Nach langer Zeit...Die Timneh Graupapa Baby's wollen kommen...

Diskutiere Nach langer Zeit...Die Timneh Graupapa Baby's wollen kommen... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; man hört schon das "gezwitscher" aus dem Ei... Jemand nen Tipp für mich, was ich in der Phase so alls beachten sollte? Ist nach ein paar...

  1. #1 hansklein, 16. Juni 2006
    hansklein

    hansklein Guest

    man hört schon das "gezwitscher" aus dem Ei...

    Jemand nen Tipp für mich, was ich in der Phase so alls beachten sollte? Ist nach ein paar Anläufen meiner Geier der erste Erfolgsversprechende..

    Irgendwas besonderes geben oder einfach machen lassen???

    Viele liebe Grüße

    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Hans,

    das hört sich ja gut an. :prima:
    An Futter solltest du vermehrt weiches, energiereiches Futter anbieten (z.B. Keimfutter), je nachdem du es schon tust oder nicht ;)
    Da das Futter ja durch mehrere Kröpfe gehen muss, hat der Hahn viel zu tun.Was gibst du ihnen denn bis jetzt so alles?
    Ansonsten ist eigentlich (hoffentlich) kein Eingreifen nötig - ich drücke euch die Krallen, dass sie es packen :zustimm:
     
  4. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Meine bekommen zur Zeit Papageienbabybrei mit Menschenbabybrei gemischt. Das mögen auch die Eltern sehr gern. Also sie fressen es und geben es weiter Wenn er dürfte wie er wollte würde er auch in der Nichtbrutzeit Babybrei verschlingen).
    Eifutter ist sehr beliebt und Keim- und Kochfutter.

    Ich wünsche viel Erfolg. Hoffentlich schaffen es die Eltern allein.

    Lg Heike
     
  5. Raymond

    Raymond Guest

    guten morgen Heike,

    heisst das DU bist OMA ????
    und hast kein wort darueber verloren..8o :D


    @Hans

    druecke dir auch feste die daumen zum nachwuchs .
     
  6. #5 Reginsche, 16. Juni 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh Hans, herzlichen Glückwunsch.

    Wie viele Babys sind es denn?

    Hoffentlich klappt alles und die Eltern machen keine Schwierigkeiten.
     
  7. #6 Kongopapa24, 16. Juni 2006
    Kongopapa24

    Kongopapa24 Guest

    Hallo Hans,
    dann mal viel Glück und alles gute für den Nachwuchs:zustimm:
    Ich würde mich auch Tierisch freuen,wenn meine irgendwann einmal Brüten:freude:
    Aber sie sind noch zu jung und eine Zuchtgenehmigung hab ich noch nicht.Aber es wird ja nicht zu schwer sein,diese zubekommen,oder:idee:
    Aber ich zerbrech mir jetzt noch nicht den Kopp darüber:zwinker:

    Alles Gute für Euch:bier::prima:
     
  8. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Doris.

    Ja ich bin jetzt endlich Oma. Ich bin ja sooo stolz auf die beiden und das kleine Würmchen. Er ist jetzt 4 Wochen und 4 Tage alt.

    Ich hab hier noch nix gesagt weil ich immer noch Angst hatte dass er sterben könnte (wie Balu letztes Jahr). Aber jetzt ist er schon gaaanz groß und kräfig. Ich hoffe mal dass die Eltern weiter so fleisig sind und er noch größer wird.

    Wenn ich die Bilder verkleinert habe mache ich mal einen eigenen Treat auf, damit ich hier nicht alles bei Hans durcheinander bringe.

    @Hans: wieviele Eier hat sie denn?
    Wenn es schon piepst müsste ja wirklich sehr bald was schlüpfen. Ach es ist ja so aufregend.

    Lg Heike
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 16. Juni 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Huhu Heike,

    da machen einen die Geier einfach zur Oma ob mal will oder nicht !:D

    Herzlichen Glückwunsch und kaufe bloss nicht wie eine Verrückte - Klamotten, da Du noch nicht weisst ob Hahn oder Henne !:)
     
  10. #9 Monika.Hamburg, 16. Juni 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Hans,

    herzlichen Glückwunsch und halte durch und falle bei der Geburt bloss nicht um !
     
