Mutationszucht - wie weit soll es gehen ?

Diskutiere Mutationszucht - wie weit soll es gehen ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute, ich schätze mal da stellt sich doch schon mal ein kleiner Erfolg ein. Erstens freue ich mich dass so viele dieses Thema...

  1. rebell

    rebell Guest

    Hallo Leute,
    ich schätze mal da stellt sich doch schon mal ein kleiner Erfolg ein. Erstens freue ich mich dass so viele dieses Thema intereissiert, dass hier so viel dazu geschrieben wird und dass ist schon mal besser als schweigen.

    Zweitens habe ich mitbekommen, dass es offenscihtlich im AZ-Forum jemanden gibt der "Taten" folgen lassen will. Das ist sehr erfreulich und ich hoffe dass sich einige oder viele bei dem Züchter melden ich werde es auf jeden Fall tun.

    "Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt" chines. Sprichwort.

    Also ich glaube einen kleinen ersten Schritt haben wir gemacht. Versuchen wir mal weiterzu gehen - und uns nicht von so dummen Gefassel wie z.B. von Tam hier aufhalten zu lassen - lassen wir solche Leute auch glauben dass wir bunte Pillen geschluckt haben (wie er mehrfach ausführt) - haben wir nicht, wir stellen diese Pillen denen zur Verfügung die ihre Vögel noch in der einen oder anderen Art in Form bringen müssen - so als Wachstumbeschleuniger für WS oder zur Stärkung eines krummen Rückens bei den einen oder anderen Kanarien.

    gruß
    rebell
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tamborie

    tamborie Guest

    Meinetwegen versuch uns Deinen Mißerfolg hier als Erfolg zu verkaufen, bei der Anzahl der User in diesem Forum solltest selbst Du begriffen haben, es intressiert nicht den geringsten Fliegendreck was Du hier bezweckst, die Besuchzahlen im AZ Forum sind auch nicht berauschend.
    Also stelle uns diese Lächerlichkeit bitte nicht als Erfolg hin, es wirkt einfach nur peinlich.

    Tam
     
  4. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu,

    also wenn ich mir diese kürppel auf dem Link so ansehe, frage ich mich was das mit Zucht zu tun hat...... Ich verstehe nicht warum solche armen Viecher, was anderes sind ja nicht mehr, auch noch auf Ausstellungen bewertet werden.....

    sorry aber dafür fehlt mir das Verständnis.

    Was die Farbmutationenn betrifft, mein fall ist es nicht, ich mag lieber die WF aber das muß man selbst wissen.


    Arterhaltungszucht ist doch auch nur ein Deckmantel der liebe.....zumindest die richtige Arterhaltungszucht.... mit Auswildern ect.


    lg rett

    P.S. und welcher Kanarienvogel als erstes toll gesungen hat oder nicht, das juckt mich nicht, ich finde es nur äußerst ,,pervers" wie manche Züchter ihre Tier zu Krüppeln machen und das auch noch unterstützen......
     
  5. #244 IvanTheTerrible, 6. Dezember 2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Es geht hier nicht um Vitamintropfen.
    Ivan
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Frauen geben viel Geld dafür aus um soooo auszusehen :hahaha:
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Nur weil nicht alle der Lesenden hier posten, heißt es nicht, es interessiert nur die User die hier schreiben ;) über 7400 Hits sagt schon etwas aus.
     
  8. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Naja...nicht wirklich...sind ja nicht 7400 verschiedene Leute, die das hier angeklickt haben. Rein theoretisch können auch nur die beteiligten User an diesem Thema die Klicks "verursacht" haben. Was natürlich etwas weit hergeholt ist.
    Aber das Interesse auf Forenebene kann man damit leider nicht bemessen.

