Mythos Falkenpreise

Diskutiere Mythos Falkenpreise im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; Es ist schon erstaunlich, was in den Köpfen der Menschen vor sich geht, wenn sie das Wort "Wanderfalke" hören. Ich habe gestern eine Sendung im...

  1. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    6
    Es ist schon erstaunlich, was in den Köpfen der Menschen vor sich geht, wenn sie das Wort "Wanderfalke" hören.
    Ich habe gestern eine Sendung im Fernsehn gesehen, in der ein ernstzunehmender Tierarzt einen verletzten Wanderfalken behandelte.
    Er erklärte dem Reporter, daß ein arabischer Falkner durchaus bereit wäre, für so einen Falken 20.000€uro zu zahlen.
    Genauso bekam ein mir bekannter Falkner letztens ein Gelege Turmfalken angeboten, die eine Privatperson wohl in seinem Garten in einem alten Elsternest gefunden hat.
    Diese könne er dann ja in Dubai teuer verkaufen.:nene:
    Ich möchte mal kurz klarstellen, daß solche Preise für Wanderfalken nirgends auf der Welt bezahlt werden.
    Ganz zu schweigen von Turmfalken.
    kennt Ihr solche Geschichten?
    liebe Grüße,buteo
     
  2. Waschi

    Waschi Guest

    Hallo

    Vielleicht der selbe Spinner, der für einen total verkorksten geprägten Steinadlerterzel angeblich 53 000 Euro geboten hat? renn, lach und wegduck.....sorry, couldnt resist...:D :trost:
    Auch dieser "Witz" ist uralt. Habe ich von Berlebeck mal gehört, 1 zu 1 die gleiche Story.....scheints öfter zu geben, oder es ist ein running gag.....
    Massenweise. Passiert wirklich häufig. Zwar selten so extrem wie das drollige Turmfalkenbeispiel, aber das Leute sich da in ihrer Einschätzung völlig vertun, kommt regelmäßig vor. Das hat wohl hauptsächlich mit ein paar unglückseligen Medienberichten aus der Blütezeit des Falkenhandels in die Emirate zutun und damit, dass diverse Schutzorgas das entweder auch aus Unkenntnis oder aus politischer Berechnung noch fälschlich und auf Wanderfalken gemünzt weiterverbreiten.
    Dort wird ja inzwischen auch selbst ganz gut gezüchtet. Früher war dem nicht so und für unkundige Journalisten mutiert ein riesiger, schneeweißer AusnahmeGerfalke ratzfatz versehentlich erst zum "Falken", dann bei der Schriftsetzung in der Redaktion ("Scheiße, was war das noch gleich für einer?")zum "Wanderfalken":D .....da sind so teilweise dann noch viel, viel höhere Summen bei rausgekommen.:D
    Karl Napp Ottonormalo auf seinem Fernsehsessel siehts, bei ihm erfolgt dann eine weitere Mutation weil er natürlich Wanderfalken nicht von Turmfalken unterscheiden kann....."sind das nicht die "Dinger", Else, die oben an der Scheune brüten???"
    Karl hat Schulden und braucht einen neuen Trecker, also auf gehts....:~
    Dann wird das sehr, sehr peinlich für Karl und auch sehr , sehr unangenehm von der rechtlichen Seite her.:zwinker:

    Unzählige Mauersegler sind schon selbst von Tierärzten als Falken betitelt worden, ein Kuckuck immerhin als Sperber.....:D
    Und ein eindeutiger Gänsegeier in der Zeitung stur zum Steinadler. (trotz korrekter Vorinfo!!!)geworden.
    Da wunderts dann auch nicht mehr, dass das gleiche mit den Preisen passiert....:zwinker:

    Allerdings bleibt noch zuletzt die Frage, WAS genau das für ein Wanderfalke (vielleicht der weltweit erste schwarzweißgescheckte Peales 2kg Mutant, eierlegend, selbstbefruchtend?) war......

    Viele Grüße, Waschi
     
  3. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    6
    leider kein running gag.....der Typ war so felsenfest von seiner neuen Einnahmequelle überzeugt, daß sich mein Kollege schon überlegt hat, ob man ihm nicht die Behörden schicken müßte.
    Würde natürlich nichts bringen, also ist es auch nicht so weit gekommen.
    tja, wenn der Dollar in den Augen glänzt:D
    liebe Grüße,buteo
     
  4. Sagany

    Sagany Guest

    ...vor allen weil man mit nem Tumfalken auch auf die Jagd gehen kann...:D
    Habe noch nie nen Araber mit nem Turmfalken gesehen,,,,da kann er ja auch gleich mit nem Graupapagei losziehen...ist das selbe gg*

    Wanderfalken kosten glaube ich 300-500€,kann das sein?

    Die ganz teuren sind die weisen Gerfalken.

    Aber mit einem wilden Greif darf man ja so wieso nicht handeln geschweigedenn ihn nach Dubai einfliegen...
     
  5. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.630
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die ganz alten mit der großen Lebenserfahrung?

    (Bitte nicht böse sein Sagany)
     
  6. #6 Polarfalke, 14.04.2007
    Polarfalke

    Polarfalke Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Wanderfalken kosten je nach Rasse 500 -1000 € für Terzel
    Weiber etwa 1000.-€ bis 1500.-€ (ohne Gewähr)

    Gerfalken in Kanada ,USA derzeit ab 3000.-$ aufwärts,Deutschland je nach Züchter bis 10000.-€ für die weiße Farbphase
    nur für nicht geschlechtsreife Jungfalken;)
     
  7. eric

    eric Guest

    Wenn ich jeweils gefragt werde was ein Falke kostet, vergleich ich das oft mit Pferden . Ich kann günstig einen Freiberger aus "Bauer Hermanns" Zucht kaufen oder nach oben offene Summen für ein erprobtes Springpferd ausgeben. Beides sind Pferde.
    Da gibts günstige Zuchtfalken mit unbekanntem Stammbaum und seltene Farbvarianten aus erprobten Zuchtlinien ( oder entsprechende Wildfänge) Die Preise sind dementsprechend von ein paar hundert Euro bis nach oben offenen Summen mit einigen Nullen mehr.
    Schlussendlich ist aber doch ausschlaggebend was der Falkner daraus macht.
    Nebenbei, wenn ihr zufällig jemanden kennt der so 20000 Euro für einen Falken ausgeben will, teilt es mir bitte mit. :D Dem kann sicher geholfen werden.
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    Turmfalken sind ja keine Jagdfalken.
    Man kann also nicht so viel mit ihnen anfangen.
    Aber ebenso sind Buntfalken keine Jagdfalken und es gibt Leute die sie dennoch züchten und halten weil sie eben schön und interessant sind.
    Aber wie ist das bei Turmfalken?
    Werden diese auch für "Nur so zum Halten und anschauen" gezüchtet und verkauft?
    Und wenn ja was kostet einer?
    Ich kann mir vorstellen dass das schon allein von der Gesetzeslage her schwer wird. Im Gegensatz zum Buntfalken ist der Turmfalke ein einheimischer Greif und steht unter dem anhang A/1.
    Daher dürfte einem ja sicher schon allein nur der erwerb und die auflagen zur haltung und zucht schwer gemacht werden,so dass man sich dann vielleicht sagt das lohnt sich nicht.
     
  9. #9 Polarfalke, 18.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2007
    Polarfalke

    Polarfalke Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das hängt vom Bundesland ab ,normalerweise sind sie laut BundeswildschutzVO nurmit Ausnahmepermit zu halten

    Meine Meinung zum Thema Turmfalken ,Buntfalken,Zwergfalken...
    Es reicht heute für die Falknerei aus wenn man einige Großfalkenarten wie Wander,Saker sowie Kurzschwingenarten wie Habicht,Harris etc als etablierte Arten hält ,züchtet usw.
    Wir müssen nicht jede exotische Greifvogelart zum Beizvogel machen nur wegen des Showeffekts.

    Anders sieht es bei der Zucht für die Auswilderung und Ansiedlung bedrohter Greifvogelarten aus .
    Wie das Projekt "Roter Milan" in South Wales oder Mauritius Turmfalke ,der seltenste Falke der Welt oder die Zwergfalkenarten aus Afrika, hier müssen nicht kommerzielle Züchter genetisches Material konservieren z.b durch tiefgefrorenes Sperma von Falken in Samenbanken,oder durch wissenschaftlich betreute Zucht von Zootieren!
    Thema Finanzielles
    Ein Mauritiusturmfalke würde nach heutigen Masstäben einige Millionen € wert sein falls man dies überhaubt beziffern kann eigentlich unbezahlbar.
    Ein verwandter "normaler" Turmfalke sollte deswegen auch nicht billige als Ware für ein paar Euro verkauft werden...:+schimpf
     
  10. #10 Peregrinus, 18.04.2007
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.354
    Zustimmungen:
    641
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nicht ganz, denn er steht im WA in Anhang II und nicht in I. Das ist aber für uns völlig Wurscht, da der WA-Anhang I keine direkte Gültigkeit für den Bürger hat. Insofern genügt die Angabe Anhang A nach Verordnung (EG) Nr. 337/98.

    Das kann ich so nicht stehen lassen, das war der Stand der Dinge in den 1980er Jahren. Die Bestände des Mauritiusturmfalken gelten inzwischen wieder als gesichert. Er ist wieder weit verbreitet auf Mauritius und breitet sich weiter aus, der Bestand umfasst einige hundert Vögel.

    VG
    Pere ;)
     
  11. #11 Polarfalke, 19.04.2007
    Polarfalke

    Polarfalke Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Der seltenste Falke

    Das kann ich so nicht stehen lassen, da laut der Mauretian Wildlife Foundation Quelle 2007,der Mauritius falke immer noch der seltenste Falke der Welt ist.
    Diese Wildlife Ranger leben vor Ort in Mauritius und können das besser beurteilen als jemand von einem Schreibtisch aus im BW Ländle
     
  12. eric

    eric Guest

    Nur ruhig Blut
    Klar ist der Mauritius-Turmfalke nach wie vor sehr selten. Der Bestand konnte allerdings durch die Programme wesentlich vergrössert werden.
    Viele wird es sowieso nie geben , da ihr Verbreitungsgebiet ja beschränkt ist.
    Ob es nun der Seltenste oder Zweitseltenste etc ist spielt dabei sowieso keine Rolle.
     
  13. #13 feuervogel, 16.07.2010
    feuervogel

    feuervogel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A-2401
    falkenpreise

    es gibt sehrwohl Falken, für die große Summen bezahlt werden. Es handelt sich dabei um den weißen Gerfalken, der für 25.000 - 30.000 € in die Emirate verkauft wird.
     
  14. #14 Tinker_Bell, 16.07.2010
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Nur eine kleine Anekdote:
    Ich bekam am Telefon gesagt, jemand würde einen verletzten Falken (Art unbekannt) bringen - es war eine Stadttaube.
    Ich bekam am Telefon gesagt, jemand würde einen verletzten Wanderfalken bringen - es war eine Lachmöwe.

    :D :D
     
  15. Balu

    Balu Guest

    Noch besser...
    vorgestern,Anruf bekommen...
    ,,laut Tierhandlung ein Schwazer Milan.."
    ich komm da hin- und 3mal dürft ihr raten..
    eine Uferschwalbe!!!
     
  16. #16 Kanadagans, 16.07.2010
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Da müssten die Scheichs aber ein Bewässerungsprogramm für die Wüste ersinnen, damit sie dann mit ihren Uferschwalben auf Fliegen und Mücken beizen können ^^ !

    Grüße, Andreas
     
  17. #17 Regalis, 16.07.2010
    Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    @feuervogel
    diese Summen sind geschwätz und werden immerwieder von der Presse genannt um einen " Reiser " zu haben, kein Scheich zahlt diese Summen. Man kann mittlerweile weiße gerfalken für 10.000 € kaufen ( das sind schon gute große Falken) warum sollte diese Leute dann das dreifache ausgeben. Allerdings sollte man dabei bedenken das es nicht auf die Art ankommt, ich war dabei wie ein Scheich einen falken gekauft hat der für 1000 € veranschlagt war und er Scheich gab 5000 dafür ohne zu verhandeln, der Falke gefiel ihm und er reichte mal eben das Geld rüber, aber mit den weißen Gerfalken das ist Unsinn.
    Gruß
    Marco
     
  18. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    6
    @Regalis, das stimmt leider nicht.
    Ich weiß für welche Preise unsere Falken rausgehen, und dabei handelt es sich bei weitem nicht nur um Gerfalken, sondern hauptsächlich um Ger Wander.
    Diese Preise sind nicht übertrieben, sondern gutes Mittelmaß
     
  19. eric

    eric Guest

    Nun , Preise sind halt extrem relativ. Wenn ein Kunde mit entsprechender Brieftasche da ist und einfach den Falken will, kann der Preis natürlich auch weit über einem normalen Handelswert liegen. Ist der Falke schon trainiert und hat sich bewährt, siehts nochmals anders aus. Dann kommt noch dir Frage nach Wildfang oder nicht, Gewicht, Masse .....
    Der meines Wissens teuerste Saker, wurde vor zwei Jahren für 400 000 Dollar verkauft.
    Wie gesagt, halt wie bei Pferden. Da kann man auch welche kaufen die für eine Million zu haben sind und andere bekommt man fast geschenkt.
    Bei weissen Ger, die verhältnismässig günstig sind, bin ich immer sehr skeptisch. Aussehen tut manches wie rein. Und wenn ich mitkriege wieviele von den weissen Ger in entsprechenden Längern, in kürzester Zeit draufgehen, rollt es mir die Zehennägel hoch!
    Aber mit genug Knete geht halt fast alles.
    Jedenfalls, für halbwegs normale Vögel, gibt es vor allem in Europa kaum einen solch lukrativen Markt. Wer natürlich etwas spezielles will, da kostet es entsprechend auch mehr.
    @ Buteo: Aber mal ganz indiskret was ist denn für einen Ger Wander oder Ger bei euch so das Mittelmass?
     
  20. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    6
    Wildflug ist eben auch ein Faktor. Drei Wochen und die Vögel sind supertrainiert. Das macht aber im Preis ne Menge aus
     
Thema: Mythos Falkenpreise
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was kostet ein ausgebildeter falke

    ,
  2. was kostet ein falke

    ,
  3. wanderfalke kaufen

    ,
  4. jagdfalke preis,
  5. wanderfalke preis,
  6. teuerste falke der welt,
  7. Wie viel kostet ein ausgebildeter Falke?,
  8. teuerster falke der welt,
  9. was kostet ein jagdfalke,
  10. wanderfalke kosten,
  11. http:www.vogelforen.degreifvoegel-eulen137347-mythos-falkenpreise.html,
  12. turmfalke kaufen,
  13. gerfalke preis,
  14. falke vogel kaufen,
  15. teuerste falken,
  16. teuerste falke,
  17. wie teuer ist ein falke,
  18. preis ausgebildeter falke,
  19. preis jagdfalke,
  20. turmfalke kosten,
  21. turmfalken preise,
  22. jungfalke kaufen,
  23. teuerste gerfalken,
  24. wanderfalke zu verkaufen,
  25. Wo kann man ein wanderfalke kaufen
Die Seite wird geladen...

Mythos Falkenpreise - Ähnliche Themen

  1. Mythos Trockenfutter

    Mythos Trockenfutter: Sodale, ich habe jetzt verschiedene Tä und Kliniken angerufen. Alle sagten mir, dass sei ein Mythos dass Trofu Harngries verursacht. Das käme noch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden