Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das?

Diskutiere Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, Finn "treibt" es in den letzten Tagen/ Wochen recht hefig mit einem Schredderwürfel. Ich hatte das ja schon mal mit Twitch, aber der...

  1. #1 Stephanie, 27. März 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    Finn "treibt" es in den letzten Tagen/ Wochen recht hefig mit einem Schredderwürfel.

    Ich hatte das ja schon mal mit Twitch, aber der war im Prinzip einsam (Calsey zu alt und nicht so sehr interessiert).

    Hier ist es nun umgekehrt, Finn hat massig Aufmerksamkeit von Fiete, wird gefüttert und gekrault von ihm, balzt auch mit den Damen rum.

    Die Damen sitzen dagegen oft recht einsam rum, werden ja nicht von jemandem gekrault... wären also sicher "willig".

    Sagt mir nun Finns Verhalten irgendetwas?

    Fehlt etwas?

    Weibchen sind ja zur Auswahl da, Körperkontakt (mit Fiete) ist auch recht intensiv, so richtig rumbalzen tut er aber nicht (jedenfalls nicht Richtung Malia oder Keisha-May).
    Kann/ muss ich ihm irgendetwas anderes anbieten, zeigt er das Verhalten aus irgendeinem Mangel, oder ist das einfach normal?

    Er macht es nicht so intensiv wie Twitch, der ja nicht mehr ansprechbar für anderes war, aber doch mehrfach am Tag sehr "inbrünstig".
    Bis jetzt hätte es als Indiz dafür gesehen, dass ein passendes Weibchen fehlt, aber er balzt ja in beide Richtungen, also alle_drei Vögel mal an.:+keinplan

    Er macht es übrigens immer an der gleichen Stelle, auf dem Würfel, der am Gitter befestigt ist.
    In Blickrichtung ist nichts weiter, also nichts, worin er sich spiegeln könnte, rein gar nichts(Käfiggitter und Ende).:+keinplan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dustybird, 28. März 2012
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Das macht überhaupt nicht , wenn dein WS dies macht. Auch von Hennen wird das reiben der Kloake gemacht. Der Wellensittich Hahn oder auch Hennen haben keinem Penis oder eine Vagina. Zum befliegen der Hennen werden nur die Kloaken gegeneinander( übereinander) gestülpt um die Gelege zu befruchten. Bei den groben und langen Feder der Schauwsellensittiche , werden die Feder um die Kloake entfernt um so eine bessere Befruchtung zu gewährleisten.Wünsche eine gute Zucht und immer befruchtete Gelege ( Gerd )
     

    Anhänge:

  4. #3 Stephanie, 28. März 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Gerad,
    drückt er denn mit diesem doch recht intensiven Verhalten (Fiete macht's ja dagegen gar nicht) irgendeinen Mangel aus?
    Mich wundert das, weil Twitch und Finn die einzigen Hähne sind, die sich so "engagiert" haben; meine früheren Hähne haben das nicht, obwohl einer von denen nicht mit seinem Weibchen "verpaart" war (kein Füttern, Kraulen, Balz...) und der andere erst ein Weibchen hatte, mit dem er alles gemacht hat (Füttern, Kraulen,Balz, Paarung) und später mit einem Männchen zusammenlebte. Der hätte also ja tatsächlich einen Mangel erleben können, weil er vorher sehr eng mit einem Weibchen zusammen gelebt hatte.
     
  5. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Hallo Stephanie

    Meine Wellimänner machen das auch, naja ich denke, die brauchen es, wie die meisten Männer auf der Welt. So ein Gespräch hatten wir schon mal neulich hier im Forum, wo die meisten natürlich der Ansicht waren, dass dies nicht normal sei und ein Ausdruck von Verhaltensstörung. Ich sehe es anders, ein Mann, der es nicht mit einer Frau machen kann, macht es ggf auch so ohne Partnerin, weil er es einfach nötig hat. So sehe ich es auch wenn ich sofort hier im Forum mit meiner Theorie angemacht wurde, mit Begründung, dass Tiere keine Menschen sind. Trotzdem bin ich der Meinung, dass Tiere genau wie Menschen die gleichen Bedürfnisse haben - Essen, Trinken, Schlaf und Sex, korregiere mich wenn ich falsch liege.

    Wie gesagt, meine Männlein machen es auch, mal mit Wollkneuel, mal mit meiner Hand:-) und ich habe nicht das Gefühl, dass es ihnen schlecht geht, ansonsten sind sie wie alle Wellies auch, haben es halt nötig - sind ja auch "nur" Männer.

    Bei Youtube kann man auch Videos sehen von Hunden, Pferden, Nashörner und viele mehr die Selbstbefriedigung ausüben
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Lässt mich an Pippi Langstrumpf denken - ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt.
     
  7. #6 IvanTheTerrible, 29. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Nun schließt mal nicht von Männer auf männliche Vögel.
    Bei den Vögel wird das Sexualverhalten doch von ganz anderen Faktoren bestimmt.
    Das allerdings die Haltungsbedingungen dazu führen, das diese Tiere 36 Monatelang in 3 jahren volle Brutbereitschaft zeigen und im Falle einer fehlenden Partnerin und Nistgelegenheit zu Ausfallerscheinungen neigen, ist doch nur normal, wenn man bedenkt das es in der Natur nur mal 5 Monate sind und manchmal bei Mangel an Futter und Wasser dieses sogar 12 Monate lang überhaupt nicht zu Tage tritt.
    Bei Züchtern die diese außerhalb der Zuchtzeit in Gruppen halten, tritt dies praktisch gar nicht auf.
    Also seht die Vögel als Vögel und laßt den Menschen da raus.
    Ivan
     
  8. #7 Carina, 29. März 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2012
    Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    @ Ivan - auch wenn du manchmal deine Aussagen mit einer Härte abgibst, Ahnung hast du auf jeden Fall und ich schätze meistens das was du sagst. In diesem Fall meinen wir doch ungefähr das Gleiche, auch wenn du meinst, dass Tiere und Menschen so grundverschieden sind.

    Meine Aussage:

    ist doch das Gleiche wie du auch sagst - Du nennst es Ausfallerscheinungen (=Mangelerscheinungen) - genau das sind es ja auch - daher müssen es die Männchen es selbst machen. Ist doch bei sowohl Mensch wie auch Tier so. Weiß nicht warum ihr euch so dagegen wehrt, dass Menschen und Tiere die gleichen Grundbedürfnisse haben.
     
  9. #8 IvanTheTerrible, 29. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ja, Menschen und Tiere sind grundverschieden.
    Würde es mehr beachtet, würden eine Menge Probleme gar nicht erst auftauchen.
    Die sogenannten "Grundbedürfnisse" beim Vogel werden durch die Umgebung/Haltung gesteuert und sind nur temporär vorhanden, beim Menschen immer. Ich betone es extra noch einmal!!!
    Übrigens, ich kenne Moni persönlich! Ist eine freundliche, humorvolle Person.
    Ivan
     
  10. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Danke für die Blumen, Ivan ;). Ich habe nichts gegen Dich, Carina, nur gegen Deine Einstellung ganz generell. Du hast ja selbst schon geschrieben "jetzt stürmen sicher wieder alle auf mich ein", also dürfte Dir ja bekannt sein, dass Du eine Meinung vertrittst die manche als abweichend betrachten. Ist nichts persönliches.
     
  11. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @ Ivan,
    meine Vögel sind gerade schon seit längerem - ca. 2 Monaten - in der "Wüste" und bekommen nur Körnerfutter.
    Vor einer Woche gab'smal ein Stück Birne, weil das gerade vom Schnippeln übrig war.
    Aber ansosnten haben die seit Anfang Februar nix Frisches mehr bekommen - kein Obst, kein Gemüse, kein Grün.


    Also daran könnte es dann eigentlich nicht liegen.

    Was ich ja gar nicht verstehe, ist, warum Finn nicht die Weibchen mehr anbalzt, wenn er einen Mangel hat - er hätte immerhin Auswahl zwischen 2en und balzt ja auch beide hin und wieder mal an.

    Eigentlich wollte ich demnächst wieder mit der Frischkostphase (Angebot täglich oder alle 2 Tage etwas Gemüse oder Obst; + ein Kräutertopf außerhalb des Käfigs) anfangen, aber dann lass' ich das wohl doch lieber noch ein bisschen.
     
  12. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Warum sollte er? Von einem nicht brutlustigen Weibchen würde er sich wahrscheinlich nur eine Abfuhr einhandeln und das weiß er. Das Signal für eine Paarung geht vom Weibchen aus. Ist sie nicht paarungsbereit, wird sie ihn anzicken.
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 29. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Genau, ist wie im wahren Leben, bloß die Männer wissen es nicht. Die meinen immer es wäre ihr unwiderstehlicher Charme.
    Ivan
     
  14. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Öhm ja, Finn kann da durchaus getäuscht sein, da Fiete ihm ja vermittelt,er habe einen wahrhaft UNwiderstehlichen Charme!:D

    Neuerdings läuft Finn immer hinter Malia her -*fieü-fiep* - aber mehr ist noch nicht.
    Sie fiept aber zurück!
     
  15. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day budgie mates. Der Wellensittich ist nicht immer in Kondition ob es Hahn oder Henne ist. Hier ist das richtige Management eines Züchter schon sehr wichtig um beide Hahn und Henne auf den Punkt in Kondition zu bringen ( Brutwillig)
    Ich habe immer vor der Zuchtsaison die Henne zuerst in die Zuchtboxen gesetzt und dann nach 3 Tagen den ausgesuchten Hahn dazu gemacht. So konnte ich dann nach ca. 1 Std feststellen wie es zu einer Kopulation kam , kind regards ( gerd)
     
  16. #15 IvanTheTerrible, 30. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Post 10
    Wieso Wüste? Müssen deine Vögel abends hungrig auf die Stange?
    Das wäre Wüste...begrenztes Futterangebot , weite Wege zur Nahrungs- und Wasseraufnahme und trotzdem nicht satt werden.
    Du hast vielleicht das Licht 14Std. brennen, die Futternäpfe sind übervoll.
    Obst, Gemüse? Seit wann gibt es in der Wüste Obst und Gemüse, gehört es überhaupt auf den Futterplan?
    Wieso ist bei euch eine Hirsefütterung Wüste? So wurden sie früher gezüchtet, ohne Chemie, ohne Obst und Gemüse, vielleicht mal ein bischen Löwenzahn und Vogelmiere zur Brut..hoppla, habe noch den Hafer vergessen.
    Und sie haben sich prima unter den Bedingungen fortgepflanzt!!
    Was versteht ihr denn unter saisonaler Fütterung?
    Und da wundert ihr euch...ich nicht!
    Ivan
     
  17. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    "Wüste" nennt Birds_online das (ganz unten).
    Dazu gab es mal eine Orgiginalquelle, aber die Betreiberin der Seite budgie bytes hat diese geschlossen/ die Domain geändert, weil sie keine Wellensittiche mehr hält.

    Die Idee war, dass es Zeiten gibt, in denen die Vögel Frischfutter bekommen, und "Wüstenzeiten", in denen es nur Körner gibt.

    Für mich ein Kompromiss zwischen den Empfehlungen, nur Obst und Gemüse zu füttern und denen, nur Körner zu füttern.
     
  18. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Der Wellensittich hat einen Muskelmagen , in dem die Körner durch bewegen des Muskelmagens zerrieben werden. Der Wellensittch kommt natürlich (ohne) Grünfutter aus und ist für den WS nicht nützlich .Es kommt hier zu Durchfall ? was den WS sehr schwächen kann.Bei Untersuchungen von Toten WS im outback konnte ich außer den kleinen Saatkörner noch Kohlesplitter im Magen lokalisieren, kind regards ( Gerd)
     
  19. #18 Stephanie, 31. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2012
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Vielfältiges Nahrungsangebot, um benötigte Nährstoffe abzudecken/ anzubieten?

    Zusammengefasst:
    Es gibt viele Meinungen, ich fahre sicherheitshalber die Mittelschiene
    ...und auch, weil das meinen Vögeln wohl Spaß macht [und sie es brauchen?]


    Hallo Gerd,
    in der Diskussion bzgl. Frischfutter wird ja damit argumentiert, dass der Vogel Vitamine (und Mineralstoffe, z.B. durch Brokkkoli) bekommen soll.

    Meines Wissens ist eine reine Körnerfütterung der Wellensittiche im Haushalt außerhalb Australiens (und auch dort bei den innen gehaltenen Wellensitichen, vermute ich) ja porblematisch, weil die wilden Wellenisttiche noch alles mögliche außer trockenen Samen (halbreife Samen, evtl. auch Früchte, wenn vorhanden, oder sogar Insekten?) fressen.
    Hierzulande, im Haushalt, sollen sie wegen der möglichen hohen Bakterienbelastung und Schimmelbefall nach vielen Meinungen kein Keimfutter bekommen.
    In den Körnern ist aber wohl auch nicht viel mehr enthalten als die Hauptnährstoffe, alles andere kann schon abgebaut sein aufgrund der Lagerung oder war auch gar nicht erst in größeren Mengen vorhanden.

    Ich habe es immer so gelesen, dass man Wellensittichen ein großes Spektrum, nicht notwendigerweise große Mengen, an Frischfutter anbieten soll, damit sie sich dort ihre benötigen Mikronährstoffe holen, von denen man meines Wissens keinen Tages- etc. Bedarf des Wellensittichs kennt (wenn doch: Immer her mit der Tabelle!:)).
    Um also Mangelernährung vorzubeugen, solle der Wellensittich dieses Frischfutter bekommen.
    Wie viel, ie oft, was davon, ist meines Wissens aber umstritten und reicht von Papageienmenü für alle, was im Ann-Castro-Forum öfter beworben wird und sich auf amerikanische Studien und Erfahrungen stützen soll, bis hin zu Körnerfutter und sonst nichts, was hier hin und wieder zu lesen ist.

    Ich habe in meiner Haltung beides "ausprobiert", allerdings, weil jeweils Tierärzte die eine oder andere extreme Haltung vertraten.
    Nur Frischkost allerdings nur 14 Tage, sollte angeblich wichtig sein für Megapatienten (was der Vogel dann aber doch nicht war).

    Ich kann nur sagen, dass meine Wellensittiche, die seit 2006, seit Twitch, Frischfutter bekommen, in unterschiedlicher Menge und in unterschiedlichen Intervallen,dieses sehr begehren und sich davon Sorten rauspicken, die, egal in welcher Form, schnell weg sind.
    Tendentiell war das bis jetzt grüne Kräuter, "gelbes" Obst (Apfel,Birne) und orages bis rotes Gemüse.
    Alles andere fand weniger Anklang.
    Auf dieses Frischkost stützen sie sich genauso wie auf Kolbenhirse, während dabei teils die Körner für später liegen bleiben.

    Die Auswahl [der Sachen, die die Vögel ESSEN] ist dabei nicht besonders groß,bspw. Brokkoli essen sie nicht, da grünes Gemüse, nehme ich an (die Farben der bevorzugten Sorten sind fast immer die obigen, es wird bspw. gelbe und rote, aber keine grüne Paprika gefressen).

    Kann sein, dass das auf der anderen Konsistenz der Frischkost gegenüber Körnern beruht.
    Aber woher will ich wissen, dass damit nicht ein Nährstoffbedarf abgedeckt wird,den die Körner nicht abdecken und den ich nicht kenne und somit auch nicht gezielt mit anderem decken kann?

    Es wird gesagt, Vögel / Papageien brauchen viel Vitamin A, so dass einige, auch Wellihalter, mit rotem Palmöl diese Versorgung abzudecken versuchen.
    Vom Ölhaltigem möchte ich mit Befürwortung meines TA dringend bei WS Abstand nehmen!
    Aber mir fällt schon auf, dass Twitch, Calsey, Keisha-May, Fiete, Finn, Malia alle sehr gern und intensiv Möhre futtern - mit Begeisterung.
    Zufall?
    Kann ja sein.
    Aber um ganz sicher zu gehen, möchte ich so etwas dann doch schon hin und wieder anbieten, wobei ich schon sicher weniger Sorten anbiete als so manch anderer Halter.
    Obst versuche ich wenn möglich nicht in großer Menge anzubieten, so dass davon auch weniger Vielfalt geboten wird, und Gemüsesorten, die man im Supermarkt kaufen kann, sind ja begrenzt, noch begrenzter durch de Auswahl dessen, was meine Vögel überhaupt nehmen, so dass am Ende wenig übrig bleibt (Möhre, Apfel, Birne, Paprika, Erdbeere, Chicoree, (Fenchel -k.A. ob sie das genommen hatten, ist schon etwas her), Zucchini, Gurke, Wassermelone, [Honigmelone], [Radieschen], Orange, Ananas, Basilikum, Möhrenkraut, gesäte und "gewachsene" Körnermischung).
    Also nicht allzu viel Auswahl.
    Alles in [] habe ich hin und wieder angeboten, weiß aber gerade nicht, ob sie das gefressen haben.
    Anderes habe ich auch mal angeboten, etwa den Brokkoli, aber das wollten sie dann definitiv nicht fressen, also habe ich es gelassen.

