Mutation Kinderzimmer zu Vogelzimmer - habe fertig!!!!!!

Diskutiere Mutation Kinderzimmer zu Vogelzimmer - habe fertig!!!!!! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, melde mich nun endlich mal wieder nach wochenlanger Bauerei, Malerei, geschraube ect. Habe fertig!!!!!!!!!!! :freude: Mitte...

  1. Haselang

    Haselang Guest

    Hallo an alle,

    melde mich nun endlich mal wieder nach wochenlanger Bauerei, Malerei, geschraube ect. Habe fertig!!!!!!!!!!! :freude:

    Mitte September konnte ich nun meinen lang gehegten Traum umsetzen und mich an die Realisierung des Vogelzimmers machen. Seit dem habe ich fast jede freie Minute meiner knappen Freizeit (gehe ja auch noch 30 St.wöchentlich arbeiten!) hierfür genutzt. Die Grauen brauchten ja trotzdem auch noch Zuwendung, auch wenn dies auf ein Minimum reduziert wurde. Haben sich sicher schon gewundert, was da täglich über ihnen passiert. :idee:

    Habe zu eurer Unterhaltung nach Baufortschritt Bilder gemacht und möchte den Werdegang hier nun zum besten geben.

    Betonen möchte ich noch, dass ich Alles allein gemacht habe :+klugsche . Das Einzige, wo ich mich nicht ran traue, bzw. mich meine Mann nicht gelassen hat, sind Elektrikerarbeiten, wie Lampe anschliessen, Heizung ab- u. aufbauen (haben Nachtspeicherofen), Steckdosen blind legen :nene: .

    So nun gehts los: Am Anfang stand natürlich das Kinderzimmer mit Möbeln, später leer da. Nur die übergrosse Eisenbahnplatte meines Sohnes störte dann noch. Wurde später in 2 Teile zerlegt, so dass diese durchs Treppenhaus passte.

    Der erste Schritt war das Ausbessern schadhafter Stellen, zugipsen der nicht mehr benötigten Löcher.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Haselang

    Haselang Guest

    Tapete im Innenbereich der Voliere mußte entfernt werden.

    Volierenelemente wurden teilweise bestellt (Standardgrößen), zum Teil von mir selbst zusammenggebaut und alle Teile der alten Voliere bestmöglich wieder verwendet. Aus dem alten Volierendach habe ich 3 neue Elemente gebaut!!!!!!!!! Selbst gebaut auch das Element mit Futterwendeplatte und diese selbst. Fragt nicht nach den vielen Wasser-, Blutblasen, Kratzern und Schnitten an den Händen.
     

    Anhänge:

  4. Haselang

    Haselang Guest

    Nun konnte ich mich ans Anrühren d. Farbe machen. Ein erster Farbtest sollte zeigen, ob der Himmel blau, aber auch noch hell genug ist. Die Lichtverhältnisse im Zimmer sind nicht gerade optimal.

    Am nächsten Tag ging es dann ans streichen des "Himmels" (Decke u. Teil d. Wände) und Wolken wurden auch gleich drauf gedidscht.

    Später folgte die 2. Grundfarbe an allen Wänden.
     

    Anhänge:

  5. Haselang

    Haselang Guest

    Das war noch die leichteste Übung! Als es später ans malen der Motive ging, wurde es schon schwieriger. Hatte zwar ein paar Vorlagen, aber war nicht so ganz zufrieden mit dem Ergebnis (zumindest teilweise). Ein "Strauch" war mir total misslungen, sah fast aus wie ein Kaktus.
     

    Anhänge:

  6. Haselang

    Haselang Guest

    Habe ihn am nächsten Malertag einfach übermalt. Diesen Krüppel konnte ich nicht so stehen lassen. Die Voliereninnenwand sollten eigentlich Bäume u. Sträucher zieren, da ich aber mit dem Strauch so total daneben lag, überlegte ich mir ein anderes, leichter zu malendes Motiv und kam auf Palmen. Denke, die sind ganz o.k. geworden. Allerdings habe ich auch hier bei den Palmenwedeln ganz schön geschwitzt. Die richtige Technik hatte ich dann bei den letzten 2 Wedeln raus. Wie soll es auch anders sein. "Beim 2. Haus geht schließlich auch alles besser". Die andere Wand verzierte ich noch mit einem "Farnbusch" und eine Sonne sollte auch nicht fehlen.

    Nun konnte es an die Vorbereitung zum auslegen des PVC-Belages gehen.

    Stopp, falsche Bilder hochgeladen. Also der Strauch zuvor mit der Sonne war schon ganz o.k. Das folgende Bild zeigt die Missgestalt
     

    Anhänge:

  7. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Klasse :zustimm: Das sieht doch richtig genial aus. Vor allem das du alles alleine gemacht hast, alle Achtung. :zustimm:
     
  8. Haselang

    Haselang Guest

    Nachdem die Rolle mit Hilfe meines Mannes zu Hause lag, habe ich mich natürlich auch gleich ans verlegen, bzw. zuschneiden gemacht. Allerdings war erstmal am Heizkörper schluss. Der mußte dann erst im Laufe der Woche zerlegt werden, da er auf dem Boden steht und durch die Schamottesteine nicht zu bewegen ist. Dies hat mein Mann dann bis zum folgenden Wochenende hinbekommen :beifall: . Ebenso das anbringen der Deckenlampe. :beifall:

    Fenster war natürlich längst geputzt, Gardinen gewaschen und Rollo angebracht. Ich habe nebenbei die Fußleisten zugeschnitten und angebracht und konnte mich nun auch der Montage der Volierenelemente widmen. Zuvor habe ich die Elemente mit den entsprechenden Bohrungen versehen, Winkel zugeschnitten (auf denen die Dachelemente an der Wand liegen). Löcher an der Wand angezeichnet ect.

    Dann ging es an meinem nächsten freien Tag an den Aufbau der Volierenteile, allerdings ohne der 3 Teile aus der alten Voli. Wollte meine beiden Racker nicht länger als nötig im Käfig umquartieren. Zuvor hatte ich mir noch beim Nachbarn eine "Hildi" ausgeliehen. Damit kommt man leichter in die Wand bzw. in den Zementestrich Fußboden. Die Bohrmaschine meines Mannes hat nicht genügend Bums drauf, da hängt man ja dran wie ein Schluck Wasser. Hatte an diesem Tag von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr durchgearbeitet, ohne Pause (gut für die Figur, es müssen eh noch ein paar Kilo runter). Da das Dach komplett war konnt auch noch am abend grob eingerichtet und eine erstes Probesitzen stattfinden.
     

    Anhänge:

  9. Haselang

    Haselang Guest

    Für einen Bereich in der Voli (Dachschräge) mußte ich mir auch noch eine Verkleidung einfallen lassen. :idee: Dort könnten die Tierchen sonst erst die Tapete und später die Gipskartonplatte als Leckerli ansehen :D .

    Als nächstes folgte das Anbringen der Asthalter und ich zog natürlich gleich mit der Bügelsäge los, auf der Suche nach 2 schönen dicken Ästen.
     

    Anhänge:

  10. Haselang

    Haselang Guest

    Und noch ein paar Bilder:
     

    Anhänge:

  11. Haselang

    Haselang Guest

    Diese wurden dann selbstverständlich auch gleich passend zurecht gesägt und angebracht. Ebenso das Bord für den Nistkasten. Habe dieses inzwischen allerdings entfernt, mit samt Nistkasten. Warum könnt ihr im Grauenforum später nachlesen, wenn ich von der "Gruppenzusammenführung" berichte. Abends wurde immer wieder Probe gesessen.

    Als sicher war, daß wir am 13.10.05 unsere Neuzugänge in Berlin abholen können, wurde für den 12.10. noch mal ein Bautag angesetzt. Hatte in der Woche Urlaub. Nun sollten die fehlenden Volierenteile aus der alten Voliere alles komplett machen. So brauchten meine beiden nur einen Tag und eine Nacht im kleinen Käfig zubringen, denn ich wollte unbedingt einen gemeinsamen Einzug der "4", so daß möglichst keine Heimvorteile bzw. Reviervorteile, dem neuen Paar gegenüber, entstehen.
     

