Muss man mit Papageien " arbeiten"

Diskutiere Muss man mit Papageien " arbeiten" im Aras Forum im Bereich Papageien; um die tiere nicht zu lange "arbeiten" zu lassen sind immer zwischendurch pause, was schon gelernt ist, muss immer wiedergeholt und weiter...

  1. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    um die tiere nicht zu lange "arbeiten" zu lassen sind immer zwischendurch pause, was schon gelernt ist, muss immer wiedergeholt und weiter trainiert,
    die werden sicherlich nicht im eine einzige übung zbs. die flüge aufmachen aber ist ein lernen prozess und täglich wird weiter was dazu gelernt also doch kurz aber intensiv "arbeit"
    wenn du englisch spricht es giebt sehr vielen bücher zu bestellen über parrot-training-clicker training, or, parrot toys & play areas and so on...

    Ich teile das in "passives" arbeit (wo die tiere alleine sich beschäftigen und das leben als papagei frei bestimmen also alleine bescheftigen) bzw machen was die wollen (ich bin ja berufstätig und die meistens zeit sind alleine)
    und "aktiv" arbeit wo die aufgefordet sind um was zu lernen für eine bessere und stress frei leben mit mänschen.

    Für die papageien ist eine mögligkeit um was zu lernen und eine abwechselung an da "passiv" beschäftigung

    ciao
    mario&company
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Hi Mario

    Du sagtest was von "acktiv" und "passiv"
    Was verstehst Du noch unter "acktiven Training" (ausser FF)

    MFG Jens
     
  4. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Jens!

    sorry aber liest du nicht was ich schreibe???


    langsam habe ich keine gedult mehr habe doch was wichttiger zu tun

    gutenacht!

    Mario&company
     
  5. Uhu

    Uhu Guest

    Hi Langer,
    Ich denke, Mario meint diesen Beitrag
    BRT
    Susanne
     
  6. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    @ Jens
    ....noch was
    wenn du so viel interesse hast dann kannst du mal etwas dürch den forum suchen und nachlesen

    In der zeit das meine GB alleine war und noch in wohnung gehalten würde

    habe ich gewählt, als beschäftigung-therapie, das:

    Farbe zu erkennen

    Puzzle zusammen zu setzen

    Rollschue fahren
    und noch mehr.....

    NEIN war keine wohnung-artist für dummys unterhaltung sonst eine einfacher methode um seine intelligenz zu aufordern und ihn zu beschäftigen.

    den rest ...bitte gebe dir mühe und such dürch den forum weil ich keine zeit bzw. lust habe immer die selbe dinge zu schreiben weil die üser bequem haben wollen
    wenn ich nach ergendwas interesse habe...dann wird gesucht...und meinstens werde ich auch findig

    also...:bier:
    nochmal
    gutenacht
     
  7. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke Susanne...genau das meinte ich Ich............:zwinker:

    ciao
    Mario&company
     
  8. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    Für "Arbeiten mit Papageien"
    schick eine PN an Colombine, die kann wirklich super gute Tipps geben! bzgl. "Arbeiten" - "Intelligenz fordern"
    @Colombine:
    Danke an dich,
    dass du hier warst,
    dass wir von dir lernen durften,
    dass unsere Papageien (nicht nur die Aras) von deinem Wissen und Können in Zukunft profitieren werden!
    LG
    Susanne
     
  9. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    futter am spieß, schnabel am stein schärfen, grass ziehen aus bepflanzte voliere gehört nach meine haltungs-training methode an was ich mit "passiv" arbeit/beschäftigung bezeichenen

    Jens schreibt:
    Das is für mich arbeit----------wenn Zank und Streit um Futter entsteht-------einer von unten festhält-----der andere von oben wie ein "Ochse" zieht------usw.

    Das ist für mich eine normales futterneid verhalten und mit "aktiv" arbeit hat wenig zu tun.