  11. Bianka R

    Bianka R Guest

    Hans,
    ich gratuliere dir ganz herzlich.:zustimm:
    Vielleicht komme ich dann bald zur einer Henne...*grins*:zwinker:
     
  12. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach egal wie: rosa ist IN. Wenn OMA das toll findet dann ist das eben so. *gröhl*

    Lg Heike
     
  13. #12 Kongopapa24, 16. Juni 2006
    Kongopapa24

    Kongopapa24 Guest

    Dann auch von mir noch Herzlichen Glückwunsch,Heike zu dem Graupi-nachwuchs:zustimm:
     
  14. #13 Tierfreak, 16. Juni 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Heike,

    erst mal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs :blume:!
    Nun musst Du uns aber auch dringend mal ein Bildchen vom Kleinen zeigen, Du weißt doch, wie neugierig wir hier sind :D !

    @ Hans,

    Dir wünsch ich natürlich auch alles Gute für Deinen Nachwuchs. Halte uns bitte auf dem Laufendem, was sich tut :zwinker:!
     
  15. #14 hansklein, 16. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juni 2006
    hansklein

    hansklein Guest

    Erstmal vielen Dank für die Antworten

    also ich hab seit ich gemerkt hab das sich was tut die Pellets weggelassen, mehr Körnerfutter angeboten weil ich denke, dass die Geier jetzt mehr Energie benötigen. Ansonsten das übliche, Obst und Gemüse, Keimfutter, Kalk in Form von Muschelschalen etc...

    Das mit dem Eifutter war ne gute Idee, hab ich bisher noch nicht angeboten, heute gekauft, es wurde sofort begeistert angenommen.

    Die Henne verlässt das Gelege (im Brutkasten, Voliere 2x1m.) kaum noch. Mal schnell zum Koten, Schluck Wasser trinken, Wenig Essen. Wieder rein in die Kiste...

    Da ich nicht reingucken kann, ich hab eigentlich mit nichts mehr gerechnet, muss ich nach Gehör so schätzen 2-3 Küken... Zeitweilig fiept es lange aus dem Kasten, dann hört man wieder nix, dann wieder... Bin mal gespannt, was dabei rauskommt....

    Wie lange soll das noch dauern, wenn man sie Fiepen hört? Das erstemal das ich das registriert habe war vor ca. 3 Tagen. Also nicht sehr lange...

    Naja, letztes Jahr Dezember hätts eigentlich schon klappen sollen, aber da wurden die beiden durch Umbauarbeiten im Haus wohl zuviel gestört.

    Meine Befürchtung für die Zukunft ist, wenn die kleinen es soweit schaffen sollten, dass sie aus dem Nistkasten ne Bruchlandung baun. Höhe ca. 150cm vom Flugloch aus. Sol ich auf dem Boden vorsorglich Handtücher legen? Soweit ich im Kopf hab, dauert das min. 8 wochen, bevor sie rauskommen, stimmt das?

    Ich bin schon froh, dass hier die Behörden so kulant sind. Da ist das mit der Brut weniger ein Prob. Hier im Raum wär ich der erste Timneh-Graupapa Züchter, wenns denn klappert.

    Wegen Babybrei... Falls ich irgendweshalb mal eingreifen muss, was mir die Hand kosten wird, hier krieg ich keinen. Hab nur bei Rico's Futterkiste was gesehen. Kann man da auch selbst was mischen, wenn ja wie?

    Die Tage versuch ich ein Loch vorsichtig von hinten reinzubohren, damit ich freie Sicht habe und ne Cam reinmachen kann um was zu sehen. Gute Idee oder besser nicht stören und einfach abwarten?

    Ich bin nervös als wär ich schwanger...:freude:

    Ich möchte den Nachwuchs als Naturbrut aufwachsen lassen, weil ich das für die beste Art der Zucht halte. Eingriff nur, wenns nicht anders gehen sollte.

    Viele Grüße

    Hans
     
  16. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover

    Also so lange braucht aber kein Baby zum schlüpfen. Dann sind sie wohl schon da. Mein Gott ist das aufregend.


    Ja ich hab auch den Brei von Rico´s und sie lieben ihn. Wie ich schon geschrieben habe. Ich gebe den Brei den Eltern. Ich will mich in ihr Brutgeschäft auch nicht einmischen. Aber wenn sie den Brei fressen ist es mit der Verdauung wohl leichter.

