Musste heute zum Tierarzt

Diskutiere Musste heute zum Tierarzt im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallöchen! Heute habe ich meinen Vögeln nichts gutes tun können. Sie hatten früh ganz normal ihren Ausflug und als sie wieder drinne waren...

  1. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen!

    Heute habe ich meinen Vögeln nichts gutes tun können.
    Sie hatten früh ganz normal ihren Ausflug und als sie wieder drinne waren dachte ich, ich schau mir noch mal die Kralle von Max an. Er hatte doch ab und zu mal den Ringfuß eingezogen gehabt. Da ich aber nichts erkennen konnte und er scheinbar keine Schmerzen gehabt hat, dachte ich mir nichts bei.

    Heute sah die Kralle leicht rot aus, also angetrocknetes Blut. Ich mir den Burschen gegriffen und genauer beobachtet. Dann habe ich schnell einen Tierarzt angerufen und er meinte ich solle vorbei kommen. Inzwischen war er mir aber ausgebüchst und wir mussten ihn einfangen. Da tat er mir besonders leid *ganz doll um Verzeihung bitten tu*

    Auf dem Weg zum Tierarzt habe ich ihn immer gut zugesprochen und wieder vertrauen aufgebaut. Er zwitscherte auch mal ganz kurz, aber ohne seinen Kumpel war es nicht so toll.

    Der Tierarzt hat ihm dann helfen können. Als erstes bekam er Antibiotika über den Schnabel verabreicht und dann hat er solch ein silberbnes Spray auf die Kralle bekommen. Das Antibiotiker scheint ihm gar nicht geschmeckt zu haben und das Spray war auch noch kalt. Er hatte sich aber wacker gehalten. Der Doktor meinte, es sei ein tapferer, kleiner süßer Bursche. Und er hat auch gar nicht gezwickt *hi hi*

    Der Herr Dokter meinte, dass er sich an der Kralle verletzt hat. Wenn alles gut geht, dann wird er bald wieder fit sein. Seine Kralle wird sogar erhalten bleiben. Er sprach von angebrochen, kann es aber nicht genau erkennen. War ja auch ein bisschen geschwollen. Er kann die Kralle auf jeden Fall benutzen und kann auch damit zugreifen, was auf jeden Fall ein positives Zeichen ist.

    Jetzt bekommt er morgen und Montag noch mal Antibiotiker über den Schnabel verabreicht, was ich dann machen darf, und am Donnerstag muss er zur Kontrolle. Bis dahin hat er Ausgangsverbot. Und da alle in der gleichen Voliere sind, müssen alle nun drinne bleiben.

    Es geht ihm aber wieder ganz gut. Er kuschelt mit seinem Kumpel, es wude gemeinschaftlich gefressen und getrunken und alle haben sich ganz lieb. Er wird also nicht von den anderen geärgert.

    Ich werde euch auf jeden Fall weiter auf dem Laufendem halten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. knuppel

    knuppel Guest

    [​IMG]

    Hier seine Medizin für morgen und Montag. Die schmeckt ihm sicher dann immer noch nicht.
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Oh mann

    hallo Knuppel,
    nur gut, dass alles so glimpflich abgegangen ist - mit dem Einfangen und TA und so. Ist immer Riesensteß sowas.
    Sag mal, kann man Agas eigentlich so ohne Handschuh in die Hand nehmen, und beißen die nicht viel doller als ein Welli-(weibchen)[​IMG]? Ich hab ja keine Ahnung, würde mich nicht trauen, einen Aga so in die bloße Hand zu nehmen - oder ist das übertrieben?
    [​IMG]
    Ich wünsch dir auch ne ruhige Hand beim AB - Einflößen und gute Besserung für den kleinen Schatz! Hat der TA seinen Ring abgenommen?
     
  5. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen Gunna!

    Also Agas können ganz schön zubeißen, da möcht man schon viel aushalten können oder am besten handschuhe anziehen. Wenn du sie dann in einer bestimmten Stellung hast, also den Kopf festhälst, dann können sie ja nicht mehr zwicken.

    Mein max kommt aber von Astrid, die den kleinen mit der Hand aufgezogen hat. Da ist er die Hand gewöhnt und hat auch nicht gezwickt. Bei einem älteren von mir würde ich es mir nicht trauen.

