nach dem flug ist papagei außer atem

Diskutiere nach dem flug ist papagei außer atem im An Aspergillose erkrankte Vögel Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Okay... Jetzt wo ihr es sagt... Er hatte gesagt NOCH kein pilz gewachsen. Das erklärt auch, warum er sagte, diese aerodingsda, ist im prinzip...

  1. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Okay... Jetzt wo ihr es sagt... Er hatte gesagt NOCH kein pilz gewachsen. Das erklärt auch, warum er sagte, diese aerodingsda, ist im prinzip aspergillose.....
    Und kann es sein, das er gesagt hat, er hat luftsackentzündung UND ne lungenentzündung? Ich dachte ich hätte mich da verhört vllt..... Kann man so jung soviel auf einmal haben?

    Und bekommen vögel echt anabolika? Oder war das ein scherz vom doc???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 charly18blue, 10. Januar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Da hast Du Dich wahrscheinlich verhört - er bekommt Antibiotika. Ja es ist echt heftig, dass Dein Kleiner so jung schon soviel hat. Da sollte sich dann eigentlich der "Züchter" (das Wort sag ich in dem Zusammenhang nicht gerne, da ich auch wirklich gute Züchter kenne) mal Gedanken machen.
     
  4. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaus nicht!
    Er hat hier grad ein pfeifkonzert gegeben!!
    :dance:
     
  5. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Rudi hat krzfristig einen kollegen bekommen... Is ein armer knopf....
    Ebenfalls aspergillose, rupft sich, flugunfähig.
     
  6. #85 Tanygnathus, 11. Januar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Heißt das der Graue ist schon bei Dir?
    Dass das ein Risiko ist, ist Dir dann aber schon bewusst?
    Weil ich jetzt mal nicht annehme dass der Graue vorher in Quarantäne war und auf ansteckende Krankheiten untersucht wurde.
    Was hast Du denn mit dem Grauen vor?
    Er ist doch mit 8 Jahren wesentlich älter als Rudi..( hab ich in Deinem anderen Thema bei den Grauen gelesen )
     
  7. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist mir bewusst. Unser tierarzt hat ihn sich schon angeschaut. Die beiden sind auch getrennt untergebracht.
    Der tierarzt sagte, man kann es ruhig mit den beiden versuchen. Und selbst wenn sie sich nicht mögen, der kleine knopf bleibt bei mir. Es ist nur gut, das er da weg ist..... :nene:
     
  8. #87 Tanygnathus, 11. Januar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Nun denn, ich hoffe jetzt einfach mal er hat ihn nicht nur angeschaut, sondern alle Tests gemacht.
    Natürlich will man so einam armen Knopf helfen, das verstehe ich natürlich.
    Kann aber halt sein, die können nichts miteinander anfangen und Du hast 2 Einzelvögel sitzen, aber das muß man mal abwarten.
    Jungvogel und geschlechtsreifer Vogel ist nicht optimal.
     
  9. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ja, es wurden alle ersttests gemacht, sonst auch alles :zustimm:
     
  10. #89 Manfred Debus, 11. Januar 2013
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Schön, die Tests wurden zwar alle gemacht, ob es wirklich alle waren,
    bezweifel ich, aber die Ergebnisse hast Du mit Sicherheit noch nicht,
    denn das wäre Zauberei.
    Ich denke auch, das es mit dem Alter Probleme geben wird.
    Zwei Einzelvögel, später zu haben, dann wünsche ich Dir echt viel Spaß!
    Aber vielleicht geht ja alles besser wie wir denken!
    Ich drücke auf alle Fälle ganz fest die Daumen!

    LG.
    Manni!
     
  11. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Danke manni.... Fürs daumendrücken.
    Ih weiß das alles nicht optimal ist. Ich bin mir dessen bewusst.
    Aber ich Musste diesen vogel bei mir aufnehmen, damit ihm geholfen wird....
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,,

    optimal war dein Handeln mit Sicherheit nicht, aber das weißt du ja und bist dir dessen bewusst.

    Warte aber wirklich mit der Zusammenführung solange ab bis du die Testergebnisse hast. Und wenn du sie vergesellschaften tust, bevorzuge in keinem Fall einen der beiden Grauen. Auch wenn es zu Angriffen kommt, greife nicht sofort ein. Beobachte alles, kann ja auch von vorn herein alles perfekt ablaufen, auch wenn der Altersunterschied so groß ist.

    Ein perfektes Paar wird es wohl nie geben und kann auch zu Problemen kommen, da der ältere nunmal schon im Balzalter ist und von daher mehr möchte und erwartet als der Rudi.

    Dennoch möchte ich dir sagen, dass es auch gut gehen kann. Bei mir waren es zwar nicht zwei Einzelvögel, die vom Alter her sehr unterschiedlich waren, aber zwei Paare. Meine Coco war damals 7 und meine grüne Kongos erst ein paar Monate jung. Coco hat beide absolut harmonisch aufgenommen und auch mein Pauli, der damals 5 Jahre alt war, hat beide akzeptiert.

    Heute leben sie schon 5 Jahre hier und bisher ist alles sehr friedlich abgelaufen.

    Von daher kann ich dir auch nur wünschen, dass es bei dir auch so ablaufen wird.

    Noch eines, du kannst nicht alle Papageien aus Mitleid bei dir aufnehmen. Wenn du das machen würdest, müsstest du ein riesiges Haus, Geld und Zeit ohne Ende haben. Irgendwann muss man wirklich erst nachdenken und dann handeln. Dennoch verstehe ich dich und dein Handeln, da mir misshandelte oder schlecht gehaltene Tiere auch vom Herzen her sehr leid tun. Nur mein Verstand sagt mir, mehr als die 5 oder evtl. noch einen 6. Papagei kann und will ich mir nicht halten.
     
  13. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Hey monika, danke für deinen beitrag...
    Das ich nicht alle papageien aus mitleid aufnehmne kann, das weiß mein kopf. Ja, und das mach ich auch nicht.
    Ich hab zwar ein großes haus, und ein großes herz, aber ich bin nicht der retter der welt .
    Trotzdem glaube ich, dass es richtig war diesen beiden eine neue chance zu geben.
    Schlechter als vorher gehts ja kaum mehr... :nene:
    Und beide wurden dem tierarzt vorgestellt. Einem vogelkundigen aus dem forum hier empfohlen. Beide bekommen medikamente.

    Ich kann nicht verstehen, warum mein handeln so falsch sein soll....

    Nun warten wir mal zwei wochen und alle ergebnisse ab. Danach sehen wir weiter :zustimm:
     
  14. #93 charly18blue, 12. Januar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallom,

    also ich sehe es nicht so, dass Dein Handeln falsch war, ich kann es gut nachvollziehen. Der Einwand, dass sie u.U. nichts miteinander anfangen können durch den Altersunterschied, steht natürlich dabei im Raum. Aber es kann auch gut gehen, man muß es ausprobieren.

    Genauso :0- .
     
  15. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich habe ja nicht geschrieben, dass dein Handeln falsch war, sondern nicht gerade optimal. Damit meinte ich z.B. den Altersunterschied, kein Kenntnisstand darüber, ob er evtl. außer der Aspergillose noch ansteckende Papageienkrankheiten hat und eben auch keine Ahnung, was das Geschlecht anbelangt.

    Nun ist es aber geschehen und der kleine soll es natürlich auch gut bei dir haben und ein weitaus besseres Leben als zuvor genießen dürfen.

    Wollen wir mal hoffen, dass er sich gut händeln lässt, da du selbst noch ein Papageien-Neuling bist, bisher mit der Aspergillose wenig in Kontakt gekommen bist und du dir damit nicht allzuviel zumutest.

    Selbstverständlich drücke ich dir alle Daumen, dass alles klappen wird wie du es dir vorstellst.

    Ansonsten kannst du dir ja jederzeit Hilfe im Forum und eben auch bei mir einholen.
     
  16. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Es hätte besser laufen können das stimmt.
    Für jeden vogel für sich, bin ich aber froh, dass sie raus sind aus den haltungsbedingungen. Das sie einen arzt gesehen haben.
    Zumindest rudi scheint es schon sehr viel besser zu gehen! Er pfeift aufeinmal, spricht, macht geräusche, frisst alles mögliche, klettert wie ein weltmeister UND ich habe fast das gefühl, er kann besser schnaufen..... :zustimm: kann das jetzt schon sein?

    Der neue kollege hat gerade tomate gefressen. Ich habe den eindruck er kennt obst und gemüse gar nicht :traurig:
    Ausserdem gibt er die ganze zeot computerspielgeräusche von sich... Hätte man da mal weniger computer gespielt und sich mehr um den vogel gekümmert. Leider konnte ich beobachten wie er sich rupft, da muss ich mal guggen, wie man da eigentlich a, besten entgegenwirkt. Was er auf anhieb mochte, war das palmöl.

    Noch eine frage, den schnabel kann er ja bicht ganz schließen. Er ist einfach zu lang gewachsen. Muss man sicherlich mal nachfeilen? Muss das schnell gehen oder hat das zeit, bis er sich vollständig erholt hat?
    Ausserdem habe ich das gefühl er durfte nie seinen käfig verlassen.... Sowas ist traurig...
     
  17. #96 charly18blue, 12. Januar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Stell doch mal ein Bild von Deinem Neuzuhang ein, damit man mal den Schabel sehen kann. Normalerweise, wenn er zu lang wäre, hätte doch der TA was sagen müssen!? Das Rupfen kann von den schlechten Haltungsbedingungen kommen (Einzelhaltung), kann aber auch krankheitsbedingt sein (falsches Futter, dann als Folge Organschäden). Hast Du mit Deinem TA darüber gesprochen, wurde eigentlich auch Blut abgenommen um zu sehen wie die Organwerte sind? Wurde auch ein Röntgenbild angefertigt?
    Nur mal als Beispiel: Eine kranke Leber verursacht Juckreiz, dadurch wird gerupft. Schnabel und Krallen wachsen übermässig, sind also schnell zu lang.
     
  18. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ja geröngt wurde. Leber ist zu klein. Niere zu groß. Wie bei rudi auch. Blut wurde glaub auch genommen.
    Mit dem bild versuch ich gleich. Bin nur mit dem handy on. Bild gibts aber auch schon im grauenforum.
    Der spalt ist so 2-3 mm. Tierarzt guggt sich das nächste woche noch genau an. Der knopf war soooo gestresst.
     
  19. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. pöfpöf

    pöfpöf Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Dezember 2012
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Bitte um dringend hilfe!
    Gestern erst waren wir mit rudi nochmal beim doc, da hat er wieder eine spritze bekommen und wir haben gestern abend zum zweiten mal inhaliert. Das gerät war zwar gebraucht, aber die teile dazu neu gekauft. Und nun hat er seit heute nacht so schlimme atemgeräusche. Wippt auch mit dem schwanz. Frisst aber grad. Warum verschlimmert sich das jetzt so???? Was soll ich jetzt tun? Klar ruf ich nachher gleich den doc an, der macht aber erst elf uhr auf.... Soll ich trotzdem nachher nochmal mit ihm inhalieren? Oder soll ich das bleiben lassen? Ich kann hier nicht mal weg mit ihm zu nem anderen arzt. Ich habe kein auto da und niemanden der mich fahren könnte. Kommen solche ärzte auch heim? Oder was soll ich denn jetzt machen? Woran kann das jetzt liegen? Ich habe alle medikamnete gewissenhaft verabreicht
    Es ging ihm doch schon somviel besser. Er war fast beschwerde frei und so wie jetzt hat er noch nie geatmet!
     
  22. Monika Z.

    Monika Z. Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33649 Bielefeld
    Hallo,

    das kann gut sein, dass sich der Zustand während der Behandlung erst mal verschlechtert. Einerseits sind die Abbauprodukte der Pilze toxisch, denen das Medikament zu Leibe rückt. Andererseits können sich Granulome lösen, die dann die Atmung behindern.
    Da muss er leider durch, der arme kleine Kerl.
    Inhaliere bitte trotzdem weiter. Das tut ihm gut.

    Ich wünsche Euch alles Gute.

    Viele Grüße,
    Monika
     
Thema: nach dem flug ist papagei außer atem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. und danach Papagei Potter

    ,
  2. rostkappenpapagei schweres atmen beim fliegen

    ,
  3. papagei nach wegflug

    ,
  4. tauben hecheln nach kurzem flug,
  5. http:www.vogelforen.deaspergillose-erkrankte-voegel239428-flug-papagei-ausser-atem-2.html,
  6. vogel außer atem ,
  7. nymphensittich ist außer puste
Die Seite wird geladen...

nach dem flug ist papagei außer atem - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...
  4. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...