Muß ich noch Angst um unsere Babys haben...?

Diskutiere Muß ich noch Angst um unsere Babys haben...? im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo Ihr alle zusammen, ich besitze seit zwei Jahren Kanarienvögel. Letztes Jahr kamen zu meinen ersten beiden drei dazu. Seit der Zeit schaue...

  1. #1 Natalie/72, 12.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Hallo Ihr alle zusammen,

    ich besitze seit zwei Jahren Kanarienvögel. Letztes Jahr kamen zu meinen ersten beiden drei dazu. Seit der Zeit schaue ich immer wieder mal in dieses Forum rein um neues zu erfahren.
    Seit kurzem sind meine 5 Freunde jetzt in der Gartenvoliere wo sie jede Menge Platz haben. Jetzt der Hammer....
    Wir haben uns gewünscht das Nachwuchs kommt. Jetzt haben wir seit ca. 8 Tagen NEUN!!!!! Junge Piepmatze.

    Jetzt meine Frage. Wie hoch sind Ihre Überlenschancen???
    Ich habe soviel gelesen. Falsches Futter, Krankheiten usw. das ich Panik habe es könnte noch irgendetwas schief laufen.

    Es sind drei Männchen und zwei Weibchen. 5 in einem Nest/ 3 in einem Nest und 1 in einem Nest ( um dieses kümmert sich unser Hansi alleine!)
    Unsere Baby`s werden gefüttert und gehutet. Zur Nahrung gebe ich Körner und Aufzuchtfutter sowie zusätzlich ab und zu abgekochtest Eigelb.

    Kann mir jemand sagen ob ich jetzt nach einer guten Woche Äpfel und Salat geben darf? Hatte nämlich gelesen das das in den ersten 7 Tagen nicht gut wäre.

    Wäre schön wenn mir der ein oder andere von Euch zurückschreibt.

    Bis dahin liebe Grüße
    Natalie
     

    Anhänge:

    • Putzi.jpg
      Dateigröße:
      21,6 KB
      Aufrufe:
      67
  2. #2 gfiftytwo, 12.05.2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    Hallo Natalie

    Ich komme leider nicht ganz mit,also ihr habt fünf erwachsene Vögel 3 Hähne und 2 Hennen,richtig?

    aber drei Nester ?
     
  3. #3 Natalie/72, 12.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Ja, genau...:-)

    Das liegt daran das mein Schwiegervater in der Voliere früher gezüchtet hat. Es hängen insgesamt vier Nester darin.

    Ich nehme an das meine "kiki" (das eine Weibchen) zuerst in dem einen gebrütet hat und dann weil unser aufdringlicher Hansi (der meint glaube ich er ist ein Weibchen, ist er aber sicher nicht) sie immer wieder verjagt hat , um sich selbst ins Nest zu setzen, in ein anderes Nest geflüchtet ist.
    Sie hat in jedem Nest drei Eier abgelegt. Jetzt ist praktisch beim Hansi eins geschlüpft und in IHREM neuen Nest sind alle drei geschlüpft.

    Ich denke das die anderen beiden Eier nicht befruchtet waren, weil da tut sich schon seit einer Woche nichts mehr.

    Aber um das eine kümmert er sich hingebungsvoll. Ich hoffe es schafft es....so ganz ohne Mama!

    Gruß Natalie
     
  4. #4 viviane, 12.05.2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    düsseldorf
    hat hansi das ei auch ausgebrütet?
    hähne brüten nämlich nicht! dann wäre hansi wohl eher ne hannelore! ;)
     
  5. #5 gfiftytwo, 12.05.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.05.2007
    gfiftytwo

    gfiftytwo Guest

    das Hansi sich um das Junge allein kümmert,bezirht sich doch aufs füttern,aber wer hudert das Kleine?
    setze am besten das einzelne Küken zu der Henne mit den Dreien ins Nest,soweit es vom Alter her keine großen Unterschiede gibt
     
  6. #6 Natalie/72, 12.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Oh je, oh je....

    Also entweder ist es ein Phänomen das Hansi als Hahn brütet, füttert und hudert oder es ist ein Phänomen das Hansi/Hannelore als Henne in den höchsten und schönsten Tönen trillern kann ???!!!

    Aber das Kleine ins andere Nest setzen. Und was wenn sie das kleine nicht annimmt? Ich weiß nicht recht. Es ist offentsichtlich das jüngste von allen.

    Und was meint Ihr zu meinen anderen Bedenken. Kann ich Salat und Äpfel wieder füttern?

    LG Natalie
     
  7. #7 viviane, 12.05.2007
    viviane

    viviane verhaltensoriginell

    Dabei seit:
    07.03.2005
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    düsseldorf
    ich würde sagen, die wahrscheinlichkeit, dass eine henne wie ein hahn singt ist um ein vielfaches höher als das ein hahn brütet ;)

    guck mal hier: singende nicki

    ich würde an deiner stelle erstmal nix ändern.
     
  8. #8 Natalie/72, 15.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Also, habe mir die Nicki von POLO angehört.
    Sieht meinem Hansi übrigens verdammt ähnlich:)

    Allerdings von den Singkünsten kein Vergleich zu Hansi. Da ich Hansi von Anfang an habe bin ich mir schon sehr sehr sicher das es sich bei ihm wirklich um einen Hahn handelt. Vor allem weil er noch nie ein Ei gelegt hat.

    Habe das Junge jetzt auch bei Ihm gelassen. Mittlerweile sind auch die ersten Federn durchgebrochen....:dance:

    Kann mir vielleicht trotzdem noch jemand sagen was ich jetzt ausser Körner und Aufzuchtsfutter füttern kann? Denke das Jüngste ist jetzt 7/8 Tage alt.

    Wäre echt super!

    Schon mal DANKE
    Natalie
     
  9. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    :zustimm: :zustimm:
    Jepp..... ein brütender Hahn bei Kanarien wäre ungefär so wie wenn ein Pferd sich das Schlüsselbein bricht! Ein Fall fürs Naturkundemuseum!
     
  10. #10 Natalie/72, 15.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Aber ist es denn nicht so das es häufig vorkommt das sich der Hahn mit ins Nest setzt wenn die Henne brütet???
     
  11. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Natalie!
    Einfach mal so "ins Nest setzen" oder aber brüten sind zwei verschiedene Dinge! Kanarien gehören zur Familie der Carduelieden (Stiglitzartige), ein Erkennungsmerkmal dieser Familie ist u.A. die Tatsache das nur die Weibchen eine Brutfleck besitzen, nicht aber die Männchen!
    Selbst wenn Dein Hahn also brüten wollte, er könnte es garnicht, weil er die nötige Bruttemperatur nicht aufbringen kann! Ein Hahn der auf dem Nest sitzt verhindert bestenfalls das die Eier schnell auskühlen, bebrüten aber kann er sie nicht und wenn er zu lange drauf sitzt können die Eier auch absterben!
    Ich bezweifle daher ganz stark das Dein Hannsi wirklich ein Hahn ist!
     
  12. #12 Natalie/72, 15.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Mmmmmmh... ok so langsam zweifel ich auch daran :)

    Bin sogar mittlerweile soweit das ich hoffe er/sie ist eine Henne damit dieses kleine "Etwas" überlebt.....

    So wie es aussieht kommen ja alle Neun!!! durch.

    Kannst Du mir vielleicht sagen was ich alles füttern kann. Wäre echt nett. Möchte Ihnen nähmlich gerne das optimale bieten.

    Gruß Natalie
     
  13. #13 Natalie/72, 16.05.2007
    Natalie/72

    Natalie/72 Guest

    Traurige Nachricht

    Hallo Ihr,

    das "Jüngste" hat es leider nicht geschafft.

    War das was bei Hansi im Nest war!

    Hatte es schon geahnt als ich gestern noch ein wenig im Forum gestöbert habe. Vor allem kam mir die Erkenntnis das es eben nicht das Jüngste ist sondern das es total Unterentwickelt ist. Habe sogar gesten noch über Handaufzucht nachgedacht aber das wäre von meinen Arbeitszeiten gar nicht so möglich gewesen.

    Nun, es sollte halt einfach nicht sein.....:+sad:

    Zum Trost bleiben ja noch acht JV. Die wahrscheinlich bald ihr Nest verlassen werden.
     
Thema:

Muß ich noch Angst um unsere Babys haben...?

Die Seite wird geladen...

Muß ich noch Angst um unsere Babys haben...? - Ähnliche Themen

  1. Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das?

    Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das?: Hallo, Finn "treibt" es in den letzten Tagen/ Wochen recht hefig mit einem Schredderwürfel. Ich hatte das ja schon mal mit Twitch, aber der...
  2. (erledigt) Wellensittiche müssen heute noch weg

    (erledigt) Wellensittiche müssen heute noch weg: Hallo, heute war ein junger Mann im Tierheim Gießen, der noch heute seine beiden 1jährigen Wellesittichhähne abgeben muss, da er morgen früh...
  3. Meine Vögel meiden Obst und Gemüse..wie schaff ich es, dass sie es dennoch fressen?

    Meine Vögel meiden Obst und Gemüse..wie schaff ich es, dass sie es dennoch fressen?: Hallo, Ich habe folgendes Problem meine beiden wellis... meiden (hassen) Obst und auch Gemüse...ich habe schon diverse Früchte/Gemüsesorten...
  4. Halsbandsittichküken. Was für Futter und was muss man beachten?

    Halsbandsittichküken. Was für Futter und was muss man beachten?: Hallo, wir bekommen bald ein 14 Tage altes Halsbandsittich Küken (wenn wir es nächste Woche abholen, ist es ungefähr 21 Tage alt). Was muss man...
  5. Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?

    Kücken Agas wann muss ich nach helfen ?: Hallo ihr lieben Seit dem 13.01 haben wir das erste Kücken weitere folgten am 16,17,und am 19.1 zu sehen sind meistens nur 2 unten drunter scheint...