Mysteriöse Dachbewohner

Diskutiere Mysteriöse Dachbewohner im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, seit einigen Wochen "spukt" es auf unserem Dachboden. Angefangen hat es mit nächtlichem Flügelschlagen, letzte Woche dann leises...

  1. #1 jojo1964, 20.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Hallo,

    seit einigen Wochen "spukt" es auf unserem Dachboden. Angefangen hat es mit nächtlichem Flügelschlagen, letzte Woche dann leises Geknarze oder Gequietsche (ist schwierig zu beschreiben:)), mittlerweile glaube ich deutlich Entenstimmen herauszuhören, also quaken.
    Das Witzige ist, dass sie zu antworten scheinen, wenn ich von unten mit ihnen rede, aber sobald ich die Dachluke herunterlasse u/o selbst hochkomme, ist *Schicht im Schacht*, nix mehr zu hören, geschweige denn zu sehen ...
    (unser Dachboden ist sehr groß, vollgepackt -also unübersichtlich- und das Dach an einigen Stellen löcherig).

    Leider bin ich absoluter Entenlaie, aber vielleicht ist es auch eine andere größere Vogelart wie Käuzchen, Rabenkrähe o.ä. weiß da vielleicht jemand Rat?
    Muß ich sie füttern oder sonstwie unterstützen, damit sie dort oben nicht umkommen? Unsere 3 Katzen haben ebenfalls von außen und innen Zugang zum Speicher ... ich würde sie ja gerne mal sehen und bin für jeden Ratschlag dankbar, Gruß Gabi
     
  2. #2 Penelope67, 20.06.2008
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Als Vogelspion, kann ich Dir nur raten: decke/Kissen mitnehmen, hinlegen und warten. Nach ein paar...20-30min (oder länger oder kürzer), Unbeweglichkeit, wirst Du sie wieder hören. Hast Du ein Handy dass aufnimmt? dann kannst du ja die Geräusche aufnehmen.

    Könnten Flugenten sein, meine Kiki fliegt gerne in die Dachböden der Nachbarn bevor sie ihr erstes Ei legt, (ich biete ihr letztendlich den besten Paltz an...), aber auch alles andere was Du genannt hast. Oder auch nicht ;-))))

    Füttern must Du nicht, sie werden bestimmt nicht drin rumlaufen, falls es wirklich Vögel sind, sind sie da rein wegen der Sicherheit und die eltern sitzen und brüten oder fliegen raus um Futter zu besoregn.

    Falls es Enten sind, sehe ich als einzige Gefahr: wie kommen die Kleinen aufs Fenster um runterzuspringen? oder ist das Fenster ganz nah am Boden? Die anderen Tiere können dann schon fliegen, aber die Kücken können es leider noch nicht. Falls es Enten sind, werden die Eltern mit den Kleinen 2 Tage nach dem Schlupf den DAchboden verlassen und zu iohrem Teich gehen...

    Es könnten aber auch Säugetiere sein, wie Marder, Waschbären oder so ähnlich.

    Halt uns auf dem Laufenden!!!

    lg

    Penelope
     
  3. #3 jojo1964, 20.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Hallo Penelope, danke für die Antwort. Na klar halte ich Euch bei Interesse gerne auf dem Laufenden. Marder und anderes vierbeiniges Getier habe ich eigentlich ausgeschlossen, weil sie außer dem Gequake keinen Lärm oder was kaputt machen, sie nehmen auch keine Leckerbissen an (Äpfel, Brot), die ich oben hinlege... kleinere Tiere werden außerdem sofort von unseren Katzen erledigt.:traurig:

    Ich weiß auch nicht, wie sie da rauskommen sollen, die Elterntiere fliegen bestimmt durch ein Loch im Dach ein und aus (kein Fenster), und geschlüpft sind sie höchstwahrscheinlich schon seit letztem Wochenende - den Geräuschen nach.

    Na mal sehen, wie's jetzt weitergeht, hauptsache sie sterben nicht dort oben,
    Gruß Gabi
     
  4. #4 Penelope67, 23.06.2008
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    Hi Jojo

    also wenn es enten wären, wären sie schon tot, weil die eltern sie weder füttern können noch ihnen Wasser bringen. Oder haben die eine Wasserquelle da oben?

    Streu mal ein bisschen Mehl aus, lege daneben das Brot und den apfel, dann siehst du vielleicht die fussspuren.

    bin jetzt gaaaanz neugiereig...:zustimm:
     
  5. #5 jojo1964, 24.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Hi, Penelope ...sicher hast Du Recht, dass es keine Enten sind, denn der Lärmpegel über unserem Bad ist noch immer unverändert.
    Leider habe ich in der Woche wg. Arbeit wenig Zeit, um Nachforschungen (im großen Stil;)) zu betreiben, mittlerweile meine ich zwischen dem Gequake vereinzelt ein "huhu" herauszuhören, wie bei ner Eule, so ganz laienhaft, da bin ich wohl aber hier im falschen Forum:o.

    Am Wochenende haben meine Tochter und ich die Außenwände (verwinkelt, altes Fachwerkhaus) abgesucht, bis zum Dachanfang hoch.
    Wir fanden aber nur ein kleines Einschlupflöchelchen mit ein paar Honigbienen, die dort rein-und rausflutschten. Das Summen draußen hörte sich aber schon ziemlich anders an als die Töne von innen...

    Du siehst also, dass wir momentan immer noch spekulieren :(, aber Deinen Tip mit dem Mehl probier ich die Tage mal aus, wenn ich mich wieder hochtrau (wg. der Spinnen8o), z.Zt. haben wir's aber auch ziemlich dicke mit den Viechern, weil sich auch grad heute unser Kater eine Maus zum Spielen mit reingeholt hat ... die flitzt jetzt irgendwo im Kinderzimmer rum.

    Will Dich aber nicht zutexten jetzt, hat ja eh nix mehr mit Enten zu tun ...
    also danke schön nochmal:zwinker:
     
  6. #6 Penelope67, 25.06.2008
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    ...so so, Maus im Kinderzimmer! ts ts...

    heute morgen lag etwas auf der Decke auf dem Sofa, dachte mir berghh...Katze hat wieder gekotzt...neee...es wa der Rest einer Maus...

    denn: unsere ältere Nachbarin, lässt ihre 3 Katzen nicht mehr ins Schlafzimmer, da sie eine Maus ins Ohr gebissen hat während sie geschlafen hat...ok,... nur als Konsequenz ist vor ein paar Wochen ihr 15jähriger Kater zu uns gezogen (taub und a bisserl senil...) weil er abends nicht gerne allein schläft...unser neuer Kater (seit November, ein toller lieber kommunikativer und sozial eingestellter da er viele Jahre einsam und ohne zuhause war...) erlaubt anderen Katzen zu uns zu kommen im Gegensatz zu unserem leider letztes Jahr vergifteten Stinker...

    wenn Du es rauskriegst, schreib mir doch eine PN.

    glg
    Penelope

    PS: ich gebe der Maus 2-3 Tage, eine Katze vergisst nie wo sie ihr Spielzeug vergessen hat...:freude:
     
  7. #7 raptor49, 25.06.2008
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    München
    @ jojo1964 , bist du sicher das es Vögel sind? Normalerweise müsstest du ja irgendwo Federn finden. Und wenn du keine Sichtbaren Einschlupflöcher gefunden hast, Marder etc aber ausschließen kannst, trotz des "Huhu" und "Entengeschnatter" etc, naja wie soll ich sagen durchs Mauerwerk hört sich alles bissl anders an und vlt evtl unter Umständen hast du eine kleine Bande an Bilchen/Siebenschläfer an Bord. Das die Leckerein nicht angenommen wurden, könnte daran liegen das sie sich nicht sicher fühlen.... evtl. Ich würde mir Zeit nehmen und auf die Jagd gehen! :D
    Viel Spaß!8)
     
  8. #8 jojo1964, 25.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Hey Penelope, 's Mäusle ist gerade von ner Freundin meiner Tochter gesichtet worden - im Wohnzimmer - kurz drauf: 2 kreischende Teenies mit Plastikschüssel bewaffnet auf Mäusejagd ...:D... kurzum: meine Tochter schreit irgendwann: *Ich hab sie!*, wir schieben Pappe unter die Schüssel und bringen sie raus zum Freilassen, so ..... und nun rate mal, wer NICHT MEHR in der Schüssel war .....
    richtig!^^
    Beim Reingehen dann seh ich sie durch die Küche wieder ins Kinderzimmer flitzen, quietschfidel an der aufm Teppich knackenden Katze vorbei und hinter den Nachtspeicherofen :p ,wo sie jetzt hockt und sich wahrscheinlich kaputtlacht wie der Jerry von 'Tom + Jerry'. LG jojo + PS: Ist wohl ne nette Maus, hat in der Nacht keine Ohren o.ä. angeknabbert:zwinker:

