Mückenlarven + Heimchen für Tigerfinken

Diskutiere Mückenlarven + Heimchen für Tigerfinken im Asiatische Prachtfinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo Forum, ich habe einmal beobachtet, wie die Tüpfelastrilde / Tigerfinken in einer Wasserlache Mückenlarven (Culex u. Ä.) gefischt haben....

  1. #1 alfriedro, 06.05.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Forum,

    ich habe einmal beobachtet, wie die Tüpfelastrilde / Tigerfinken in einer Wasserlache Mückenlarven (Culex u. Ä.) gefischt haben. Ich habe jetzt versuchsweise rote Mückenlarven (für's Aquarium) gekauft und in einer flachen Schale Wasser angeboten.
    Hat das von Euch schon einer versucht, wenn ja, mit welchem Ergebnis?
    Außerdem habe ich ihnen Babyheimchen hingestellt. Für die Wachteln. Nehmen die Tüpfeltiger das auch?

    Grüße, Al
     
  2. #2 alfriedro, 07.05.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Weiterhin reiche ich Zweige, die mit Blattläusen überzogen sind. Das gefällt ihnen.
     
  3. #3 Tiffani, 07.05.2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    8.981
    Zustimmungen:
    369
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich hatte mit Mückenlarven keinen Erfolg, Minniheimchen fanden sie auch äußerst unheimlich.
    Irgendwie sind "meine" voll auf Mehlwürmer und deren Puppen geprägt.
    Buffalos sind auch nicht der Renner 8( Na und Pinkis kann ich alleine fressen, die sind ja wie Kaugummi voll ekelig 8o...
    Blattläuse haben höchstens mal meine kleinen WF angeguckt, aber die PF nie :nene:
    Verwöhntes Pack :+schimpf
     
  4. #4 Schönbürzel, 08.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Mückenlarven verfüttere ich auch, da sind meine ganz verrückt nach aber kleine Grillen waren in meiner AV immer schneller als die Tiger.

    Gruß, Andrea
     
  5. #5 alfriedro, 29.05.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Nun habe ich etwas versucht, mal sehen ob's klappt. Eine Kokosnussschale umgedreht mit den kleinen Löchern nach oben und einen halben Apfel oder anderes Obst drunter. Mal sehen, was sich da so entwickelt.

    Neulich ist ein Ameisenvolk ausgeschwärmt, also Königinnen und Könige mit Flügeln. Da war Schlachtfest.

    Aus dem Rasen und den Staudenrabatten neben der Voli kommt so allerlei in die Voli, das sie fangen können.
     
  6. #6 Schönbürzel, 30.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Siehste, ist besser als die Leuchte und ungefährlicher.
     
  7. #7 alfriedro, 30.05.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    @ Andrea,

    ist Dir auch mal aufgefallen, dass wenn Du ein gelbes T-Shirt anhast, dass Du voller Viecher bist? Ich glaube, ich ziehe meiner Voli irgendwo ein gelbes T-Shirt an. Die gelbe Gießkanne kopfunter an einen Pfahl, ...
    Das wird mein nächster Versuch.

    Grüße, Al
     
  8. #8 Schönbürzel, 30.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Jeder Versuch der zum Erfolg führt, bringt uns ein Stück weiter.
     
  9. #9 alfriedro, 31.05.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Um Ameiseneier zu "ernten" kann man einen Blumentopf über ein Nest der Wiesenameisen stülpen. Da hinein verfrachten sie dann ihre Puppen, weil es dort schön warm wird.
     
  10. #10 Schönbürzel, 31.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Man kann auch unter einen Stein unter dem ein Nest ist ein Plastikrohr schieben, eine Seite zukleben dann hat man sie auch ganz sauber, ohne Erde u. braucht das Rohr nur noch ausschütten. Wenn man fast das ganze Nest mit Erde im Eimer hat u. legt ein Plastikrohr hinein hat man denselben Effekt. Alle sollte man jedoch nicht ausrotten sondern immer welche im Ameisennest lassen um noch öfter zuschlagen zu können. Blumentöpfe habe ich aber auch schon verteilt nun muß nur noch die Sonne drauf scheinen. Ich werde noch ein paar Wasserbehältnisse im Garten verteilen um die Mücken anzulocken.
     
  11. #11 Schönbürzel, 31.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
  12. #12 Schönbürzel, 31.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Hab euch heute mal ein paar Fotos meiner AV gemacht. Geht eigentlich um die Tiger aber in einer GV wollen eben alle mit drauf.

    Gruß, Andrea
     

    Anhänge:

  13. #13 Schönbürzel, 31.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    ...sorry, hat erst beim 2. Anlauf geklappt.
     
  14. #14 alfriedro, 31.05.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Gar nicht so schlecht :D. Die nächsten Bilder dann mit Tele :D. Den Tüpfelis geht's bestimmt super.

    Wie geht es den Goulds in der AV? Kannst Du etwas über sie berichten?

    Übrigens ist heute das erste Nest der Tüpfeltiger ausgeflogen.
     
  15. #15 Schönbürzel, 31.05.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Wenn heute die ersten ausgeflogen sind haben sie hoffentlich rechtzeitig vor dem Gewitter zurück ins Nest gefunden oder war bei Dir garkeins? Ja, die Goulds in der AV. Ich glaube ich muß zu den Australiern gehen. Glückwunsch erst mal für die Tiger-NZ. Die Fotos hab ich doch selber mit der Digicam. gemacht. Meine bessere Hälfte wollte sie mit der Spiegelreflex machen aber ich dachte, wenn ich selber reingehe ist weniger Unruhe. Ja, bei uns hat jeder seine Kamera u. für mich reicht die.

    Gruß, Andrea
     
  16. #16 alfriedro, 01.06.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    Bei uns am Niederrhein ist das Wetter optimal. Tiefblauer Himmel mit weißen Bauschwolken, 24°C. Ab morgen soll es wieder kühler werden, aber trocken bleiben. Das wäre zumindest für die kleinen Tüpfelis besser als Regen. Der Garten dagegen bräuchte mal wieder einen Spritzer.
    Deine Voli ist schön groß und dicht bepflanzt. Das gefällt mir. Bei mir haben sie noch eine größere Fläche mit Pinienrinde als Boden. Die wird schnell warm in der Sonne.
    Wenn dein Männchen eine automatische Spiegelreflex hat, kannst Du damit auch ganz leicht knipsen. Nahaufnahmen von den Vögeln kann er aber auch durchs Gitter machen.

    Grüße, Al
     

    Anhänge:

  17. #17 Schönbürzel, 01.06.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Aber der Regen hatte auch einen Vorteil, meine Hirse u. Sonnenblumen haben einen ganz schönen Satz gemacht u. lassen auf eine gute Ernte hoffen. Hast Du da Farn in der Volie? Ich dachte immer das ist giftig aber anscheinend nicht. Die Tiger lesen ja immer viel vom Boden auf. Wo kommt die Pininienrinde her? Mein Mann hat mir auch gesagt, dass die Fotos mit seiner Kamera viel besser werden, kann ja die nächsten machen. Deine Tiger sind ja richtig schön ausgefärbt, meine brauchen noch. Da ist ein alter Hahn bei, der seit Jahren überhaupt mal ins Ruhekleid gewechselt hat, der war immer rot. Kannst ja mal ein Foto reinstellen von den Nistplätzen der Tiger denn man kann sich ja überall noch was abgucken.....naja, nicht überall.

    Gruß, Andrea
     
  18. benasa

    benasa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.04.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo Schönbürzel,
    hast du deine Vögel schon in der AV und haben die dort ein Schutzhaus?
    Bei uns sinkt die Temperatur Nachts immer noch in den 1-stelligen Bereich, das ist mir noch zu riskant, denn ich habe kein Schutzhaus (noch nicht).

    Gruß Herbert
     
  19. #19 alfriedro, 01.06.2009
    alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    4
    °

    Das mit der Umfärbung muss ich noch erforschen. Ich vermute, dass es etwas mit der Diät zusammenhängt. Außerdem brauchen sie viel Wärme für einen guten Mauserverlauf. Meine Vögel beginnen zumeist ende Juli mit der Mauser. Ob das auch die Tiger machen, weiß ich noch nicht. In dieser Zeit müsste dann die Nahrung aus trockener Körnermischung bestehen, damit sie nach gelb wechseln. Im Februar dann kann ich die Heizung im Schutzhaus hochdrehen von 15°C auf 20°C. Da haben sie nämlich wieder gemausert ins Prachtkleid, und das erst nachdem ich Keimfutter und Vitamine gegeben habe. So haben sie gut gemausert. Daher ist einer gelb und einer rot geworden, und einer hat während der Mauser von rot nach gelb und wieder nach rot gewechselt.

    Die Pinienrinde habe ich im Gartencenter gekauft. Der Farn ist zwar nicht giftig, aber angefressen wird der auch nicht. Da haben sie Besseres. Unter dem Farn hat ein Paar sein Nest gebaut. Der Farn ist unter einer Leylandzypresse. Die Pflanzung ist hinter der Windschutzverglasung, die mit Quadraten für die Vögel sichtbar gemacht wurde.
     

    Anhänge:

  20. #20 Schönbürzel, 03.06.2009
    Schönbürzel

    Schönbürzel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck
    Hallo Herbert,

    ich habe ein Schutzhaus welches im Winter mit einem Ölradiator beheizt wird. Wenn mindestens 15 Grad sind und es nicht naß/kalt ist, mache ich die Luke ab Anfang April auf damit sie raus können wobei ich abends wenn sie wieder im Schutzhaus sind die Luke wieder zumache. Ich gewöhne sie langsam an die "Freiheit" und wenn zwischendurch richtiges Mistwetter ist, bleibt zwischendurch mal ein Tag zu denn zu krass sollte die Umstellung auch nicht sein. Ab ca. Anf. Mai bleibt dann ganz offen weil die ersten dann schon draußen ihre Nester im Efeu haben aber die sitzen ja dann warm. Mein Urlaub findet übrigens seit ich die Tiere habe in einem Liegestuhl vor den Volies statt, da gibt es soviel zu sehen und ich lasse keinen anderen an meine Vögel, da halte ich mich für unentbehrlich.

    Gruß, Andrea
     
Thema: Mückenlarven + Heimchen für Tigerfinken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nahrung tigerfinken tipps

    ,
  2. mückenlarven prachtfinken

Die Seite wird geladen...

Mückenlarven + Heimchen für Tigerfinken - Ähnliche Themen

  1. Heimchen selber züchten, suche Tipps.

    Heimchen selber züchten, suche Tipps.: Ich möchte ab nächstem Frühling Heimchen selber züchten. Zuerst mal soll das draußen im Holzschuppen passieren und nur immer vom Frühling bis zum...
  2. Dohlen"küken" gefunden - habe einige Fragen

    Dohlen"küken" gefunden - habe einige Fragen: Hallo! Äussert hilfreich - euer Forum. =) Letzte Woche haben wir nach zweitägiger Beobachtung (keine Elterntiere, flugunfähig, Katzen in der...
  3. Heimchen Zucht

    Heimchen Zucht: Hi Leute, ich habe mich jetzt auch ein bisschen mit der Heimchenzucht befasst. Jetzt habe ich kleine Heimchen bestellt (da ich denke das sie für...
  4. Fütterung mit Heimchen in Voliere

    Fütterung mit Heimchen in Voliere: Hallo, Ich hätte mal wieder eine Frage. Wie funktioniert das füttern mit Heimchen eigentlich in Aussenvoliere? Muss ich mir da einen Behälter...
  5. Heimchen verfüttern

    Heimchen verfüttern: Ich wollte meinen Vögel (Sonnenvögel, Blauflügelsiva) etwas Gutes tun und habe ihnen lebende (micro, bzw.kleine) Heimchen in einer (40x30cm)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden