Mutation möglich

Diskutiere Mutation möglich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Liebe Leute! Da ich morgens nichts besseres zu tun habe, als über meine Nymphen nachzudenken, kam mir heute die Frage auf, ob es wohl möglich...

  1. Lindi

    Lindi Guest

    Liebe Leute!

    Da ich morgens nichts besseres zu tun habe, als über meine Nymphen nachzudenken, kam mir heute die Frage auf, ob es wohl möglich wäre, daß es bei Nymphen zu partiellem Ausfall des Pcittacins (Fettfarbe = gelb) kommen kann :?

    Partieller Ausfalls des Eumelanins (grau) ist ja möglich, dann haben wir Schecken.

    Dieser Ausfall liegt aber auf einem anderen Gen als die geschlechtsgebundenen Vererbungen, z. B. Lutino etc.

    Deswegen habe ich mir Gedanken gemacht, ob ein partieller Psittacinausfall nicht auch möglich wäre, theoretisch???

    Es stellt sich somit die Frage, gibt es die Fettfarbe ganz oder gar nicht (womit wir dann Weißköpfe haben) oder könnte sie durchaus nur teilweise ausfallen, was sicherlich interessant aussehen würde (gelb-weiß-grau gescheckte Nymphen) :)

    Was meint ihr :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rebecca

    Rebecca Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lindi!

    Jetzt, wo du das mal so richtig sagst, komm ich auch ins Grübeln. Ich hab hier einen Schecken, der zumindest sehr stark aufgehellt im Psittacin ist, der wirkt auf den ersten Blick an der Brust auch weiß (ist aber zartgelb, ich häng mal ein Bildchen an, da war er noch im Jugendgefieder, jetzt ist er noch etwas heller). Und was ist mit Kopffleckschecken - mein Jakob ist so einer und der hat rein weiße Flecken auf dem Hinterkopf, ansonsten sieht er wildfarbig aus, also gelber Kopf und graues Gefieder, ist ja dann alles drin... :?

    Liebe Grüße,
    Rebecca
     

    Anhänge:

  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die hellen Federn am Hinterkopf bei unserem Kopffleckscheck Theo sind auch weiß ... aber ich glaube , das sind sie bei KFS immer , oder?
     
  5. Piper

    Piper Guest

    Hallo Linda

    Was ist den mit den Albinos?
    Da fehlt doch das Pcittacin und das Eumelanin?
    Oder ist das bei denen wieder anders?


    Foto

    Gruss
    Marc :0-
     
  6. #5 Lindi, 18. Februar 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Februar 2004
    Lindi

    Lindi Guest

    bei Albinos gibt es ja einen totalen Farbausfall.

    Die weißen Federn im Flügelspiegel bei Wildfarbenen z. B. sind ja auch genetisch bedingt, das ist wohl so etwas wie ein partieller Farbausfall, der aber bei allen wildfarbenen Nymphen genetisch gleich festgelegt ist.

    Was mich interessiert, ist einfach, ob es einen PARTIELLEN Ausfall von Gelb geben kann.

    Quasi so etwas wie "weiß-gescheckte Lutinos", wenn Ihr versteht, was ich meine... man, ist echt schwer zu erklären... 8o
    Daß das gelb wie das grau bei den normalen Schecken völlig ungleichmäßig verteilt ist.

    Bei Weißköpfen fällt das Gelb ja auch KOMPLETT aus, und nicht partiell.


    Vielleicht ist die Frage aber auch dusselig, war nur eine Idee von heute morgen :D
     
  7. Homer

    Homer Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Hi Linda,

    ich finde die Frage nicht dusselig.;)

    Ich weiß nicht ob es genetisch zu so einer Farbgebung kommen kann. Beispielsweise aber beim Wellensittich ist die möglich. Bei ihm gibt es gelbgesichtige, blaue Vögel (ca. 1930) . Je nach dem wie intensiv das Gelb ist, werden sie in drei Mutationen unterteilt.
    Es gibt bei ihnen mehrere Theorien wie es zu diesem Erscheinungsbild kommen kann. Mal liest man, dass es sich um einen blauen Vogel handeln soll, welcher je eine Anlage für die Produktion und für die Reduktion der gelben Fettfarbe besitzen soll, mal liest man, dass es sich eigentlich um einen grünen Vogel handeln soll, welcher einen parziellen Ausfall der Fettfarbe besitzt.
    Ich glaube aber, dass dieser Farbschlag beim Nymphensittich nicht besonders spektakulär aussieht, bei ihm kommt es ja durch den Fettfarbenausfall nicht zu einem "blauen" Nymphen sondern zu einem Weißkopf. Ausserdem gehören sehr viele Nymphen in unseren Haushalten der Silberreihe an. Dies erklärt auch, wieso auch jetzt viele Vögel mehr weiß als gelb sind, also Schecken, Kfschecken oder Lutinos Bereiche im Gefieder haben, welche weiß sind ohne dort einen teilweisen Ausfall der Fettfarbe zu haben.

    Erst mit der Kombination mit einem Vogel aus der Goldreihe würde man dies besser erkennen, aber wie gesagt, ob diese Mutation möglich ist, kann ich nicht sagen...alles Theorie eben.:)

    Interessant würde ich finden, wenn es rote Nymphensittiche geben würde. Theoretisch würde das möglich sein, der Wangenfleck ist rot, er müsste sich nur vergrößern, am besten in der Kombi mit Lutino und am gaaaanzen Körper.......vielleicht gibt es mal welche. Gelbwangen (der gelbe Farbstoff ist vorhanden, nur der rote Wangenfleck geht verloren) gibt es bereits.

    Ciao, Homer:0-
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Homer :0-

    Tja, dann warten wir mal ab, was die Zeit so bringt ;)

    @Marc

    Mir ist noch etwas zu Deinem Bild mit dem schwarzäugigen Albino eingefallen:

    ich denke, hier verhält es sich wie bei den gelben Schwarzaugen. Dies sind normale Schecken, wobei immer die hellsten Vögel miteinander verpaart wurden, bis der Grauanteil herausgezüchtet wurde. Es bleiben aber Schecken, deswegen auch die dunklen Augen.

    Bei den weißen Schwarzaugen ist man dann von Weißkopfschecken ausgegangen udn hat hier soweit den Grauanteil herausgezüchtet, bis nur noch weiß übrigblieb. Aber auch diese sind genetische Schecken.
     
  10. Piper

    Piper Guest

    Danke Linda :D
    Hab ich nicht gewusst, wieder etwas schlauer geworden:)
     
Thema:

Mutation möglich

Die Seite wird geladen...

Mutation möglich - Ähnliche Themen

  1. Stieglitz Mayor Mutationen eingewöhnen?

    Stieglitz Mayor Mutationen eingewöhnen?: Hall bin neu hier!! .Halte Stieglitz Mayore in Aussenvoliere so wie innen.Habe aber immer wieder Ausfälle.An Sauberkeit kann es nicht liegen da...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?
  4. Vergesellschaftung zweier Damen möglich?

    Vergesellschaftung zweier Damen möglich?: Kann die Vergesellschaftung zwei älterer Grauer Damen funktionieren? Natürlich nur nach langer und gründlicher Vorbereitung,...
  5. Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack

    Versand von Gouldamadinen mit heatpack momentan möglich und wie funktioniert das mit heatpack: Hallo liebe Vogelfreunde, hat von euch schon mal jemand Vögel mit heatpack versand? Und wie funktioniert das? Ich kann trotz längerm Googeln im...