Nach 5 Tagen Clickern...

Diskutiere Nach 5 Tagen Clickern... im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; ...hallo. Bin ja seit 5 Tagen auch bei den "Clicker-Trainern" und wollte mal Bericht erstatten. Das liegt hauptsächlich daran, weil ich echt...

  1. #1 Leitmaus, 3. Juli 2006
    Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    ...hallo.

    Bin ja seit 5 Tagen auch bei den "Clicker-Trainern" und wollte mal Bericht erstatten.
    Das liegt hauptsächlich daran, weil ich echt begeistert bin!

    Max und Penelope haben's schon voll gerafft. Rund um den Käfig klettern und fliegen sie schon wie wild Richtung TS.
    Es macht ihnen sichtlich Spaß! Dummerweise funktioniert das mit dem getrennt trainieren gar nicht. Entweder sie machen einen Wettlauf (-flug) zum TS oder der andere schleicht sich mit an die KoHi...

    Wie checken die Pieper bei euch, dass der andere grad dran ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Leitmaus,

    Die wissen mit der Zeit einfach, wem der Click gegolten hat.

    Wenn die Vögel sich beim Clickern zu sehr auf der Pelle hängen, kannst du ja auch erst einen clickern, dem dann seinen Abschlussjackpot geben, sodass er quasi satt ist und dann den anderen clickern.
     
  4. #3 Leitmaus, 5. Juli 2006
    Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hi Daniel.

    Das kanns'te vergessen... da müsste ich schon den einen einsperren:idee:. Allerdings wäre dann das geschrei wahrscheinlich groß und keiner würde sich mehr für's clickern interessieren.
    Von KoHi werden die beiden nicht satt! das ist wie mit eiscreme, die kann man immer essen. Und überfüttern will ich sie beim clickern auch nicht! sie sollen ja keine FederKlöpse werden :zwinker:

    Es geht schon... sie machen halt meist einen wettlauf ich versuch dann schon, dass beide in den TS kneifen können wenn sie schon angeflogen kommen. Und dann bekommen beide was.
    Wenn nur der eine kommt und sich der andere nur zur KoHi anschleicht, dann versuch ich dass er oder sie nicht so gut ran kommt oder halt die Hand so, dass der "Schnorrer" nicht gut hin kommt.

    Toll find ich echt, dass sie's so schnell begriffen haben. Gestern sind sie vom Spielplatz sogar zum Käfig geflogen! (quer durchs zimmer)
    Man hat alles etwas besser unter kontrolle, jetzt kann ich sie auch mal "nur kurz" rauslassen, weil ich weiß sie gehen schon wieder rein wenn ich mit dem TS komm....
    Allerdings hängen sie auch ganz schön an ihrem neuen käfig! er ist recht groß, manchmal gehen sie gar nicht raus und ignorieren offenstehende türen einfach.
     
  5. #4 D@niel, 5. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Juli 2006
    D@niel

    D@niel Guest

    Hi Leitmaus (nen Namen haste sicher, oder?),

    Soll auch Vögel geben, die danach nicht mehr freiwillig in den Käfig gehen.

    Nö, nich wirklich. Wenn du so viel Eis essen dürftest wie du wolltest, würde es dir irgendwann zum Hals raushängen. ;)

    (irgendwie komisch wie man von Clickern auf Eis kommt, ne? ^^)

    Mach die Hand doch einfach zu. Dann kommt der andere Vogel auch nicht dran.

    Ich finde es etwas problematisch, dass beide Vögel gleichzeitig zum TS kommen. Gibts da keine Kloppereien? 2 verschiedene Trainingsplätze wären ganz vorteilhaft. Du könntest den Vögeln auch ein Bleib-Kommando antrainieren, so dass der Vogel, mit dem du gerade nicht clickerst, auf einem Platz sitzen bleibt. Wie genau das funzt weiß ich leider nicht, sorry.
     
  6. #5 carola bettinge, 5. Juli 2006
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hi,

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten,die beiden Vögel beim Training etwas getrennt zu halten.
    Die wichtigste ist m.E. den Vögeln irgendwie sehr deutlich anzuzeigen wer dran ist. Dazu gehört es, sich einemeinzelnen Vogel sehr deutlich zuzuwenden, während man sich dem anderen abwendet. Das kann man durch einen geschickten Trainingsaufbau realisieren. z.B. indem man als Trainerzwischen den Vögeln steht und sich dann immer zu einem Vogel zuwendet.
    das andere ist wie gesagt, die Belohnungen relativ groß zu halten, so dass sie ein wenig länger damit beschäftigt sind.
    und ganz wichtig: wenn ein vogel, der gerade nicht dran ist, dazwischenfunkt: nicht belohnen, sondern ignorieren!

    Lg,Carola
     
  7. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Huhu!!!

    Wollt nur mal kurz von unsren Fortschritten berichten!

    Bis vor 3 Tagen war's noch so, dass die Pieper auf, um und in dem Käfig wild dem TS nachgejagt sind.:+schimpf
    Penelope kam hin und wieder auf die Hand. Aber wenn die KoHi dann nicht sofort nach dem Click kam (musste ja erst den TS weglegen, die KoHi holen...) ist sie wieder runter.

    Seit vorgestern! Fliegen mir beide Max und Penelope (und Max hat angefangen!) auf den Arm! Und das schon über 3m entfernung zum Käfig!
    Hammer!!!:dance:

    Ich bin echt begeistert! Die sind sooooo süß! hab sie dann natürlich gleich mal auf die Schulter gelockt.....:freude:

    Die Neuzugänge wurden gestern Konditioniert! Jetzt wird schon geguckt wenn's clickt wo denn das leckerli bleibt.
     
  8. #7 carola bettinge, 20. Juli 2006
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hey,

    Super gemacht!! Jackpot an dich!

    Das klingt nach großen Erfolgen und solche kommen nicht von ungefähr.

    LG; Carola
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. dtcd

    dtcd Guest

    Hallo,
    obwohl ich keine Ahnung vom Vogel-clickern habe, hatte ich eben eine Idee !
    Vielleicht verschiedene Clicker ? Für Hunde gibts z.B. welche, bei denen man 3 versch. "Clicks" einstellen kann.
     
  11. Leitmaus

    Leitmaus verliebt in die Pieper

    Dabei seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hallo mal wieder!

    Da brächt ich aber 4 verschiedene clicker... und ich müsste alle umgewöhnen.

    Seit wir zu 4 sind ist leider etwas das Chaos ausgebrochen!

    Da keiner der vier wenn's ums futter geht irgendwelche scheu zeigt (*freu*) kommen jetzt alle angeflogen wenn einer seine belohnung bekommt!

    Unsre alten hasen haben teilweise noch etwas "angst" vor den neuen und so werden sie wieder vom Arm verscheucht!!!
    Das ist etwas kompliziert!

    Aber! Das neue mädel, lorelai, hat's schon voll begriffen. Sie hüpft auch schon allein auf die hand zum TS!!!

    Data hat gestern die ersten 3 schritte getan! Aber er ist eher der Schnorrer (außerdem der größte) und verjagt die andern ganz gern!

    Getrennt clickern geht irgendwie gar nicht!!!
    3 stürzen sich auf den TS (das geht ja noch, dann kneifen alle drei und bekommen was)

    Und wenn einer nicht gekniffen hat, dann kommt er zum leckerli klauen!

    p.S. wir clickern auch jeden Tag 1 bis 2 mal. Wenn ich den Stick in der hand halt wird schon gleich "gelauert" wann ich ihn "platziere":D
     
Thema:

Nach 5 Tagen Clickern...