus den Beiträgen hier mit der Suchfunktion und unter Google nicht ganz schlau draus geworden, da man da sehr viel nachlesen kann was mich nun letztendlich mehr verwirrt hat als daß es hilfreich gewesen wäre.

    Was ist dieses Mucor sp. nun genau und mit was kann man das behandeln? Muß man das überhaupt behandeln und bekommt man das wieder weg oder hat nun unsere Candy einen Schaden in dieser Hinsicht für den Rest ihres Lebens und muß täglich Medizin bekommen?

    Würde mich über Antworten freuen - Danke

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Masterfloh

    selbst habe ich zum Glück keine Erfahrungen mit Mucor, suchen konnten ich deshalb ja trotzdem mal. Bin auch fündig geworden, clickst du hier vor allem die Beiträge von Addi und Chris73 scheinen mir hier interessant und ein wenig mehr Licht ins Dunkel zu bringen.

    Lt. Addi (und er kennt sich sehr gut aus) ist für Tiere nur Mucor racemousus pathogen.
    Lt. Chris kommt Mucor bei fast allen Vögeln auf der Haut bzw. im Gefieder vor.

    Denke dass kein Grund zur Panik besteht, zumal bei Candy Mucor in geringer Anzahl nachgewiesen worden ist.
    Was jetzt genau Mucor sp. ist, das weiss ich leider auch nicht. Denn bei allen Mucor-Arten die Addi aufgezählt hat, konnte ich diese "sp" eben nirgends finden.
    Das A und O, ist glaube ich, Candys körpereigene Immunabwehr zu kräftigen, was am besten mit gesundem und abwechslungsreichem Futter, stressvermeidung und evtl. Propolis und Echinachea (schrieb ich im anderen thread) gelingen kann. Echinacea nie länger als 4 Wochen anbieten. Denke aber, dass die beiden letzteren Mittel gar nicht unbedingt nötig sind. Gesundes Futter, viel Frisches, kein Stress, sollten bereits genügen.

    Oh, noch etwas, lass dich nicht irritieren, weil beim Papagei im Link auch Aspergillose dabei steht. Ich denke, das ist nicht das selbe. Um noch mehr Details zu erfahren, würde ich evtl. nochmal beim TA anrufen, um nachzufragen.

    Hoffe, dass Cocos Augen ok sind
     
  4. #3 Masterfloh, 20. Juni 2007
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Ja, Coco´s Auge ist wieder einwandfrei in Ordnung.

    Bin mal gespannt was die anderen noch wegen diesem Mucor schreiben...
    Aber erst mal Danke
     
Thema:

Mucor sp. - Ist das Aspergillose oder was ist das genau?

Die Seite wird geladen...

Mucor sp. - Ist das Aspergillose oder was ist das genau? - Ähnliche Themen

  1. Vernebler für Aspergillose behandlung

    Vernebler für Aspergillose behandlung: Hallo, meine Lora hat Aspergillose und ich soll sie mit einem Vernebler inhalieren lassen. Nun hab ich einen in der Apotheke gekauft der aber mit...
  2. Wo genau den Partner holen?

    Wo genau den Partner holen?: Halli, hallo liebe Vogelfreunde. Nachdem ich jetzt weiß dass unser gefiederter Freund gesund ist, nochmal zu meinem ursprünglichen Thema. Der...
  3. Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend

    Aspergillose ... Graupapagei - Probleme mit VFend: Meine kleinste Papageienhenne 15 Jahre alt, die bei mir geboren wurde, wurde letze Woche geröntgt, sie hat Aspergillose, wiegt unter 400 Gramm und...
  4. Ich bin Neu genau wie der neue Mitbewohner.

    Ich bin Neu genau wie der neue Mitbewohner.: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und habe da auch schon einige Fragen da wir einen neuen Mitbewohner geerbt haben. Es ist ein...
  5. Älteren Welli Hahn gesucht. Umkreis Bremen/Rotenburg (27412 genaue PLZ)

    Älteren Welli Hahn gesucht. Umkreis Bremen/Rotenburg (27412 genaue PLZ): Wir suchen für unsere Henne (Libby) 7 Jahren alt einen älteren Hahn als Partner. Im Moment sind sie zur Zweit einmal Libby und Max da Max aber...