    Den größten Spaß bzw. die größte Begeisterung gab es bei Möhren, Möhrenkraut, "Golliwoog", Birnen, Gurke.Interessanterweise von der Konsistenz her mit Hartem und eher Trockenem (Möhre) sowie Weichem und eher nassem/ Wasserhaltigem (Birne, Gurke).
    So dass es vielleicht doch an benötigten Nährstoffen liegen kann...?
    Oder wieder Zufall ist...?:+keinplan
    Also auch nicht so viel Auswahl, aber viel Begeisterung.:+schimpf
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 31. März 2012
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sagen wir es mal so, in den Grassamen den sie in freier Wildbahn zu 90% aufnehmen,,, sicher durchgängig min. 7 Monate im Jahr, ist alles enthalten was sie benötigen. In diesen 7 Monaten gibt es nichts anderes!! Kein Grünes, keine Insekten und besonders kein Gemüse oder Grünes, denn dann ist dort alles vertrocknet. Und es gibt auch keine halbreifen Samen, nur trockene, die sie vom Boden aufklauben!!!
    Wenn man das weiß, nehme ich mal an, so wundert es mich, wenn immer von Mangelzuständen bei Hirsefütterung gesprochen wird, zudem ist meist auch Glanz und Hafer enthalten.
    Tatsächlich kann man sagen, wir füttern unsere Vögel zu gut und eine Menge an Problemen rührt daher.
    Zu wenig Ballaststoffe, zuviel Kohlenhydrathe..und bei Tante Emma Klabuster auch zu viele Vitamine aus der Pulle.
    Ivan
     
  22. saja

    saja Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    3
    Um nochmal auf die natürliche Ernährung zu kommen.

    Der Wellensittich ernährt sich in freier Wildbahn nahezu ausschliesslich von ausgereiften Körnern! Zu jeder Zeit!

    Halbreife Körner gibt es nur sehr selten und sehr kurze Zeit (wg. des extremen Klimas nur ein paar Tage!), Insekten werden so gut wie keine aufgenommen, Grünes dito.

    Der Unterschied zwischen Brut- und Nicht-Brutzeit liegt lediglich in den Körner-Arten. Zur Brutzeit stehen schlicht nahrhaftere Körner-Arten zur Verfügung als sonst.

    Nachzulesen hier: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1442-9993.1980.tb01231.x/abstract
    Die Vollversion kostet um die 35 USD, aber auch im Abstract ist ja schon zu lesen:

    "[...] budgerigars ate only seeds of ground vegetation [...] There was no evidence of special dietary requirements for breeding; in particular no requirements of soft, unripened seed or insect food to feed young"
    (dtsch. etwa: W. aßen ausschliesslich Samen der Bodenvegetation. Es gab keine Beweise für spezielle Ernährungs-Anforderungen zum Brüten, insbesondere nicht nicht für halbreife Samen oder Insekten, um die Jungen zu füttern).

    Wer eine umfassendere Studie zur Ernährung am Wilden kennt - immer her damit.


    Viele Grüße,
    von Saja

    PS: Könnte mir vorstellen, dass Möhre wg. des süssen Geschmacks bevorzugt wird (Süss = Zucker = Kohlenhydrate = Engerie -> deshalb mögen ja auch wir gern Süsses); bei Gurke und ähnlichem wäre denkbar, dass das Feuchte bevorzugt wird, weil Wasser in der Heimat durchaus Mangelwaren sein kann - also beides Instinkte, die aber bei uns nicht von Relevanz sind (falls an der Theorie was dran ist). Aus gleichem Grund werden ja auch häufig bevorzugt Ölsaaten gefressen, wenn man sie denn anbietet.
     
Thema: Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich penis

    ,
  2. wellensittich balzt mich an

    ,
  3. geschlechtsteile Wellensittich

    ,
  4. wie haben wellensittiche sex,
  5. wellensittich selbstbefriedigung,
  6. wellensittiche geschlechtsverkehr,
  7. wellensittich sexsüchtig,
  8. vogel reibt kloake,
  9. wellensittich geschlechtsteile,
  10. wellensittich paart sich mi der hand,
  11. hat ein hahn ein glied,
  12. wellensittiche sex,
  13. geschlechtsteil wellensittich,
  14. penis wellensittich,
  15. wellensittich geschlechtsverkehr,
  16. wellensittich henne selbstbefriedigung,
  17. wellensittich sex,
  18. wellensittichpenis,
  19. männliches Glied wellensittich,
  20. wiw sehen die geschlechtsteile vonwellensittiche aus,
  21. Wellensittich weibliches scheide,
  22. warum hält ein junger wellie seinen schwanz dem anderen hin,
  23. Wellensittiche Balzen ohne henne,
  24. wellensittich reibt kloake an seil,
  25. wellensittich macht sex auf meiner hand
Die Seite wird geladen...

Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...