    @raptor: Siebenschläfer also, hmmm ... klingt für mich wie böhmische Dörfer, weißt Du denn, wie die sich anhören? Stell Dir das in etwa so vor, wenn ich ins Bad gehe: Licht an, das inzwischen übliche Begrüßungskommitee *huhu muckmuck quack ...* , dann sag ich meist was hochintellentes wie *wie geht's euch noch so?* oder *seid ihr noch da?* (darf keinem erzählen, dass ich daheim mit den Wänden rede:zwinker:), dann erstmal Ruhe, und nach ner kurzen Pause *quack* gehts weiter, so als ob sie antworten würden (ich weiß es klingt gaga). Sobald jedoch die Speicherklappe geräuschvoll runtergeht, ist oben GRABESSTILLE, mach ich sie wieder hoch, is nach 10 Minuten wieder Party, aber nur was das Gequassel betrifft(!)
    Die Katzen waren inzwischen ein paar mal wieder oben und Federn gibt's dort etliche, sowie auch Kleintierkadaver, die der Kater nach'm Spielen "vergißt" -auch ein Grund, warum ich nicht so gerne hochgehe- ...ich glaube, sie haben sich SEHR geschickt versteckt, versuch aber demnächst mal Penelope's Tip mit dem Mehl aus.
    Grüß' mir die Geierwally8) jojo
     
  9. #9 raptor49, 25.06.2008
    raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    06.01.2000
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    München
    Auf Deutsch,weiter suchen!! 8)
     
  10. #10 mario aus kiel, 26.06.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    ich erwarte das ergebnis mit spannung.
     
  11. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    sag mal habt ihr im bad vielleicht ein einen lüfter der mit dem licht angeht und vielleicht diese komischen geräusche macht? haben wa alles schon erlebt:D
     
  12. #12 Friedolin, 26.06.2008
    Friedolin

    Friedolin Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    also solche Geräusche machen Siebenschläfer eigentlich nicht, das hört sich eher an wie ne Maus (ein etwas länger gezogenes Pipen), das kann man glaub ich nicht mit Schnattern verwechseln. Außerdem hätte der Siebenschläfer die Äpfel bestimmt dankbar angenommen, sind nämlich wirklich nette Tierchen, hatte mal einen gefunden der nach dem Winterschlaf nicht gleich was zu essen gefunden hat, habe ihn dann auf ein Handtuch, ihm was angeboten und er hat sofort aus meiner Hand gefressen, hatte so großen Hunger :D, er hat sich dann zwei Tage durchgefressen, ausgeschlafen und ist dann wieder nachhause gegangen...

    Die Nummer mit den Mäusen kenne ich auch sehr gut, habe drei Katzen !!! Bei mir ist es aber so, das wir sie immer gleich finden, habe zwei Terrier und die melden immer 100 % verlässlich Mäusealarm und fangen sie dann auch :k !

    Bin auch mal gespannt, was da bei euch wohnt :D !!!

    LG Beate
     
  13. #13 jojo1964, 26.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Hallo Mario,
    noch keine Neuigkeiten von "oben", aber jetzt hätte ich noch eine andere Frage/Bitte an die Leser hier: Weiß einer von Euch zufällig, was ich mit einem winzigen, von unserem (blöden) Kater aus dem Nest geholten Jungvogel anstellen muß, damit er nicht stirbt?! Er scheint völlig intakt und munter zu sein, hat auch schon zerhackten Regenwurm mit der Pinzette gefressen und tröpfchenweise Wasser aus der Einmalspritze bekommen ... hat hier vlt. irgendjemand Erfahrung mit der Aufzucht, z.B. wie oft man füttern muß oder was dem Vogel sonst noch so schmecken könnte ... herzlichen Dank für jeden Tip,
    jojo
     
  14. #14 mario aus kiel, 27.06.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    als erstes wäre mal zu klären um welche art es sich handelt. ich denke das solltest du nicht umbedingt hier beim wassergeflügel fragen.
     
  15. #15 jojo1964, 27.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Hat sich schon erledigt, der Kleine ist heute morgen gestorben :(, ich versteh's
    nicht, schließlich hat er doch gefressen. Naja, passiert eigentlich laufend mit unseren geretteten "Katzenspielzeugen" und wenigstens haben wir's versucht...

    @ambos: Nee Du, unser Heizlüfter knackt nur etwas, wenn er an ist, ganz am Anfang dachte ich auch, dass unsere Waschmaschine spinnt:zwinker:, aber die Geräusche kommen schon eindeutig von oben.

    @friedolin: Wir haben auch drei Katzen, die schon alles mögliche anschleppten:
    Junge Hasen, Libellen und sogar Fledermäuse, also denke ich mal, dass die da oben schon wahre Überlebenskünstler sein müssen, wenn sie bis jetzt noch nicht von den Katzen geschnappt wurden...
    Apropos Mäuse: Vor ungefähr 10 jahren hatten wir mal 5 Farbratten-Weiber inner Voliere -die waren total witzig-, und eine von denen hatte gegen Ende (die werden ja nicht alt) immer eine verstopfte Nase. Wenn ich mit ihr sprach, drückte die immer so komisch die Luft durch die Nase, dass dabei ein Ton rauskam, so als ob sie antworten würde. Und so in etwa hört sich das jetzt auch auf'm Dachboden an: Wie ne Horde Ratten mit verstopften Nasen, die sich untereinander oder mit uns unterhalten...:D
    grüßlies jojo
     
