Mutationszucht - wie weit soll es gehen ?

Diskutiere Mutationszucht - wie weit soll es gehen ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; G'day bird mates @ Tiffanie möchte Dir natürlich auf Deine Fragen antworten. Gerade im Northern Territory in der Kimberley Region hat meine sehr...

  1. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day bird mates

    @ Tiffanie möchte Dir natürlich auf Deine Fragen antworten. Gerade im Northern Territory in der Kimberley Region hat meine sehr große Flächen von der Regierung geschützt für die doch sehr gefärderte Gouldsamadine. Dort profitieren natürlich jetzt auch die (Painted Finch) gemalte Amadine. Diese beiden Arten haben sich sehr stark in den letzten Jahren vermehrt.Die gemalte Amadine ernährt sich überwiegend vom Samen von Spinifexgräser. Die gemalte Amadine ist sehr schlecht zu finden und zu fotografieren. Gesehen in kleinen Trupps habe ich sehr viele und auch immer gehört.
    Werde im Herbst eine Tour machen mit Vogelfreunden aus Holland die Goulds und gemalte Amadinen beobachten möchten. In den Kimberley Region ist es sehr warm ca 4o Grad C aber.... kaum Luftfeuchtigkeit, kindly regards (Gerd)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Have a great Christmas day :prima:
     
  4. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Wasserlöcher(billabongs) gibt es schon einige in den Kimperley von der Viehzucht, die sich immer wieder füllen durch die Regenfälle. Am Tage wird es sehr warm 4o Grad C und nachts gehen die Temperaturen merklich zurück , so um die 1o Grad C . Abends wird es schon sehr früh Dunkel so um 7-8 pm wenn die Sonnen verschwunden ist wird es gleich dunkel, es gibt keine Dämmerungszeit , wie wir sie in Europa kennen. Morgens so ab 6 h wenn die Sonne aufgeht sind die Vögel hier am am lebhafsten..By the way , mein Aufenthalt z. Zt in (D) ist schon sehr traurig , meine Frau ist durch einen Herzschlag ganz plötzlich verstorben. s. Bild Biotop der Finches
    kindly regard (Gerd)
     

    Anhänge:

  5. #444 IvanTheTerrible, 26. Dezember 2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Mein Beileid!
    Ivan
     
  6. sws

    sws Thüringer

    Dabei seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07338 Lothra
    auch von mir mein herzlichstes beleid
     
  7. MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mensch, Gerd. Das tut mir wirklich aufrichtig sehr leid. Mein Beileid.
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Hallo Gerd!

    Mir fehlen die Worte und ich bin einfach nur traurig.
    Mein Beleid.


    Richard
     
  9. BKlitz

    BKlitz Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    Auch von mir herzliches Beileid. :trost::trost::trost:
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das tut mir sehr leid Gerd :trost: , das ist dann kein schönes Weihnachtsfest :nene:.
    Dann sollten wir Dir ganz viele Fragen stellen um dich ein bischen abzulenken :jaaa: .
    Wirst Du wieder nach OZ zurückfliegen? Ich denke ja, es muß schön sein, auch wenn es vielleicht sehr staubig sein könnte.

    Das Bild mit den Goulds ist fantastisch, ich frage mich jetzt nur sind das alles Weibchen mit ihren Jungen (die schwarzköpfigen) oder haben die männlichen Goulds in oz nicht so ein ausgprägtes blaues Nackenband? Ich meine damit nicht so scharf abgegrenzt wie bei uns? Ich würde die meisten dort als Weibchen einstufen :D
    Auf jeden Fall ist es fastzinierend zu sehen wie dort die Vögel leben können oder müssen, während sie bei uns in Volis oder Boxen sitzen 8o. Ich bekomme da immer ein ganz schlechtes Gewissen, naja, son bischen ;) Deine Info über die Tageslänge 6 AM bis 7-8 PM war hilfreich, muß mal sehen wie ich das dann mit meinen deutschen Tageslängen in Einklang bringe :~
    Den Bodenbereich für Gemalte in einer Box nachzugestalten wird schon schwieriger :idee:
    Ach ja:
    Und keine einzige Gouldsmutation auf dem Bild aus OZ :zwinker:, damit wir nicht vom Thema abkommen....
    So nun wünsche ich Dir trotz allem noch besinnlich und kein betrüblichen Feiertage! Denk dran, die "Chaoten" im Forum sind immer füreinander da :bier:
     
  11. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day bird mates , danke für eure lieben Worte. Jetzt muss ich meine Leben neu gestalten und ordnen. Ja ich gehe wieder nach (oz) habe doch den Virus .
    By the way Richard , was machen die Hoodet ? mit einem freundlichem Vogelgruß piep piep (Gerd)
     

    Anhänge:

  12. Richard

    Richard Guest

    Guten Morgen!


    Mutationsfrei und am 24. ausgeflogen:
     

    Anhänge:

  13. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day Richard . Meinen herzlichsten Glückwunsch das ist doch wie ein Weihnachtsgeschenk gewesen. Gibt es mehrere Jungvögel? Gerd
     
  14. rebell

    rebell Guest

    Hallo Dustybird,

    auch mein Beileid. Ich wünsche dir dass dein Virus dir hilft über diese schmerzhafte Zeit hinwegzukommen.

    Ich war vor mehr als 10 Jahren zweimal in OZ - hatte den Virus auch aber ich habe leider vorerst keine Möglichkeit mehr nach "Down Under" zu fliegen. Vielleicht eines Tages mal - um dann mal wieder Glanz- oder Schönsittiche in ihren "Wildfarben" zu sehen - hier wird man sie bis dahin vielleicht nicht mehr so oft antreffen :-)

    gruß
    rebell (der, der das ganze hier "angezettelt hat")
     
  15. #454 IvanTheTerrible, 27. Dezember 2009
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Von anzetteln kann keine Rede sein, denn das Thema geistert schon seit Jahren durch die verschiedenen Foren.
    Man bemüht sich nach Kräften es zu verhindern, wie auch jetzt wieder im AZ-Forum.
    Da ging es aber wohl mehr darum, den Mutationsbiologen aus der Schußlinie zu nehmen, bevor der vollständig demontiert wird.
    Das ist derjenige, der das Vermischen von Arten als ganz normal ansieht, worin in der Präambel zur Mischlingszucht sicher auch das Übertragen von Mutationen von eine auf die andere Vogelart gemeint ist. Hier heißt es Gene, aber jeder weiß das auch das die Verlustmutationsgene unter diese Rubrik fallen.
    Das ist dann auch wieder Munition für die Gegner der Vogelhaltung.
    Aber solange diese "Schlaumeier" diesen Leuten die Munition "frei Haus" liefern.....!!!!
    "In Einzelfällen kann ein gezielte Genintroduktion (Übertragung von erblichen Merkmalen von einer zur anderen Art) zur Bereicherung bestehender Vielfalt bei Domestikationsrassen akzeptiert werden."

    Ivan
     
  16. rebell

    rebell Guest

    Na ja Ivan - ich weiß, dass dieses Thema schon lange bzw. immer mal wieder diskutiert wird und ich fühle mich auch nicht als "Urheber" - was ich damit gemeint habe ist der thread den ich hier "eröffnet" habe.

    egal wie auch immer - die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt - da sind wir ja dabei - gell :-)

    gruß
    rebell
     
  17. tamborie

    tamborie Guest

    Ich sehe den Beginn einer wundersamen Freundschaft.

    Das kann nur was werden.

    Die Revolution kann beginnen.

    Erschiesst euch bitte nur nicht vorher.
    Wer das Schippchen zuerst hatte ist doch egal.
    Jungs, es geht doch um die Sache!!


    amüsierte Grüße
    Tam
     
  18. Jo50

    Jo50 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelhessen
    Das war doch klar, dass sich hierzu jemand auf spöttisch-bissige Weise äußern muss: TAM.
    Er kann ja NICHTS unkommentiert lassen, - wie auch, bei weit über 3000 Beiträgen!
     
