Nach Luft schnappen oder so./ Schock

Diskutiere Nach Luft schnappen oder so./ Schock im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Nach Luft schnappen oder so. Hallo an alle. Ich brauche mal euren Rat. Habe bei meinen Japanischen Mövchen heute die Krallen schneiden...

  1. #1 Unregistered, 26. Oktober 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Nach Luft schnappen oder so.

    Hallo an alle.
    Ich brauche mal euren Rat. Habe bei meinen Japanischen Mövchen heute die Krallen schneiden müssen.Soweit so gut.
    Beim herrausfangen war ich sehr vorsichtig, aber ein Mövchen sitzt seit mehreren Stunden mit göffneten Schnabel da und strackt auch manchmal die Zunge raus.
    Was ist nur passiert??
    Ich kann ihn nicht verletzt haben, ich war so vorsichtig und den anderen geht es ja auch gut.
    Als ich ihn in die andere abgeteilete seite des geheges gesetzt habe war das auch noch nicht. Ich dachte erst er wäre nur erschöpft, aber das dauert schon mehere stunden an und nur bei ihm.
    Hat das schon mal einer gehabt?? Oder weiß einer was das sein könnte??
    Vielen Dank im Vorraus.
    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Claudia


    Willkommen im Forum .Dein Mövchen hat durch das Fangen
    einen Schock bekommen . Sitzt der Vogel noch alleine ?
    Das wäre im Moment besser. Falls nicht ,bloss nicht nochmal fangen . Das Tier braucht Ruhe und muss sich wieder erholen . Sieh zu das der Vogel an Futter und Wasser rankommt . Wärme ist für das Mövchen auch hilfreich .
    Beobachte bitte den Vogel , den der Kreislauf funktioniert jetzt auf Sparflamme . Bis morgen sollte sich der Vogel erholt haben , sonst suche den TA auf .
    Wenn Du Dich registrieren lässt, kannst Du auch hier direkt
    antworten .
     
  4. Claudia G

    Claudia G Guest

    Hallo Karin.
    Also ersteinmal hab ich mich registriet.:0-
    Das Mövchen ist natürlich bei seinen Kumpels und liegt im Nest bei den anderen.
    Ich nehme es natürlich nicht mehr raus. Ich kann nur bis morgen warten ob es sich erholt hat, falls nicht fahre ich zum TA,kein thema.Ich dachte nur das es vielleicht schon mal einer bei seinen Tieren beobachtet hat.Ich werde morgen schreiben wie es ist. Bis hierher erstmal vielen Dank.
    Cu Claudia
     
  5. #4 Alfred Klein, 27. Oktober 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Claudia

    Ich denke auch an einen Schockzustand.
    Deshalb mal was aus der Erfahrung heraus.
    Einfangen ist für die Vögel eine schwere Beeinträchtigung. Dadurch entstehen sehr starke Streßhormone. Normalerweise baut ein Vogel diese nach dem Einfangen dadurch ab daß er einige wilde Runden im Zimmer fliegt bis das Adrenalin wieder abgebaut ist.
    Der Vogel "flieht" also im übertragenen Sinn und folgt damit seinem Instinkt.
    Kann er das nicht weil er sofort wieder hinter Gitter kommt kann dieses zu den von Dir beschriebenen Reaktionen führen.
    Der Kreislauf geht in den Keller und Du kannst nur mit Ruhe und Wärme versuchen diesen Zustand zu lindern.
    Kommt er nicht mehr aus dem Schock heraus so sollten die Notfalltropfen aus der Bachblütentherapie helfen.
     
  6. Claudia G

    Claudia G Guest

    Hallo Alfred, Hallo Karin

    Es ist alles wieder gott sei dank in Ordnung.( Puh ).
    Ich habe schon öfter die Krallen schneiden müssen, denn nur die vielen Äste reichen da zur abnutzung wohl doch nicht aus. Ich habe sie also schon mal hin und wieder fangen müssen, was auch mir jedesmal streß macht.
    Ich habe auch schon seit zwei Jahren Mövchen und dadurch und viel Literatur und eurem Forum natürlich etwas Ahnung.
    Es war auch noch nie passiert, aber es ist ja alles gut ausgegangen.
    Vielen Dank nochmal, beim nächsten mal mache ich es anders, mir wird da schon was einfallen, wie ich ohne viel streß meinen Lieblingen helfen kann.
    Viele liebe Grüße
    Claudia:0-
     
Thema:

Nach Luft schnappen oder so./ Schock