Nach Erblindung wieder munter!

Diskutiere Nach Erblindung wieder munter! im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich hatte ja vor einiger Zeit einen Beitrag über meine Stanley- Henne Daisy geschrieben, die nach einem Unfall erblindet ist. Jetzt ist...

  1. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Hallo!

    Ich hatte ja vor einiger Zeit einen Beitrag über meine Stanley- Henne Daisy geschrieben, die nach einem Unfall erblindet ist. Jetzt ist einige Zeit vergangen und ich wollte mal kurz berichten, wie es der kleinen heute mit der Behinderung geht.

    Also, zuerst dachten wir ja auch an einschläfern... aber ich wollte ihr erstmal eine Chance geben. Zu Beginn hat sie dann immer nur in ihrem Käfig gehockt und ich musste ihr Wasser aus der Spritze in den Schnabel geben. Gefressen hat sie auch nur, wenn ich ihr das Futter direkt unter den Schnabel gehalten habe. Dann nach einigen Wochen fing sie an ihren Käfig zu ertasten. Sie fand Trink- und Wassernapf und begann selbstständig mit der Nahrungsaufnahme. Nur sagen wollte sie nichts. Wenn ihr Hahn sie gerufen hat, antwortet sie nicht und auch sonst blieb sie völlig stumm. Ich hatte jedoch immer den Eindruck, das sie kämpft und sich eines tages mit der neuen Situation zurechtfinden würde. Dann wollten wir für 2 Wochen in den Urlaub fahren und es stellte sich die frage, wohin mit meiner blinden Henne, denn zu Hause konnte ich sie ohne ständige Aufsicht nicht lassen. Unser Züchter erklärte sich dann bereit die Vögel für die Dauer unseres Urlaubs zu nehemn. Dort sollten sie in einer Voli untergebracht sein, wobei wir den Käfig unserer Stanleyhenne mit in die Voli hägten. Ein bisschen Sorgen habe ich mir schon gemacht, denn sie war jetzt ohne Augenlicht in einer fremden Umgebung...
    Als wir nach dem Urlaub die Tiere dann wieder abholten, die Überraschung!!! Unser Züchter erzählte uns, dass Lucky Daisy immerzu gefüttert hatte und sie auch so zu beschützen schien. Zu Hause war Daisy dann wie ausgewechselt... Sie kam aus dem Käfig, flog im Zimmer herum und rief nach ihrem Hahn. Zuerst glaubten wir, sie könne vielleicht wieder ein wenig sehen, aber fehlanzeige. Scheinbar hat sie sich jetzt einfach mit ihrer Situation abgefunden und ob man es glaubt oder nicht... gepaart haben sich meine beiden auch schon wieder! Die Zeit bei unserem Züchter an der frischen Luft scheint für Daisy eine Art Kur gewesen zu sein und wenn man sie heute so sieht, wie sie mit den anderen herumtollt, glaubt man nicht daran einen blinden Vogel vor sich zu haben. Für uns ist das ein kleines Wunder und wir sind froh, ihr eine Chance gegeben zu haben!!!!!!

    Kati
     
  2. #2 Nenufar, 22.07.2007
    Nenufar

    Nenufar Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Das ist ja super

    Hallo,
    ich bin mit Euch froh, daß Eure Daisy sich nicht unterkriegen lassen hat und auch einen So wunderbaren Partner hat. Da scheint einem glücklichen Leben trotz Behinderung nichts entgegenzustehen.
    Danke daß Du uns wissen läßt, wie es Daisy und Euch miteinander ergangen ist.
    Wünsche weiter nur das Beste.
    Gruß Heike
     
  3. #3 ginacaecilia, 23.07.2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33106 Paderborn
    ein wunderbares happyend ! :dance: das ist absolut rührend. toll. das bestätigt mal wieder, dass auch behinderte vögel ( oderhaupt tieren ) eine chance gegeben werden MUSS.
    wie orientiert sie sich denn beim fliegen, wenn ich mal fragen darf ?
     
  4. #4 Glitzerchen, 23.07.2007
    Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sie fliegt, ohne was zu sehen? Vielleicht kann sie doch ein wenig was erkennen?
    Na Hauptsache es geht ihr gut! Das ist echt toll! :p
    Ein schönes Happyend! :)
     
  5. wdcs

    wdcs Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51381 Leverkusen
    Also, das mit dem Fliegen ist ganz witzig! Sie hört erst, von wo ihr Hahn sie ruft und dann fliegt sie los. Allerdings streckt sie dabei die Beine nach vorne, wie beim Landeanflug.So verhindert sie, dass sie, wenn sie mal mit etwas kollidiert, direkt voll davor brettert. Am Anfang hat sie so auch echt viel "abgetastet", aber ich glaube, mittlerweile weiß sie schon genau, wo der Schrank steht und wo der Käfig und wo die Wände sind und so... jetzt darf ich nur nichts mehr umstellen...

    Kati
     
  6. #6 ginacaecilia, 23.07.2007
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    33106 Paderborn
    es ist phantastisch, so etwas zu hören. wir bräuchten einen blindenstock, oder würden mit den händen tasten. vielleicht hat sie es ja auch noch im kopf, wie es aussah, bevor sie blind wurde. aber trotzdem ist es allerhand, ich könnte nicht von heute auf morgen blind loslaufen. was hast du eine tolle kämpferin, und ich freue mich riesig für daisy :freude:
     
  7. #7 Glitzerchen, 24.07.2007
    Glitzerchen

    Glitzerchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Das ist ja echt irre! Habe ich noch nie gehört, dass ein blinder Vogel fliegt. Klasse! :freude:
    Ich wünsche Deinen Piepsern alles Liebe und das die zwei weiter so glücklich bleiben!
     
  8. hopper

    hopper Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin - Planet der Stadtaffen
    Seit ich ein Stanleypaar habe, weiss ich, dass diese Hennen die raffiniertesten Flieger sind, die ich kenne. Meine kleine Eini ist halbblind, aber die steckt die anderen Vögel mal ganz locker in die Tasche. Sie kann sogar wie eine Fledermaus, an einem kleinen Nagel unter der Decke landen.
    Danke also, dass Du sie am Leben gelassen hast. Sie wird Dich sicher noch öfter in Staunen versetzen. :zwinker:
     
Thema:

Nach Erblindung wieder munter!

Die Seite wird geladen...

Nach Erblindung wieder munter! - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Kathis im Süddeutschen Raum

    Suche nach Kathis im Süddeutschen Raum: als eigenes Thema abgetrennt von hier Hallo zusammen, ich weiß, dieser Eintrag ist schon uralt, aber nachdem meine Frage so gut passt, probier...
  2. Junger Spatz - Anzeichen für Suche nach Hilfe?

    Junger Spatz - Anzeichen für Suche nach Hilfe?: Hallo liebe Fories, ich bin neu hier und habe gleich eine Frage, die mich seit heute stark beschäftigt. Gestern Abend hörte ich am Fenster einen...
  3. Quietschender schreiender Vogel in der Nachbarschaft

    Quietschender schreiender Vogel in der Nachbarschaft: Seit ein paar Tagen schreit in der Nacht ständig ein Vogel die Nachbarschaft zusammen. Er ist so laut, dass wir nichtmal das Fenster offen lassen...
  4. Nachtigall und Sprosser am Gesang unterscheiden

    Nachtigall und Sprosser am Gesang unterscheiden: In der Nachbarschaft meiner Arbeitsstelle singt tagsüber eine Nachtigall oder ein Sprosser. Ich wohne in Ostdeutschland, wo beide Arten vorkommen...
  5. Beide Nymphensittiche nachts nicht immer auf dem Gelege

    Beide Nymphensittiche nachts nicht immer auf dem Gelege: Guten Morgen ich bin neu hier, mein Name ist Ellen 1968. Unsere Nymphensittiche haben seit gestern 3 Eier, es ist die erste Brut der beiden,...