  19. tamborie

    tamborie Guest

    Du hast Sie alle gelesen?
    *tränen aus dem auge wisch*

    Viele Revolutionen sind gescheitert, weil ein Jeder zuerst das Schippchen gesehen hat.
    Insofern muss man, wenn man das so proffessionell anstellt wie hier, unbedingt kommentieren.
    Sowas muss für die Nachwelt erhalten bleiben.

    Tam
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. alfriedro

    alfriedro Wildfang

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    0
    Jaul, heul! Wer mit den Wölfen diskutiert, muss auch mit ihnen heulen. :D

    Hier wird aus unterschiedlichen Gründen geheult. Daher kann eine Internetforendiskussion auch keine Revolution bewirken. Konspirativ wird man bekanntlich nur durch Einmütigkeit. Der Eine heult, weil die Piepmätze in ihren Ursprüngen bewahrt werden sollen, der Andere heult, weil er in den Züchtungen etwas Bedrohliches befürchtet und wiederum ein Anderer heult, weil er die Freiheit der kreativen, göttlichen Schöpfungstätigkeit schützen will.

    Dazwischen kommt noch Gejaule und Gewinsel von Artenschutz und Lebensraumerhaltung, auch wenn es hierzu nichts zur Sache tut.

    Immerhin ist bei aller Diskussion eine Willenserklärung zustande gekommen, die wohl ohne Störung und bei sachlicher Beteiligung wohl nur ein Drittel so lang ausgefallen wäre.

    Die Willenserklärung lautet, auch ohne Angriff auf andere Gruppierungen in der Vogelzucht, die Zusammenführung jener Vogelhalter und Züchter, die sich die Erhaltung eines wildformentsprechenden Vogelbestands zum Ziel setzen. Ich find's löblich.

    Die Intention dieses Threads scheint im Ursprung allerdings gewesen zu sein, eher ein Bewusstsein zu schaffen, das den Vogel als lebendes und leidendes Wesen mehr in die Betrachtung zieht, weniger den Züchter, der sich als Schöpfer neuer Lebensformen rühmen möchte (war jetzt mal etwas sarkastisch übertrieben).

    Was jetzt proffffessssionellll dabei ist, spielt doch sowieso keine Rolle. Diese ganze Züchterei ist allemal pseudoprofessionell. Es sei denn, man betreibt das Ganze aus ökologischen oder ökonomischen Zusammenhängen heraus. Das wird der eine oder andere hier aber wohl wieder missverstehen (wollen). Ich kann's ja bei Gelegenheit erklären.


    :prima: fröhliches Hecheln, Al
     
  22. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.829
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Mehr nicht? in 6 Jahren?????
    Was hat der eigentlich die ganze Zeit gemacht? :D
     
Thema: Mutationszucht - wie weit soll es gehen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haussperling mutationszucht

Die Seite wird geladen...

Mutationszucht - wie weit soll es gehen ? - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?

    Wie gehe ich bei der Partnersuche vor?: Hallo liebe Vogelfreunde. Wir haben seit 10 Tagen einen Graupapagei aus seeeeeehr schlechter Haltung aufgenommen. Die Vorbesitzerin war der...
  3. Huhn

    Huhn: Mein Huhn kann nicht mehr aufstehen und laufen. Ihr Fuß zittert und sie kann ihn nicht mehr belasten. Sie frisst und trinkt normal. Weiß jemand...
  4. Weitere Henne zu Kanarienpärchen?

    Weitere Henne zu Kanarienpärchen?: Hallo erstmal , bitte zerfleischt mich nicht sofort, ich informier mich ja. Also ich habe zurzeit ein Kanarienpärchen. Der Hahn ist noch relativ...
  5. Weiterer Vogel aus Panama

    Weiterer Vogel aus Panama: Hallo zusammen, auch bei der Bestimmung dieses kleinen Kerlchen komme ich leider nicht weiter. Aufgenommen im Chagres Nationalpark in Panama. Über...