    Die verhalten oben geschrieben gehören zu eine "normal" ablauf tag unter papageien, dazu muss mann nicht vergessen das die suche nach stein oder obst besteht nicht weil die direck unter schnabel bekommen die angebotenen "abwechselung"und darum sind nicht stunden lange beschäftigen mit der suche.

    Nach meine beobachtung nach die erste minuten neugier für die angebotenen neugkeit die verlieren meistens interesse, und wenn die satt sind sowieso

    ciao
    Mario&company
     
  10. Langer

    Langer Guest

    Hi Mario

    Für mein dafürhalten is dies schon im gewissen Sinne arbeit. Eh hier Ruhe an der Futterquelle herscht,sind mit sicherheit mehr als 2-3 " Bewegungen" nötig gewesen ----------und das für alle Tiere. Zu dem was Du als acktiv bezeichnest hat das wenig zutun,da geb ich Dir Recht


    Hier geht vieles über die Futtergabe------------und wenn sie satt sind,und dösen-----------------dann haben sie sich ihr Futter erarbeitet.


    Noch mal was zu acktiven , nur als Frage.
    Die Tiere mit denen acktive Beschäftigung möglich ist,----------sind diese alle stark auf den Menschen geprägt ???
    Mario !!!!!!!!!!--es is nur eine Frage 8)

    MFG Jens
     
  11. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    nein Jens,

    mit NB dauert ja länger aber ist auch möglich

    Meine amas zbs: sind NB elternauzucht und troztzdem is möglich mit dem zu " Arbeiten"

    natürlich aussen den brutzeit. Im brutzeit ziet ich mich total zurück und lasse ich einfach die tiere in ruhe, sind schön genug beschäftig mit bruten und ist ja fast unmöglisch mit hormon-gesteuerte tiere zu arbeiten.

    Ciao
    Mario&company
     
  12. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Jens

    mit dressur hatt wirklich garnichts zu tun
    Trainer aberbeiten nur über was das tier vom alleine zur der trainer bitet
    ZBS: nur ein springpferd wird trainiert um gute springer zu werden, ein pferd das nicht geegnet ist zur springen wird niemals eine springer sein

    zum die papas:
    Der ara hatt niemals gerollt durch die voli sondern zu hause weil der für eine j. als stubenwogel gehalten würde. Lello ist ein HA ab der 18 tag.

    Lello brauchte beschäftigung und habe, unter anderes" spielzeuge auch die rolleschue geboten
    der zeigt spass mit die dinge am spielen und darum hatt das der gelernt.

    Dein "zahnschmerzen" kann ich dir nicht heilen jeder arbeitet anders und unter papageien haltung versteht sich leider auch anderes haltung methode vom flügeschneiden bis rundekäfige...
    Ich finde vichtig das die tiere dazu lernen mit menschen zu leben auch wenn die in grösse voliere sind, und nochmal sag ich, um weniger stress zu verursachen wenn notwendig mann eingreifen muss
    Über haltung in der stübe brauchen wir uns nicht zu unterhalten weil diese art vom papageienhaltung benötigen viel mehr beschäftigung als im freivoliere anlage
    Frage ist immer was mann für ein haltung sich entscheidet (wohnung oder freivoliere) und was mann vor hatt (zucht-freundschaft bezigung oder doch egoistiche haltung und der papagei verblödet sich in eine ecke.....

    ciao
     
  13. Langer

    Langer Guest

    Hi Mario

    Dieser Vergleich humpelt-----------bei Pferden liegt es in der Natur,das sie springen,steigen usw.



    So wie ich es rausgelesen habe,is Deine Lollo nich in der Lage alleine zu spielen bzw. sich mit Artgenossen abzugeben (wenn ich hier etwas falsch wiedergegeben habe,verbesser mich )

    Nur mal so eine Frage : meinst Du wirklich wenn ich Rollschuhe in Voli stelle,das die Pieper von alleine anfangen auf diesen zu laufen ???

    Deine Anrwort is sicherlich nein--------------meiner Meinung nach is dies nur mit verhaltensgestörten Tieren möglich,die mit ihrer Umwelt einfach nicx anzufangen wissen.
    Die Frage die hieraus resultieren würde: was wäre wenn Du mal keine Zeit für "aktivitäten" haben solltest (Krank,Arbeit usw. ) Das Tier würde doch nur Dich und "aktivität" kennen----------und dann ???
    Der Mensch is nich so zuverlässig wie eigene Artgenossen(auch beim größten Mühe geben)---------die sind nähmlich immer da.

    MFG Jens
     
  14. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Jens,
    ich habe das gefühl das du drehst die worte wie dir am besten passen

    nun nochmal:

    die rollschue war nur eine vom tausand spielzeug und nur ein bespiel, dazu gehörten frische äste zu kaputt nagen steine zu schanbel schärfen usw. also habe ich ihn doch eine menge angeboten das für papagei leben passt um seine angeboren papageiverhalten zu erkundigen..

    Lello damals war alleine, ohne geschwister, und die andere papageien schon fest verpahrt
    Lello ist eine HA
    Lello mit 11 monate bekamm eine freundin weil mir klahr geworden ist das keine zeit mehr zu verlieren war (lies bitte im forum)und mit mänschen nicht mehr so viel zeit verbringen sollte oder hätte ich heute (vielleich)eine fehlgeprätes tier wenn der noch alleine gewesen wäre
    Junge papageien (gerade aras) sind sehr verspielt und lernen gerne jeder mist das du spielerisch bei bringt.

    Der vergleich mit pferden war nur ein beispiel um klahr zu mache das ein trainer kann nur raus trainieren was das tier vom alleine bitet...und nicht alle pferde sind geagnet als springer

    NEIN wenn ich die rollschue oder die nummer oder die farbe usw nur unter der schnabel geschmissen hätte und der keinerlei vom interesse zeigte wäre sinnlos ihn zu beschäftigen, sonder musste ich was neues ausdenken wo er mehr spass daran hätte
    Wenn ein tier freude zeigt mit ihre mänschen sich zu beschäftigen ausshalb der "passiv" aktivitäten ist sicherlich keine gestörte tier (mindensten denke ich) und bin fest überzeugt das HA brauchen auch die mämschen für eine sicherer start ins leben bzw psychostabilität

    troztz Lello farbe erkenne kann und mal gerollt hatt ist keine gestörte tier, seine verhalten nach meine vissenheit zeigt einer psychogesundes papagei (liest meine beitrage , bin tätig in eine auffagstation und die verhaltegestörte papageien sehen anders aus und bewegen sie sich anders als eine "normale" papagei wie Lello oder deine

    wenn du etwas genau liest schreibe ich das die "aktivitäten" sind nur eine kleine zusatz am ihres normal papageien leben darum nicht gebundet an appengigkeit nun wenn mal ich krepieren soll dann die wissen weiter wie sie sich beschäftigen sollten...also al papagei.

    In der zeit das ich noch am leben bin trainiere bestimmte dinge nur um stress zu vermeiden
    und die stress liste kann lange sein....also ich möchte gerne meine papageien diese stress vermeiden....aber das ist sicherlich eine anderes thema

    hoffe habe ich diesemal geschafft.............

    ciao
    Mario&company
     
  15. Rosita

    Rosita Guest

    Hallo,

    ich lese sehr interessiert mit, mir stellt sich jetzt hier die Frage:

    wo ist der Unterschied zwischen Training und Dressur?

    Darüber hinaus würde ich sagen, Aras, oder andere Papas, brauchen kein Training, wenn ihnen die Möglichkeit gegeben wird, sich anderswo ausreichend zu beschäftigen.

    Beim Wort " Training" greift m. E. bereits der Mensch zu sehr ein, und genau das brauchen Papas nicht, solange ihnen genug Möglichkeit gegeben wird, sich untereinander zu beschäftigen.

    Und genau hier fängt der Scheideweg an: Tier Tier sein lassen, oder Tier sich anzuerziehen. Und dann noch argumentieren, dies geschehe zum Wohle des Tieres?
    Anders gesagt: wer muss hier dominieren? Der Papagei oder der Mensch? Der es natürlich zum Guten des Papageien auslegt, wenn er mit ihm arbeitet/ es trainiert/ ihn dressiert?

    Grüsse

    Rosita
     
  16. Langer

    Langer Guest

    Hi Mario

    Mach ich denke mal nich--------wenn ich was nich verstanden habe,habe ich höflich gefragt.

    Warum kann eine Beschäftigung nich dahngehen was einem Tier von Hause aus angeboren is ????

    Mario, ich habe Dich in allen Deinen postings sehr gut verstanden------------meiner Meinung nach is diese Trainingsmethode ein Ersatz für Menschengeprägte Tiere,die mit anderweitigen Beschäftigungsmöglichkeiten nicx mehr anzufangen wissen.
    Ich "trainiere" sie dahingehend das sie soviel Beschäftigung haben-----------das sie abends Todmüde ins Bett fallen.
    Wobei es eigentlich für mich mehr Training is ständig neues Nagematerial heranzuschaffen bzw. mir neues Spielzeug auszudenken.

    Mario ; Du mußt auch nich meiner Meinung sein------------so is das manchmal bei Diskusionen :bier:

    MFG Jens
     
  17. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    @ Rosita
    gebe dir mühe und lies bitte meine ziele::::::::
    also nochmal auch für dich:::::::::::
    stress zur vermeiden in bestimmte fälle finde ich richtig das die tiere was lernen sollten unhappengIg das die tiere als tiere mann betracht,behandelt und das leben als tier leben lässt

    Nur kleine beschpiele:
    Kiele abricht:muss ich erst nicht das tier jagen und die kiele mit eisenklorid zu behandel sondern sie kommt nach kommando und läss sich anfassen ohne das sie in panik bricht mit mehr gefahr verlätzungen
    Tier muss zum TA geht freiwlich im transport box und nicht mit käscher jagen zu müssen
    Henne brutet und läss dich in ruhe die nistkasten kontrollieren bzw die kleine beringen und so weiter. weil sie dich kennt und weiss sie das von dir keine gefahr kommt

    Hier hat nichts zu tun mit wem wer dominiert sonder ist ein wahl für eine frei stress leben

    diese wahl habe ich für mich und meine tiere gewhält und heisst schon lange nicht das du oder jemand anders das selben tun müssen

    Übrigens ich genisse sehr die tiere zu beobachten wie sie als tiere benehmen/verhaten trozt die paar täglisches minuten "aktivitäten" wo die mit begeisterung-spass was lernen.....

    ciao
    Mario&company
     
  18. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Jens,
    sicherlich nicht alle methode sind erfolgreich für alle und genau so ist das jeder versucht, im seine sicht, die tiere zu halten und beschäftigen wie für besser hält

    ich hatte das gefühl das du meine wort drehst und wenn nicht so sein sollte dann ...sorry

    Bin mir sicher das was ich tue schade die psyche von meine papageien nicht sondern die lernen was und besser um zu gehen in "not-fälle" und dazu´haben die etwas abwechselung in ihre "normale" tag ablaufen

    Die methode das ich damals mit lello gewählt habe ging darum, das der als allein gehaltenen tier, seine intelligenz aufgefordert würde. In wohnung haltung ist fast unmöglich täglich beume zu schleppen für ne gross schnabel und für ihre nagern bedurfnisse. Ein gebastellete spielzeug lebt weniger als 24 stunde darum als abwechselung würde damals Lello´s spielerich trib mit verschidene aufgabe gefordert/beschäftigt.

    Finde ich sogar das alleine gehaltenen papageien ohne partner sollten was lernen um ihre intelligenz und neugier zur beschäftigen
    Eine beschäftigt papagei wird selten sich rupfen oder schreier werden;
    problem (wenn nicht mit gesundheit schäden zu tun hatt) das auftreten kann wenn die im käfig die ganzen tag sitzen und warten wenn die menschen nach hause vom arbeit kommen.

    ciao:bier:
    Mario&company
     
  19. Rosita

    Rosita Guest

    So, Mario, jetzt gibst du aber jede Menge Stoff, ist dir das bewusst?

