Nach dem Krallen schneiden haben wir Probleme (Ziegensittiche)

Diskutiere Nach dem Krallen schneiden haben wir Probleme (Ziegensittiche) im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, seit einigen Stunden bin ich auf der Suche nach einer Lösung zu einem Ziegen Problem, hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen....

  1. #1 TimTaylor, 5. August 2013
    TimTaylor

    TimTaylor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit einigen Stunden bin ich auf der Suche nach einer Lösung zu einem Ziegen Problem, hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen.

    Folgende Situation:
    Gestern haben wir bei unserem Ziegensittich die Krallen schneiden müssen.
    (das 1. Mal sowohl für die Ziege als auch für uns)

    Leider haben wir bei einer Kralle ein Blutgefäß erwischt und es hat angefangen zu bluten.
    Wir haben sofort den Tierärztlichen Notdienst angerufen.
    Der Tierarzt meinte Tier wieder freilassen, die Blutung wird wieder aufhören…
    Nach ca. 5 Minuten kam dann auch kein Blut mehr..

    Anfangs ist er auf seinem Käfig gesessen und hat sich nicht bewegt. Gegen später hat er dann am Apfel und an der Karotte gebissen…
    Einmal ist er sogar den Küchenschrank hin und wieder her gelaufen und gegen später zusammen mit dem Weibchen in die Voliere geflogen.
    Richtung Abend ist er dann nur noch da gesessen und hat sich hin und wieder vom Weibchen füttern lassen (was normalerweise andersrum ist)

    Heute Morgen sitzt er immer noch da und lässt die Flügel hängen…
    Er wirkt total kraftlos und leblos im Vergleich zu sonst…

    Hat jemand eine Idee ?

    Vielen vorab für eure Mühen
    Gruß Tim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 5. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tim,

    herzlich Willkommen in den Vogelforen.

    ich rate Dir heute noch zu einem vogelkundigen Tierarzt mit Deinem Ziegensittich zu gehen. Solche auf Vögel spezialisierten Tierärzte findest Du hier . Bitte nimm lieber einen weiteren Weg auf Dich um zu seinem solchen Tierarzt zu kommen.

    Nun zu Deinem Ziegensittich, ich nehme an, dass ihn der Blutverlust geschwächt hat, dass er doch mehr Blut verloren hat als gut für ihn ist. Und da Ziegensittiche meiner Meinung nach einen noch schnelleren Stoffwechsel haben als andere Vögel, geht es ihm wahrscheinlch deswegen so schlecht.
    Nur mal für solche Notfälle, ich habe immer blutstillende Watte im Haus, die dann einige Zeit auf die Blutung gedrückt wird, bis sie steht. Habe ich das nicht zur Hand, kann man die Kralle auch durch ein Stück Kernseife ziehen, hat man keine Kernseife im Haus (ich hab die z.B. nie im Haus) geht zur Not auch eine offene Flamme (Feuerzeug) in die man die Kralle ganz kurz hineinhält. Dadurch wird die Kralle verödet.

    Gute Besserung für Eure Ziege und bitte berichte, wie es ihm weiter geht und was der TA sagt.
     
  4. #3 TimTaylor, 5. August 2013
    TimTaylor

    TimTaylor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort...
    Wir gehen aufjedenfall zu einem entsprechenden TA....(da werden keine Kosten und Mühen gescheut)

    Inzwischen hat er sich wieder selber an der Karotte und Hirse bedient, auch Schnabel putzen war dabei.....was uns aber tierische Sorgen bereitet sind die "hängenden" Flügel

    (siehe Bild)
     

    Anhänge:

  5. #4 charly18blue, 5. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Tim,

    ich gehe mal davon aus, dass die hängenden Flügel eine Reaktion auf den Blutverlust ist, er zeigt damit ganz klar ein Unwohlsein. Ziegen reagieren wie schon geschrieben durch den sehr schnellen Stoffwechsel, oftmals schneller und krasser auf solche Ereignisse, als andere Vögel. Man muß bei ihnen noch einen Tick schneller reagieren.
     
  6. #5 TimTaylor, 5. August 2013
    TimTaylor

    TimTaylor Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi ...
    hier is die besitzerrin die den ganzen tag auf der arbeit angst hatte.
    erst mal ... vielen lieben dank für die schnelle antwort.
    es hat mich ein klein wenig auf der arbeit beruhigt.

    stand der dinge is nun ...
    werde auf jedenfall nun gleich mal mit dem TA in KA telefonieren.
    er futtert wie gehabt ...
    apfel ... apfel ... sein gelieberter apfel ... soviel ... als ob er morgen keinen mehr geben würde.
    dann kohi ...
    schert in den schüsseln rum wie als ob nix sei ... immer nur die körner ... wo ganz unten liegen :-) so kommt es einem vor.
    das ganze halt laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam un gemütlich ... so wie er halt sonst nie is ;-(
    wenn er dann wieder ruhig sitzt .... fliegel auf halb 12.
    ach so ... fliegen gar ned ... nur klettern.

    zum blutverlust gestern.
    der bluttupfer ... war ziemlich gerötet :-/ t-shirt ... hatte auch nen guten klecks.
    dann auf den käfig gesetzt ( nach rücksprache mit TA ) da kamen dann schon gut 4-5 gute tropfen raus in windeseile.
    es hörte dann aber auch ... wie der TA sagte auf ... so wie er sich beruhigt hatte.

    das nur noch so als zusatz info.

    auf jedenfall ... vielen lieben dank für die schnelle hilfe und antwort.
     
  7. #6 Pauleburger, 5. August 2013
    Pauleburger

    Pauleburger Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    15
    Warum hast du sie überhaupt geschnitten? Bei gesunden Vögeln völlig unnötig. Solange sie dadurch nicht behindert werden, würde ich das nicht tun. Die Einrichtung mit dickeren Ästen ergänzen.
    Oder hat er was mit der Leber? Dadurch kann übemäßiger Schnabel-u. Krallenwachstum entstehen.
    Ich möchte dir keine Vorwürfe machen, aber Krallen stutzen will gelernt sein. Vor allem bei so hellen Zehen, sieht man das Blutgefäß ganz gut.
    Naja ist nun passiert, der erholt sich schon wieder, der Süße. Hoffentlich müssen die Krallen nicht mehr geschnitten werden (armdicke raue Sitzäste anbieten)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Ich finde es ein bisschen komisch, dass er so lange so schlapp ist, bei uns hat sich eine Ziege bzw. zwei die Krallen abgebrochen und es hat wirklich ewig wie S** geblutet, sie waren danach ca. einen Tag etwas schlapp.
    Vielleicht liegt es auch mit an der Hitze, bei solchen Temperaturen vermeide ich fangen jeder Art, mögen die Ziegen nämlich gar nicht.

    Wie gehts ihm denn? Ist er wieder fit?
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo, willkommen hier. Wie geht es dem Ziegensittich jetzt. Es kann schon mal 1 bis 2 Tage dauern bis sie sich erholen. Manche sind etwas empfindlicher. Der Blutverlust sieht meistens schlimmer aus als es ist. Da er schon wieder gefressen hat würde ich mir keine großen Gedanken mehr machen. Allerdings sollte man beim Krallen schneiden vorsichtig sein und nur wenn es absolut notwendig ist schneiden.
    Gruß
     
Thema: Nach dem Krallen schneiden haben wir Probleme (Ziegensittiche)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogel krallen schneiden bluten

    ,
  2. ziegensittiche krallen schneiden

    ,
  3. vogel nach krallen schneiden nur noch apathisch

    ,
  4. ziegensittich blutet nach krallenschneiden,
  5. ziegensittich kraftlos,
  6. kralle zu kurz geschnitten sittich,
  7. ziegensittich krallen zu kurz
Die Seite wird geladen...

Nach dem Krallen schneiden haben wir Probleme (Ziegensittiche) - Ähnliche Themen

  1. Ziegensittich und Musik oder Fernseher

    Ziegensittich und Musik oder Fernseher: Wir betreuen zur Zeit die Ziegensittiche unseres Sohnes. Da wir kein eigenes Vogelzimmer haben, wohnen die beiden bei uns im Wohnzimmer. Stört es...
  2. Freiflug Probleme

    Freiflug Probleme: Hallo Wir haben da so kleine Schwierigkeiten mit dem Freiflug. Wir bekommen die beiden einfach nicht zurück in den Käfig. Wenn wir sie den Tag...
  3. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  4. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  5. Probleme mit Minibrüter

    Probleme mit Minibrüter: Hallo Ich bin wieder mal am brüten. Die ganze Zeit lief alles perfekt. Der Brüter hielt konstant die Temperatur, und die Luftfeuchte war auch sehr...