    Ich mische des Brei immer mir Saft an und meistens mische ich dann noch Menschenbrei mit unter (da gibts ja so viel leckere Sachen - hauptsache es ist nicht mit Milch)


    Also wir hatten beim letzten Brutversuch auch ne Cam drin. Das war echt toll. Diesmal hatte ich sie nicht reingemacht und ich ärger mich ohne Ende darüber.

    Ich würde aber um ehrlich zu sein jetzt nicht mehr an dem Kasten rumbasteln.


    Das kann ich nachvollziehen. Ich freue mich jeden tag wenn ich das Würmchen höre. Es ist echt der Hammer wie sich seine Laute in den nicht ganz 5 Wochen verändert haben.
    Ach das ist so eine schöne Zeit - geniess das.

    Lg Heike
     
  17. #16 hansklein, 17. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2006
    hansklein

    hansklein Guest

    Mist, dann hab ich wohl das spannendste schon verpasst???

    Ich dachte immer, wenn man die erst Fiepen hört sind die noch länger im Ei??????

    Jetzt ärger ich mich erst recht, dass ich nix sehen kann!!!

    Und ist das normal, dass man die nur ein paar Stunden am Tag hört, das Rollen von Eiern die wohl dann noch in der Mache sind und nicht den ganzen Tag???

    Ich dachte mal, die schreien dann den ganzen Tach rum, wenns so ruhig is krieg ich wieder Panik obs wohl gut geht...

    Jetzt grade fiepst Wieder.... Tipp ma 2-3....

    Das mit den Bohren lass ich dann mal. Weiss ja noch nicht mal genau, wo se liegen. Hätt ich wohl besser vorher gemacht:k

    Und noch ne Frage, ich weiss ich bin zu nervös... Essen die Eltern jetzt zwangsläufig mehr und wieviel an Eifuuter sollte man anbieten in Esslöffeln? Auf der Packung steht 2-3...

    Ich hör an den Geräuschen, dass die Eltern irgendwa/wen füttern. Sind beide im Nistkasten. Ist das normal, teilen die sich die Arbeit???

    Viele liebe Grüße

    Hans
     
  18. Logo

    Logo Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach Hans.

    Dir geht es jetzt genau wie mir vor ein paar Wochen.



    Klar ist es normal, dass du sie nur ein paar Stunden am Tag hörst. Die Kleine schlafen ja auch ganz viel. Am Anfang hatte ich auch immer Angst wenn es so ruhig war. Abver irgendwann gewöhnst du dich dran und bist glücklich wenn sie sich mal melden.

    Das krasse ist auch, dass sie sich in ihrem Rufverhalten sehr verändern.
    Innerhalb der ersten 2 Wochen hat unser Würmchen 5 verschiede Töne drauf gehabt.

    Jetzt gibt es nur noch 2
    1. Mama ich hab Hunger
    2. Hey schupps mich nicht so, ich brauch auch Platz :D

    Ach ja und das rollen der Eier ist auch normal. Die müssen ja von allen Seiten durchgebraten werden. :D Irgendwie hat die Mama nie Ruhe weil sie ständig die Eier rollt und sich zwischendurch putzt und wieder Eier rollt....

    Als wir unsere Cam drin hatten hätte ich den ganzen tag nur am Fernseher hängen können. Aber man sieht schon, dass es super anstrengend für sie ist. Und Papa langweilt sich draussen, bzw. macht einen auf dicke Hose und verteidigt alles.


    Lass dich nciht täuschen, das kann auch nur einer sein. Da bin ich ja mal gespannt.


    Hmm gib ihnen ruhig 2 - 3, hauptsache keiner muss hungern.
    Ich gebe meinen auch immer frisch gekochtes Ei, weil sie das Eifutter nicht mögen.


    Klar teilen sie die Arbeit. Bzw. Papa frisst, Papa füttert Mama und Baby, Mama füttert auch Baby. Mama frisst aber so gut wie nie selbst.
    Ab der 5 Wochen schafft Papa das alleine nicht mehr und Mama beginnt auch wieder selbst zu fressen und fütter den Kleinen weiter.


    [/QUOTE]
     
  19. #18 hansklein, 17. Juni 2006
    hansklein

    hansklein Guest

    Da bin ich mal gespannt!

    Naja, solang es fiept wie jetzt lebt zumindest was... Aber da die Mama noch "Eier rollt" können noch nicht alle da sein.

    Naja, du wirst es nachvollziehen können, irgendwie macht man sich Sorgen ob das alles so gutgehen kann.

    Für mich ist das schlimmste, dass ich nix sehen, nur hören kann. Hast du bei deinen noch irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, falls was passiert?

    Wenn sie Flügge werden, sollt ich dann vorsichtshalber den Boden weich auslegen, falls eins crasht? Bei dir ging alles so gut oder gabs Probleme?

    Und wie hast du deine gehalten? Voliere oder Käfig?

    Ich weiss, viele Fragen. Aber ich werd zum ersten mal "Graupapa Papa"...

    Liebe Grüsse

    Hans
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raymond

    Raymond Guest

    Hi Hans,

    hast du dich da nicht verschrieben ????:D

    ist suess zu lesen wie ein gestandener Mann so nervoes und aufgeregt ist, wer haette das gedacht :zwinker: :D
     
  22. #20 hansklein, 18. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juni 2006
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Doris, naja auch ein Mann hat Schwächen ;-)

    für mich ist das die "erste nichtmenschliche Geburt..." und ich häng an meinen Geiern, auch wenns WF und NB sind und nicht ganz handzahm, mit allen ihren Macken, sie vertrauen mir ja auch...

    Letztes Jahr im Dez. waren schon mal Eier da. Aber da wurden se gestört, klappte nix. Nach Prüfung der Eier war auch nix befruchtet. Bekannte, die auch schon gezüchtet haben meinten das wäre kein Paar. 2 Weiber... Also alle Hoffnung auf Nachwuchs begraben. Ich wollte bald 2 DNA geteste Männchen dazuholen, dachte beim Test müssen Fehler unterlaufen sein. Die Behörden und ATA hab ich damals schon aufgeweckt weil ich erst dachte, gibt Nachwuchs.

    In der Zwischenzeit ne Voliere für die 2 Gebastelt, damit man sie "Artgerecht" halten kann und sie auch genug Platz haben um Ihre Triebe auszuleben etc..

    Dann einen Nistkasten angeboten, wohl wissend dass es zwar nix geben wird, aber damit sie Ihre Triebe ausleben können.

    Naja, und aufeinmal passiert was... Da kommt so ein süßes Gefiepe aus dem Kasten, womit ich wirklich nicht mehr gerechnet habe.

    Ein Lebewesen, an das du nicht geglaubt hast wird lebendig. Welcher Mann sollte angesichts dieser Umstände nicht schwach werden, solange er ein Herz hat? Das sind irgendwie auch Familienmitglieder geworden in der Zeit wo man sie hat.

    Und irgendwie fiebert man da mit und hofft einfach, dass alles gut geht... Ich glaub ich bin ein wenig ein Weichei ;-) Aber das macht mir nix aus. Hauptsache alles geht gut.

    Ich glaube, wen soweit alles klappen sollte und ich muss da den einen oder anderern abgeben... Es wird mir nicht leichtfallen, auch wenns A-Typisch sein sollte... Ich find Babys einfach sehr süß...

    Ich hab ja auch mitbekommen, wie sich die beiden verzweifelt bemüht haben, Nachwuchs zu bekommen. Ich selbst hab nicht mehr dran geglaubt. Aber sie haben es jetzt geschafft. Und ich gönn es "meiner" Familie.
     
Thema:

Nach langer Zeit...Die Timneh Graupapa Baby's wollen kommen...

Die Seite wird geladen...

Nach langer Zeit...Die Timneh Graupapa Baby's wollen kommen... - Ähnliche Themen

  1. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  2. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  3. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  4. Was so an Patienten in letzter Zeit da war

    Was so an Patienten in letzter Zeit da war: Ein paar Bilder zu den letzten paar Patienten im August / September [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Komme nicht klar mit der Bestimmung

    Komme nicht klar mit der Bestimmung: Hallo Zusammen, hier, kann ich den Vogel nicht bestimmen: Luka Tatishvili Besten Dank fuer eure Bemuehungen. Gruss Laperinni