    Ad 1: ich denke, das spricht für sich, es geht um deine Ziele? Oder um die Ziele der Papas?

    Ich verstehe nicht so recht jetzt, warum du ein Tier/ Tiere mit Eisenchlorid behandeln musst? Egal nun, ob sie zum Ta müssen oder nicht? Könntest du das bitte näher erklären?

    Mal so nebenbei zum Stress von Papas:

    fängt er nicht genau da an, wo Menschen sich zu sehr einmischen?

    Mario, ich lese hier zig Probleme, die durchaus auftauchen können, hier aber nie aufgetaucht sind, warum?


    Hier hat nichts zu tun mit wem wer dominiert sonder ist ein wahl für eine frei stress leben
    Das von Romano, wegen der TEchnik.



    Nein, Romano. meiner Meinung nach greifst du zu sehr ein, auch wenn du erzählst, du hältst sie in Aussenvolieren etc.

    Lass doch einfach mal die Vögel machen? Meinst du nicht, dass die sehr genau wissen, was sie wollen?

    und noch ein Zitat von Romano:


    Übrigens ich genisse sehr die tiere zu beobachten wie sie als tiere benehmen/verhaten trozt die paar täglisches minuten "aktivitäten" wo die mit begeisterung-spass was lernen.....
    ja, so geht das hier auch:-) und wenn sie nach mir brüllen, dann komme ich dann ja auch, zumindest gucken, ob alle i. O. ist.

    Das sollte reichen?

    Rosita
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    @Mario und Jens:
    Ich gehöre ja auch eigentlich zu den Menschen, die ihre Vögel lieber beobachten, als sich direkt einzumischen. Bei Wellensittichen ist das auch kein Problem, sofern man einen kleinen Schwarm hält.

    Nun ist es aber doch so, dass man von Großpapageien sagt, sie hätten die Intelligenz eines etwa 4-jährigen Kindes.
    Eine Gruppe von Vierjährigen kann man prima mit einer Kiste voll Spielzeug draußen in die Sandkiste setzen. Da haben sie Luft und Licht und es ist erstaunlich, welche Phantasie sie im Spiel und Umgang mit den zur Verfügung gestellten Gegenständen entwickeln. So weit, so gut, aber auf Dauer reicht ihnen das nicht, denn sie wollen und brauchen für ihre geistige Entwicklung neue Anregungen (Kind kann von Kind nicht viel lernen).

    Übertragen auf Papageien in Menschenhaltung hieße das, sie können sich zwar stundenlang beschäftigen, wenn man ihnen genug Material gibt, aber es fehlt immernoch die Herausforderung eines Lebens in Freiheit, z. B. Gefahren vermeiden, neue Futterplätze suchen, usw.

    Wenn nun an dieser Stelle der Mensch für zusätzliche Angebote sorgt, die zwar nicht mehr "natürlich" sind, aber die Intelligenz der Vögel fordern und fördern, sehe ich darin nichts Verwerfliches. Darin würde ich eher eine Bereicherung für den Vogel sehen, sofern er ansonsten artgemäß gehalten wird.
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Auf Animal Planet laufen manchmal Berichte aus dem Kölner Zoo und man kann so mal hinter die Kulissen eines Zoo´s sehen.

    Darunter berichten Pfleger wie sie mit ihren Tieren arbeiten. Bei intelligenten Tieren machen die das ähnlich wie Mario beschrieben hat. Es werden also vorallem Untersuchungen trainiert, den Tieren macht das Spass und die nächste Untersuchung läuft garantiert Stressfreier ab.

    Solange die Tiere Spass daran haben sind doch beide Methoden (Jens,Mario) voll OK, würden nur mehr so für ihre Tiere sorgen.

    Denn auch sowas gibts leider immer noch.
     
Thema: Muss man mit Papageien " arbeiten"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie vichtig ist arbeit

Die Seite wird geladen...

Muss man mit Papageien " arbeiten" - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...