  16. #16 Friedolin, 27.06.2008
    Friedolin

    Friedolin Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Das kann an den Regenwürmern gelegen haben, manche Vogelarten vertragen sie in dem Alter noch nicht,weil irgendwie deren Haut nicht zu verdauen ist, oder so (kenne mich da auch nicht so genau aus)

    Na dann leg doch deinen "rattenähnliche laute gebende mit verstopften Nasen viehchern :D" mal ein Nasenspray hin, vielleicht klappts dann :D:D

    lg Beate
     
  17. #17 Zeitungsente, 27.06.2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Der Vogel ist gestorben, weil im Speichel der Katzen Bakterien enthalten sind, die die Vögel, sofern sie nicht behandelt werden, innerhalb von 3 Tagen tötet.
     
  18. #18 jojo1964, 28.06.2008
    jojo1964

    jojo1964 Guest

    Ja danke, Zeitungsente, das wußte ich nicht, hab mich gestern morgen nur gewundert, das der Kleine so aufgedunsen aussah (wie voller Wasser), da hat bestimmt das Herz schon angefangen zu versagen ... als mich kurz drauf meine Tochter auf Arbeit anrief, war dann alles zu spät ..:traurig:
    Beim nächsten Mal also besser gleich zum Experten (z.B. Tierarzt), dass das aber auch alles so schnell gehen mußte :nene:

    @friedolin-beate: Soso Nasenspray, Du Scherzkeks:p, das hätte meiner Ratte damals aber auch nix mehr genützt, die Tierärztin sagte mir nachm Einschläfern, dass die meisten Ratten an Lungen oder anderem -krebs zugrunde gehen, weil z. B. die Atemwege zu fein sind, um den Staub oder Dreck aus der Lunge zu filtern.
    Bei der Gelegenheit an alle Rattenfans: Laßt Euch Tiere bitte nie einschläfern (!), das ist so grausam, die Spritze ging genau ins Herz, ich hab Rotz und Wasser geheult dabei :k

    Was jetzt die Viecher aufm Speicher betrifft: Das sind keine Ratten, dafür sind die eindeutig zu laut, werde mich gleich mal mit nem Stück Rosinenbrot und ner Tüte Mehl auf den Weg nach oben machen ... die plappern grad wieder so schön:)
    jojo
     
  19. #19 Friedolin, 28.06.2008
    Friedolin

    Friedolin Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bin ja echt mal gespannt was das jetzt für Tiere sind...
     
  20. #20 mario aus kiel, 03.07.2008
    mario aus kiel

    mario aus kiel Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    24247 Rodenbek
    gibt es neue erkenntnisse?
     
Thema: Mysteriöse Dachbewohner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel im Dachboden

    ,
  2. Maus oder Vogel auf Dachboden?

    ,
  3. dachbewohner kot

    ,
  4. summen schnattern im Schlafzimmer ,
  5. vögel laufen auf dach geräusch,
  6. quaken auf dachboden,
  7. Enten Ähnliches geräusch und kratzen tagsüber,
  8. vogelrufe Quack quack nachts ,
  9. was quakt wie eine ente auf dem Dachboden ,
  10. vogel auf dem dachboden,
  11. dachboden käuzchen geräusch,
  12. dachbewohner die man nie wieder raus bekommt,
  13. geräusche flugenten,
  14. schnattern im dachstuhl,
  15. enten ähnliches geräusch,
  16. vogel auf dachboden
Die Seite wird geladen...

Mysteriöse Dachbewohner - Ähnliche Themen

  1. Der mysteriöse Pieper

    Der mysteriöse Pieper: Hallo, Seit ein paar Wochen beschäftigt mich eine Vogelstimme, die ich einfach nicht zuordnen kann. Sie klingt wie ein recht eintöniges, sehr...
  2. Mysteriöser Singvogel

    Mysteriöser Singvogel: Diesen kleinen Vogel konnte ich letzten Sommer beobachten und fotografieren. Er fiel mir durch sein ständiges, monotones Rufen auf, was sich etwa...
  3. Mysteriöses Tier speit Fische und Schaum

    Mysteriöses Tier speit Fische und Schaum: Hallo zusammen Heute kam meine Kunstlehrerin zu mir und wollte meine Meinung zu folgendem Problem wissen. Am Wochenende hatte sie morgens auf...
  4. Mysteriöse Henne legt keine Eier

    Mysteriöse Henne legt keine Eier: Hallo an alle,ich bin mit meinem Latein am Ende...vielleicht weiß ja hier jemand von euch was mit einer meiner Hennen los sein könnte.habe eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden