Mulade...

Diskutiere Mulade... im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; kann mir einer was zu muladen erzählen???

  1. #1 Boomer14, 24.10.2007
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    kann mir einer was zu muladen erzählen???
     
  2. JS1992

    JS1992 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern..--> Hallertau
    Hallo Boomer14

    ich hatte auch 5 muladen enten, sie sind sehr schenll gewachsen, wogen zum schluss lebend ca. 4-5 kg. ich fütterte ihnen fast nichts dazu..sie bekamen ab und zu mal mais und weizen..sonst aber nur das gras von der wiese..

    hast du auch welche?
     
  3. #3 markusr., 24.10.2007
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Laut Net ist es eine Mischung/Kreuzung zwischen einer Pekingente und deiner Flugente!
     
  4. JS1992

    JS1992 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern..--> Hallertau
    muladen enten sind angeblich auch unfrucht bar, also zwittrig.....
     
  5. #5 Kanadagans, 24.10.2007
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Zwittrig ist Käse, bei denen gibt es genau so Erpel und Ente wie bei allen anderen Enten auch, lediglich aufgrund der Hybridnatur sind sie unfruchtbar.

    Mularden werden gemeinhin aus Pekingente (Amerikanischer Typ, waagerechter Körper, im Gegensatz zum deutschen Typ, der nen aufrechteren Körper hat) und Warzenente erkreuzt.
    Wie die Mularden in Verhalten und Geschlechtsdimorphismus dann aussehen, hängt von der Art der Mutter ab.

    Nimmt man eine Warzenente als Mutter, dann hat die Nachzucht die geschlechtsspezifischen Größenunterschiede der Warzenente, sprich die weiblichen Tiere bleiben relativ klein, während die Erpel um einiges größer und schwerer werden. Tiere aus dieser Kreuzung können fliegen.

    Nimmt man eine Pekingente als Mutter, so werden die Nachzuchten in beiden Geschlechtern nahezu gleich groß sein, entsprechend der Pekingente. Tiere dieser Kreuzung können im allgemeinen nicht fliegen.

    In beiden Kreuzungen sind die Erpel unfruchtbar, die Enten legen meiner Kenntnis nach zwar Eier, diese aber sind winzig. So hatte ein Nachbar regelmäßig Mularden aus eigener Kreuzung, und ließ spaßeshalber mal einige Tiere älter werde, und als die Tiere geschlechtsreif wurden, begannen die Weibchen zu legen (nicht fest in ein Nest, eher wahllos wo sie standen und gingen), doch waren die Eier kaum taubeneigroß, echte Minidinger also, die aber einwandfrei in der Schale waren, und Dotter und Eiklar hatten (hier war die Kreuzung Pekingente x Warzenerpel).

    Was das Fleisch angeht, so ist das der Peking x Warzenerpel- Mixe der Pekingente gemäß etwas fettreicher und saftiger, aber nicht so fett etc. wie reines Pekingentenfleisch. Die Warzen x Pekingerpel- Mixe hingegen haben zwar auch etwas Fett, aber gehen geschmacklich und in der Konsistenz des Fleisches eher nach der Warzenente, also eher trockener und wildartiger, jedoch nicht so trocken und wildbretartig wie reines Warzenentenfleisch.

    Soweit meine Erfahrungen ^^!

    Grüße, Andreas
     
  6. #6 Penelope67, 25.10.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    da hab ich auch ne Frage: meine Warzenente hat mit einem Rouen Erpel Junge bekommen (das war eine Überaschung! ich dachte die eier sind unbefruchtet...). Sie sind wunderschön. Paul und Linchen.

    Mädel ist klein, Junge ist groß. Die Mama ist weiß aber die Kinder sind wunderschön gefärbt. Sie können auch fliegen. Somit würde es hinhauen mit der Darstellung.

    Kann man hier auch von "Mularden" sprechen? Ist dann der Paul unfruchtbar?
    das wäre super! da brauch ich den Mädels nicht dauernd die eier wegnehmen.
     

    Anhänge:

  7. #7 Kanadagans, 25.10.2007
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Hallo!

    Ja, da kann man auch von Mularden sprechen, das kann man zu allen Tieren sagen, die aus grob gesagt Hausente und Warzenente entstehen. Die Urspungsrasse der Hausente oder die Farbe der Warzenente ist dabei völlig egal, es sind immer Mularden, und Paul wäre somit unfruchtbar =)!

    Grüße, Andreas
     
  8. #8 markusr., 26.10.2007
    markusr.

    markusr. Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Penelope
    Die sind ja wirklich süß aber viel haben sie von meinen Lieblinsenten,den Warzenenten,im Kopfbereich ja nicht mehr.Würde mich aber echt interessieren ob die Augen hell werden oder dunkel bleiben.
    LG Kristina
     
  9. #9 Penelope67, 30.10.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hi Kristina
    die Augen haben sie leider vom Papa. Am Anfang waren sie blau. Aber die Augenlider sind weiß. Wenn ich nachts bei ihnen sitze, dann weiß ich ob sie die augen zu haben oder nicht ;-D

    Sie haben einen tollen Charakter: mehr von der Mama, so brav!!! (nicht so augeregt wie die Rouen Enten 9aber sind doch viel aktiver als Warzis und schwimmen viel und gerne rum. Und Vorteil: sie haben RIESENFLÜGEL...
     

    Anhänge:

  10. #10 Penelope67, 30.10.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    @kANADAGANS

    Danke!
     