    Gruß, Olli
     
  9. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Aufgrund mancher Antworten vergeht vielen, die sich ursprünglich beteiligt haben, aber vielleicht auch die Lust, sich weiterhin zu beteiligen. :zwinker:
     
  10. rebell

    rebell Guest

    na Tam ich glaube schon dass ich einige Leute erreicht habe - und lächerlich hat sich hier nur einer gemacht und zwar du - bist du hier eigentlich sowas wie der Dauernörgler -oder gar als Animateur angestellt ? Aufgrund deines Schwachsinnes den du hier verzapfst könnte man es meinen - aber leider interessieren deine inhaltslosen Antworten hier auch nicht den "geringsten Fliegendreck"
    Oder bist du vielleicht auch nur sauer darüber dass das Thema doch mehr erreicht hat wie du gehofft hast.

    ich weiß auch, dass die Zahl der Klicks hier nicht repräsentativ ist dazu brauche ich keine Nachhilfe - das ist mir aber auch egal - und das sprichwort haste auch nicht kapiert - was mich nciht vrewundert denn mit dem kapieren ist das so ne Sache bei dir ....

    mit besten Grüßen
    rebell
     
  11. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich mal frech provoziert habe, um zu sehen, wer sich davon angesprochen fühlt, habe ich allerdings auch den Eindruck, dass es nur relativ wenige interessiert. Zumindest hier im Forum. Dass ich derart abgebügelt werde, finde ich nicht fair. Zumindest habe ich jetzt die Gewissheit, dass der Wind massiv aus einer bestimmten Richtung weht. Bedauerlich finde ich, dass der Moderator nicht neutral und beschwichtigend einwirkt, sondern der Einseitigkeit Nahrung gibt.

    Um es nochmals zu betonen: Mutation an sich ist in der Vogelhaltung und Zucht nicht auszuschließen und für sich genommen auch nicht schlimm. Dennoch hat der Züchter ganz generell eine Verantwortung. Das kann man nicht abstreiten, nicht alle werden dem Gerecht. Gesehen habe ich reichlich. Das Schauwesen unterstützt nach meiner Meinung die falschen Tendenzen. Das darf ich sagen.
    Es gibt schon eine Menge Vogelzüchter, die die grenzenlose Variationszucht ablehnen. In diesem Forum haben sich einige -wenn nicht sogar mehrheitlich- auch ablehnend geäußert. Dass ich nicht die geringste Ahnung hätte, ist eine Unterstellung, so, wie dass ich behauptet hätte alle Mutationen Qualzuchten seien. Das richtige Maß der Verständigung hier ist fragwürdig. Man redet aneinander vorbei und das leider unsachlich. Im nach hinein relativere ich auch das eine oder andere von mir Geäußerte. Verzeihung, aber man ist eben auch nur Mensch, reiner Selbstschutz.

    Dass die Farben bei den Vögeln besondere Bedeutung besitzen, ist biologisch nachweisbar. Derzeit gibt es z.B. sehr aufschlussreiche Untersuchungen an Goulsamadinen. Das ist bei der Auslese von Mutationen auch zu berücksichtigen, dazu stehe ich. Ebenso stehe ich zu meinen Aussagen, dass Vögel nicht isoliert zu betrachten sind, sondern in größeren Zusammenhängen, als man sie bislang ansieht.

    Wenn man sich also auf eine qualitätsvolle Zucht, wie auch immer sie schließlich aussieht, einigen würde, wäre das nur zu begrüßen. Ich finde es auch richtig, nach wie vor, irgendwie ein Kontrollsystem einzurichten. Zur Qualitätssicherung versteht sich. Und ich finde es auch richtig, wenn man bestimmten Tendenzen Grenzen setzt. Ich weiß jedenfalls, wo ich zu Hause bin. Das ist nicht dort, wo Nachzuchten von Vögeln als artzugehörig nicht wieder zu erkennen sind.

    Sorry, das war jetzt ganz sachlich und und alle Interessen berücksichtigend. Auf weitere Beschimpfungen bitte in Zukunft verzichten.