    Anhänge:

  12. Haselang

    Haselang Guest

    Noch ein paar Bilder zum Abschluss:

    Werde demnächst noch weitere Grupppenbilder im Grauenforum zeigen und über die Zusammenführung berichten.
     

    Anhänge:

  13. Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Super Vogelzimmer !!!

    Super geworden , Glückwunsch!!! :zustimm:

    Habe aber mal eine Frage !!! Wo wohnt Dein Sohn jetzt ??? In der alten Vogelbehausung ??? :p :D
     
  14. #13 kleiner_vogel, 22. Oktober 2005
    kleiner_vogel

    kleiner_vogel Guest

    Hallo Haselang,

    das sieht ja alles sehr gut Durchdacht aus! Respekt - super geworden!!

    Nur die Frauendeko (=Gardine) ;) würde ich noch abnehmen. Schluckt nur unnötig Licht und die Grauen haben von dem Zierkram ja nichts.
    Tja, jetzt wirst du wohl gleich viele Einladungen bekommen, wo du noch überall zum Ausbau vorbeikommen darfst. :hammer:

    Gruß,
    k_v
     
  15. Haselang

    Haselang Guest

    Selbstverständlich hat mein Sohn seine eigene Wohnung.

    Habe ihn nicht rausgeschmissen :+klugsche

    Allerdings stand schon seit 2 Jahren fest, als was das Zimmer genutzt wird, wenn er sein eigenes Ding macht.

    Er studiert jetzt in Rostock und wenn er auf Besuch kommt ist trotzdem noch ein Schlafplatz vorhanden.
     
  16. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Hallo,

    klasse gemacht :zustimm:

    Auch hier die Frage: Welche Farben hast du verwendet? Möchte unser Wellizimmer "verschönern" und hab Angst, dass normale Abtönfarben giftig sind.
     
  17. fisch

    fisch Guest

    :beifall: großes Kompliment an die (Bau)Meisterin :prima:
    War es viel Arbeit, deinen Sohn zum Studium zu nötigen? :zwinker:
     
  18. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Bohhhhhhhhh da glotzt mit doch der Neid aus den Augen! :+schimpf
    Und meine Tochter ist erst 15-so ein Mist.Oder ob ich sie ins Heim geben könnte *grübel*? :idee:
    Das ist echt super klasse geworden,herzlichen Glückwunsch! :beifall:
    Liebe Grüße,BEA
     
  19. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Spitzenmäßig! :beifall:

    Das Zimmer ist wirklich super geworden! Da wird man wirklich neidisch!!! Du kannst echt stolz auf Dich sein, da hast Du ein kleines Paradies für Deine Grauen geschaffen! :zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Haselang

    Haselang Guest

    Hallo,

    selbstverständlich wollte mein Sohn "aus freien Stücken" studieren. Er weis wofür :zustimm: . In der Seefahrt (er studiert Nautik) hat er beste Chancen, mit 25 Jahren hat er dann schon ein Kapitänspatent :freude: .

    Für die Bemalung habe ich einfache geleimte Wandfarbe zum anrühren genommen, gemischt mit Abtönfarbe. Die ist meines Wissens nicht giftig und da die Tapete in der Voliere entfernt ist, reizt es die Geier nicht daran herum zu schlecken. Damit sie etwas wischfest wird, habe ich noch Latex zugesetzt.

    Hoffe durch das anbringen der Sitzgelegenheiten mit entsprechenden Abstand zur Wand ein "vollsuppen" zu vermeiden. Flecke lassen sich schwer entfernen. Aber was solls, schließlich ist es ein Vogelzimmer. Irgendwann kommt einfach mal wieder frische Farbe drauf.
     

    Anhänge:

  22. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Boahhhhhhhhhhhhhh

    das sieht ja wirklich genial aus.

    Wenn eines unserer Kinder mal Flügel bekommt und nicht mehr bei Mutti lieben will, bekommen unsere Geier auch ihr eigenes Zimmer.

    Mit Blick in den Garten und auf der Südseite des Hauses.

    Da kommt dann auch noch ordentlich Sonne ins Zimmer.
     
Thema:

Mutation Kinderzimmer zu Vogelzimmer - habe fertig!!!!!!