    Jetzt schläft Max mit seinem Kumpel und erzählt schon vor sich hin.
    Ich denke mal mit dem Antibiotiker geben ist kein Problem. Nur das Einfangen in der Voliere ist wieder mehr Stress als alles andere. Aber ich denke er wird es mir verzeihen, denn es ist ja schließlich nur zu seinem besten.

    Der Ring ist noch dranne, denn der stört ja nicht.
     
  6. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    ja, das scheint ja dann nicht ganz so schlimm zu sein!
    und du wirst mit der zeit eine perfekte krankenschwester!:D
    anfassen ist für mensch und vogel besser mit einem tuch.
    und wenn man den kopf zwischen daumen und zeigefinger hält, kann der zwerg eigentlich nicht so wie er eigentlich wollte! 8o
    wenn man jemanden hat, der hilft, kann der ein holzstäbchen vor den schnabel halten.
    wenn der geier darauf beisst, kann er auch niemanden andern beissen.:k :D
     
  7. knuppel

    knuppel Guest

    Hallöchen Lilli!

    Ich danke dir für die tollen Tipps. Ich denke mal ich werde es schon hinbekommen. Bisher konnte ich ihn ja auch immer packen. Seine medizin schmeckt ihn zwar nicht so besonders, aber das kann ich nun mal nicht ändern. Es soll ja schließlich helfen und nicht schmecken.

    Es wird schon wieder eifrig beim Mittagsschlaf erzählt. War alles ein bisschen zu viel für die Rasselbande. Nun haben sie sich wieder alle und alles ist schick. Bis auf das Max einen silbernen Fuß hat merkt man überhaupt nichts.

    Das mit der perfekten Krankenschwester ist gut gemeint, aber lieber habe ich es wenn sie doch gesund sind.
     
  8. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Ach ja...

    ...zum Einfangen: kennst du die Methode mit dem Licht an und merken wo er sitzt - Licht aus und schneller Zugriff? Geht prima und stressfrei:0-
     
  9. Astrid

    Astrid Guest

    Hallo Tanja,
    bei Euch ist ja was los!! Aber erfreulicher Weise nicht ganz so schlimm, *erleichtert bin*. Ist der Max der kleine mit Ringnummer 003??? Das war "mein" besonders zahmer Racker. Alles alles Gute! Mit dem Ring ist aber alles ok??
    Gib ihm mal einen Schnabelstubser von mir, soll tapfer Medizin nehmen. Das wird schon wieder!
    Liebe Grüße
     
  10. knuppel

    knuppel Guest

    Re: Ach ja...

    Das ist gut, aber bei 4 Stück die in einem solchen moment zusammen halten, ist die Methode alles andere als praktisch. Da ist mir die Verletzungsgefahr viel zu groß!

    Da muss leider der Kescher her. Ist ja nicht so das nur die Vögel Stress haben. Ich habe glaube mehr stress als meine Rasselbande. Immer so vorsichtig mit dem Kescher das ich ja keinen verletze. Und wenn ich ihn dann habe, dann muss ich ihn erst einmal beruhigen.

    Max hat heute seine Medizin bekommen. Hat ihm zwar nicht geschmeckt, aber es soll ja helfen. Er Hatte gleich den Kopf geschüttelt. Aber ich muss sagen, dass er gar nicht geschimpft hat wie beim Tierarzt.
    Der Ganove hatte mich zwar gezwickt, aber das war nicht so schlimm. nach der Medizineinnahme durfte er ja auch gleich wieder zu seinen Freunden.

    Jetzt sitzt er in seinem Schlafhaus und Charlie bewacht es. Er schaut mich ganz verärgert an. Hab ihm da nichts gutes getan, aber das wird er mir sicher verzeihen.
    Seine Kralle sieht schon viel besser aus. Das rote ist etwas weg, vobei noch das Spree drüber ist und die Schwellung ist auch zurück gegangen. Den ganzen Stress morgen noch mal und am Donnerstag noch mal zum Onkel Doktor. Ich hoffe dann hat er seine Ruhe.

    @ Astrid!

    Der kleine Max hat die Ringnummer 001, aber ist auch ganz tapfer. Sein kumpel Charlie behütet ihn. Mit dem Ring ist alles ok, da gibt es überhaupt nichts. Es ist nur die hintere Kralle. Die war angeschwollen und rot. Jetzt ist sie wieder normal stark und sieht auch besser aus. Morgen gibt es noch mal tapfer Medizin und am Donnerstag noch mal zum Doktor! Bis dahin richte ich ihm jeden gute Besserungswunsch aus und bekommt auch den Schnabelstupser!
     