    Grüße, Al
     
  12. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich hab gestern mal ein bischen gegoogelt :D, um zu sehen ob das was ich suche schon irgendwie existiert.
    Ich habe dabei mal die Darstellungen bis fast zum Ende verfolgt.
    Ich habe Goulds gesehen, die hätte ich vielleicht auf den ersten Blick nicht als Goulds erkannt.
    Klar es waren immer noch Vögel und sie konnten bestimmt auch fliegen....
    Aber schön, im Sinne von ästhetisch, von sauber, klar, abgegrenzt oder harmonisch war das nicht.
    Teilweise waren sie eigentlich nur ein Produkt eines Malers, der mal so ein paar Farben auf die Leinwand geklackst hat.
    Wenn mir jetzt auch noch einer weiß machen will DAS dies Vögel, alle ohne Ausnahme organische vollkommen gesund sind... lächerlich.
    Ich weiß nicht was sich diese Menschen dabei denken, eine wohldurchdachte und erprobte Kreation derart zu verunstalten :nene:
    Mit Geschmack und Zucht hat DAS nichts zu tun, den eine Verbesserung hat sich mir nicht erschlossen. Und das sollte eigentlich der Sinn der Zucht sein etwas zu verbessern :D Was will man eigentlich an der Schöpfung verbessern?
    Ja der Mensch verbessert wirklich alles, er ändert bis es nichts mehr zu ändern gibt.
    Nur sich selbst nicht :nene:
     
  13. tamborie

    tamborie Guest

    Wir haben in diesem Forum sehr viele organisierte Vogelzüchter, bis auf 1-2 Statements konnte man hier nichts lesen.
    Insofern finde ich schon das dies sehr Aussagekräftig ist.

    Tam
     
  14. tamborie

    tamborie Guest

    Wie gesagt, wie kann mich etwas erreichen was ich nicht habe?
    Blaue Goulds sterben aus. Kennst Du Wayne?

    Mir geht es keineswegs darum die Mutationszucht hoch zu halten.
    Als Liebhaber des ursprünglichen Vogel, wäre dies auch sehr vermessen.

    Mir geht es einzig und alleine um diese Gutmenschen ala Rebell und Konsorten, die und dies haben Sie hier wirklich eindrucksvoll bewiesen, von der Materie nicht die geringste Ahnung haben.
    Sich hinterher mit falsch googlen rauszureden, sagt mir doch eindeutig was diese Menschen wollen oder gar bezwecken. Es sagt mir aber auch jede Menge über das Wissen aus, was anscheinend erst ergooglet werden muss.

    Wenn mir hier ein Tom, ein Branjo,ein Oli oder ein Loxia um nur mal welche zu nennen erzählen hier musss sich was ändern, wir (AZ, DKB ect etc.) haben Fehler in der Zucht gemacht, so sehe ich einer Diskussion sehr gerne entgegen.
    Wenn mir aber Hobbyweltverbesserer hier ein Hobby madig machen wollen, dann habe ich damit verdammt Probleme dies hinzunehmen und auch noch den Blödsinn zu glauben der da geschrieben steht.

    Gerade in der Fortpflanzung bedarf es der Kommunikation, wenn mir aber jemand verklickern will, bei Gouldamadinen sei dies untersucht, kann ich nur müde runzeln.
    Alle Farbarten der Gouldamadine verpaaren sich bestens und sind gleicher vitaler Gesundheit.

    Desweiteren werden hier Links von angeblichen Qualzuchten reingestellt, welche keine sind. Dies wurde belegt und soll trotzdem als Kriterium herhalten.
    Ich mag Gloster und auch die Hauben daraus, Friseekanarien sind nicht mein Ding aber ich muss zugeben:
    Ich kenne Friseekanarien nicht, habe sie nie gehalten und werden einen Teufel tun Aufgrund eines Bildes zu sagen das sei ein Qualzucht.
    Weil mir nämlich das Wissen zu diesen Tieren fehlt und zwar ganz gewaltig.
    Dies aber nehmen genau die Hobbyweltverbesserer für sich in Anspruch.
    Zu Urteilen ohnen den geringsten Kenntnisstand.
    Dagegen kann man sich nur verwehren, selbst wenn man als Querulant der ich mit Sicherheit nicht bin oder als geltungsbedürftiges Menschlein dargstellt werden.
    Auch dies habe ich nicht nötig, wozu auch?
    Denn Geltungsbedürfniss kann nur mit der Person zusammenhängen.
    Niemand da draussen kennt aber einen Tamborie, wozu sollte das also hilfreich sein, ausser natürlich als Argumentationshilfe für den Blech der hier verzapft wird.
    Das hier aber dennoch viele NORMALOS sind, zeigt mir einfach wie wenige sich davon an diesen Thread beteiligen, nach dem Motto:
    Was kratz es die Scheunentüre wenn ein Schwein sich daran reibt.

    Tam
     
  15. #254 IvanTheTerrible, 6. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Im Verhältnis zu den "normalen Haltern" mit 2-4 Vögeln bewegen sich die richtigen Züchter im einstelligen Prozentbereich. Es gehören nicht nur Hobbyweltverbesserer zu den Kritikern. Zudem wäre es ein Novum, wenn pasionierte Mutationszüchter sagen würden, wir haben da was falsch gemacht, denn dann würden sie zugeben, das die Kritiker recht haben.
    Wäre mal ganz was Neues und noch nie dagewesen.
    Sicher spricht auch eine gewisse Arroganz davon, wenn ich lese; "Mutationszucht ist was für Spezialisten", denn 60% kriegen nicht mal ne einfache Vererbung auf die Reihe. Aber man muß ja schon einen IQ von 130 darstellen, auch wenn manche noch knapp über die durchschnittliche Körpertemperatur von 37 kommen.
    Ist schon eine maßlose Überheblichkeit die aus dem Lager herüberschwappt.
    Ivan
     
  16. tamborie

    tamborie Guest

    Du scheinst zu vergessen, duch Mutation und Zuchtselektion sind sehr viele Arten und Rassen erst entstanden.
    Die Welt würde heute um Millionen hungernder Menschen reicher sein, hätte es Veränderung nicht gegeben.
    Die Natur lässt aber eben diese Veränderung auch zu, würde Sie es nicht tun, müsste man manipulieren und zwar mit Genen.
    Dies wurde aber in der Vergangenheit nicht getan.

    Einen Wolf kann man nicht in der Großstadt halten, einen Hund aber schon.
    Insofern sehe ich auch diese Rassen als ein Stück Natur an.

    Tam
     
  17. #256 tamborie, 6. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2009
    tamborie

    tamborie Guest

    Was soll uns das jetzt sagen?
    A ist es faktisch falsch, der Anteil der Züchter bewegt sich durchaus im zweistelligen Bereich.
    Oder war es wieder ne spezielle Untersuchung von Dir?

    Im Verhältnis zum Polizeibeamten sind die Verbrecher auch in der Überzahl.
    Lassen wir die jetzt entscheiden ob Polizisten Waffen tragen sollen?

    Tam
     
  18. #257 IvanTheTerrible, 6. Dezember 2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Sie müssen mir nichts erzählen, einstelliger Bereich und nicht mehr.
    Bei 9000 Usern sind hier keine 1000 Züchter....vielleicht 100.
    Ivan
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Sigg was willst Du von mir?
    Korintenkackerei betreiben?
    Du willst mir doch nicht erzählen hier seien nur 100 Züchter?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #259 IvanTheTerrible, 6. Dezember 2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Bin mal weg, will mich nicht so tief nach unten begeben.
     
  22. Loxia

    Loxia leucoptera

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    ...wie gut das du mich und meine Beweggründe dafür kennst, um darüber zu urteilen, welche Vögel und vor allem in welcher Artundweise ich diese züchtet...
     
Thema: Mutationszucht - wie weit soll es gehen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haussperling mutationszucht

Die Seite wird geladen...

Mutationszucht - wie weit soll es gehen ? - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  3. Huhn

    Huhn: Mein Huhn kann nicht mehr aufstehen und laufen. Ihr Fuß zittert und sie kann ihn nicht mehr belasten. Sie frisst und trinkt normal. Weiß jemand...
  4. Weitere Henne zu Kanarienpärchen?

    Weitere Henne zu Kanarienpärchen?: Hallo erstmal , bitte zerfleischt mich nicht sofort, ich informier mich ja. Also ich habe zurzeit ein Kanarienpärchen. Der Hahn ist noch relativ...
  5. Weiterer Vogel aus Panama

    Weiterer Vogel aus Panama: Hallo zusammen, auch bei der Bestimmung dieses kleinen Kerlchen komme ich leider nicht weiter. Aufgenommen im Chagres Nationalpark in Panama. Über...