Munin ist krank- Luftsackmilben schuld?

Diskutiere Munin ist krank- Luftsackmilben schuld? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; nabend,Leute, wollte kurz berichten,daß die erste Behandlung mit Flagyl,heute nach 7 Tagen beendet ist,jetzt noch Bytril,das kriegen meine...

  1. #41 maren pospiech, 7. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    nabend,Leute,

    wollte kurz berichten,daß die erste Behandlung mit Flagyl,heute nach 7 Tagen beendet ist,jetzt noch Bytril,das kriegen meine Kanarien noch genau über 3 Tage.
    Meinen Kanarien geht es schon viel besser,nur der eine Kanarie atmet noch beunruhigend,aber sieht fitter aus,und fliegt fitter wie vorher,

    einen Jungen mußte ich aus der Volliere nehmen,er taumelte,sah benommen aus,ob es von den PulVer kommt?(chevicol)Der Tierarzt sagte ja,daß sie nur das trinken dürfen,nicht mal mehr baden dürfen sie(Außenvolliere):traurig:
    Der junge Kanarie(Außenvolliere)habe ich im Krankenzimmer im Einzelkäfig ,habe ihn gleich verdunkelt,damit er Ruhe hat,jetzt geht es ihm besser und frißt ganz viel,Montag gleich zum Tierarzt hin,jetzt zum Wochenende ist ein vogelkundiger Tierarzt schlecht zu erreichen,hier im Kaff Kiel,

    Hy,Face und Clariposa.
    Habt ihr schon eure Befunde von euren Lieblingen?Ich drücke ganz fest die Daumen,das alles gut geht


    Gruß Maren
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Clariposa

    Clariposa Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Am schönen Teutoburger Wald
    PN für Dich ;)
     
  4. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Maren,
    Du musst wohl gegen die Trichomonaden unterschiedliche Medikamente geben? Denn Flagyl (Wirkstoff Metronidazol) wird u.a. eingesetzt gegen Trichomonaden. Chevicol (Wirkstoff Dimetridazol) ist ebenso ein Mittel gegen Trichomonaden.
    Ja, könnte möglicherweise auch vom Chevicol kommen. Es soll m.W. nach nicht bei starker Wärme oder in der Brutzeit gegeben werden, bei erhöhter Flüssigkeitsaufnahme kann es zu Überdosierungen kommen. Normalerweise ist es gut verträglich (habe es selbst schon angewendet) aber in o.g. Situationen sind andere Wirkstoffe vorzuziehen. Kann sein, der Vogel hat mehr getrunken als die anderen.
    Andererseits bekommen sie ja auch zusätzlich noch Baytril und das alles ist ja doch eine Belastung für den Organismus.
    Aber schön, dass es den anderen schon viel besser geht, hoffentlich schafft es der Junge auch.
     
  5. #44 maren pospiech, 8. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    Guten Abend,allerseits,
    guten abend Andrea, ;)

    das Chevicol ist für die Pieper für die Außenvolliere,

    das Flagyl ,war für drinnen für das Krankenzimmer meiner Pieper mit schlimmen Atembeschwerden,und das Baytril ,was ich jetzt noch in die Schnäbel eintröfeln muß
    (Pieper im Krankenzimmer)

    Habe heute noch mal genau mit Brille gelesen,das Baytril doch noch ,über 14 Tage in die Schnäbel eintröfeln,und keine 3 T AGE,also weiterhin den Greifvogel spielen :(,die armen P IEPER,aber da muß ich durch,ein Wunder,das sie trotzdem,so anhänglich geworden sind,und immer brav nach 2 , 3 Stunden in ihren Krankenkäfig reinfliegen.

    den jungen Pieper (Außenvolliere) geht es besser, :) der Tierarzt rief heute abend noch bei mir an,es kann angehen,mit der Nebenwirkung mit Chevicol,soll ihm weiterbehandeln mit Baytril,und nach 4 Tagen,anrufen.Hoffentlich übersteht der Kleine das,weil er schwächer ist wie die anderen im Krankenzimmer,er schaut immer so traurig,und weiß garnicht was los ist,seitdem er im Krankenzimmer,allein im K ÄFIG hockt.:?

    Mir ist noch aufgefallen,es sind alles Hähne im K RANKENZIMMER und streiten fast nie,kleine Balgerei wegen Fressen und dann sitzen sie wieder nebeneinander,als ob nichts gewesen wäre.

    einen lieben Gruß

    Maren :zwinker:
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Achso, jetzt ist es klar ;).
    Wollen wir hoffen, dass der Kleine sich wieder erholt.
     
  7. #46 maren pospiech, 10. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    nabend,

    die behandlung mit chevicol in der außenvolliere war heute der letzte tag,(über 10 tage)sie sind munter denn je,die Jungvögel singen schon lauter,und immer besser,während die Väter noch keine lust haben zum Singen.
    Morgen dürfen sie endlich mal wieder baden,die sind bestimmt happy :freude:

    und die im Krankenzimmer habe ich (als Greifvogel ein Problem)meine Kanarien fliegen von Tag zu Tag immer schneller und wendiger,man sieht es geht ihn besser,Sonntag ist die B EHANDLUNG mit Baytril abgeschlossen,aber ganz zufrieden bin ich nicht,sie nießen noch immer,atemnot ist zwar nicht mehr so schlimm wie vorher,aber habe kein gutes Gefühl,ne, ich weiß nicht,da stimmt was nicht,:?
    werde sicherheitshalber einen zweiten Tiearzt aufsuchen,bin total mißtrauisch :

    und sicherheitshalber die Volliere disinfizieren,

    der LÜTTE,so nenne ich ihn ab heute meinen Jungvogel,geht es viel besser,er sitzt jetzt auf der Stange,und ist nicht mehr taumilig.Bis Sonntag soll er Baytril kriegen,auch er nießt noch immer und hat Atemnot,morgen soll ich noch beim Tierarzt anrufen.

    tja,das wars erstmal,bis dann

    gruß maren
     
  8. #47 maren pospiech, 15. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    tach.
    wollte kurz berichten.
    der Lütte ist jetzt genauso fit wie die Anderen aus dem Krankenzimmer,seine Atembeschwerden ,kaum noch,er ist mit den Anderen jetzt in der Zimmervolliere und er versteht sich super ,muß alle allerdings noch bis Freitag Baytril geben,ein alter Kanarie hechelt schlimmer wie sonst,die Anderen nicht mehr,sind glaube ich übern Berg.Außer eben der alte V OGEL,
    Meine Kanarien in der Außenvolliere konnten eine ganze Woche baden,allerdings ab Mittwoch fängt die Chevicol-Kur wieder an,auch noch mal bis Freitag,
    in der Außenvolliere fangen alle wieder an zu singen.
    Mir fiel noch auf,das der Lütte erst eine heiserkeit hatte,und nach einer Woche seine Stimme viel kräftiger wurde,und die Heiserkeit jetzt auch weg ist

    dat wars erstmol

    maren
     
  9. #48 maren pospiech, 23. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    guten abend:zwinker:

    wollte mal berichten,was aus der Behandlung mit Baytril(KRANKENZ,) und chevicol(AUßENVOL.)draus geworden ist.
    zufrieden bin ich nicht.8(

    Krankenzimmer Den Lütten und drei andere sind fit wie ein Turnschuh,aber zwei röcheln noch immer,was mir aufgefallen ist ,(das waren die vom letzten Jahr,mit den gleichen Beschwerden)

    Außenvolliere Chevicol hat bei den meisten gewirkt,aber,gestern,wie ich die Volliere wieder gründlich sauber gemacht hatte,sind mir wieder zwei aufgefallen,das zwei stark röcheln,:( muß sie ins Krankenzimmer wohl erst mal einquartieren,wenn es sich nicht bessert,aber brauche Käfige,meine habe ich ja alle verschenkt,so gutmütig wie ich war,und nun brauche ich selber Käfige.

    tja,was jetzt,die gesunden aus dem Krankenzimmer,in der Außenvolliere?Oder abwarten,ich weiß nicht,was ich machen soll :?

    Irgendwie bin ich nicht mit den Tierarzt zufrieden.Also werde ich den Tierarzt wechseln,und es jetzt auch wahrmachen einen anderen Tiearzt aufzusuchen.Hätte ich es gleich gemacht,mein Gefühl sagte es mir ja schon

    Da stimmt doch was nicht,es kann doch nicht wahr sein,:?

    gruß maren
     
  10. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    um aufs eigentliche zurückzukommen... munin ist wieder gesund:zwinker:
     
  11. #50 maren pospiech, 23. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    hy,face

    na ,das ist doch super,das freut mich riesig,wenigstens,mal was posetives

    gruß maren :prima:
     
  12. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Endlich! Siehst du? Ende gut alles gut! :zwinker:
     
  13. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    oder auch nicht....:(
    wie ich heute von der schule heimgekommen bin, ist sie wieder schlafend im käfig gesessen, und hat sich nachher aufgeplustert. kann es sein das sie auch bissl fertig nu ist von der krankheit und behandlung?
     
  14. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Die Medikamente schlagen schon sehr auf die Gesundheit eines so kleinen Vogels.
    Du solltest die Darmflora jetzt zusätzlich auch mit Liviferm stärken!

    Lieben Gruß
    Caro

    Ich hoffe, dass sie nicht wieder krank sind :k
     
  15. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo,
    vittropfen gibts vom TA!
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #55 maren pospiech, 24. September 2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    ach,man,das tut mir leid mit munin,
    es hängt viel mit den Medikamenten auch zusammen,das sehe ich doch bei meinen Kanarien,wie einige darunter leiden,trotz eines vogelkundigen Tierarztes,
    man tut und macht alles für die Tiere,es geht bergauf und wieder bergrunter,und doch ist immer wieder ein kleiner Hoffnungsschimmer da,wenn es unseren K LEINEN wieder besser geht.

    gruß maren
     
  18. Caro <3

    Caro <3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Vitamine und Liviferm sind n bissle was anderes!
    In Liviferm sind vermehrungsfähige Bakterien und Vitamine des B-Komplexes,
    Vitamine sind einfach Stoffe.
     
Thema:

Munin ist krank- Luftsackmilben schuld?

Die Seite wird geladen...

Munin ist krank- Luftsackmilben schuld? - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Luftsackmilben

    Luftsackmilben: Hallo habe einen Wellensittich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Ich kenne mich mit Wellensitichen nocht nicht aus, der Kleine niesst ganz...
  3. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  4. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...