Muss man eine Vogel-Lampe haben?

Diskutiere Muss man eine Vogel-Lampe haben? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Original geschrieben von Mya Sind denn soviele UV-Strahlen nicht schädlich? Für Menschen mein ich. :D Im Gegenteil, auch der Mensch...

  1. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Im Gegenteil, auch der Mensch provitiert in der dunkelen Jahreszeit von mehr an Tageslicht.

    Gegen Depresive Phasen werden ja sogar Lichtteraphien verordnet.
    Wir fühlen uns ganz wohl im Schein der *Bird- Lamp*.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rappy

    Rappy Guest

    Anfangs ist es etwas ungewohnt, ich habe es auch erstmal vorsichtshalber vermieden direkt ins Licht zu schauen :D

    Ich bin einen Kompromiss eingegangen: da ich im Wohnzimmer keine Röhre an der Decke haben wollte (ich möchte mich auch im Licht wohlfühlen und das ist sicherlich NICHT im Sinne von "Feng-Shui :D), habe ich eine Architektenlampe vom Schrank zum Käfig gezogen und eine Birdlamp-Birne eingeschraubt! Die Vögel mögen sie, sie sind nie im Dunkeln, wenn wir mal weg sind (sie wird stets von einer Zeitschaltuhr gesteuert) und mich stört sie nicht..;)

    Allerdings haben meine BEIDEN TA Papageien und KEINER hat so eine Lampe - also gehts sicherlich auch ohne, sofern man nicht züchten will und auf Bruterfolge angewiesen ist..
     
  4. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    sicher leben die vögel auch gut ohne birdlamp, aber mit birdlamp leben sie eben besser. :p
    mit brüten oder nicht brüten hat das meines erachtens nichts zu tun.

    gerade heute, bei diesem trüben, usseligen wetter draußen:
     

    Anhänge:

  5. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Habe den Beitrag gerade erst entdeckt und muß jetzt noch meinen Senf dazu geben ;)
    Ich war der bird lampe ja auch skeptisch gegenüber. Aber zum einen braucht der Vogel die Strahlen der Lampe um das Vitamin D zu bilden (so wie wir Menschen auch) Wenn ein Vogel nun immer nur in der Wohnung ist und hinter Glas, bekommt er diese Strahlen nicht ab und hat einen Mangel an Vitamin D.

    Zum anderen ist das Vorschaltgerät nötig, da Vögel das Lichtflackern anders sehen. Für uns flackert das Licht, für Vogelaugen schon und die haben dann den ganzen Tag Disco.... was man sich vorstellen kann, nicht so klasse ist.

    Meine haben jetzt so eine Lampe und ich konnte beobachten, das Lißchen sogar oft ihr Mittagsnickerchen auf dem Sitzbrett direkt vor der Lampe macht.
    die ganze Bande ist oft in der Ecke und scheint die Lampe zu mögen.

    ich habe die Lampe an der Seite des Käfigs angebracht, so kann jeder aus der Reichweite des Lichtes gehen, wenn ihm das zu grell sein sollte, ist aber bisher noch nicht vorgekommen.
     
  6. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Übrigens Claudi K.
    das Bild von dem eingemuckelten Vögelchen ist ja super süß :D:D Wie ein buntes Federbällchen :D
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi hupe,

    und sie schläft gerne so, eben direkt vor der birdlamp, so nah wie es geht.
    der hahn, ernie, natürlich auch, aber berta ist eine echte sonnenanbeterin.

    gruß,
    claudia
     
  8. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Das sieht so süß aus, ich gerate immer in Verzückung wenn ich es sehen, kleines Federbällchen :D:D habe es dirket einer Freundin gezeigt, die ist auch hin und weg..... vertragen sich Rosenköpfen mit Zebrafinken ;)
     
  9. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi hupe,

    das kann ich leider mit einem ganz klaren NEIN, auf keinen fall! beantworten.
    gerade die rosenköpfchen sind die streitlustigsten unter den agaporniden, und sollten nur unter sich gehalten werden.

    agas gehen sogar auf vögel los, die größer sind als sie und sind den finken gegenüber schon allein größen- und kräftemäßig absolut überlegen.
    es ist eine typische aga-eigenart bei meinungsverschiedenheiten sich gegenseitig in die füße zu beißen. und gerade so ein kleines, zartes finkenfüsschen hält das nicht aus.

    wenn, dann müsstest du die agas und die finken in verschiedenen volieren halten, und ihnen getrennten freiflug lassen. und auch da müsstest du aufpassen, dass die agas den finken nicht von außen durchs gitter in die füße beißen, wenn sie sie erreichen können.

    gruß,
    claudia
     
  10. Hupe

    Hupe der viertelvorzwölfte

    Dabei seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Solingen-Burg
    Ach herje, dann wohl lieber nicht. Die armen Füßchen von meinen süßen!
    Und Platz für eine 2 Voliere habe ich nicht
    Lieben Dank für die Auskunft :)
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    gerne! :)

    dafür ist ein forum ja da.

    gruß,
    claudia
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Rappy

    Rappy Guest

    ..mein Gott, ist Berta niedlich.. :D
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    danke. :)
    *stolzbin* :~

    so süß schnuffelt sie eben am liebsten direkt vor der birdlamp.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

Muss man eine Vogel-Lampe haben?

Die Seite wird geladen...

Muss man eine Vogel-Lampe haben? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  5. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)