  11. #11 Penelope67, 30.10.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Ich liebe Warzis auch. Deswegen noch ein paar Bilder von meiner Bürogruppe...
     

    Anhänge:

  12. #12 pumasocke, 31.10.2007
    pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    hab heuer 4 mulardenküken mit 6 gänseküken von meiner gans aufziehen lassen.

    anfangs merkte sie den unterschied, aber die kleinen kuschelten sich immer unter die gans, bis es ihr mal egal war und sie die mularden wie die gänsebabys verteidigte. ;)

    anbei alte fotos, die mularden u gänse gibts seit kurzem nicht mehr
    (werden zum essen "gezüchtet")

    1. bild
    küken unter der gans: die schwarz-getupften/gescheckten sind die mularden

    2. bild
    das stolze gänse-eltern-paar mit den küken, hier guckt der schwarz/gefleckte mularde direkt in die linse

    3. bild
    die familie auf ausflug

    ein späteres bild hab ich von den mularden leider nicht mehr. :(
     

    Anhänge:

  13. #13 Boomer14, 02.11.2007
    Boomer14

    Boomer14 Guest

    Hallo , danke für die vielen antworten , ich werde demnäögst mal ein paar bilder meiner enten reinstellen!
     
  14. #14 Penelope67, 02.11.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Pumasocke

    ganz schön...und tolles Grundstück habt ihr!

    Deine Mularden sind auch mit Warzis?
     
  15. #15 pumasocke, 07.11.2007
    pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    @ Penelope67

    dankeschön!! :) meine tiere werden alle gemeinsam gehalten,
    das grundstück ist eigens nur fürs geflügel.

    keine ahnung mit was meine mularden sind. ;) aber ich nehm an hausente mit warzi. ich kauf im frühling bei einem geflügelzüchter jedes jahr mastküken, eintagsküken, gänseküken und ua. mulardenküken, welche ung. 1-2 wochen alt sind. :)

    mularden(enten) sind so schöne tiere... ich könnte denen stundenlang zusehen, wie sie im teich plantschen. =)
     
  16. #16 Penelope67, 07.11.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    ja, ich verbringe auch stunden mit den enten.

    ich kann mir auch nicht mehr vorstellen wie es früher war, bevor die enten zu mir kamen...
     

    Anhänge:

  17. #17 Kanadagans, 07.11.2007
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Wooow, was nen schöner Erpel :+shocked:!
    Also hatte ich doch recht, als ich zu "meiner" Mulardenzeit vermutete, das Mularden mit Beteiligung wildfarbener Eltern noch schöner und bunter werden, als sie es schon bei Beteiligung zwei weißer Eltern (die ich nur kannte) werden *freu*...
    Hat ja sogar nen Spiegel und nen Halsring, wow, wie schön ^^!

    Ich hatte zu meinem Mit- Zivi damals immer gesagt, daß Mularden aus wildfarbenen Eltern bestimmt noch hübscher werden, und während er meinte, die werden sicher nicht anders wie aus weißen Eltern, hatte ich nun doch recht, glucks ^^...

    Kompliment zu den hübschen Enten =)!

    Grüße, Andreas
     
  18. #18 Tallinas, 07.11.2007
    Tallinas

    Tallinas Verrücktes Huhn

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin u. Uckermark
    Habe mir am WE ein wenig Zeit genommen, meine Warzis zu fotografieren. Hier das Ergebnis.
     

    Anhänge:

  19. #19 pumasocke, 08.11.2007
    pumasocke

    pumasocke Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich/OÖ
    @ tallinas

    feschen erpel hast! :)

    ich hab ja im moment keinen warzi-erpel mehr. :(

    nachdem heuer von rund 24 eier nur ein einziges befruchtet war, die daisy (welche von einer henne ausgebrütet wurde, weil diese als einzige noch brütete und ich die hoffnung nicht aufgeben wollte, dass auch 1 woche über der schlupfzeit nocht ein wunder geschieht. daisy wurde dann 1 woche von mir augezogen und als die hühner-küken schlüpften von der henne adoptiert) haben wir beschlossen, den erpel zu wechseln. er war vom treten her sehr aktiv, aber er lies sich von den männlichen laufis & co sehr einschüchtern.

    ich möchte wieder einen wildfarbenen/schwarzen erpel, weil daisy und ihre mum beide weiss sind. ;) mal gucken....
     
  20. #20 Penelope67, 08.11.2007
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    @Talinas
    wow!
    was für ein Badeerlebnis!

    Tolle Tiere!:zustimm:
     
Thema: Mulade...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mulade

    ,
  2. mulardenenten kreuzung aus

    ,
  3. kreuzung flugente pekingente

    ,
  4. können mularden fliegen,
  5. ente gans kreuzung,
  6. muladen,
  7. kreuzung ente gans,
  8. enten kreuzungen,
  9. mulardenente,
  10. mulardenenten,
  11. ab wann können Mouladen schwimmen,
  12. kreuzung wildente hausente,
  13. gans ente kreuzung,
  14. eier der mulade,
  15. pekingente mit warzenente,
  16. Pekingente und Warzenente kreuzen,
  17. mularden ente trocken,
  18. gans und ente Kreuzung,
  19. kreutzung ente flugente,
  20. kann sich gans mit ente kreuzen,
  21. Peking Erpel mit flugente kreuzen,
  22. ab wann dürfen mularden baden,
  23. kreuzung zwischengansundente,
  24. peking ente und warzenente kreuzung,
  25. Mischung Taube Ente
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden