Nach Käfigöffnung lautes Rufen

Diskutiere Nach Käfigöffnung lautes Rufen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, ich bin etwas verwirrt: Ich kenne von Twitch das "Schimpfen" beim Fliegen (um Energie raus zu lassen, vielleicht), oder das Rufen, wenn...

  1. #1 Stephanie, 14. Juni 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,
    ich bin etwas verwirrt:
    Ich kenne von Twitch das "Schimpfen" beim Fliegen (um Energie raus zu lassen, vielleicht), oder das Rufen, wenn Krähen etc, zu hören sind.

    Meine Vögel wurden nun intensiv trainiert, morgens leise zu sein und sind das auch - im Käfig.
    Sobald ich den Käfig ganz öffne, rufen sie wie wild 2 bis 5 Minuten.


    Dabei fliegen sie nicht, sondern sitzen auf dem Käfig und rufen.
    LAUT.

    Was für ein Verhalten ist das?
    Freude darüber, dass sie nun raus können?
    (Aber warum fliegen sie dann nicht gleich los)?
    Irgendwie versehentlich anerzogenes Verhalten?
    (Aber ich habe immer erst geclickt, wenn sie 10 Sekunden am Stück ruhig waren und das dann ausgedehnt).

    Die stürzten aus dem Käfig, sitzen aber dann erst mal oben drauf und rufen und fliegen erst danach wild rum.:?

    Beim Rufen sind sie extrem aufgeregt, stehen mit gestrecktem Körper da.
    Über ihnen ist nix, keine Vögel oder so.
    Sie sehen so aus, als ob sie nach jemandem rufen.
    Aber nach wem denn und warum immer nur, wenn der Käfig gerade geöffnet wurde?
    Nach dem ersten Flug sind sie dann ruhig; das vielleicht wieder ein erlerntes Verhalten (das ich vorsorglich mal gefördert habe, weil ich nicht weiß, was die Nachbarn so mitkriegen).

    Es ist übrigens egal, wie lange sie schon im Käfig saßen, bevor er geöffnet wird, also ob ich direkt nach dem Abdecken den Käfig öffne oder erst eine halbe oder 2 Stunden danach (am WE dauert das Lüften je nach Au0entemperatur länger).
    In dieser Zeit sind sie ganz ruhig, geradezu höflich leise.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alex13

    Alex13 Mitglied

    Dabei seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    ich kann auch nur eine Theorie sagen: Vielleicht hast du es ihnen anerzogen, denn wenn du geclickt hast und die Käfigtür zum belohnen geöffnet hast, haben die kleinen das öffnen vielleicht als ein " jetzt dürft ihr wieder laut sein" verstanden. Oder es ist einfach so ein Tick, der von alleine wieder weg geht ( oder eben bleibt ).
    Ich beobachte bei meinen auch seltsames verhalten : wir haben so eine Seilspirale http://www.zooplus.de/shop/vogel/spielzeug/papagei/195102
    (wer sich die kaufen will sollte vorsichtig sein: schon die kleinste Größe hat eine Seilstärke so dick wie dicke Äste)
    und wenn unser Jacky sich auf der Spirale zum einschlafen legt, kuschelt er sich nicht in sein Gefieder sondern lehnt seine Seite auf die Spirale Richtung oben, wie in einem Bett. Sonst verhält er sich absolut normal und sehr aktiv, also kein Grund zur Sorge.
    Wenn du gerne clickerst clicker das Problem doch einfach weg ( wenn nicht durch sharping durch ablenkung evt.
     
  4. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Lass sie doch einfach rufen!
    Irgendwann müssen sie doch auch mal Vögel sein dürfen und ihre Stimme benutzen dürfen.
     
  5. #4 Le Perruche, 15. Juni 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Denn die Lautäusserungen haben eine Funktion im Schwarm. Du solltest in das Verhalten nicht durch clickern eingreifen. Das ist formen der Tiere nach eigenen Vorstellungen. Das macht ja auch keinen Sinn, für deine Pläne, sie für Notfälle zu präparieren.
     
  6. #5 Stephanie, 15. Juni 2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ja, aber WAS machen sie denn da?

    Die sitzen auf dem Käfig, gestreckt, und rufen LAUT.
    Über ihnen ist ihr "Spielplatz" und die Decke, draußen sehen sie nichts (kein Baum vorm Fesnter) und dort schauen sie auch nicht hin.

    Ich könnte es ja verstehen, wenn sie nach anderen Vögeln rufen oder vor anderen Vögeln warnen oder vor Aufregung/ überschüssiger Energie rufen.
    In letzterem Fall müssten sie dann ja eigentlich auch losfliegen.

    Ich möchte erst mal nur gern verstehen welche Funktion es haben kann, aus dem Käfig zu hasten, darauf zu sitzen, sich zu strecken und zu rufen.

    @ Alex:
    Ich habe sie IM Käfig belohnt, wenn sie leise waren und wenn sie länger leise waren, den Käfig geöffnet (in der Zwischenzeit musste ich eh lüften).

    Wie gesagt, ich kenne das "Schimpfen" beim Fliegen, vermutlich, um überschüssige Energie loszuwerden, ich kenne Warn- und Konatktrufe.
    Beim morgendlichen Rufen scheinen sie aber auf etwas zu lauschen oder zu warten, ich weiß nur nicht, was das sein könnte.
    Was sie da so aufregt.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Le Perruche, 15. Juni 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Was nun genau bei Dir auf dem Käfig los ist, weiss ich nicht. Sehr lautes dauerhaftes Zetern würde eher eine Reaktion auf eine Störung sein. Wenn es eher das Plaudern ist, dass sie gegeseitig immer weiter anstacheln und immer lauter wird, deutet dass eher darauf hin, dass sie sich wohlfühlen und nicht ängstlich sind. Dann wären sie nämlich eher still.

    Die Kommunikation bei Wellensittichen beginnt aber schon mit dem Bettelruf. Daraus entwickelt sich der (individuelle) Kontaktruf, der wichtig ist, damit sich die Vögel im großen Schwarm identifizieren können. Insbesondere natürlich für bereits ausgeflogene Jungvögel. Die Eltern müssen sie zum Füttern ja erkennen.

    Deshalb solltest Du sie nach meiner Meinung auch nicht durch das clickern, von ihren vielfältigen, zum Schwarmleben gehörenden Lautäusserungen abbringen.
     
  9. #7 Tinker_Bell, 16. Juni 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Meine machen das so ähnlich, wenn ich dich richtig verstanden haben.
    Kommen zeternd aus dem Käfig geflogen, landen am Käfigdach, rufen dort eine Minute lang und erst dann geht der normale Wellialltag mit zwitschern, putzen, auf den Freisitz gehen und spielen los. Einander rufen werden sie wohl kaum, da sie meistens dabei beide nebeneinander hocken oder einer am Käfigdach und der andere im Käfig aber auch nur 5 cm voneinander entfernt und sichtbar.
    Warum sie das tun weiß ich nicht, ich hab oft das Gefühl, dass sie damit ein bisschen ihre überschüssige Energie abreagieren bevor sie sich aufs normale Leben konzentrieren ;) Ist aber keine wissenschaftliche Beobachtung nur eine Gefühlssache ;)

    Ich habe die Nachbarn mal gefragt, ob sie was von den Wellis hören und die haben zum Glück gesagt "kaum bis gar nicht", deswegen mach ich mir deswegen weiter keine Gedanken :)
     
Thema:

Nach Käfigöffnung lautes Rufen