  11. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Hallo Knuppel

    Naja, Stess ist es allemal. Bald habt ihr das Theater ja nun hinter euch:) und dann wird der kleine Racker hoffentlich ganz schnell wieder ZUtrauen zu dir fassen. Ist halt immer doof, wenn man mit solchen notwendigen Sachen die Kleinen "ärgern" muß.;)
     
  12. knuppel

    knuppel Guest

    Ja, zum Glück ist bald alles vorbei. Morgen noch mal das Antibiotiker und Donnerstag zum Tierarzt. Danach kann er wieder durch die Wohnung stürtzen. Bis dahin hat er wie gesagt Ausfgangsverbot und die anderen gleich mit. Ich beschäftige sie so gut ich nur kann. Haben ja auch ein wenig Platz in der Voliere um mal ein paar Runden zu drehen.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. huppi

    huppi Guest

    Hallo Tanja,
    der arme kleine Fratz!!!! Da bin ich ja froh das er es schon fast geschafft hat. Du kannst froh sein das er nicht so fest zu beisst. Als ich mal Bacardi befreien musste weil sie sich verheddert hat, hat sie mich erst links in den Zeigefinger gebissen und dann rechts in den Daumen. Ich kann euch sagen es hat ganz schön gezwiebelt und geblutet wie sau. Aber das ist schnell geheilt und man kann den süssen sowieso nicht böse sein.

    Ich wünsche dir für deinen süssen das es bald wieder richtig heil ist und wir drücken alle Daumen,Krallen und Pfoten!!

    Gruss
    Heike :0-
     
  15. knuppel

    knuppel Guest

    Hallo Heike!

    Ja, er beißt nicht fest zu, aber ich kenne es von meinen anderen. Die musste ich auch mal befreien, denn sie haben sich in der Gardiene verheddert (sind ja auch nicht rauszubekommen dort). Da hat er mich auch ganz schön gezwickt. Ich hätte schreien können, aber musste es mir verkneifen.

    Heute hat der kleine Max wieder seine Medizin bekommen. Ich habe ihn mir gleich früh gefangen damit er den ganzen tag seine Ruhe hat. Das Fangen machte er mir heute nicht so schwer und die drei anderen hielten sich raus. Irgendwie wussten sie schon das wir nur den Max wollten.
    Na ja, ihm schmeckte die Medizin überhaupt nicht, aber was soll´s. Er hatte dann gleich getrunken und gefressen. Ich bin erst mal abgeschrieben. Er schaut mich schief von der Seite an und das war´s. Da muss ich wohl wieder ein bisschen am Vertrauen arbeiten. Na ja, bis Donnerstag habe ich ja wieder Zeit und dann geht es von vorne los, denn dann muss er zum Tierarzt!
     
Thema:

Musste heute zum Tierarzt

Die Seite wird geladen...

Musste heute zum Tierarzt - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland

    Heute auf NDR um 20.15 Uhr: Expeditionen ins Tierreich, wildes Deutschland: Hallo, hier wieder ein Filmtip für Euch, der heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr läuft: siehe hier, könnt Ihr mehr dürber erfahren: Wildes...
  2. Gouldamadine Heute in Weilheim

    Gouldamadine Heute in Weilheim: Hallo wer weis ob es Heute Gouldamadinen in Weilheim gab?
  3. Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR

    Heute 18.15 Uhr Tierklinik Wahlstedt auf NDR: Hallo, heute gibt es auf NDR einen Bericht über die Tierklinik in Wahlstedt, wo auch die vogelkundige Tierärztin arbeitet. Einige unter Euch...
  4. Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR

    Heute Expeditionen ins Tierreich, Wildes Deutschland NDR: Hallo, hier noch ein Tip für heute Abend auf NDR um 20.15 Uhr. Es handelt in der Sendung vom Müritz-Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt...
  5. Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr

    Expedition ins Tierreich - Die wunderbare Welt der Enten; heute NDR 14.15 Uhr: Hallo, ich habe den Film bereits gestern Abend schon auf NDR gesehen, war total begeistert. :zustimm: :) Der Film handelt nur von Enten, viele...