MÜNCHEN: Nymphensittiche in Schwarm abzugeben - megaheul :-((

Diskutiere MÜNCHEN: Nymphensittiche in Schwarm abzugeben - megaheul :-(( im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Nymphensittiche - Schwarmsuche - megaheul :-(( Hallo Ihrs, ich hoffe Ihr könnt mir, ähnlich wie Jenny behilflich sein. Ich habe hier zwei...

  1. #1 Darkdream, 11. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Nymphensittiche - Schwarmsuche - megaheul :-((

    Hallo Ihrs,

    ich hoffe Ihr könnt mir, ähnlich wie Jenny behilflich sein.

    Ich habe hier zwei superliebe Nymphensittiche (zwar nicht zahm aber auch nicht panisch oder scheu) von denen ich mich, schweren Herzens trennen möchte... naja möchten nicht... aber ich habe für mich festgestellt, das es wohl für die zwei und auch für mein studium das bessere ist.

    Beide Geier verbringen den ganzen Tag derzeit damit zu motzen und schreien und ich nehme an das es so ne Art Paarungsfrust ist - das junge Männchen möchte gerne beim Weibchen landen und balzt wie verrückt aber sie ignroriert ihn und schreit selber lieber zum Fenster raus (da draussen muß irgendwo ein Nymph sein ab und an hört man ihn) woraufhin er dann nur noch wütend schreit und sich frustriert in die Füße beisst. Während sie dann wiederum versucht bei meinem dritten, fehlgeprägten Geier zu landen der sie aber nur genervt wegbeisst und seine Ruhe von den Nymphen haben will (der bleibt aber hier - jeglicher sozialisierungsversuch mit anderen Nymphen ist gescheitert).

    Ich würde die Beiden gerne selber behalten aber bevor aus den o.g. Frustreaktionen echte Verhaltensstörungen werden, würde ich gerne für Beide zusammen einen Platz im Nymphenschwarm finden. Es wäre auch möglich die Beiden nur auf Pflege wegzugeben, dann zahle ich den monatlichen Unterhalt und die Zwei könnten dann, nach dem Studium wieder zu mir wenn ich auch wieder Zeit hätte nach passenden Partnern etc. zu suchen (ich trenne mich echt nicht gerne... :( )

    Meine zwei sind 2 und 1 Jahre alt (W/M) ständigen Freiflug gewohnt also wäre wohl Voliere/Vogelzimmer und ein Nymphen-Schwarm die beste Möglichkeit damit sie auch passende Partner finden können - Falls auf Pflege wäre dann natürlich wohl der Platz bei nem Züchter besser dann kann ich die neuen Partner mitsamt meiner Süßen wieder einpacken...

    Sie sollen, falls nicht nur auf Pflege - in ihrer neuen Heimat wenn möglich auch bis zum Lebensende bleiben dürfen (welche Umstände oft auf einen zukommen weiß man ja eh leider nie - aber es sollte wie gesagt so möglich sein).


    Sorry wenn der Text etwas wirr ist... aber ich hause momentan mal wieder in meinem Kopf und suche parallel noch nach anderen Lösungen... mir will nur nix einfallen...

    Ciao

    Nadja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Darkdream, 11. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    mist mein Browser spinnt... hatte noch etwas vergessen :

    by the way - ich habe noch eine Info vergessen - meine Henne erliegt teilweise dem Legezwang - dieses Jahr hat sie zwar noch kein einziges Ei gelegt aber letztes jahr - von ende März bis Dezember immerhin 22 Stück was ihr auch einmal nen Kreislaufzusammenbruch beschert hatte :(... ich nehme an, das dies auch eine Störung ist die evtl. mit nem neuen Nymphenpartner wieder in Griff kommen könnte...
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadja,
    finde es gut, dass du dich lieber von den beiden trennst, als sie so weitermachen zu lassen, denn so wie du es beschreibst, sind sie nicht gerade glücklich.
    Meinst du nicht, es wäre für deinen dritten Nymph auch besser, mit in einen Schwarm zu kommen ? Ich kenne ja seine Geschichte und seine Fehlprägung auf den Hasen *gg, klingt zwar einerseits lustig, ist aber andererseits ja sehr traurig. Könnte mir vorstellen, dass er nur in einem Schwarm, in dem er lange leben darf, wieder zum normalen Nymphenverhalten zurückfindet. Das Verpaarungsversuche deinerseits gescheitert sind, mag auch daran liegen, dass einfach nicht der passende Partner dabei war, also nicht nur seine Fehlprägung ;).
    Es ist natürlich deine Entscheidung.
    Es wäre noch gut, wenn du angibst, wo in Bayern du wohnst, Bayern ist ja ziemlich groß *grins.
    Ich mache das Thema mal oben fest und ändere den Titel leicht ab, damit man besser weiß, worum es geht, ok. ?
    Wegen der Bourkes bekommst du eine PN von mir ;).
     
  5. #4 Darkdream, 11. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Maja,

    danke für Deinen Post :-) hier deshalb eine Antwort meinerseits

    Bayern wäre hier konkret München, wobei ich, wenn ich weiß sie bekommen einen super Platz und müssen keinen allzu streßigen Transport auf sich nehmen, ich kein Problem damit habe wenn sie etwas weiter weg kommen sollten...

    Was meinen 3. Nymph betrifft so ist ja seine Geschichte wirklich nicht die Beste - nach seiner Fehlprägung war er für ne Weile wieder unter anderen Nymphen die er aber ebenfalls verbiss und verjagte bis er zu mir kam und ich versuchte ihn zu verpaaren - das Problem ist das er sich definitiv nicht mit anderen Nymphen abgeben möchte und ihm sind eigentlich genug Nymphen untergekommen um zumindest ne Art "Spielkumpanen" zu finden aber niente - absolute verweigerung seinerseits...

    Ich habe auch schon zeitweise das Kaninchen entzogen in der Hoffnung das er dann die Nymphen an sich ran lässt (Streuner liebt ihn abgöttisch und ahmt ihn nach wie er kann, auch etwas das mir Sorgen macht) aber dann bleibt er schreiend wie ein Häufchen Elend in der Ecke sitzen und wird noch aggressiver auf andere Nymphen, als wären sie schuld an seinem Verlust das hat er 4 Tage am Stück durchgezogen - der Vogel war am ende mit den Nerven, die anderen Geier auch und meine Nachbarn - gut das die nix sagen... ... .

    Ich muß gestehen, das ich glaube das Coco wohl einer der ganz wenigen Nymphen ist, die in ihrer Form so glücklich sind - dieser Umstand macht mich aber nicht glücklicher weil ich strikt gegen Einzelhaltung bin und dadurch auch nicht gerade ein gutes Gewissen habe - aber ich vermute das in seiner "Jugend" so viel versaubeutelt wurde, so das es ein schierer Glücksfall sein muß wenn er wieder etwas normal wird - hmm ich weiß einfach nicht was ich noch tun kann um ihn auf andere Nymphen zu eichen zumal jetzt bei seinem geliebten Kaninchen zwei seltsame Verwachsungen am Hals aufgetaucht sind und jetzt auch fraglich wird, was passieren wird wenn Spooky sterben sollte ... ...

    Ich möchte deshalb zumindest mein "Traumpaar" Spooky und Coco noch zusammen lassen und hoffe das ich nach meinem Studium endlich die richtige Lösung habe - Spooky ist mittlerweile von seinem vogel-partner auch ziemlich angetan (und dieses Kaninchen, unkastr. und behindert konnte bis heute nicht verpaart werden, weil es keine sterilisierten Weibchen gibt - HEUL !!!)und solange ich Spooky nicht erfolgreich verpartnern kann (auch da wurde schon einiges versucht... kastration ist durch die behinderung nicht möglich) möchte ich ihm nicht seinen Vogelpartner wegnehmen - beide Schmusen miteinander, beide beschäftigen sich miteinander... Solange ich für das Kaninchen keine Lösung habe möchte ich Coco hier lassen weil ich sonst wieder ein ganz einsames Tier habe..

    Glaub mir Maja, ich habe sehr viel und oft über mein "Traumpaar" nachgedacht :( da finde ich momentan keine Lösung :(

    Lieben Gruß an Dich

    Nadja
     
  6. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Nadja,
    ich kenne die Geschichte von deinem Nymph und dem Kaninchen ja auch anderweitig, und weiß, dass du wirklich alles erdenkliche getan hast, um den beiden zu helfen :). Du hast sicher recht, dass es vereinzelt mal ein Tier gibt, dass man einfach so „glücklich“ werden lassen sollte wie es das anscheinend bevorzugt. Mehr als du getan hast kann man wohl nicht tun.
    Also mach dir kein schlechtes Gewissen, du kümmerst dich wirklich sehr gut um deine Tiere :) und wir werden hier sicher ein gutes Heim für deine beiden finden, wäre ja gelacht, wenn das nicht klappen sollte !
     
  7. #6 Darkdream, 13. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Maja,

    vielen Dank für Deine lieben Worte, haben mich schon etwas beruhigt - das Thema Coco&Spooky ist aber für mich noch nicht vom Tisch - wird aber nochmal aufgerollt werden.

    @alle anderen, ich wundere mich doch ein bisschen, das dieser Tread 113 Klicks hat, aber kein anderer bisher reagiert hat als Maja *dafür nochmal ein liebes Danke an Dich Maja*

    Ist denn keiner hier aus der Umgebung der evtl. weiß ob es jemandem mit Nymphenschwarm gibt, der noch zwei Nymphis entweder zur Pflege oder "für immer" aufnehmen könnte ?

    Ich möchte hier ehrlich gesagt nicht "dafür sorgen", das ich 3 verstörte Nymphen habe, zumal ich die zwei Anderen soweit eigentlich wieder fit hatte, sie jetzt aber mit diversen Störungen neu anfangen was bestimmt auch durch die "Frühlingsgefühle" mitverursacht ist, aber zu echten Problemen für die Geier in Zukunft führen kann.

    Deshalb wäre es wirklich klasse wenn sie in einem Nymphenschwarm eine Heimat und evtl. auch Partner finden könnten.

    Ciao

    Nadja
     
  8. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nadja,
    tut mir leid, dass sich bis jetzt noch nichts getan hat und wir dir noch nicht weiterhelfen konnten :(.
    Die vielen Klicks haben ja nichts zu sagen. Wahrscheinlich war niemand aus deiner Gegend dabei, der eine Voliere und auch genügend Platz hat.
    Aber so schnell geben wir nicht auf :) !
    Ich ändere nun nochmal den Titel von deinem Thread mit Hinweis auf München, vielleicht hilft es. Nun hab noch ein bisschen Geduld, es steht ja erst seit wenigen Tagen hier, da findet sich schon was ;).
     
  9. #8 Darkdream, 16. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Maja,

    könntest Du mir den Tread momentan rausnehmen ich versuche gerade eine neue Lösung für das Problem (s. Tread Frage) zu finden.

    Mein Bruder hat sich sogar schon für den Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] bereiterklärt - evtl. lässt sich das ganze so bewerkstelligen.

    ciao Nadja
     
  10. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Ach jeh

    Oh Nadja,

    ich wohne zwar ca. 400 km von Dir weg, hab auch keine Nymphen, aber Deine Geschichte geht echt unter die Haut.

    Ich würde Dir ja gerne helfen - kann aber nicht - keine faule Ausrede wegen der Entfernung (das wär keine Sache), aber zu den Grauen und den Kakadus möchte keine Nymphen tun - obwohl ich sie soooo schön und lieblich finde. Habe leider keinen zusätzlichen Platz, um eine gute separate Unterbringung zu gewährleisten.

    He Ihr da alle - wo seid Ihr denn ? Hier schreit jemand nach Hiiiiiilfe !!!
    So ein Problem kann es doch nicht sein, 2 Nymphis lieb und artgerecht unterzubringen. Es hat doch sicher jemand einige Sittiche und Nymphen, wo die zwei reinpassen würden ...

    Ich drück Daumen für Euch, es findet sich bestimmt bald eine gute Lösung. :)
     
  11. #10 Darkdream, 16. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Inge,

    vielen Dank für Deine Worte.

    Momentan bin ich tatsächlich weiter am rumüberlegen und bin momentan fixiert von dem Gedanken eine Voliere zu bauen und
    dann doch noch zu versuchen ob ich Misty und Streuner gut bei mir hier verpaaren kann so das ich dann 5 Geierchen hier habe - evtl. wäre die Lösung für Coco die bessere, auch wenn Coco absolut nix von den Nymphis wissen will - evtl. hilft ja doch auf Dauer wenn es ein kleiner Schwarm ist... zumal bei seinem Kaninchen jetzt auch noch das Geschwür größer geworden ist (muß zum TA) ist es vielleicht doch besser wenn ich versuche bei ihm so bald wie möglich die Gewöhnung an andere Nymphis fortzuführen - habe bei meinem Kaninchen ein mieses Gefühl :( .

    Durchsuche gerade das Web nach geeigneten Bauplänen für Volieren etc.. bisher habe ich aber noch nix berauschendes gefunden...

    Lieben Gruß an Dich

    Nadja
     
  12. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Nadja,

    Maja ist ab morgen im Urlaub, kann ich dir helfen?

    Soll ich das Thema löschen, oder nur von oben lösen?
     
  13. #12 Darkdream, 16. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    Hallo Reiner,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich denke man kann das Thema erstmal runternehmen, da ich noch mit der Voliere etwas auf der Leitung sitze und auch noch nicht weiß ob andere die neu gedachte handhabung (s.Tread: Frage) auch tiergerecht heißen - möchte erstmal auf diesem Weg versuchen evtl. an der Tierabgabe vorbei zu kommen falls ich aber feststelle, das es so nicht klappen kann wie ich es möchte, dann wäre der Tread zumindest noch vorhanden.

    Gruß und Danke

    Nadja
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Gut, mache ich, null Problemo!

    Ich schreib dir dan auch nochwas im Thread mit der Frage zum rauslassen und so, muß mir erst was überlegen :)!
     
  16. #14 Darkdream, 16. Mai 2002
    Darkdream

    Darkdream Guest

    okay - super und Danke :)
     
Thema:

MÜNCHEN: Nymphensittiche in Schwarm abzugeben - megaheul :-((